„Eine Stunde Ruhe“ - spritzig, turbulente Komödie in der Konzertaula Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Eine Stunde Ruhe 3 c Loredana La RoccaFoto: Loredana La Rocca

Kamen. In dieser hinreißenden, durch geschliffene Pointen bestechenden Komödie mit Timothy Peach und Saskia Valencia in den Hauptrollen hat der Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album „Me, Myself And I“ seines Jazz-Idols Niel Youart schwärmt, diese LP nun nach Jahren vergeblichen Suchens zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Er verlangt nicht viel: bloß »eine Stunde Ruhe« – doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. Niemand gönnt ihm auch nur eine Minute: weder seine Frau, noch ihre beste Freundin (gleichzeitig seine Geliebte). Und auch sein Sohn, sein Nachbar und ein sich als Pole ausgebender portugiesischer Klempner hindern ihn am Hörgenuss.

Dann folgt natürlich Katastrophe auf Katastrophe – eine katastrophaler als die andere. Eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarlichen Beziehungen gehen zu Bruch – und dank des Klempnerpfuschs, wird auch noch die Wohnung geflutet.

Nach Lügen, Ablenkungsmanövern und Manipulationen könnte Michel eigentlich seine heißgeliebte Platte hören – wenn, ja wenn…

In diesem spritzigen Komödien-Juwel dreht Autor Florian Zeller kräftig an der Chaos-Schraube. Und wenn man denkt, schlimmer könne es für Michel gar nicht kommen, legt Zeller noch einen Zahn zu (und dann noch einen). Die irrwitzig turbulente, amüsante und mit souveräner Virtuosität geschriebene Katastrophen-Kömödie ist wie der Welterfolg „Die Wahrheit“ Unterhaltung in bester französischer Tradition.

Eintrittskarten zu Preisen von 17 € und 15 € (Ermäßigungen möglich) sind im Kulturbüro, Rathaus Zimmer 24a, eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse der Konzertaula (Hammer Str. 19) oder online im Ticket-Shop unter www.kamen.de/kultur  erhältlich.

Veranstaltung: Konzertaula Kamen am 05.12.2019, 20.00 Uhr

Pipi Langstrumpf versetzt Kinder in Begeisterung

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Pipiaula1219CVFoto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Kamen. Bis zum Weihnachtsfest dauert es noch ein paar Wochen - für rund 400 Kinder und 200 erwachsene Begleitpersonen war am Montag dennoch schon eine vorgezogene Bescherung, denn im Rahmen des Kindertheaters feierte Pipi Langstrumpf in der Konzertaula bereits das Fest der Feste.

Die 600 Karten für die Aufführung von „Pippi feiert Weihnachten“ waren schon lange Zeit alle verkauft, denn die dritte von insgesamt sechs Veranstaltungen für Kinder innerhalb des Angebots des Fachbereichs Kultur hatte direkt nach dem Verkaufsstart im September eine große Nachfrage ausgelöst. Beim kurzweilig-turbulenten Bühnenstück des lediglich vierköpfigen Ensembles gab es für die Zuschauer ein Wiedersehen mit Thomas und Annika, Frau Prysselius - und natürlich Pippi Langstrumpf, dem stärksten Mädchen der Welt, das gar keine Lust hat, in die Schule zu gehen.

Der nächste Termin des Kindertheaters findet wie in den vergangenen Jahren wieder am Rosenmontag, 24. Februar 2020, statt. Dann ist Peppa Pig aus der Super RTL-Serie zu Gast. Wie in den vergangenen Jahren dürften Kinder dann wieder verkleidet zur Vorstellung erscheinen. Am 24. März kommt mit Conni und ihrem Schul-Musical eine weitere Kinderheldin in die Aula. Zum Saisonfinale am 13. Mai reist dann Feuerwehrmann Sam an, auf den ein großes Campingabenteuer wartet. Diese Veranstaltung ist ebenfalls sehr gefragt, so sind bereits rund 70 Prozent der Karten verkauft.

Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene sind bei der Stadt Kamen, Fachbereich Kultur, EG Zimmer 24a, zu bekommen. Online gibt es Karten, die sich übrigens gut als Weihnachtsgeschenk eignen, unter https://comtec-web.de/kamen/Default.aspx

Junge VHS: Das Theater der Dämmerung präsentiert „Aschenputtel“ als Schattenspiel

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Aschenputtel Friedrich RaadFoto: Friedrich RaadSchattentheater mit beweglichen Scherenschnittfiguren „live“ erzählt

Kamen. Ein verlorener Schuh ist der Schlüssel zum Glück… Mit dem Grimm-Klassiker „Aschenputtel“ entführt das Theater der Dämmerung Kleine und Große Besucher/-innen in die zauberhafte Welt der Märchen. Während sich große bewegliche Scherenschnittfiguren über ein leuchtendes Bühnenbild bewegen, erzählt Theaterdirektor Friedrich Raad Aschenputtels Geschichte einfühlsam und mit erstaunlicher Stimmgewalt und bringt sein Publikum zum Staunen, Schmunzeln und Lachen. Die großen und kleinen Zuschauer fiebern mit Aschenputtel mit und erleben im schönsten Weihnachtsmärchen der Welt, dass nicht teure Kleider, Perlen und Edelsteine, sondern die Wege des Herzens schließlich zum großen Glück führen.

Die Vorstellung findet am Freitag, den 15. November um 16.00 Uhr im VHS-Haus Kamen-Heeren statt. Sie dauert ca. 50 Minuten und richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und ihre erwachsenen Begleiter.

Karten sind ab sofort im Verkauf in den VHS-Geschäftsstellen Kamen-Heeren und Bönen erhältlich. Sie können auch telefonisch unter 02307 - 92420-55 bestellt werden. Der Kartenpreis beträgt 5,- Euro.

Freitag, 15.11.2019 / 16.00 Uhr
VHS Kamen-Heeren, Haus der Bildung, Bergstr. 13
Eintritt: 5,00 €
Karten im Vorverkauf (und an der Tageskasse)

 

„DICKE LIPPE – COMEDY SHOW“ zum 4. Mal in Kamen

am . Veröffentlicht in Kultur

Bora by Yvonne Notzon1119 Bora-Ahmet Altun steht als Stand-Up-Comedian Bora regelmäßig auf großen und kleinen Bühnen. Foto: Yvonne NotzonKamen. Bereits zum 4. Mal präsentiert das Freizeitzentrum Lüner Höhe eine neue Comedy Mixed Show mit dem Titel „Dicke Lippe Comedy Show“. Am Mittwoch, den 13.11.2019 um 20:00 Uhr betreten wieder gleich drei erfahrene bekannte junge Comedians die Bühne des FZ. „Lachen geht auch am Hellweg“ – das beweist die Comedy Show „Dicke Lippe“. Gastgeber und Moderator Mario Siegesmund verspricht auch für die vierte Ausgabe am 13. November wieder einen lustigen und frischen Mix mit Comedians, die dabei sind durchzustarten und ihr Können bereits in bekannten Formaten wie dem Quatsch Comedy Club, Nightwash, TV Total oder dem NDR Comedy Contest beweisen konnten. In jeder Show stellen drei Comedians und ihr Moderator die Lachmuskeln der Zuhörer auf eine harte Probe und riskieren dabei natürlich auch mal die sprichwörtlich dicke Lippe. Aber egal ob bissig, böse, hintergründig, aufklärend oder einfach nur albern – am Ende macht jede und jeder einfach nur Spaß!

Freuen darf man sich diesmal auf folgende Gäste:
Sascha Thamm (WDR5) Lesung ist ruhig und besinnlich? Falsch! Man kann Tränen lachen wenn sich Sascha Thamm Gedanken über den Schrottsammler, Talsperren, oder über so vermeintlich harmlose Dinge wie Plüschtiger und Paradiesäpfel macht. Dann nimmt er seine Zuhörer mit auf eine wilde Reise durch seine Hirnwindungen. Scharf beobachtete Alltagssituationen werden zu einem zarten Garn gesponnen, das dann filigran mit dem Mähdrescher zu Geschichten gestrickt wird. Diese „Vorleserei“ bescherte ihm unter anderem den Gewinn des NDR Comedy Contests und überzeugte dabei die Jury um Atze Schröder.

Jörg Schumacher (NDR Comedy Contest) 20 Jahre lang war Jörg Schumacher Journalist, jetzt Comedian und Moderator – und fester Bestandteil der innovativen Hamburger ComedySzene. Er ist bekannt aus dem Berliner Kabarett Distel und der Komischen Nacht, nominiert für den NDR Comedy Contest. Die Kritiker sagen: „Jörg Schumacher ist ein mitreißender Erzähler und reflektiert dabei sich und sein Leben klar und komisch!“ In seinem Programm „Lügenpresse“ packt er aus: Er spricht darüber wie Geschichten entstehen, was Journalisten wirklich können und ob wir Teil einer gigantischen Verschwörung sind – und er entlarvt auch, warum wir fake News mehr Vertrauen schenken als echten Nachrichten.

BORA (Nightwash) Bora-Ahmet Altun steht als Stand-Up-Comedian Bora regelmäßig auf großen und kleinen Bühnen in den verschiedensten (Groß-)Städten und unterhält sein Publikum mit lustigen Geschichten sowie Anekdoten aus dem alltäglichen Leben eines Deutschen mit türkischen Wurzeln. Als "Rampensau" - die er von klein auf ist - hat der Velberter schon Erfahrungen in der Branche gesammelt. Seit inzwischen 15 Jahren präsentiert der gelernte Theaterpädagoge und Schauspieler seine Kunst in der Öffentlichkeit. "Mein Umfeld zum Lachen gebracht, habe ich allerdings schon immer". Dies brachte ihm 2018 unter anderem den „Schenefelder Comedy Preis“ ein.

Karten zum Preis von VVK: 9,00 € / AK: 11,50 € gibt es wie immer per Telefon: 02307 12552 oder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Informationen über diese und weitere Veranstaltungen finden sich ebenfalls auf der Internetseite des Hauses unter www.jfzkamen.de oder über die Homepage der Stadt Kamen.
STADT

„Die Tiere Afrikas“ und „Faszination Südamerika“ mit Reisefotograf Kai-Uwe Küchler

am . Veröffentlicht in Kultur

die Tiere Afrikas Kai Uwe KuechlerFotos: Kai-Uwe KüchlerKamen. Am Donnerstag, den 7. November, besucht der bekannte Tier- und Reisefotograf Kai-Uwe Küchler mit gleich zwei spannenden Vorträgen die VHS Kamen. Los geht es um 16:00 Uhr im Rahmen „Junge VHS“ mit dem außergewöhnlichen und eigens für Kinder konzipierten Foto- und Mitmachvortrag „Die Tiere Afrikas“. Küchler erzählt unterhaltsam und kindgerecht über seine abenteuerliche Arbeit als Natur- und Tierfotograf. Nach einer lustigen Erklärung seines Berufes und einer geografischen Einführung nimmt er kleine und große Besucher mit zu den "Little Five" in die Wüste Namib. Er erklärt das Fress- und Tarnverhalten sowie die Überlebensstrategien der kleinen Wüstenbewohner. Danach geht es weiter zu den berühmten Wüstenelefanten am Huab-Fluß und in den Etosha-Nationalpark. Auf den Spuren eines Löwenrudels erfahren die kleinen Zuschauer auch alles über den "König der Tiere". Der Vortrag ist mit Musik aus Afrika und Original-Ton-Aufnahmen untermalt. So ist es möglich, anhand von Tiergeräuschen in der afrikanischen Nacht einzelne Tierarten zu erraten und zu bestimmen. Ein weiteres Highlight der Show ist eine echte Löwenjagd und die Begegnung mit einigen schlecht gelaunten Flusspferden. Und natürlich ist auch der Jäger der Meere, der Weiße Hai, mit dabei.

Um 19:30 Uhr dürfen sich Besucher dann auf traumhafte Bilder von Ecuador und den Galápagos-Inseln freuen. In seiner Live-Multivisionsshow „Faszination Südamerika“ berichtet Küchler über Dschungeltouren im ecuadorianischen Teil des Amazonasgebietes, die kolonial geprägten Städte Quito und Cuenca sowie über das Leben der Weber von Otavalo und die Arbeit der Eisjäger am Chimborazo. Spannung und Dramatik garantiert sein Bericht über die Besteigung des aktiven Vulkans Sangay. Ein weiterer Höhepunkt sind Fotos der archaischen Tierwelt der Galápagos-Inseln.

Intensive Recherche, ein Bildarchiv von über 15.000 Aufnahmen sowie sorgfältige Vorbereitungen sind Grundlage für ein Gesamtkunstwerk aus Bildern, Texten, Originaltönen und ausgesuchter Musik. Projiziert wird in brillanter digitaler Full-HD-Technik auf eine Riesenleinwand. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist kostenlos.

Donnerstag, 7.11.2019
Junge VHS: Live-Multivision „Die Tiere Afrikas, 16:00 Uhr
Live-Multivision „Faszination Südamerika“, 19:30 Uhr
VHS Kamen-Heeren, Haus der Bildung, Bergstr. 13, Vortragsraum
Der Eintritt ist kostenlos

Galapagos 73 Kai Uwe Kuechler

Im Vorverkauf: Heinz-Erhardt-Abend mit guten alten Bekannten

am . Veröffentlicht in Kultur

Heinz Erhardt1019SKKamen. Das Ereignis zum 110. Geburtstag von Heinz Erhardt! Martin Lüker und Andreas Neumann gemeinsam auf der Bühne. Allein schon durch die Vielzahl der Charaktere des Parodisten Neumann ist auf der Bühne etwas los, hinzu kommt das virtuos pointierte Spiel Martin Lükers am Klavier. In einer einzigartig gelungenen Weise lässt der Parodist Andreas Neumann den beliebten Komiker und Humoristen wieder auferstehen, und er macht das derart gekonnt, dass die Tochter von Heinz Erhardt, Grit Berthold, anerkennend bemerkte: ,, Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Die Presse schreibt: „ Der beste Heinz Erhardt seit Heinz Erhardt“

Martin Lüker, der Klavier an der Musikhochschule Detmold studierte, versteht es, Erhardts Texte musikalisch einzigartig zu präsentieren. Dort zieht er alle Register, verziert die Gedichte mit Klavierklassikern oder untermalt das Geschehen nach Art des Stummfilms, so dass die lustigen Chansons Erhardts leidenschaftlich, aber auch selbstironisch auf das Publikum wirken. Ein Abend der Erinnerungen.

Nachdem die Abonnenten der Konzertaula seit August die Gelegenheit hatten, Eintrittskarten zu der Veranstaltung als Geschenk anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Aula zu erhalten, geht die Veranstaltung nun, ab November, zu Eintrittspreisen zwischen 15,00 € und 19,00 € in den freien Verkauf. Karten sind im Kulturbüro, Rathaus Zimmer 24a, eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse oder online über den Ticket-Shop auf www.kamen.de/kultur erhältlich.

Heinz-Erhardt-Abend mit guten alten Bekannten, Konzertaula Kamen, 28.02.2020, 20.00 Uhr

 

 

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen