Zielgerade bei den GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen erreicht

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

eisstockkw19dvon Lucas Sklorz

Kamen. Es geht in die Schlussphase der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen auf der Kamener Winterwelt. Nach dem elften Vorrundenspieltag sind nur noch drei Plätze für das Finale in der nächsten Woche zu vergeben. Dann hofft man auf der Eisbahn wieder auf besseres Wetter. Denn die vergangenen Spieltage waren vor allem durch Nässe und Kälte geprägt. Das tat der guten Stimmung auf der Eisfläche aber keinen Abbruch. Besondere Freude ist beim Team Ulli aufgekommen, denn es sicherte sich auf Bahn eins den Tagessieg. Auf den anderen beiden Bahnen spielten sich die Tennisgötter und das Team Rehbusch ins Finale.

Die letzten Finalplätze werden am Montag ab 18 Uhr auf der Eisfläche der Kamener Winterwelt ausgespielt. Am Freitag steht dann ab 18 Uhr das große Finale an.

Die Gewinner des elften Spieltags im Überblick:
1. Team Ulli
2. Team Rehbusch
3. Tennisgötter

Germania Kamen mit Hinrunde zufrieden

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Der Tischtennisverein DJK Germania Kamen blickt auf eine zufriedenstellende Hinrunde zurück. Im Erwachsenenbereich konnte die 1. Herrenmannschaft mit Platz 8 den letzten NichtAbstiegsplatz in der Bezirksklasse erreichen. Diese Platzierung gilt es nun für den Kreisligaaufsteiger bis zum Saisonende zu verteidigen. Hierbei helfen wird ein besonderer Rückkehrer: Steffen Kaltwasser, welcher bereits in der Vorrunde teilweise zu Einsatz kam, hat sich nach fünf Jahren Tischtennispause wieder seinem Ausbildungsverein angeschlossen.

Die 2. Herrenmannschaft, ebenfalls als Aufsteiger in die Saison gestartet, liegt deutlich im Soll. Mit Platz 2 und nur zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer CVJM Hamm II konnte das Saisonziel „oben mitspielen“ bislang erreicht werden. Von der neu gemeldeten 3. Herrenmannschaft erwartete der Vorstand vor der Saison einiges. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ohne Punktverlust liegt das Team um Kapitän Udo Beckmann auf Platz 1 in der 3. Kreisklasse II und feiert somit die Herbstmeisterschaft.

Im Nachwuchsbereich kämpft die Jungen 18-Mannschaft nach dem Aufstieg in die Kreisliga weiterhin um den Klassenerhalt. Derzeit liegt man auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die bereits gesammelte Spielerfahrung hilft jedoch weiterhin bei der Umstellung und Anpassung auf das höhere Spielniveau. Die Jungen 15-Mannschaft erreicht in teilweise neuer Zusammenstellung einen zufriedenstellenden 4. Platz in der Kreisliga. Besonders erfreulich ist, dass bei den altersmäßig aufgestiegenen jungen Talenten der Sprung aus der Jungen 13-Mannschaft gut geklappt hat. In der Jungen 13-Mannschaft feierten erneut einige Neu-Germanen ihr Spieldebüt für den Verein. Schlussendlich erreicht das Team einen hervorragenden 2. Platz. Sicherlich ist hier noch weiter Potenzial nach oben vorhanden, jedoch trägt das Training bereits erste Früchte, so dass neben dem o. g. Mannschaftswettbewerb auch die Teilnahme einiger Germanen an den Bezirksmeisterschaften sowie diversen Kadertrainings des Kreises Dortmund/Hamm hervorzuheben ist.

Bevor im Januar die Rückrunde eingeläutet wird, heißt es erstmal die trainingsfreie Zeit zwischen den Feiertagen zu genießen, damit jeder gestärkt im neuen Jahr wieder an die Platte gehen kann.
 

10. Vorrundenspieltag im Eisstockschießen gespielt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

eisstockb17500von Lucas Sklorz

Kamen. Das Teilnehmerfeld der Finalisten füllt sich. Nach dem zehnten Spieltag der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen auf der Kamener Winterwelt sind nun 30 Mannschaften für das Finale am 20. Dezember qualifiziert. Noch zwei Spieltage stehen aus. Insgesamt sechs Finaltickets werden noch vergeben. Doch zurücklehnen können sich zunächst einmal drei Teams: Auf Bahn eins legte das Team KADO-Tennis Club Methler souverän einen Tagessieg hin. Ebenfalls den Tagessieg holte das Team Haemmer auf Bahn zwei. Als drittes Team werden auch die KSC Alte Herren Spieler ins Finale einziehen.

An jedem Vorrundenspieltag qualifizieren sich drei Mannschaften für das Finale, das am 20. Dezember ausgespielt wird. Dort wird dann der Stadtmeister im Eisstockschießen ermittelt und der begehrte Wanderpokal vergeben. Unterstützt werden die Stadtmeisterschaften durch die Gemeinschaftsstadtwerke (GSW). Der nächste Spieltag findet am Donnerstag ab 18 Uhr auf der Eisfläche der Kamener Winterwelt statt.

Die Gewinner des zehnten Spieltags im Überblick:

1. KADO-Tennis Club Methler

2. Team Haemmer

3. KSC-Alte Herren Spieler

Mannschaften trotzen widrigen Bedingungen beim neunten Spieltag der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

eisstock WCA19von Lucas Sklorz

Kamen. Die ersten zwei Wochen der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen auf der Kamener Winterwelt waren von besten Bedingungen geprägt. Kalte Temperaturen herrschten auf der Eisbahn, aber gleichzeitig war es trocken. Regen, wie er in den vergangenen Jahren während des Turniers für eine unbespielbare Eisfläche gesorgt hatte, blieb bisher aus. Allerdings haben sich die Bedingungen geändert: Immer mal wieder kleinere Niederschläge und Wind sorgten für ungemütliche Verhältnisse. Doch die Stadt Kamen hatte vorgesorgt und kleine Pavillons auf der Eisbahn aufgestellt.

Am besten mit den widrigen Bedingungen umgehen konnten gleich drei Teams, die sich allesamt für das Finale am 20. Dezember qualifizierten. Auf der Bahn 1 lief das Team des KGV Schöner Fleck zu Höchstform auf. Nicht weit bis zur Eisbahn hatten es die Redakteure des Hellweger Anzeigers, die auf Bahn 2 ein Finalticket lösten. Als drittes Team komplettierten die Glasbier Rangers das Trio, das im Finale noch mal auflaufen wird.

An jedem Vorrundenspieltag qualifizieren sich drei Mannschaften für das Finale, das am 20. Dezember ausgespielt wird. Dort wird dann der Stadtmeister im Eisstockschießen ermittelt und der begehrte Wanderpokal vergeben. Unterstützt werden die Stadtmeisterschaften durch die Gemeinschaftsstadtwerke (GSW). Der nächste Spieltag findet am Mittwoch ab 18 Uhr auf der Eisfläche der Kamener Winterwelt statt.

Die Sieger des neunten Vorrundenspieltags im Überblick:

1. KGV Schöner Fleck

2. Hellweger Anzeiger

3. Glasbier Rangers

Kreismeisterschaften im Basketball

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

KMbasketgesamtkamen1219Fotos: KSB Unna

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Kreismeister

Kreis Unna. Die besten Korbjäger der Schulen im Kreis Unna trafen sich in der ersten Dezemberwoche im Rahmen der Kreismeisterschaften des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– aufeinander. Für die Gewinner heißt es Ruhm für ein Jahr und das Lösen des Tickets für die nächste Runde auf dem Weg nach Berlin.

In der Wettkampfklasse III (WK, Jg. 2005-2008) der Jungen trumpften am 03. Dezember die Schüler des Gymnasiums St. Christophorus aus Werne auf und setzten sich in einer 3er-Runde gegenüber den Schülern des Friedrich-Bährens Gymnasiums aus Schwerte und den Schülern der Geschwister-Scholl Gesamtschule aus Lünen durch und sind damit für die nächste Runde auf Regierungsbezirksebene am 14. Januar in Hagen qualifiziert. Bei der WK II (Jg. 2003-2006) der Jungen verlief es einen Tag zuvor deutlicher. Die Schüler der Gesamtschule aus Kamen standen am Ende als ungeschlagener Sieger an der Spitze vor den Schülern des St. Christophorus Gymnasiums aus Werne, dem Ruhrtal-Gymnasium aus Schwerte und der Hauptschule aus Kamen. Die nächste Runde auf Regierungsbezirksebene findet ebenfalls am 14. Januar in Hagen statt. Auch die WK I (Jg. 2001-2004) Jungen spielten dieses Jahr um den Kreismeistertitel. In der Kreissporthalle in Unna verlief am 5. Dezember in einem Entscheidungsspiel das Spielgeschehen zwischen dem Märkischen Berufskolleg aus Unna und dem Städtischen Gymnasium aus Kamen zugunsten der Kamener. Von Beginn an konnten die Schüler aus Kamen dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und setzten sich so mit 58:31 durch.

Bei den Mädchen konnte die Geschwister-Scholl Gesamtschule aus Lünen in der WK III ihren Kreismeistertitel kampflos verteidigen, da sich leider keine andere Schule aus dem Kreisgebiet angemeldet hatte.

KMbasketgymnkamen1219

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen