-Anzeige-
schloss17 500
-Anzeige-
markenaufb500

-Anzeige-

Immobilienfinanz Mielke 500818

 

-Anzeige-

Blume500

 

-Anzeige-

schnapp18500

 

-Anzeige-
alldente17 500
 
-Anzeige-
brumbergxxl500
-Anzeige-
radtat slider 500x280px 16 02 2016

-Anzeige-

sporty7 8 18 500

-Anzeige-

shofer818

 

-Anzeige-

geocgsw718 500

- Anzeige -
telgmann418500
 

-Anzeige-

beta18500

 

-Anzeige-
wolff 2016 web
-Anzeige-
markencenter1-2-17

Ferienspaß mit den GSW: Virtuelle Schnitzeljagd in Kamen, Bönen und Bergkamen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

gswgeoc718Bis 31. August mitmachen und "watt gewinnen"

Kamen. Vom 16. Juli bis zum 31. August veranstalten die GSW ein Geocaching-Gewinnspiel. In den drei Kommunen können Routen bzw. Koordinaten errätselt werden. Wer Lust hat, kann alle drei Routen errätseln und am Gewinnspiel teilnehmen.Zu gewinnen gibt es 1x 3000, 1x 2000, 1x 1000 und 2x 500 Kilowattstunden Strom.

In jeder Kommune gibt es eine Tour. Zu jeder Tour haben die GSW einen Gewinnspiel-Flyer mit verschiedenen Rätseln entworfen, der in den Kundencentern verteilt wird. Aber auch im Internet unter www.wattfinden.de können die Rätsel abgerufen werden. Die errätselten Koordinaten führen jeweils zu einem Endpunkt. Mit einem Selfie vor dem Endpunkt wird ein virtueller Cash erstellt. Dieser beziehungsweise das Selfie muss anschließend auf der Gewinnspielseite hochgeladen werden. Wer den virtuellen Cash hochgeladen hat, nimmt am Gewinnspiel teil. Wer alle drei Routen errätselt und die drei virtuellen Caches hochlädt, der vergrößert natürlich seine Gewinnchancen.

Wichtigste Voraussetzung für die GSW-Schatzsuche ist ein GPS-taugliches Mobilgerät. Das kann ein einfaches Smartphone mit einer entsprechenden App sein. Auch bei Google Maps lassen sich Koordinaten im Suchfeld eingeben. Mehr Infos zu den Routen oder dem Gewinnspiel gibt es im Internet oder telefonisch unter 02307 978-128.

Archiv: Geocaching-Schatz mit Blick auf Förderturm

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Mrs.Sporty: Einstieg zum Umstieg leicht gemacht

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

sporty818500Kamen. Auf eine gute Resonanz stößt das aktuelle Angebot von Mrs. Sporty auf der Bahnhofstraße 57. Wer sich jetzt noch als Neukundin anmeldet, bekommt die Mitgliedschaft für den kompletten August geschenkt.

Ob es dabei um einen strafferen Körper, mehr Muskeln, die Bikinifigur oder einen starken Rücken und ein rundum vitales gesundes Leben geht - das zeitsparende und funktionelle Training ist speziell auf die Bedürfnisse und Ziele der Teilnehmerinnen ausgerichtet.

Im Oktober feiert das Fitnessstudio für Frauen in Kamen schon sein zehnjähriges Bestehen. Vor zwei Jahren erfolgte der Umzug vom Alten Markt zum aktuellen Standort an der Bahnhofstraße 57. In den neuen und größeren Räumlichkeiten hat sich Mrs. Sporty längst etabliert. „Am Markt waren wir in der Ecke doch etwas versteckt. Der Umzug war auf jeden Fall eine gute Entscheidung für uns“, sagt Clubmanagerin Franziska Schmolke.

Seit dem Umzug sind zudem die Trainingszeiten deutlich erweitert worden. Aktuell kann an sieben Tagen in der Woche durchgehend von 6 bis 21 Uhr trainiert werden. Möglich ist das durch das intelligente Trainingskonzept, das jede Einheit aufzeichnet. So werden Fortschritte digital gemessen und können jederzeit dargestellt werden. Lediglich innerhalb der ersten vier Wochen ist es für Neumitglieder ratsam, das Training im Rahmen der Beratungs- und Anmeldezeiten zu absolvieren, wenn immer Trainerinnen vor Ort sind. Danach erhalten die Frauen den Zugang für eine Öffnungsanlage, der das Training täglich von 6 bis 21 Uhr ermöglicht - übrigens auch an Feiertagen. Dazu erklärt Schmolke: „Das wird von den Frauen sehr gut angenommen, weil man bei den Zeiten flexibel ist und sich nicht stressen muss - das trägt auch zum hohen Spaßfaktor beim Training bei.“

Wer das Angebot mit dem kostenlosen Trainingsmonat August in Anspruch nehmen möchte, sollte zeitnah während der Beratungs- und Anmeldezeiten an der Bahnhofstraße 57 vorbeikommen.

Montag:
8:30 - 13:00 / 16:00 - 20:00 Uhr
Dienstag:
9:00 - 13:30 / 16:00 - 19:30 Uhr
Mittwoch:
8:30 - 13:00 / 16:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag:
9:00 - 13:30 / 16:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
9:00 - 13:00 / 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 13:00 Uhr

Trainingszeiten: Durchgehend geöffnet, Montag bis Sonntag 6:00 - 21:00 Uhr

MRS.SPORTY, Bahnhofstr. 57, 59174 Kamen, Tel: 02307/9269810
www.mrssporty.de

Mehr Informationen >>>

sporty7 8 18 1000

1
2
0
s2smodern

Wohltuende Wärme im Badezimmer

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Sauna718cv

Egal ob in Elementsauna oder Infrarot-Kabine - im Wolff-Fachmarkt an der Gutenbergstraße können Interessenten beide Versionen kennenlernen. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de 

von Christoph Volkmer

Kamen. Die Zeiten, in denen Wellnes-Anhänger ihre Oase der Entspannung im Keller verstecken, sind vorbei. „Die modernen Saunakabinen sind längst problemlos ins bestehende Bad zu integrieren“, sagt Badberater Pierre Senne vom Wolff Fachmarkt.

Auf die steigende Nachfrage rund um das Thema hat der Haustechnik-Markt an der Gutenbergstraße 1 in Kamen nun regiert - und die ohnehin schon große Bad- und Sanitärausstellung mit einer Infrarot-Wärmekabine und eine Elementsauna bereichert. „Kunden haben uns immer wieder danach gefragt und jetzt haben wir - rechtzeitig vor dem Herbst und damit dem Beginn der kalten Jahreszeit - darauf reagiert“, erklärt Senne.

Neu ist der Trend indes nicht. Das gesellige Schwitzen an einer warmen „Feuerstelle“ ist eine alte Tradition in allen Kulturen. In Finnland findet man nahezu in jedem Haus eine Sauna. Der Saunabesuch erhöht das Wohlgefühl von Körper und Geist, die Entspannung sorgt gleichzeitig für den Erhalt von Gesundheit und Fitness. Das stressfreie und gesunde Schwitzen stärkt das Immunsystem und aktiviert so die körpereigenen Abwehrkräfte. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel angeregt, die Haut gereinigt und der Körper durch das Ausschwemmen von Abbaustoffen entschlackt.

Im Laufe der Jahre haben sich die Kabinen optisch gewandelt. So ermöglichen großzügige Glasfronten und Ganzglastüren ein ganz neues „Sauna-Gefühl“. Dazu hat auch die moderne Technik Einzug gefunden, so verfügen in viele Kabinen über LED-Lichtleisten, mit denen die Nutzer Farbe und Intensität der Lichtquelle selbst bestimmen können.

Auf dem Vormarsch sind im Wohnungsbereich Infrarot-Kabinen. „Dafür sprechen die kompakten Abmessungen, der Anschluss an eine normale Haushalts-Steckdose und die einfache Montage“, beschreibt Senne einige der Vorzüge. So lässt sich der Traum von Entspannung und Wohlbefinden selbst im Badezimmer einer Etagenwohnung oder im Fitnessraum eines Hauses realisieren.

Wer sich noch nicht zwischen klassischer Elementsauna und Infrarot-Kabine entscheiden kann, sollte einfach mal bei Wolff vorbeischauen und sich vor Ort über beide Möglichkeiten informieren und schon einmal „probesitzen“.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen