Sieg-Heil-Ruf: "Voll dumm von mir"

am . Veröffentlicht in Gerichtsberichte

Foto: Amtsgericht Kamen (C) Andreas Milk für KamenWeb.devon Andreas Milk

Kamen. Nicht nur, dass die Bergkamener Polizei in der Nacht zum 25. Juli mit Fällen von Brandstiftung an Fahrzeugen zu tun hatte. Nein - während der Ermittlungen an der Fritz-Husemann-Straße fiel den Beamten auch noch der 35-jährige Peter E. (Name geändert) auf. Mehrfach rief er "Sieg Heil!", gerichtet wohl an eine Gruppe von Leuten, in der sich ein Mann arabischer Herkunft aufhielt.

Die Staatsanwaltschaft klagte E. wegen des "Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen an" - heute saß er im Kamener Amtsgericht. "Voll dumm von mir" sei die Brüllerei gewesen. Ein Nazi sei er nicht. Die Sache tue ihm leid.

Für die Justiz ist Peter E. Stammkunde. Er verbüßte vor rund 15 Jahren eine Jugendstrafe wegen versuchten Totschlags; später saß er wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz in Haft. Er stand und steht unter Führungsaufsicht. Sein Bewährungshelfer wusste durchaus auch Positives zu berichten: E. besuche inzwischen die Abendschule, um den Realschulabschluss zu machen, die jüngsten Alkohol- und Drogentests hätten nichts Auffälliges ergeben, und mit der rechten Szene habe er tatsächlich nichts zu schaffen. E. ist verheiratet, hat drei Kinder, ist Hartz-IV-Bezieher.

Das Urteil: eine Geldstrafe von 100 Tagessätzen à 10 Euro. Wenn E. es will, kann die Staatsanwaltschaft diese Strafe in gemeinnützige Arbeit umwandeln. Das hätte laut Bewährungshelfer den Vorteil, dass etwas Struktur in seinen Alltag käme.
Hinten im Zuschauerraum saß während der Verhandlung E.s Frau. Beim Rausgehen sagte der Richter zu ihr: "Passen Sie auf ihn auf!" - Antwort: "Ich geb' mir Mühe."

Wohnungseinbruch - Smartphone entwendet

am . Veröffentlicht in Blaulicht

https://www.kamen-web.de/images/polizei_dummy14.jpgKamen. Am Montag (04.12.2017) hebelten unbekannte Täter zwischen 13.10 Uhr und Mitternacht eine Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses an der Karl-Arnold-Straße auf. Aus der Wohnung wurden ein Smartphone und der dazugehörige Kaufvertrag entwendet.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0. (ots)

Kellereinbrüche - zehn Sicherungsbügel in einem Mehrfamilienhaus aufgebrochen

am . Veröffentlicht in Blaulicht

https://www.kamen-web.de/images/polizei_dummy14.jpgKamen. Am Montag (04.12.2017) haben Unbekannte sich zwischen 11.30 Uhr und 17.45 Uhr Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Robert-Koch-Straße verschafft. Sie brachen die Sicherungsbügel von zehn Kellerräumen auf. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnten die angetroffenen Mieter noch keine Angaben zu möglichem Diebesgut machen.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0. (ots)

Vierter Spieltag der GSW-Stadtmeisterschaften geht etwas nass über die Bühne

am . Veröffentlicht in Lokalsport

eisstockgsw1217von Lucas Sklorz

Kamen. Die nächsten drei Finalisten für das Finale der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen stehen fest. Auf Bahn 1 setzte sich das Team "Blau-Weiß Kamen I" durch. Ebenfalls Tickets für das Finale am 15. Dezember sicherte sich der Sieger von Bahn 2, das Team "RadiFuz". Komplettiert werden die Tagessieger noch durch die Mannschaft "Töner" auf der Bahn 3. Dabei hatten alle Teams mit besonderen Bedingungen zu kämpfen. Genau wie beim diesjährigen Start der Winterwelt in der letzten Woche setzte der Regen die Eisfläche unter Wassser und sorgte so wieder für besonders schnelle Eisstöcke.

 

 

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Spielhalle in Bergkamen - Maskierter Täter drohte mit Messer

am . Veröffentlicht in Blaulicht

polunbgk1217Bergkamen. In der Nacht zum 21.11.2017 betrat gegen 0.15 Uhr ein maskierter Täter eine Spielhalle an der Rotherbachstraße in Bergkamen. (Die Polizei berichtete). Er forderte die Spielhallenaufsicht unter Vorhalt eines Messers auf, die Tageseinnahmen in eine von ihm mitgebrachte Plastiktüte zu packen. Anschließend flüchtete er mit der Beute. Er war bei der Tatausführung mit einem grünen Tuch maskiert. Außerdem trug er einen Kapuzenpullover, darunter ein Basecap, zudem eine Jogginghose und Kappa-Sneakers. Er wurde geschätzt auf ein Alter von ca. 25 Jahren und eine Größe von ca. 180 bis 185 cm. Der Täter ist schlank und spricht akzentfrei Deutsch. Auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund veröffentlicht die Polizei nun Lichtbilder des unbekannten Täters. Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 921 7320 oder 921 0. (ots)

Weihnachtskalender des Lionsclub BergKamen - Gewinnnummern vom 05.12.2017

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Lions Ziehung 1117Ziehung der Gewinnnummern des Weihnachtskalenders Lionsclub BergKamen: vlnr. Glücksfee Marleen Ehringhausen, Dr. Hubert Brinkschulte, Michael Blumrich, Ernst Schregel, Friedrich-Wilhelm Brumberg

Kamen. Unter notarieller Aufsicht wurden jetzt die Gewinnnummern für den diesjährigen Lions-Weihnachtskalender gezogen. Zur Freude der Lions ist die zwölfte Auflage dieses inzwischen im heimischen Raum bekannten und beliebten Kalenders fast ausverkauft.

Die Glücksfee Marleen Ehringhausen hatte reichlich zu tun, sie musste über 220 mal in die Lostrommel greifen. Jetzt stehen die Gewinnnummern fest. Sie werden ab dem ersten Dezember in den heimischen Zeitungen und im Internet u.a. auf der Homepage www.weskamp-partner.de oder bei www.Kamen-Web.de zu lesen sein.

Zu den über 220 attraktiven Gewinnen zählen Einkaufs- und Warengutscheine bis zu 300 Euro und wertvolle Sachpreise. Der Hauptpreis am 24. Dezember ist ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro.
Doch nicht nur die Gewinner werden sich freuen. Da die Herstellungskosten des Kalenders und sämtliche Preise von Spendern und Sponsoren finanziert wurden, ist gewährleistet, dass der gesamte Erlös der Aktion Projekten für Kinder und Jugendliche in Bergkamen und Kamen zukommt.

05. Dezember 2017 Gewinn Los-Nummer
Juwelier Becher Warengutschein im Wert von 40,00 EUR 3276
Maiwald Musikinstrumentenhaus 1 Blockflöte im Wert von 38,00 EUR 1118
Maiwald Musikinstrumentenhaus 1 Blockflöte im Wert von 38,00 EUR 456
Mäx Fachmarkt im KamenKarree Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 3240
Mäx Fachmarkt im KamenKarree Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 2244
Mäx Fachmarkt im KamenKarree Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 972
Schützen- und Heimathaus Restaurantgutschein im Wert von 30,00 EUR 332

Start ins Arztleben im Klinikum Westfalen

am . Veröffentlicht in Gesundheit

182914PNeue Absolventen des für die Ausbildung zum Arzt obligatorischen Praktischen Jahres (PJ) starteten jetzt im Klinikum Westfalen ihren weiteren Berufsweg. Betreut werden sie im Praktischen Jahr auch von den PJ-Beauftragten des Klinikums Westfalen, Lucas Bisplinghoff (l.) und Sebastian Schmidt (r.). Alle neun PJler des vorangegangenen Jahrgangs wurden übrigens übernommen und setzen ihren Werdegang im Klinikum Westfalen fort. Dortmund/Kamen/Lünen. Neue Absolventen des für die Ausbildung zum Arzt obligatorischen Praktischen Jahres (PJ) starteten jetzt im Klinikum Westfalen ihren weiteren Berufsweg. Die medizinischen Kliniken mit unterschiedlichen Abteilungen an den vier Standorten des Verbundes bieten ein breites klinisches, diagnostisches und therapeutisches Spektrum von Erkrankungen. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum ist das Knappschaftskrankenhaus in Dortmund in die universitäre Ausbildung und Lehre aktiv eingebunden. Im PJ arbeiten junge Mediziner unter fachärztlicher Supervision, üben die verschiedenen Untersuchungsmethoden, setzen sich mit der bildgebende Differentialdiagnostik von Krankheitsbildern auseinander und lernen, einen Diagnostik- und Therapieplan zu erstellen, Visiten- und Angehörigengespräche zu führen und einen Arztbericht zu verfassen. Zur Einführung wurden sie vom Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer und weiteren leitenden Ärzten begrüßt. Betreut werden sie im Praktischen Jahr auch von den PJ-Beauftragten des Klinikums Westfalen, Lucas Bisplinghoff (l.) und Sebastian Schmidt (r.). Alle neun PJler des vorangegangenen Jahrgangs wurden übrigens übernommen und setzen ihren Werdegang im Klinikum Westfalen fort.

Es weihnachtet bei der VKU

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

vkuNikolaus an Bord1217Kreis Unna. Es weihnachtet bei der VKU! Ab Mittwoch, 06.12.2017, gehen die VKU-Nikolaus-Helfer wieder auf Tour in den Bussen und verteilen süße Gaben an die Fahrgäste. Fahren Sie mit und lassen Sie sich überraschen, ob Sie dem Nikolaus begegnen. Mitfahren lohnt sich aber immer: Sie schonen die Umwelt, den Geldbeutel und werden von unserem Fahrpersonal sicher an ihr Ziel chauffiert.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 / 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (personenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct/ mobil max. 60 ct).

Ruhe auf den Autobahnen, Rummel in den Innenstädten

am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

KamenLuft090314 RH 020ADAC Stauprognose für das Wochenende 8. bis 10. Dezember

Am zweiten Adventswochenende läuft der Verkehr auf den Autobahnen überwiegend störungsfrei. Umso voller dürfte es in der Vorweihnachtszeit auf den Zufahrtsstraßen der Innenstädte werden. Da Parkplätze knapp sind, sollten Autofahrer ihr Fahrzeug möglichst am Stadtrand abstellen und auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Die Baustellenstrecken:

• A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen
• A 2 Dortmund – Hannover und Magdeburg – Berlin
• A 3 Würzburg – Frankfurt – Köln
• A 5 Basel – Karlsruhe
• A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn
• A 7 Ulm – Würzburg und Hannover – Hamburg – Flensburg
• A 8 Stuttgart – Ulm
• A 9 Halle/Leipzig – Berlin
• A 10 Berliner Ring
• A 45 Hagen – Gießen
• A 99 Ostumfahrung München

Schlägt der Winter nicht zu, kommt man auch ohne größere Probleme auf den Fernstraßen des benachbarten Auslands voran. Kleine Engpässe kann es lediglich in der direkten Umgebung der bereits geöffneten Skizentren in den Alpen geben.

2. Warsteiner Ice-Soccer-Turnier auf der Kamener Winterwelt ausgelost

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Eisfußball16LSKamen. Im Dezember 2017 und Januar 2018 wird es noch einmal sportlich auf der Kamener Winterwelt! Am 20. Dezember 2017 fällt der Anpfiff zum 2. Warsteiner-Ice-Soccer-Turnier.

Bis zum 05. Januar 2018 werden dann auf der Eisbahn keine Eisstöcke geschoben oder Pirouetten gedreht sondern Fußbälle geschossen.

Jeweils 2 Teams, bestehend aus 4 – 5 Mitgliedern, stehen sich gut gepolstert in Schutzanzügen gegenüber. Gespielt wird pro Durchgang zweimal 6-Minuten – in Straßenschuhen. 4 Spieler befinden sich pro Mannschaft auf dem Feld. Der Austausch der Spieler ist jederzeit möglich (Fliegender Wechsel). Auch einen festen Torwart gibt es nicht. Gespielt wird auf Eishockey-Tore und erlaubt ist alles was Spaß macht!

Das Teilnehmerfeld des Turniers wurde nun ausgelost:

1. Spieltag 20.12.2017

1. Runde
18.00 bis 18.45 EFC Essen Team 1 ./. TuS Westf. 2. Männer
2. Runde
18.45 bis 19.30 TuS Westf. 2. Männer ./. Härther BBC
3. Runde
19.30 – 20.15 Härther BBC./. EFC Essen Team 1

2. Spieltag 03.01.2018

1. Runde
18.00 bis 18.45 EFC Essen Team 2 ./. South-Kamen Warriors
2. Runde
18.45 bis 19.30 South-Kamen Warriors ./. Arschgeigen
3. Runde
19.30 – 20.15 Arschgeigen ./. EFC Essen Team 2

3. Spieltag 04.01.2018
1. Runde
18.00 bis 18.45 Blau-Weiß Kamen ./. Die Player
2. Runde
18.45 bis 19.30 Die Player ./. Ice-Ice-Baby
3. Runde
19.30 – 20.15 Ice-Ice-Baby./. Blau-Weiß Kamen

Spieltag 05.01.2018
Die drei Siegermannschaften der Vorrunden treten um den Titel des Stadtmeisters gegeneinander an. Beginn: 18.00 Jeder gegen jeden / Finalisten

Spielbeginn an den Vorrundenspieltagen ist jeweils um 18:00 Uhr und die Runden enden voraussichtlich gegen 20.15 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt 10 € pro Team.

Die Siegerteams aus den Vorrundenspieltagen qualifizieren sich für den Finalspieltag, Freitag, 05. Januar 2018. Die finalen Spielrunden starten ebenfalls um 18.00 Uhr.

Weihnachtsurlaub der Gästeführer

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Die Gästeführer sind am 7. Dezember 2017 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in diesem Jahr letztmalig im Büro im Haus der Stadtgeschichte, Bahnhofstr. 21, dann geht es in den Weihnachtsurlaub.
Am 8. Januar 2018 sind die Gästeführer dann wieder in ihrem Büro anzutreffen, und zwar dann immer den 3. und 1. Donnerstag im Monat.

Die letzte Führung in diesem Jahr findet dann am Sonntag, dem 17. Dezember 2017 statt, und zwar führt Maria-Luise Steffan durch das "märchen"hafte und weihnachtliche Kamen. Sie erzählt dabei Märchen, die auch in unserer Heimat hätten stattfinden können. Treffpunkt: um 15:00 Uhr unter den Arkaden an der Stadtbücherei, die Führung dauert ca. 1 Stunde, Kosten: 2,50 Euro pro Person

Schlägerei an Bushaltestelle - Zwei Männer flüchtig

am . Veröffentlicht in Blaulicht

https://www.kamen-web.de/images/polizei_dummy14.jpgKamen. Am Sonntagmorgen (03.12.2017), gegen 06.15 Uhr hat es nach einer Schlägerei an einer Bushaltestelle am Markt mehrere Verletzte gegeben. Ein zunächst verbaler Streit zwischen vier Männern mündete in einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei schlugen zwei junge Männer auf einen 20-jährigen Bergkamener, und einen 21-jährigen Kamener, beide syrischer Herkunft ein. Beide wurden dabei verletzt, der Bergkamener wurde von einem eingesetzten Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Umstehende Zeugen gingen dazwischen, um die sich schlagenden Personen zu trennen. Dabei wurde ein 18-jähriger Kamener ebenfalls verletzt. Die beiden Männer entfernten sich anschließend über die Bahnhofstraße. Sie wurden von Zeugen als etwa 20 Jahre und 1,70 m groß beschrieben. Sie hatten kurze Haare. Einer der Männer trug eine weiß-blaue, der andere eine weiße Jacke. Bei beiden soll es sich um Osteuropäer gehandelt haben. Wer kann noch Angaben zu dem Vorfall machen? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0. (ots)

Erfolgreicher Abschluss des Atemschutz-Geräteträgerlehrgangs der Feuerwehr Kamen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

fwk1217lgKamen. Zwölf Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Kamen – darunter zwei Frauen – haben bereits am vergangenen Samstag, den 02.12.2017 erfolgreich ihre Ausbildung zum Atemschutz-Geräteträger bzw. zur Atemschutz-Geräteträgerin abgeschlossen. Der Lehrgang endete mit einer Prüfung unter Real-Bedingungen innerhalb des Brandübungshauses der Berufsfeuerwehr Dortmund. Hier mussten unter der Beobachtung der Ausbilder sowie unter Realbedingungen verschiedene Einsatzübungen durchgeführt werden, bei welchen das bisher erlernte Wissen sowie die Einsatztaktik mit Atemschutzgerät unter Beweis gestellt werden musste. Die Übungen enthielten nicht nur die reine Brandbekämpfung, sondern auch fiktive Menschenrettungen mit Dummys. Ebenso wurden sogenannte »Atemschutznotfallszenarien« abgeprüft, bei denen Einsatzkräfte innerhalb des Brandraumes in eine eigene Notsituation geraten und von den Kameraden gerettet werden müssen.

Am Ende des Tages hatten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die Angehörige aller drei Kamener Löschzüge (Kamen-Heeren, Methler und –Mitte) sind, die Aufgaben hervorragend gelöst und den Lehrgang somit erfolgreich abgeschlossen.
Die Mehrheit der Prüflinge entstammt der Kamener Jugendfeuerwehr, in der sie bereits seit vielen Jahren feuerwehrtechnische Grundkenntnisse vermittelt bekommen haben.

Sowohl die Absolventen als auch die Ausbilder haben sehr viel Freizeit für diesen Lehrgang investiert. Er umfasste insgesamt 39 Stunden, verteilt auf drei Wochen und vermittelte neben den theoretischen Grundlagen der Unfallverhütung insbesondere hohe Praxisanteile.
So standen unter Anderem das Absuchen verrauchter Bereiche, das Retten von Personen, die Brandbekämpfung im Innenangriff, das Verhalten in Notsituationen und die Rettung eigener Kameraden auf dem Ausbildungsplan.

Alle Lehrgangsabsolventen können nun bei Einsätzen, die Atemschutz erfordern, vollwertig eingesetzt werden, so zum Beispiel bei Gebäudebränden oder bei Gefahrgut-Einsätzen. Und das natürlich alles ehrenamtlich – zum Schutz der Kamener Bürgerinnen und Bürger.

Personalversammlung: Am 7. Dezember gelten bei der Kreisverwaltung andere Öffnungszeiten

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Die Kreisverwaltung erinnert daran, dass sich die Öffnungszeiten der Kreisverwaltung am Donnerstag, 7. Dezember wegen einer Personalversammlung ändern.

Die allgemeinen Dienststellen sind vormittags geschlossen. Das Kreishaus Unna wird voraussichtlich ab 13 Uhr und das Kreishaus Lünen voraussichtlich ab 13.30 Uhr wieder für den Publikumsverkehr geöffnet sein. Die Übersicht aller Öffnungszeiten der Kreisverwaltung findet sich auf der Homepage des Kreises unter www.kreis-unna.de. PK | PKU

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen