3M feiert Jubiläum mit mehr als tausend Mitarbeitern und Familien

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

3M0719AG3M-Standortleiter Bruno Wiesmann freute sich über die Anerkennung, die dem Unternehmen auch von Bürgermeisterin Elke Kappen ausgesprochen wurde. Foto: Alex Grün für KamenWeb.de

von Alex Grün

Kamen. Sein 50-jähriges Bestehen feierte am Samstag das 3M-Werk im Gewerbegebiet an der Edisonstraße.

Mehr als 1000 Besucher aus den Reihen der Mitarbeiter und deren Angehörigen waren dabei und freuten sich über einen bunten Nachmittag mit Musik, Unterhaltung und Speis und Trank. Die Produktion, die sonst an sieben Wochentagen rund um die Uhr läuft, ruhte an diesem Tag für 24 Stunden. Statt dessen gab es ein buntes Programm mit Straßenmusikern- und künstlern, Breakdance- und BMX-Vorführungen, Schmink- und Malständen für den Nachwuchs und einer Glücksrad-Aktion zugunsten des Kinderhospizes Unna. Die Achtziger erlebten neben Breakdance und BMX auch thematisch eine Renaissance: Eine Ausstellung veranschaulichte die Historie des Werks, in dem früher unter anderem Kopiergeräte, Videokassetten und Datenspeicherprodukte hergestellt wurden. Wegen der hygienesensiblen Medizinprodukte konnten die Gäste nicht durch die Produktionsanlagen geführt werden. Statt dessen zeigte ihnen im „Industriekino“ ein Nonstop-Film, wie es im Inneren des hochmodernen Werks aussieht. Seinen hohen Stellenwert im internationalen 3M-Konzern verdankt das Werk Kamen der Herstellung von Medizinprodukten für Kliniken und Arztpraxen. Verbandsmaterialien, Produkte zur Wundversorgung und konvektive Wärmedecken "made in Kamen" gehen in 35 Länder in aller Welt. Daneben werden Schleifmittel für industrielle Anwendungen konfektioniert. Heute sind in der Produktionsstätte, die 1969 in Betrieb ging, rund 470 Mitarbeiter beschäftigt. Mit guten Perspektiven: in den beiden vergangenen Jahren investierte 3M dort 80 Millionen Euro in neue Fertigungsanlagen für Transparentverbände unter anderem zur Fixierung intravenöser Zugänge. Der Multitechnologiekonzern wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet. 3M ist mit 93.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2018 einen Umsatz von rund 33 Milliarden US-Dollar. Grundlage für die Innovationskraft des Unternehmens ist die vielfältige Nutzung von 51 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 55.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

Archiv: Kamen Backstage bei 3M

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen