Audible - Qualitätsgarantie für Hörspielbegeisterte

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

hoerbuchkw220Audible ist ein Riese unter den Hörbuch-Apps. Keine andere App in diesem Bereich verfügt über eine derart große Auswahl. Zum Vergleich: Die Konkurrenten LibriVox, BookBeat, Spotify und Audioteka bringen es auf zwischen 5.000-50.000 Hörbücher, wohin gegen Audible mehr als 200.000 Hörbücher anbietet. Es ist aber nicht nur die Quantität, die den Unterschied macht: Audible verfügt exklusive Inhalte von namenhaften Verlagen und Eigenproduktionen, die es bei keiner der anderen Apps gibt. Einen Eindruck von den Abonnement-Möglichkeiten sowie der Auswahl kann man sich auf der deutschen Website von Audible verschaffen.

Statt wie üblich die Hörbücher im MP3-Format einzustellen, verwendet Audible die Audioformate Format 3, Format 5, AAX, AAX+. Zeitgleich sind das auch die chronologisch aufeinanderfolgenden Qualitätsstufen. AXX und AAX+ sind Stereoformate. AAX+ ist vor allem für Hörspiele empfehlenswert. Audible selbst argumentiert vor allem mit dem Hörkomfort, der bei diesen Formaten besser sein soll. Außerdem ermöglicht dieses Format das Setzen von »Lesezeichen«. Audible verweist außerdem auf den eingebauten Kopierschutz, als Grund für das Vertrauen von Verlagen und Autoren ist, ihre Hörbücher Audible zur Verfügung zu stellen.

Wenn jemand ein physisches Buch liest, ist für ihn nicht nur der textliche Inhalt wichtig, sondern auch die Qualität des Covers, des Papiers und die Formatierung. Literatur ist eine Kunstform, die man in einer harmonischen Form konsumieren möchte. Bei Hörbüchern ist es nicht anders. Störfaktoren wie Werbung, unausgereifte Funktionalität der Apps etc. lenken von dem ab, was eigentlich gesucht ist. Das Design der Audible-App bringt diverse Vorzüge mit sich: Audible hat langjährige Erfahrungen und wurde stetigen Verbesserungen unterzogen. Das garantiert eine ausgereifte Funktionalität, aber auch einen guten Service. Ein nennenswertes Beispiel ist die Gefällt-mir-Garantie: Enttäuscht ein Hörbuch, kann man es problemlos umtauschen. Zahlreiche Rezensionen ermöglichen es die Qualität der Hörbücher vorab einzuschätzen. Selbst nach dem Ende eines Abonnements bleibt die Hörbuch-Bibliothek bestehen: getätigte Käufe verschwinden nicht wieder. Die Audible-App kann auf allen gängigen Geräten heruntergeladen werden.

Das Audible-Abonnement kostet 9,95 Euro. Kauft man die Hörbücher ohne das Abo kosten sie meist zwischen 11-16 Euro, können aber auch oft über 20 Euro kosten. Ein Hörbuch gibt es pro Monat umsonst, die weiteren kosten 9,95 Euro. Wird das Gratis-Hörbuch in einem Monat nicht wahrgenommen wird, ist es im darauf folgenden Monat einlösbar. Das Abo führt demnach zu deutlichen Einsparungen. Ein Kostenvergleich ist naheliegend für einen Unentschlossenen auf der Suche nach der idealen Hörbuch-App: Die Kosten unterscheiden sich bei den Apps und ob es für den individuellen Nutzer lohnenswert ist oder nicht, hängt auch davon ab, wie viele Bücher pro Monat gehört werden. Ein kleiner Blick auf die Audible-Konkurrenz: Bei BookBeat kann man sich für ein Abo in der Standard- oder Premiumversion entscheiden, wobei man bei entweder 14,90 Euro oder 19,90 Euro liegt. Der Vorteil gegenüber Audible ist, dass man mit dem Abo eine Hörbuch-Flatrate erhält, mit der man uneingeschränkten Zugriff auf alle Hörbücher der App erhält. Spotify bietet verschiedene Varianten an: kostenlos, als Premium- oder Premium-Familien-Abo. Die Kosten betragen bei den Abos entweder 9,99 Euro oder 14,99 Euro monatlich. Für Studenten kostet das ganze sogar nur 4,99 Euro. Bei Audioteka liegen die Kosten bei 9,99 Euro monatlich. Es ist aber auch ohne Abo möglich die App zu nutzen und Hörbücher einzeln zu kaufen.

Bei Audible hat ein im Gegensatz zu den Konkurrenten ein fast grenzenloses Angebot, hervorragende Qualität und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

-Anzeige-

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen