Kamener Stadtpflanzen - Folge 16: Die Armenische Traubenhyazinthe

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Natur & Umwelt

sp16 GLVermutlich aus wenigen in der Nähe gesetzten Zwiebeln hervorgegangener Bestand in Abstandsgrün an der Breslauer Straße. Fotos: Dr. Götz Loos für KamenWeb.de

von Dr. Götz Loos

sp16 GL2Ein leuchtend blaues Blütenmeer an Traubenhyazinthen überzieht derzeit manchen Vorgarten - das sind stets Armenische Traubenhyazinthen (Muscari armeniacum). Im Gegensatz zu allen anderen Arten in Gartenkultur ist diese Art äußerst ausbreitungsfreudig. Populär als Zierpflanze wurde sie in den 1980er Jahren und löste dabei insbesondere die Kleine Traubenhyazinthe (Muscari botryoides) ab, die man heute nur noch ganz selten in Gärten und entsprechend noch seltener verwildert sehen kann. Die Armenische Traubenhyazinthe reicht in ihrer ursprünglichen Verbreitung vom Balkan bis hinter den Kaukasus. In Kamen kommt sie nicht nur in den Siedlungsgebieten von Mitte vor, sondern in allen stadtähnlichen Siedlungen. Heute gehört sie zu den am häufigsten verwilderten Zierpflanzen. Bei den frühren Verwilderungen war die Beständigkeit in Frage gestellt, inzwischen ist die Art aber voll eingebürgert. Zunächst vermehrt sie sich um die Anpflanzungen herum in Gärten, Parks, Grünanlagen und auf Friedhöfen. Aus Vorgärten dringt sie in benachbarte Pflaster-, Platten- und Randfugen ein sowie an Hauswandfüße. Auch Scherrasen und Brachgelände neben Pflanzungen werden besiedelt. Und mancher Gartennutzer wundert sich, dass die Pflanze aus dem Nachbargarten bis zu ihm vorgedrungen ist. Daneben wird sie auch mit Gartenabfällen, mit Erdmaterial (z.B. aus aufgegebenen Gärten an abgerissenen Gebäuden, deren Boden zum Auffüllen von städtischen Beeten benutzt wird) und von bodenbewohnenden Tieren verschleppt. Wiederum handelt es sich um einen Frühjahrsgeophyten mit Zwiebel, die in eine braune Hülle verpackt ist. Neben der Bildung und Verschleppung von Zwiebeln ist die Bildung von Samen für die vielfache Ausbreitung verantwortlich, was bei Zwiebelpflanzen nicht selbstverständlich ist. Charakteristisch für die Armenische Traubenhyazinthe sind neben den leuchtend und relativ hell blauen Blüten die bis zu 5 bis 8 eher schmaleren, reiffreien Grundblätter; die Stängel sind bei Traubenhyazinthen fast generell blattfrei. Bei den Blüten gibt es fruchtbare und unfruchtbare, die sich in der Größe unterscheiden; die unfruchtbaren Blüten dienen wohl dazu, den traubigen Blütenstand größer erscheinen zu lassen, um Bestäuber erfolgreicher anzulocken.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen