Camping-Boom sorgt für Betriebserweiterung

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

BRumberg719cvChristel und Kai Brumberg haben eine Fläche von über 2500 Quadratmetern als Betriebserweiterung für ihr Reisemobil-Unternehmen erworben. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.devon Christoph Volkmer

Kamen. Campen gehört derzeit zu den Trendurlaubsformen schlechthin. Ganz neu ist der Boom zwar nicht, aber da die Nachfrage nach Reisemobilen seit Jahren wächst, stößt auch der einzige Kamener Händler, Brumberg Reisemobile, langsam an Kapazitätsgrenzen. Daher plant das Unternehmen jetzt eine Vergrößerung.

Vom Land NRW haben Christel und Kai Brumberg nur wenige Meter vom Firmensitz an der Herbert-Wehner-Straße 16entfernt eine bislang ungenutzte Fläche von über 2500 Quadratmetern erworben. Aktuell steht Wohnmobil-Enthusiasten, und denen, die es noch werden wollen, bei Reisemobile Brumberg bereits auf 5500 Quadratmetern eine große Auswahl von über 100 Reisemobilen und Caravans zum Anschauen, Anfassen und Vergleichen zur Wahl. 

Die neue Fläche soll ab 2020 aber nicht primär als weitere Ausstellungsfläche genutzt werden. Denn mit der steigenden Anzahl an Neuzulassungen, steigt auch der Bedarf an Stellplätzen. Die sollen - offen und in überdachter Form - auf der neuen Fläche geschaffen werden. 

Ganz konkret sind die Pläne noch nicht, was auch daran liegt, dass die aktuelle Saison derzeit noch auf Hochtouren läuft. Dazu haben die Vorbereitungen für die Teilnahme des Unternehmens am Caravan Salon, der weltgrößten Messe für Reisemobile, Camping und mobile Freizeitlängst begonnen. Denn bei der Messe in Düsseldorf ab Ende August ist dasKamener Unternehmen wieimmer in den vergangenen Jahren - als Aussteller vertreten.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen