Tagesausflug für Senioren zum Schloss Homburg und zur Aggertalsperre

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Ausflugsfreudige Senioren aufgepasst: Gemeinsam machen sich der Stadtseniorenring Kamen und die Naturfreunde Heeren-Werve am Mittwoch, 26. Juni, ins Oberbergische Land auf. Der Ausflug führt die Gruppe nach Nürmbrecht zum Schloss Homburg sowie zur Aggertalsperre. Der Stadtseniorenring hat für die Tagesfahrt noch einige Plätze frei. 

Zunächst geht die Fahrt nach Nümbrecht zum Schloss Homburg – ein barockes Juwel, erstmals erwähnt im Jahr 1276. Mit einer geführten Besichtigung des Schlosses werden die interessanten Exponate von der Ritter- bis zur Wilhelminischen Zeit zu sehen sein. 

Dann fahren die Teilnehmer weiter nach Lieberhausen zum Landgasthof Reinhold, wo eine Bergische Kaffeetafel serviert wird.

Die Halbinsel am See (Aggertalsperre) bietet sich vor der Rückfahrt nach Kamen zu einem gemeinsamen Sparziergang an.

Das Teilnehmerentgelt für diese Fahrt beträgt bei einer Teilnehmerzahl ab 40 Personen 43,00 Euro p. P. und ab einer Teilnehmerzahl von 45 Personen 41,00 Euro p. P. Darin enthalten ist die Busfahrt, die Führung und der Eintritt im Schloss Homburg, die Bergische Kaffeetafel sowie die Fahrtbegleitung durch Manfred Scholz für den Stadtseniorenring Kamen und Heribert Jurasik für die Naturfreunde Heeren-Werve. Interessierte können sich bei der Seniorenbetreuung der Stadt Kamen unter der Rufnummer 02307 148-1402 (Frau Vehring) für diese Fahrt anmelden.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Stadtmeisterschaft im Boule am 23. Juni 2019

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

boulodrome17Kamen. Der 1. Pétanque Club 99 Kamen e.V. weist darauf hin, dass am kommenden Sonntag, 23. Juni, im „Boulodrome“ auf der Lüner Höhe die Stadtmeisterschaft im Boule stattfindet. Spielberechtigt sind alle Kamener Bürgerinnen und Bürger oder Mitglieder eines Kamener Vereins, auch wenn sie nicht in Kamen wohnen.

Gespielt wird bei diesem Turnier Doublette formée (2 gegen 2 mit festen Partnern). Nach 4 Vorrundenspielen Schweizer System mit allen Teilnehmern werden im Anschluss unter den punktbesten 8 Paaren die Sieger im K.O. Modus ermittelt. Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr, bis spätestens 9:30 Uhr können sich Turnierteilnehmer auf der Anlage anmelden. Anmeldungen sind auch über die Internetseite (www.pckamen.de) bis zum 22.06. möglich. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Teilnehmer, auch die, die sich bereits angemeldet haben, spätestens bis 09:30 Uhr anwesend sein müssen, um spielberechtigt zu sein. Die Startgebühr beträgt 10,00 € pro Team. Für das leibliche Wohl ist gegen einen geringen Obolus gesorgt. Zuschauer sind natürlich wie immer herzlich willkommen.

1
2
0
s2smodern

Wettkämpfe der VfL-Turnerinnen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

vflGauklasse2Eva Schweizer, Sonja Graner, Marleen Heinemann und Marieke Hackmann (es fehlen Malin Schulze-Borgmühl und Sophia Zimmermann) Foto: VfL Kamen

Kamen. Am vergangenen Wochenende hatten die zweite und dritte Mannschaft des VfL Kamen ihre jeweils zweiten Durchgänge in ihren Ligen. Beide Mannschaften traten dabei mit dem Ziel an, die Platzierungen in den Tabellen zu verbessern, um sich Luft zu den Abstiegsrängen zu schaffen.

Besonders deutlich gelang dies der dritten Mannschaft in der Gauklasse 2. Auf dem ersten Wettkampf noch auf Platz 11 schafften Eva Schweizer, Malin Schulze-Borgmühl, Sonja Graner, Marieke Hackmann, Marleen Hennemann und Sophia Zimmermann den Coup, gute acht Punkte mehr zu turnen und damit den zweiten Wettkampf mit 139,90 Punkten zu gewinnen. Die Freude darüber war riesig. In der Gesamttabelle bedeutet dies einen Sprung auf Rang fünf, der den sicheren Klassenhalt bedeuten würde. Man ist optimistisch, dass dieser auf dem dritten Durchgang im Juli gesichert werden kann.

Auch in der Gauliga 1 konnte sich die zweite Mannschaft im Vergleich zum ersten Durchgang steigern. Linda Surhoff, Lena Nielinger, Mareike Rumpf, Isabelle Petit, Sophie von Voss und Johanna Hoffmann erkämpften sich fünf Punkte mehr als auf dem ersten Wettkampf und erreichten damit mit 141,95 Punkten den fünften Platz sowohl im Tages- als auch im aktuellen Gesamtergebnis. Auch hier bedeutet diese Steigerung einen deutlichen Abstand zu den Abstiegsrängen, so dass alle mit dem Verlauf des Wettkampfes zufrieden sind.

vflGauliga1Linda Surhoff, Lena Nielinger, Sophie von Voss, Mareike Rumpf, Johanna Hoffmann, Isabelle Petit. Foto: VfL

1
2
0
s2smodern

Bilanz zum Maklerwesen 2018: Zahl der Anträge steigt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Selbstständige Immobilienmakler und Bauträger benötigen eine Makler- und Bauträgererlaubnis. Im vergangenen Jahr betrug die Zahl der Anträge auf eine solche Erlaubnis 57 und ist damit im Vergleich zum Vorjahr (44) leicht gestiegen.

Wenn keine Gründe dagegen sprechen, erteilt die Ordnungsbehörde des Kreises eine entsprechende Genehmigung. Insgesamt ist die Zahl der Makler im Kreisgebiet auf 678 (2017: 723) gesunken. Die meisten erlaubnispflichtigen Betriebe gibt es mit 122 nach wie vor in Lünen (2017:135).

Erlaubnis erforderlich
Im Makler-Geschäft spielt Vertrauenswürdigkeit eine große Rolle. Zukünftige Kunden sollen vor eventuellen Vermögensschäden geschützt werden. Deshalb benötigen Gewerbetreibende, die sich mit Immobilien-, Grundstücks- und Darlehensgeschäften befassen, sowie Bauträger und Baubetreuer eine besondere Erlaubnis nach der Gewerbeordnung.

Sie müssen nachweisen, dass sie in geordneten Vermögensverhältnissen leben und sie müssen persönlich zuverlässig sein. Vorstrafen, Zahlungsrückstände bei Stadt, Finanzamt oder Sozialversicherungsträger, die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung oder die Eröffnung eines Konkurs- oder Insolvenzverfahrens führen in der Regel zur Ablehnung des Antrags.

Bauträger und Baubetreuer sind verpflichtet, dem Kreis jährlich einen durch einen Wirtschaftsprüfer erstellten Bericht vorzulegen. Verstöße gegen diese Verpflichtung sind eine Ordnungswidrigkeit und können mit einem Bußgeld geahndet werden. Im vergangenen Jahr hat der Kreis im Bereich Maklerwesen 14 Bußgeldverfahren (2017: 10) eingeleitet.

Mehr dazu gibt es unter www.kreis-unna.de (Suchwort "Maklerwesen"). PK | PKU

1
2
0
s2smodern

Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika: Schüler arbeiten bei Ikea Kamen und spenden ihren Lohn für Schulen in Afrika

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

ikea619Schüler arbeiten bei IKEA Kamen und spenden ihren Lohn für Schulen in Afrika

Kamen. Am 18. Juni arbeiteten 9 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Kamen und des Gymnasiums Kamen einen Tag lang bei IKEA in Kamen und spenden ihren Lohn an die Aktion Tagwerk. Die Schüler/innen konnten Gleichaltrige mit ihrem Engagement unterstützen und  hinter die Kulissen des Einrichtungshauses schauen.

„Jugendliche haben bei uns nicht nur die Möglichkeit sich für gleichaltrige in Afrika zu engagieren und Hilfe zu leisten, sie erhalten auch die einmalige Chance, einmal hinter die Kulissen des Einrichtungshauses Kamen zu blicken“, so Jutta Iskalla, Niederlassungsleiterin IKEA in Kamen.

Bereits zum 12. Mal arbeiteten Schüler/innen bei IKEA für Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern.

Aktion Tagwerk entstand 2003 aus einer Schüleridee. Seit 2007 haben über 2.800 Schüler bei IKEA gejobbt und spendeten rund 160.000 Euro.

Der schwedische Möbelhändler ist der größte bundesweite Jobpartner der Aktion.

1
2
0
s2smodern

Neue Philharmonie Westfalen: Klänge aus Indien und dem Orient

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

Kreis Unna. Die Geschichten von "Tausendundeiner Nacht" gehören weltweit zu den bekanntesten Märchen. Mit Nikolai Rimsky-Korsakows Orchesterwerk "Scheherazade" öffneten sich auch die Konzertsäle für die abenteuerlichen Erzählungen. Am Mittwoch, 26. Juni ist es die Neue Philharmonie Westfalen, die ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise nach Indien und in den Orient mitnimmt.

"Exotische Legenden" lautet der Titel des 9. Sinfoniekonzerts. Freuen können sich die Zuhörer in der Kamener Konzertaula auf bezaubernde Klänge von Pradeep Ratnayake an der Sitar und Ramon Jaffé am Violoncello. Neben "Scheherazade op. 35" von Nikolai Rimsky-Korsakow, steht auch Gustav Holsts "Indra op. 13" sowie die Eigenkomposition des Sitar-Spielers persönlich auf dem Programm: "Kuweni", das authentische Töne aus Indien verströmt.

Kartenvorverkauf
Karten gibt es im Kulturbereich des Kreises Unna unter Tel. 0 23 03 / 27-14 41 und per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie kosten zwischen 12 und 24 Euro (ermäßigt 9 bis 21 Euro) und liegen nach Vorbestellung an der Abendkasse bereit. Weitere Informationen zum Konzert gibt es unter www.neue-philharmonie-westfalen.de. PK | PKU

1
2
0
s2smodern

Buchhalterin Gabriele Lipinski seit 40 Jahren im Wolff Fachmarkt tätig

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Wolff619cvGabriele Lipinski ist seit 40 Jahren als Buchhalterin im Wolff Fachmarkt tätig. Dazu gratulierten jetzt Chefin Katja Wolff und Auszubildende Sara Gründer. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum hat jetzt Gabriele Lipinski im Wolff Fachmarkt gefeiert. Die kaufmännische Angestellte ist im Hintergrund dafür zuständig, dass in der Buchhaltung des Unternehmens alles funktioniert.

„Diese lange Zeit spricht für sich. Das Klima in der Firma stimmt einfach. Wenn es mir hier nicht gut gefallen würde, wäre ich sicher nicht 40 Jahre geblieben“, sagt die Heerenerin. Was die Jubilarin und ihre Chefin Katja Wolff schätzen, sind die flexiblen Einsatzzeiten der Expertin für Zahlen und Abrechnungen. „Wenn viel los ist, hänge ich eben ein paar Stunden dran“, sagt Lipinski.

Zur Geschäftsführerin hat die 60-Jährige zudem ein besonderes Verhältnis. „Als ich meinen Eintand in der Firma gegeben habe, hat Katja - damals noch als Kind - die Getränke gezapft“, erinnert sich Lipinski zurück. Auch Wolff schätzt die treue Mitarbeiterin: „In den vergangenen Jahrzehnten hat sich viel Vertrauen aufgebaut. So eine lange Beschäftigung in einem Betrieb ist schon etwas ganz besonderes.“

Auch mit Vater Georg Wolff gab es nie Schwierigkeiten. „Ich kann mich noch daran erinnern, dass er nach der Geburt eines meiner zwei Kinder zu mir nach Hause kam, um einmal freundlich anzufragen, wann ich wieder in der Firma arbeiten könnte. Da habe ich ihn natürlich nicht lange warten lassen.“

Als kleine Anerkennung gab es für die Jubilarin einen Blumenstrauß und Glückwünsche vom gesamten Team. Auch das jüngste Teammitglied gratulierte - Sara Gründer ist seit 2018 die neue Auszubildende für Büromanagement im Sanitärunternehmen.

Das Team vom Fachmarkt sucht aktuell noch Verstärkung im Verkaufsbereich. Interessenten mit einschlägigen Erfahrungen können sich gern bewerben.

1
2
0
s2smodern

A1: Nächtliche Ausfahrtssperrung in Kamen-Zentrum

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

kamenerKreuz14Kamen/Hamm (straßen.nrw). Dienstagnacht (25./26.6.) wird in der A1-Anschlussstelle Kamen-Zentrum die Ausfahrt in Fahrtrichtung Köln ab 22:45 bis 2 Uhr gesperrt. Eine Umleitung über das Autobahnkreuz Dortmund/Unna wird eingerichtet. Die Autobahnniederlassung Hamm muss in der Ausfahrt Schutzplanken reparieren.

1
2
0
s2smodern

Baucontainer aufgebrochen - Werkzeugmaschinen und Dieselkraftstoff entwendet

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizei dummy14Kamen. In der Nacht zu Mittwoch (19.06.2019) haben unbekannte Täter sich Zutritt zu einer Baustelle an der Autobahn A 1 in Höhe der Heerener Straße verschafft. Hier brachen sie einen Baucontainer auf und entwendeten daraus mehrere Werkzeugmaschinen. Zudem entwendeten die Täter eine unbekannte Menge Diesel aus einem Kraftstofftank.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0. (ots)

1
2
0
s2smodern

Kreismeisterschaften in der Leichtathletik

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Ksb619laBild: KSB UnnaLandessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt die besten Leichtathleten des Kreises

Kreis Unna. Nach dem Großereignis der Leichtathletik-EM im letzten Jahr in Berlin und einer damit verbundenen verstärkten öffentlichen Wahrnehmung der Traditionssportart, veranstaltete der KSB Unna auch in diesem Jahr wieder die Kreismeisterschaften in der Leichtathletik. Trotz vieler Herausforderungen haben die Organisatoren um Alina Manjal und Fabian Schaefer seitens des KSB Unna ihr Bestes gegeben und wiedermals die Kreismeisterschaften in der Sportart Leichtathletik im Kreis Unna stattfinden lassen.

Knapp 100 Schülerinnen und Schüler sind am 14.06.2019 im Rahmen des Landessportfestes der Schulen – JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA – bei den Kreismeisterschaften der Leichtathletik an den Start gegangen. Im Römerbergstadion in Bergkamen-Oberaden wurde mit zahlreicher Unterstützung der beiden kreisansässigen Vereine des SuS Oberaden 1921 e.V. (Abteilung Leichtathletik) sowie des VFL 1854 Kamen Leichtathletik das Ereignis zu einem großen bunten Sportfest gemacht. Beim Sprinten, Werfen und Springen gaben die leichtathletikbegeisterten Mädchen und Jungen trotz großer Hitze und wenig Schatten alles und kämpften um die besten Zeiten und somit auch um den direkten Einzug in das Landesfinale.

Kreismeister Mädchen

In der Wettkampfklasse III (Jg. 2003-2006) setzten sich die ehrgeizigen Schülerrinnen des Friedrich-Bährens-Gymnasiums aus Schwerte nach einigen spannenden Wettkampfrunden gegen die Konkurrenz der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule aus Schwerte und der Gesamtschule aus Kamen durch.

Kreismeister Jungen

Bei den Jungen der WK III gaben sich die Schwerter Schüler des Friedrich-Bährens-Gymnasiums einen echten Nachbarschaftskampf mit den Schülern der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule, den das Friedrich-Bährens-Gymnasium hauchdünn für sich entschied. In der WK II wiederum setzten sich die Schüler der Josef-Reding-Schule aus Holzwickede im Duell gegen die Gesamtschule Kamen durch und freuten sich über ihren Titel.

Mit etwas Glück vertritt einer der Kreismeister den Kreis Unna bei der Landesmeisterschaft.

1
2
0
s2smodern

Spitzentennis garantiert - Montag geht es los

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Tenniswtf619„Voller Vorfreude auf die 4. Kamen Open“ Das Bild zeigt von links Andres Plath (WTV Geschäftsführer), Dr. Peter Puth (1. Vorsitzender VfL Tennis Kamen), Philipp Gärtner (Volksbank Kamen-Werne), Elke Kappen (Bürgermeisterin der Stadt Kamen), Melanie Schreiber (Sparkasse UnnaKamen), Robert Hampe (WTV Präsident), Timm Jonas (GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH). Nicht dabei sein konnte Björn-Hauke Nielsen (Hartman).4. Kamen Open • 24. Juni bis 30. Juni 2019

ITF Men’s Circuit • 15.000 US-Dollar Preisgeld • VfL Tennis Kamen 

Internationale Nordrhein-Westfälische Tennis-Meisterschaften der Herren

Kamen. Die „Internationalen Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Herren“ haben eine lange Tradition, die erste Auflage gab es 1991, damals noch als ATP Challenger. Mittlerweile ist es ein ITF-Turnier, bei dem es um 15.000 US-Dollar Preisgeld geht. Zudem wird in diesem Jahr auch wieder der Titel des Internationalen NRW-Meisters vergeben.

Drei Mal schon wurde dieses Turnier der German Masters Series auf der Anlage des VfL Tennis Kamen ausgetragen. Durch die tolle Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kamen, dem VfL Tennis Kamen, dem Westfälischen Tennis-Verband und der heimischen Wirtschaft gelingt es immer wieder, ein solch hochkarätiges Turnier in Kamen durchzuführen. „Es ist einfach klasse zu sehen, wie wir hier in Kamen die Verbindung zwischen Breitensport und Leistungssport auf die Beine stellen“, so Elke Kappen, Bürgermeisterin der Stadt Kamen.

In diesem Jahr freuen wir uns über Meldungen unter anderem aus Brasilien, Australien, Japan, Spanien, Bulgarien, Slowenien, Österreich und der Schweiz.

Im letzten Jahr holte sich Dimitar Kuzmanov (ATP 329/TC Luitpoldpark München) den Titel als internationaler NRW-Meister der Herren. Der an zwei gesetzte Bulgare setzte sich 6:1, 7:5 gegen den an fünf gesetzten 26-jährigen US-Amerikaner Sekou Bangoura (ATP 405) durch. 18 Punkte für die ATP-Weltrangliste und 2160 US-Dollar Preisgeld waren der verdiente Lohn.

Der Weg von Kamen in die große weite Welt des Tennis ist nicht weit. Jüngstes Beispiel ist hier der Franzose Antoine Hoang der 2016 und 2017 zweiter Sieger in Kamen wurde. Im ersten Jahr (damals ATP 580) musste er sich dem Belgier Christopher Heyman in drei Sätzen geschlagen geben, im zweiten Jahr (damals ATP 456) dem Russen Alexander Vasilenko in zwei Sätzen. Im dritten Jahr war Antoine nicht bei den Kamen Open am Start, aber jüngst macht der sympathische Franzose in Paris auf sich aufmerksam. Der zweimalige Finalist der Kamen Open hat bei den French Open die dritte Runde erreicht. Er schlug die Nummer 23 der Setzliste, den Spanier Fernando Verdasco (ATP 27) in vier Sätzen 6:4, 4:6, 7:6, 7:5. Ein toller Erfolg, auch wenn dann in der nächsten Runde gegen seinen Landsmann Gael Monfils (ATP 17) beim 3:6, 2:6, 3.6 Endstation in Paris war.

Die Kamen Open bieten die einmalige Chance, Spitzentennis vor Ort hautnah zu erleben. Der Eintritt ist kostenlos. Spielbeginn ist Montag voraussichtlich um 10:00 Uhr und Dienstag bis Freitag um 12:00 Uhr. Das „Match of the Day“ findet täglich um 18:00 Uhr statt. Der Samstag beginnt um 11:00 Uhr mit den Halbfinals im Einzel und gegen 15:00 Uhr ist das Finale Doppel geplant. Das Finale wird am Sonntag, dem 30.06.2019, um 12:00 Uhr gespielt.

1
2
0
s2smodern

Open-Air-Kino auf dem Parkdeck vom Kamen Quadrat zeigt die Filmkomödie „Alte Jungs“

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Foto: Einkaufszentrum Kamen Quadrat (C) KamenWeb.deKamen. Dieses Jahr findet am Samstag, den 6. Juli, zum vierten Mal ein Open-Air-Kino auf dem Parkdeck vom Kamen Quadrat statt! Gezeigt wird die Filmkomödie „Alte Jungs“.

Genauso wie bei den früheren Ausgaben wird "das Quadrat" um 19 Uhr die Kinoveranstaltung eröffnen.

Der Eintritt ist frei und alle sind eingeladen. Der Abend beginnt um 19:00 Uhr zur Einstimmung mit akustischer Livemusik, dazu Spiele für Groß und Klein und kalte Getränke zur Erfrischung! Ab ca. 21:30 Uhr beginnt der Film.

openairkino717LSFilm-Zusammenfassung: Vier Senioren haben die Schnauze voll davon, ständig herumkommandiert und wie Kinder behandelt zu werden. Nuckes, der als Nachtportier die Bewohner des Altenheims mit Schnaps, Zigaretten und Pornos versorgt, Fons, der aus bereits zwei Altenheimen geworfen wurde, der renitente Raucher und umtriebige Schürzenjäger Lull und der von einer Zwangsumsiedlung bedrohte Jängi beschließen, ihre rebellischen Jugendtage wieder aufleben zu lassen und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, eine Zukunft wohlgemerkt, in der Altenheime keine Rolle spielen. Doch um ihren Traum von der eigenen Kommune zu verwirklichen, müssen sie erst mal aus ihrem betreuten Wohnen ausbrechen - und das ist leichter gesagt, als getan.

Einlass: ab 19:00 Uhr mit musikalischer Unterhaltung
Filmstart: 21:30 Uhr
Eintritt: frei
Eine Kooperation der Stadt Kamen und Kamen Quadrat

Archiv: Open-Air-Kino auf dem Parkdeck vom Kamen Quadrat zeigt die Filmkomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“

-Anzeige-

1
2
0
s2smodern

So lebt's in Kamen und rundherum - Organismenwelt im Kreis Unna Folge 2: Der Gefleckte Weidenblattkäfer

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Natur & Umwelt

Orgawelt3 619 GLFotos: Dr. Götz Loos für KamenWeb.devon Dr. Götz Loos

Kamen. Nicht alle Insektenarten gehen zurück. Einzelne Arten breiten sich aus, sogar so stark, dass sie als invasiv, also als sich massenhaft ausbreitend, gelten. Der Gefleckte Weidenblattkäfer (Chrysomela vigintipunctata) gehört zu den Ausbreitungssiegern. Waren früher nur wenige Nachweise dieser Art aus Westfalen bekannt, gab es Mitte der 1990er Jahre eine Massenausbreitung im Lennetal im nördlichen Sauerland.  Nach 2000 erfolgte eine schubweise Ausbreitung. Ende der 1990er Jahre stellte ich diesen Käfer schon zweimal in der Bergkamener Lippeaue fest. Nach der Jahrtausendwende gab es in manchen Jahren größere Aufkommen im Ruhrtal und an den Nebengewässern der Ruhr. Bestandsschwankungen auf mittlerem bis höherem Niveau halten seitdem dort an.

Orgawelt2 619 GLAußerdem hat er sich in die Fläche hinein ausgebreitet, kann also heute im Kreis Unna praktisch überall, aber in sehr unterschiedlichen Mengen beobachtet werden. Die Fotos stammen von der Terrasse eines Restaurants in Lünen am Lindenplatz, wo Fahl-Weiden nebenan stark besiedelt sind. Baumweiden sind die Hauptnahrungspflanzen. Blätter anderer Baumarten werden auch genutzt, aber meist erst dann, wenn Weiden in der Nähe schon längst genutzt werden. Wegen seines mitunter zahlreichen Auftretens gilt der Käfer als Schädling - doch dass wirtschaftliche Schäden verursacht werden oder Bäume in Gärten stark abfressen worden wären, kann wenigstens im Kreis Unna nicht bestätigt werden.

Orgawelt1 619 GLEs gibt mehrere Farbvarianten. Die Fotos zeigen einen Typ mit roten Flügeldecken und Brustseitenflecken sowie einen Typ damit in grauer Farbe. Über dieser Deckfarbe liegen je Seite etwa 10 meist langgezogene schwarze Flecken. Auch Kopf und Brust sind bis auf die Seitenflecken schwarz, wie auch die Nahtlinien auf dem Innenrand der Flügeldecken. Besonders rote Individuen werden oft fälschlich für Marienkäfer gehalten; letztere haben aber einen gedrungeren, rundlichen Körper bzw. Hinterleib.

 

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen