1. Pétanque Clubs 99 Kamen: Souveräner Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

boule1019Kamen. „Das war eine Erfolgsgeschichte, die wir zwar erhofft aber in dieser Deutlichkeit nicht unbedingt erwartet haben“, so kommentierte der 1. Sportwart des 1. Pétanque Clubs 99 Kamen, Tobias Ungermann, den souveränen Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga. 9 Siege in 9 Spielen wurden errungen und damit unangefochten mit zwei Punkten Vorsprung Platz 1 in der Bezirksklasse A Ruhrgebiet geschafft. Dass die 3. Mannschaft dort mit Platz 4 und die zweite Mannschaft nach Startschwierigkeiten mit Platz 8 in der Bezirksklasse B die Klasse halten konnten, machte den erfolgreichen Saisonabschluss dann noch perfekt, der im Anschluss gemeinsam im Clubhaus entsprechend gefeiert wurde. Das Foto zeigt die erfolgreiche 1. Mannschaft des 1. Pétanque Clubs 99 Kamen von links: Peter Schmidt, Gisbert Bauer, Peter Schauseil, Toni Roßdeutscher, Tobias Ungermann, Maria Bielendorfer, Dirk Bodewein, Gudrun Eckmann, Bernd Hänsel und Mannschaftsführerin Birgit Schmidt.

 

Noch mehr Medaillen für Eichengrün-Judoka

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

BEM919Weitere Erfolge auf Bezirksebene für Kamener Nachwuchs

Kamen. Nach den Erfolgen der Nachwuchs-Judoka bei den Kreismeisterschaften konnten die TuS-Athleten nun auch bei den Bezirksmeisterschaften, die am vergangenen Sonntag in Holzwickede ausgetragen wurden, überzeugen. In der Altersklasse U10 präsentierte sich Marlon Schröder ausgesprochen stark in der Gewichtsklasse -37 kg. Mit Leichtigkeit besiegte er seine drei ersten Gegner und fand sich somit im Finale wieder. Zwar musste er sich dort geschlagen geben, die Freude über die Silbermedaille war am Ende aber dennoch groß. Etwas weniger Glück hatten Maximilian Störk (-27 kg) und Nico Schumacher (-23 kg), die bei den Kreismeisterschaften ihr Wettkampfdebüt gegeben hatten. Auf Bezirksebene fehlte dann ein wenig Erfahrung, sodass beide trotz größter Mühen aus dem Turnier ausschieden. In der Gewichtsklasse -26 kg konnte Ida Hein mit einem Sieg ins Turnier starten. Nach einer darauffolgenden Niederlage gelangte sie in die Trostrunde, wo sie sich mit einem weiteren Sieg bis ins „kleine Finale“ um den dritten Platz vorarbeiten konnte. Dieses konnte sie leider nicht für sich entscheiden und beendete das Turnier somit auf dem fünften Platz. In der Altersklasse U13 ging es für die angetretenen Athleten um die Qualifikation für die nächsthöhere Wettkampfebene. In der Gewichtsklasse -33 kg stieg Jolina Schickentanz mit einem Sieg ins Turnier ein. Anschließend konnte sie sich jedoch nicht mehr durchsetzen und schied nach zwei Niederlagen vorzeitig aus. Einen guten Start ins Turnier erwischte auch Philipp Küper in der Gewichtsklasse -37 kg, welcher drei aufeinanderfolgende Siege für sich verbuchen konnte. Im darauffolgenden Halbfinale musste er sich jedoch geschlagen geben, sodass er sich in der Trostrunde wiederfand. Dort konnte er dann das „kleine Finale“ für sich entscheiden und erreichte somit nicht nur die Bronzemedaille, sondern auch die Qualifikation für die Westfalenmeisterschaften. In der Gewichtsklasse -46 kg hatte Tom Hein weniger Glück. Trotz großer Gegenwehr musste er sich zweimal hintereinander geschlagen geben, sodass er aus dem Turnier ausschied. Zu guter Letzt waren die Kamener Judoka in der Gewichtsklasse -48 kg durch Madleen Franz vertreten. Sie dominierte ihre Gewichtsklasse souverän und konnte in allen drei Kämpfen die Matte nach wenigen Sekunden als Siegerin verlassen. Völlig verdient erreichte sie somit die Goldmedaille, den Titel der Bezirksmeisterin und somit auch die Qualifikation für die Westfalenmeisterschaften, die im November ausgetragen werden.

Kamener Schwimmjugend schwimmt international

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Bergkamen919SVKBergkamen. Es gibt seitens der Kamener Jugendschwimmer sehr gute Dinge zu berichten. Bei dem XLIV Internationalem Schwimmfest der TuRa Bergkamen e.V. am Wochenende 21./22.09.2019 entsandten die Kamener acht Aktive die sich internationaler Konkurrenz zu stellen hatten. Bei 260 Teilnehmern aus 16 Vereinen mit 1401 Einzelstarts, hieß es sich zu behaupten. Viele Aktive trainieren 4-6 mal wöchentlich, die Kamener hingegen haben in der Hallenbadsaison nur an 2 Tagen in der Woche ein Trainingsangebot für die Jugend. Umso mehr sprechen die Ergebnisse der Jugend Bände.

Emily Dutz schwamm 100m Lagen, verbesserte sich um 16 Sekunden und belegte den 7. Platz. Die 50m Rücken schaffte sie in ihrer persönlichen Bestzeit und behauptete sich vorderen Bereich. Ihr 50m Brustschwimmen schaffte Emily in ihrer gewohnt stabilen Trainingszeit.

Lasse Klute absolvierte die 50m Freistil und schaffte auch hier seine persönliche Bestzeit, da er sich um 4,82 Sekunden verbessern konnte. Allerdings war der Jubel groß, als Lasse im Wettkampf über die 200m Brust nicht nur seinen Saisonrekord schaffte, sondern auch noch als Schnellster anschlug. Die Goldmedaille nahm er verdient in Empfang. Seine Trainings- und Teamkameradin, Lina Krampe, hingegen schwamm ganz konzentriert ihre Strecken 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil. Auch hier zeigte sich Linas Trainingsfleiß, denn sie konnte alle Strecken in ihrer persönlichen Bestzeit beenden. Doch Lina schaffte auch den Sprung auf das Treppchen und nahm Bronze für 100m Brust und die Silbermedaille für 200m Brust entgegen.

Luis Liehr, seit einem Jahr erst aktiv beim Training mit dabei, entwickelt sich auch sehr überzeugend. Von seinen acht Starts konnte Luis die 100m Brust für sich als Gewinner entscheiden und belegte 100m Lagen und 200m Freistil den zweiten Platz. Bronze sicherte sich Luis für 50m Brust im Finallauf. Die 50m Freistil und 50m Schmetterling schaffte Luis jeweils in seiner persönlichen Bestzeit und war auch ansonsten stets unter den schnellsten Teilnehmern vertreten.

Lysander Lott bekam seine Lizenz erst vor einigen Wochen und durfte in Bergkamen das erste Mal offiziell starten. Beeindruckend, was der Kamener Neuzugang direkt präsentierte: saubere Technik, Teamgeist und auch Ehrgeiz. Bei seinen Starts gelang ihm zwar noch nicht der Sprung auf das Siegerpodest, aber seine absolvierten 100m Lagen schloss er mit dem 6. Platz, seine 200m Freistil mit dem 7., und die 100m Brust beendete er als 6.. Aber Lysander schwamm auch die 50m Freistil und die 50m Schmetterling und behielt dabei seine Konzentration und Tempo bei.

Lara Marie Samson startete siebenmal und erneuerte bei 200m Freistil, 50m Freistil und den 50m Schmetterling. Bei den 100m Freistil verbesserte Lara sich um 13 Sekunden und schwamm stets bei den schnelleren Teilnehmern vorne mit. Auf den übrigen Strecken konnte Lara von ihrem Training profitieren und erzielte gute Zeiten.

Ihre Freundin, Emma Stute, stellte ebenfalls ihre persönlichen Bestzeiten ein und sicherte sich die Bronzemedaille bei 100m Lagen. Am Siegerpodest und nur wirklich knapp vorbei, war es bei 100m Brust. Die 50m Brust, 100m Brust, 50m Schmetterling und 50m Freistil schaffte sie in recht guten Zeiten.

Im Jahrgang 2003 trat Chiara Wittler an, verfehlte bei 100m Lagen ebenfalls knapp das Podest und schwamm, wie zuvor auch bei den Lagen, bei 50m Rücken und 50m Brust recht gute Zeiten und erneute ebenfalls ihre persönliche Bestzeiten.

Bei den 37 Starts konnten die Kamener zweimal bei den Finalläufen teilnehmen und kehrten mit neun Medaillen nach Hause. Bei diesem anspruchsvollen Teilnehmerfeld eine recht gute Leistung, berücksichtigt man auch, dass es 27 neue persönliche Bestzeiten, vier Saisonbestzeiten und einen Saisonrekord gab.

 

SV Kamen 1891 e.V. leistungsstark in Hamm

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Sw Meisterschaften919svkKamen. Am 15.09.2019 fanden die Südwestfälischen Meisterschaften in Hamm-Herringen statt. Das kleine Traditionsbad, die Lagune, bot den vier Masters eine gut vorbereitete Wettkampfstätte.

Bei ihren sechzehn Starts brachten die vier zehn Medaillen mit nach Hause. Aber es wurden auch persönliche Bestzeiten geschafft. Janine Grimm (AK 20) hat erstmalig an den Südwestfälischen Meisterschaften teilgenommen und dabei ihre konstant gute Leistung beibehalten. Sie beendete ihre Läufe, 50m Brust (5.), 100m Lagen (6.), 50m Freistil (5.) und 50m Rücken (4.) mit ihren Bestzeiten.

Ihr Teamkollege, Jan Günther (AK 20), schwamm die 50m Freistil hielt seine Zeiten ebenfalls und absolvierte dabei die 50m Freistil (5.), die 100m Freistil und holte hier Bronze. Seine Zeiten für 50m Schmetterling sicherten Jan die Silbermedaille.

Bei den Stefanie Jendrusch gelang stets der Sprung auf das Siegerpodest und sie versilberte jeweils ihre geschwommenen 100m Freistil, die 50m Schmetterling, die 50m Freistil und auch die 50m Rücken. Es gelangen hier Saisonbestzeiten. Aber auch die gemeinsame Mitstreiterin, Yvonne Viertel, war sehr fleißig. Die Kamenerin schwamm die 50m Brust und belegte den 2. Platz. Bei den 50m Schmetterling und auch den 100m Lagen wurde Yvonne mit Bronze ausgezeichnet. Silber bekam Yvonne für die 100m Brust und verfehlte mit dem 4. Platz knapp das Siegerpodest bei 50m Freistil.

TuS-Nachwuchs erarbeitet sich höhere Graduierungen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

TUSGP919Neue Gürtelfarben für elf Eichengrün-Judoka

Kamen. Beim TuS Eichengrün Kamen wurde der Trainingsfleiß der Nachwuchsjudoka nun mit neuen Gürtelfarben belohnt: Bei der Gürtelprüfung, die am vergangenen Freitag stattfand, konnten alle elf Teilnehmer die Prüfer von ihrem Können überzeugen und dürfen nun den jeweils nächsthöheren Gürtel tragen. Der Großteil von ihnen nahm dabei zum ersten Mal an einer Prüfung teil. Nico Schumacher, Maximilian Störk, Jonas Kunze, Christian Rump und Ben Jahnke dürfen somit ab sofort den weiß-gelben Gürtel tragen. Yannik und Marian Rasel legten an diesem Tag bereits ihre zweite Prüfung ab, sodass sie nun den gelben Gürtel tragen dürfen. Den nächsthöheren, gelb-orangefarbenen Gürtel erreichten Jolyn Schumacher und Jaana Watolla, während sich Tom Langklotz den orangefarbenen Gürtel erarbeitete. Die höchste Graduierung bei dieser Prüfung erzielte Lara Timmermann, die nun zum Tragen des blauen Gürtels berechtigt ist.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen