-Anzeige-

Immobilienfinanz Mielke 500818

 

-Anzeige-

beta18500

 

-Anzeige-

geocgsw718 500

-Anzeige-
radtat slider 500x280px 16 02 2016
-Anzeige-
markenaufb500

-Anzeige-

GSW Banner Sauna Sommerpreise 500x280px 06 2017

-Anzeige-
alldente17 500
 

-Anzeige-

ligges18 500open

-Anzeige-
reweahlmann517
-Anzeige-
Anzeige: Brumberg Reisemobile
-Anzeige-
brumbergxxl500

-Anzeige-

ART KAMEN 2018 Premiumslider 500 x 280 Pixel

-Anzeige-

JC18 500

 

-Anzeige-
markencenter1-2-17

-Anzeige-

sporty7 8 18 500

Feuerwehr-Nachwuchs und ein altes Einsatzfahrzeug

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

FeuerwehrJugend818cvDie Jugendfeuerwehr erlaubte in der Innenstadt Einblicke in ihre Arbeit. Viel Aufmerksamkeit erregte dazu das ehemalige Einsatzfahrzeug, das Immanuel Noske mitgebracht hatte. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. 92 Kinder und Jugendliche sind derzeit in den drei Jugendfeuerwehren in Heeren, Methler und Kamen im Einsatz. An ungewohnter Stelle erlaubte die Jugendfeuerwehr Kamen am Samstag einen kleinen Einblick in ihre vielseitigen Tätigkeitsbereiche.

Bereits seit einiger Zeit präsentiert sich die Jugendfeuerwehr mit einer Ausstellung im Pavillon des ehemaligen Reisebüros Mohr am Willy-Brandt-Platz. Erstmals fand vor dem Gebäude nun eine Aktion zur Mitgliederwerbung statt. Dafür war der Feuerwehr-Nachwuchs mit einem Löschfahrzeug vor Ort. Der Eintritt in die Jugendfeuerwehr ist ab zehn Jahren möglich, ab dem 16. Lebensjahr besteht die Möglichkeit, an den Diensten der Aktiven teilzunehmen.

„Die Jugendfeuerwehr soll Mädchen und Jungen insbesondere Teamgeist vermitteln und deren Selbstbewusstsein festigen. Wir wollen zeigen, dass man gemeinsam stark sein und viel erreichen kann“, erklärt Stadtjugendfeuerwehrwart Volker Rost. Langfristig sichert die Jugendfeuerwehr dazu den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr. Mit 18 Jahren ist ein Wechsel in die Einsatzabteilung möglich.

Viel Aufmerksamkeit erzeugte in der Innenstadt dazu die Präsentation eines historischen Kommandowagens. Der 190er Mercedes Diesel aus dem Besitz von Immanuel Noske, einem Mitglied der Ehrenabteilung der heimischen Feuerwehr, ist ein ganz besonderes Fahrzeug. „Das ist eine Sonderanfertigung mit insgesamt 144 Spezialeinbauten“, erklärt der stolze Besitzer.

Das ehemalige Einsatzfahrzeug - Baujahr 1992 - war einst im Dienst der Berufsfeuerwehr Madgeburg. Als das ausrangierte Fahrzeug dann als Taxi nach Afrika exportiert werden sollte, griff Noske zu und sicherte sich das Einzelstück, das in den vergangenen Jahren sogar schon in einem Museum in Stuttgart ausgestellt worden ist und bis heute immer mal wieder bei Rallyes zum Einsatz kommt.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Brunnenfest und Laut & Lästig Open Air zum Ende der Sommerferien

am . Veröffentlicht in Musik

BrunnenfestKWDas letzte Wochenende in den Sommerferien naht und somit 2 Tage Ferienende-Party am 24. und 25.08.

Kamen. Daheimgebliebene und Urlaubsrückkehrer treffen sich am Freitag, 24.08. ab 19:00 Uhr zum Brunnenfest. Bei sicherlich trockenem Wetter können Sie kühle Getränke und tolle Musik genießen. Ab 19:00 Uhr gibt es zum Einstimmen beste Musik vom Band, danach wird der Kamener Songwriter Andy C unter anderem seinen Kamen Song (das Sesecco-Lied) singen und damit ein wenig Lokalkolorit verbreiten. Nach der Begrüßung durch die neue Bürgermeisterin Elke Kappen wird der Höhepunkt der Auftritt von „Burning Heart“ ab 20:15 Uhr sein, die dieses Jahr 30 Jahre Bandbestehen feiern u. a. mit einer großen Geburtstagsfeier in der Kamener Stadthalle am Samstag, 17. November 2018. Mit Musik vom Band klingt der Abend bis 1:00 Uhr aus.

Am Samstag, 25.08.18 geht es „laut & lästig“ weiter auf dem Gelände hinter der Gesamtschule Kamen. Das Laut & Lästig Open Air 2018 startet ab 14:00 Uhr auf zwei Bühnen mit insgesamt 15 Bands.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt und die Kamener sind eingeladen umsonst und draußen gemeinsam die letzten Ferientage dieses tollen Sommers feiern.
LautLästigII16CV

 

1
2
0
s2smodern

Graffitikunst gegen Vandalismus am Seseke-Weg

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

LV2pumpwerk818KW

 

Sprayer setzen Pumpwerke im Auftrag des Lippeverbandes neu in Szene

Kamen. Bislang mit Schmierereien verunstaltet stehen die beiden Pumpwerke des Lippeverbandes jetzt im coolen Graffiti-Look direkt am Seseke-Radweg in Kamen. Professionelle Sprayer haben die schrankgroßen Bauten im Auftrag der Flussmanager neu in Szene gesetzt.

LVpumpwerk1 818KW

Neben mehr als 120 weiteren Entwässerungspumpwerken im Einzugsgebiet des Lippeverbandes sorgen die Anlagen Rollmannsbrunnen und Schnepperfeld für das Hochwassermanagement in der Bergbauregion. Bislang fielen die vergleichsweise kleinen Betriebscontainer meist nur durch Wandschmierereien ins Auge – doch damit ist jetzt Schluss.

Nach Einbruch der Dunkelheit packten die Künstler David Kory und Pepe Peps vom Verein Urbanisten ihren Beamer aus, projizierten das Wunschmotiv auf die jeweils 13 Quadratmeter großen Flächen, schüttelten die Spraydosen und legten los. Im Morgengrauen überdeckten Fische, Schnecken und Wasserpflanzen die alten Kritzeleien.

Professionelle und aufwändige Graffitis zu übersprayen ist in der Szene ein No-Go. Darum erhoffen sich die Flussmanager Andre Baumhöfner und Friedhelm Jasper, die die Idee zur Verschönerungsaktion hatten, dass ihre Betriebsanlagen jetzt zum positiven Hingucker für Radfahrerinnen und Radfahrer werde: „Das Motiv passt auch thematisch zu unserem Verband“, loben sie die Arbeit der ‚Urbanisten‘. Die Profis für Kunst im öffentlichen Raum haben bereits mit weiteren Motiven Anlagen des Wasserverbandes verschönert, um sie so vor Vandalismus zu schützen.

Der Seseke-Radweg

Von Bönen bis Lünen hat der Lippeverband einen Fuß- und Fahrradweg angelegt, der dazu einlädt, die reizvolle Landschaft um und an der Seseke zu erkunden.

Der Seseke-Weg bietet eine direkte Verbindung zwischen Bönen über Kamen und Bergkamen bis zur Mündung in die Lippe in Lünen. Dort ist der Seseke-Weg zudem mit der Römer-Lippe-Route verknüpft. Entlang der rund 25 Kilometer langen Strecke laden Rastplätze zum Verweilen ein. Zahlreiche Kunstwerke entlang des Weges, die im Rahmen des Projektes „Über Wasser gehen“ entstanden sind, lassen den Seseke-Weg zudem zu einem ganz besonderen Erlebnis werden.

Die Beschilderung entlang der Strecke erleichtert die Orientierung, zur Unterstützung der Navigation stehen außerdem GPS-Tracks zum Download bereit: www.seseke-weg.de

Archiv: Konfirmanden gestalten Wand mit Graffitikunst

„Graffiti ist mehr als nur Schmiererei!“

 

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen