Anzeigen

Venencenter19

 

abalin500

RZ Anzeige WEB 2019 4 GROSS
 

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

VBTerminvereinbarung Online 500X280

abalin500

abalin500

wolff 2016 web
reweahlmann517

abalin500

abalin500

abalin500

Anzeige: Brumberg Reisemobile
markencenter1-2-17

Weihnachten alleine: Frust, Herausforderung, Chance?

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

xmastreekwFür alleine lebende Menschen sind die Weihnachtstage oft eine Herausforderung. Weihnachten ist ein klassisches Familienfest. Und manch einer ohne Familie, mit der er feiern möchte oder kann, empfindet das Alleinsein während der Weihnachtszeit als bedrückende Einsamkeit. Andere kommen dagegen mit dem Alleinsein auch während der Feiertage gut zurecht. Aber wie viele Menschen verbringen die Feiertage tatsächlich alleine? Und was können sie tun, damit es auch für sie schöne Tage werden?

Weihnachten: Wie viele Menschen feiern alleine?

Die meisten Zahlen dazu, wie viele Menschen in Deutschland Weihnachten tatsächlich alleine verbringen, sind schon etwas älter. Bereits 2012 kamen die Ergebnisse einer GfK-Studie heraus, laut der nur drei Prozent der Deutschen Weihnachten alleine zuhause verbringen. Ähnliche Werte ergaben sich als Ende 2018 veröffentlichtes Ergebnis einer anderen Umfrage. Sie wurde vom Meinungsforschungsinstitut Civey im Auftrag von BR24 durchgeführt. Im Rahmen der Umfrage hat man Menschen aus Bayern befragt. Fünf Prozent von ihnen gaben an, Heiligabend alleine zu sein.

In einigen demografischen Gruppen scheint die Zahl der Alleinfeiernden aber höher zu sein. Das könnte etwa bei Singles gelten. So berichtete die Berliner Zeitung 2019 über eine Umfrage der Berliner Plattform BerlinerSingles.de. Laut der Umfrage feiern 14 Prozent der Singles in der Hauptstadt Heiligabend alleine. Und auch bei den Älteren sind es eventuell mehr als nur vier bis fünf Prozent. RTL.de zitierte 2015 eine Umfrage mit 2.000 Befragten, in der es speziell um das Alleinsein von älteren Menschen ging. Die Umfrage stammte vom „Senioren Ratgeber“. Ihr zufolge waren damals über 15 Prozent der Über-70-Jährigen  an den Weihnachtstagen alleine.

Empfinden alle Alleinsein zur Weihnacht als unangenehm?

Zahlen dazu, ob ein Alleinsein während der Weihnachtszeit als unangenehm empfunden wird, sind ebenfalls bereits etwas älter oder sehr alt. 2006 zitierte die Zeitung „Die Welt“ beispielsweise die Umfrage einer Online-Partnervermittlung unter 1300 Menschen. In der Umfrage waren nur 13 Prozent der Befragten der Ansicht, dass das Bild des zu Weihnachten einsamen Singles zutrifft.  Etwas jünger ist die Umfrage des Online-Partnervermittlers ElitePartner, die allerdings Zahlen für die Zeit vor dem Fest bietet. „Mehr als jeder dritte Single fühlt sich in der Zeit vor Weihnachten melancholisch“,  heißt es in der Mitteilung Umfrage: Die schlimmsten Single-Fallen in der Weihnachtszeit vom 27. November 2013.

Alleine und einsam ist nicht dasselbe!

Alleine zu sein, bedeutet nicht automatisch Einsamkeit. Das gilt auch an den Weihnachtstagen. Alleine ist man immer dann, wenn sich gerade kein anderer Mensch in der Nähe befindet. Dabei ist mit Nähe häufig eine räumliche Nähe gemeint. In diesem Fall ist man auch als Teilnehmer eines Chats alleine, wenn man als Chatter ohne eine weitere Person in einem Raum sitzt. Man kann „alleine“ aber auch so definieren, dass gerade keinerlei Kontakt (direkt oder medial) zu irgendeinem Menschen besteht. Spricht man von Einsamkeit, wird das Alleinsein als bedrückend empfunden. Dieses Gefühl stellt sich bisweilen auch ein, wenn man mit einem Partner zusammen ist. Fühlt man sich von ihm missverstanden oder gar abgelehnt, ist seine räumliche Präsenz kein Mittel gegen Einsamkeit. Im Gegenteil: Sie kann das Gefühl noch verstärken.

Ein Gefühl von Einsamkeit kann sich an den Weihnachtstagen verstärken, weil Weihnachten als das Gegenteil von Einsamkeit zelebriert wird. Familien treffen sich, um gemeinsam zu feiern. Gegen Abend sieht man Lichter hinter vielen Fenstern und weiß, dass dort Menschen zur Bescherung zusammengekommen sind. Die eigene Einsamkeit kommt manch einem dann doppelt belastend vor.

Ein Gefühl von Einsamkeit kann sich an den Weihnachtstagen verstärken, weil Weihnachten als das Gegenteil von Einsamkeit zelebriert wird. Familien treffen sich, um gemeinsam zu feiern. Gegen Abend sieht man Lichter hinter vielen Fenstern und weiß, dass dort Menschen zur Bescherung zusammengekommen sind. Die eigene Einsamkeit kommt manch einem dann doppelt belastend vor.

Weihnachten alleine, aber nicht einsam: kein Problem!

Fällt einem das Alleinsein normalerweise nicht schwer, kann es dennoch zur Weihnachtszeit schwierig werden. Es stempelt einen möglicherweise gerade an den Festtagen zum Außenseiter ab. Aber je weniger man Weihnachten emotional als geselliges Familienfest auflädt und je eher Alleinsein im Normalfall als eine angenehme Erfahrung empfunden wird, desto eher empfindet man auch das Alleinsein an Heiligabend und an den beiden anderen Weihnachtstagen durchaus als angenehm. Vielleicht kocht man sich selbst ein gutes Essen, lässt den Lieferdienst kommen, genießt einen Abend mit guten Filmen, einem guten Buch oder Spielen am Computer von World of Warcraft bis Book of Ra im Onlinecasino.

Und wenn man sich einsam fühlt? Dann wird die Sache schwieriger, weil eine Beschäftigung hier oft nicht ausreicht. Ohne andere Menschen vergeht das Einsamkeitsgefühl in der Regel nicht. Passende Lösungen sind eine Typfrage.  Wer sich gern auf die Gesellschaft fremder Menschen einlässt, kann beispielsweise Facebook-Gruppen wie Weihnachten (nicht) allein nutzen. Sie vermitteln Kontakte und sorgt so dafür, dass einige denjenigen, die Weihnachten alleine verbringen würden, gemeinsam feiern. Wer sich etwas weniger auf fremde Menschen einlassen möchte, ohne Weihnachten völlig alleine zu sein, kann Angebote wie einen Weihnachtschat nutzen.

Letztlich bleibt es eine gewisse Herausforderung, Weihnachten alleine zu verbringen. Und sie kann zu Frust führen. Das muss aber nicht so sein. Würde man ein Alleinsein an Weihnachten als schmerzhafte Einsamkeit empfinden, kann die Suche nach Abhilfe die Chance bedeuten, neue Leute kennenzulernen und nicht nur die Weihnachtszeit künftig ohne das Gefühl von Einsamkeit zu genießen. Und dann wäre das Alleinsein zur Weihnachtszeit der Start von etwas wirklich Gutem.

-Anzeige-

 

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen