Verbraucherzentrale Kamen ist jetzt "Refill-Station"

am . Veröffentlicht in Natur & Umwelt

Vzrefill819Kamen. Ab dem 1. August ist die Verbraucherzentrale Kamen auch offiziell "Refill-Station". Das verkündeten jetzt Leiterin Elvira Roth und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch und laden ganzjährig zum Wassernachschub für Fußgänger und Radfahrer ein. Ab jetzt sofort kann sich jedermann die mitgebrachte Flasche in der Beratungsstelle mit Trinkwasser auffüllen lassen.

In Deutschland gibt es seit der Gründung der Refill-Organisation 2017 bereits deutlich über 3000 Stationen, alle auf der Internet-Landkarte von Refill-Deutschland zu finden und an einem Aufkleber im Fenster der Teilnehmenden zu erkennen.
Ziel der Aktion ist einerseits das gut schmeckende und stark kontrollierte Trinkwasser in unserer Region zu bewerben und gleichzeitig einen Beitrag zum weniger Getränkeverpackung zu leisten. 

Denn trotz vielfacher Bemühung und immer mehr Bewusstsein stiegen die Verpackungsberge in den Deutschland in den letzten zwanzig Jahren immer weiter an. 
Immer mehr Angebote von Fastfood  bis Bring-Service, sowie das Angebot von to-go-Getränken und -Speisen sind ein Grund für diese Entwicklung. Getränkeverpackungen, vor allem Einweg-Plastik-Flaschen, machen da einen ganz großen Anteil aus. 

Getränkeverpackung - als Müllverursacher
Die Verbraucherzentrale wirbt für Glasflaschen aus der Region, das heißt, vom regionalen Abfüller.
Umweltberaterin Eickelpasch: "Diese gibt es, verschiedene Sorten, in Getränkemärkten, meistens sind sie zudem noch sehr günstig." Es gibt hier Mineralwasser aus Bochum, Dortmund, Essen, Säfte aus aus dem Sauerland oder Ostwestfalen... das Angebot ist groß. 
Die Mehrweg-Glasflasche wird bis zu 50mal wieder befüllt und ist besonders umweltfreundlich - wenn sie aus NRW kommt und nur kurze Transportwege hat. 

Doch am Besten ist der Müll, der garnicht erst entsteht! 
Daher empfehlen die Verbraucherschützerinnen auch einfach öfter einmal Trinkwasser aus dem Kran zu trinken: es ist zudem fast kostenlos, kalorienfrei und echt erfrischend!

Ratgeber und Infomaterial zu Verpackungsvermeidung und Trinkwasser sind kostenlos in der Verbraucherzentrale Kamen,  in der Kirchstr. 7,  zu bekommen.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen