3M Werk in Kamen wächst weiter

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

3M Werk KamenErneute Investition von 70 Millionen Euro für Medizinprodukte

Kamen. Der Multitechnologiekonzern 3M wird sein Werk an der Edisonstraße in Kamen nochmals vergrößern. Ab 2020 sollen 70 Millionen Euro in neue Anlagen zur Herstellung von Produkten für moderne Wundversorgung investiert werden.

Bereits heute ist das 3M Werk in Kamen die größte Fertigungsstätte des Unternehmens für Medizinprodukte außerhalb der USA. Seit 2017 wurden dort bereits 80 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen investiert. Das Werk soll ab 2020 mit einem Aufwand von weiteren 70 Millionen Euro erweitert werden: In einem neuen, 3.000 Quadratmeter großen Gebäude werden sieben hochmoderne Fertigungs-Anlagen installiert. Geplant ist die Verdopplung der Produktionskapazität für Verbandsmaterialien und Wundversorgungs-Produkte wie sterile Transparentverbände zur Fixierung intravenöser Zugänge und Schaumverbände.

Mit seinen 440 Mitarbeitern ist das 3M Werk einer der größten industriellen Arbeitgeber in Kamen. Die Produktion läuft an sieben Wochentagen im 24-Stunden-Betrieb. Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen lobt das Engagement von 3M: „Die millionenschwere Investition ist ein eindrucksvolles Bekenntnis eines überaus innovativen Unternehmens sowohl zum Produktions- als auch zum Wirtschaftsstandort Kamen, über das ich mich sehr freue. Positiv ist vor allem, dass im Zuge der Erweiterung vor Ort 60 neue Arbeitsplätze für qualifizierte Fachkräfte entstehen. Hierfür danke ich dem Unternehmen ganz ausdrücklich.“

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen