Über 400 Kinder erleben die Abenteuer von Pinocchio

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

pino717cv

von Christoph Volkmer

Kamen. Das Theater für Kinder ist in Kamen ein Erfolgsgarant - ganz egal ob überdacht in der Konzertaula oder Open Air wie am heutigen Donnerstag, 20. Juli 2017, in der Innenstadt. Im Rahmen des SummerLife-Programms war Manfred Kessler vom Kindertheater Chapiteau zum zweiten Mal in der Sesekestadt zu Gast und begeisterte rund 400 überwiegend junge Zuschauer mit seinem sein „One-Man-Musical“, bei dem er in verschiedene Rollen schlüpfte, um die Geschichte von Pinocchio dazustellen.
Die Kinderbuchfigur des italienischen Autors Carlo Collodi hat offenbar auch in Kamen viele Anhänger. „Wie bei der Kamen Klassik-Veranstaltung waren die ersten Besucher schon anderthalb Stunden vor der Aufführung da, um sich die besten Plätze zu sichern“, hat Jörg Höning vom Kulturamt beobachtet.
Die kostenfrei angebotenen Vorführungen im Rahmen des Ferienprogramms für Daheimgebliebene gibt es in Kamen schon seit 2012. „Die Reihe hat sich innerhalb kürzester Zeit etabliert. Bisher sind alle Veranstaltungen für Kinder gut angenommen worden“, unterstreicht Höning. Das ist keine große Überraschung, denn auch bei den Kindertheaterterminen wie „Ritter Rost“ in der Konzertaula bleiben nur selten Plätze frei. Heute sahen die Kinder nicht nur eine Stunde lang gespannt zu, sondern mussten den hölzernen Helden der Mitmachgeschichte zudem verbal unterstützen, damit am Ende alle zusammen ein Happy End feiern konnten.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Der Fachbereich Kultur der Stadt Kamen stellt den Kulturkalender 2017/2018 auf dem Wochenmarkt vor

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

kkalender717skKamen. Mit Veranstaltungen in der Konzertaula Kamen oder Terminen zur Open Air Saison, mit der neuen Sinfonischen Reihe oder Ausstellungen der Rathausgalerie u.v.a.m.: Der neue Kulturkalender der Stadt Kamen  bietet vielfältige Informationen rund um die Kamener Kultur und ist erstmalig und druckfrisch an diesem Freitag, dem 7.7. ab 10.00 Uhr am Infostand des Fachbereichs Kultur auf dem Wochenmarkt in Kamen erhältlich.  Im Rathaus der Stadt Kamen und weiteren bekannten Auslagestellen im Stadtgebiet gibt es ihn dann ab nächster Woche.

Auch in der Spielzeit 2017/2018 steht das breit gefächerte Angebot in der Konzertaula im Mittelpunkt der Kamener Kulturübersicht.
Am 1.10. startet die Theatersaison mit dem Komödienknaller „Pantoffelpanther“ mit Jochen Busse und Billie Zöckler in den Hauptrollen. Nur ein paar Tage später am 6.10. kommen die „Liebesperlen“ nach Kamen gekullert. Vormals Jahrzehnte in Dortmund und Lünen ansässig, gastiert die Musikshow nun auch in der Konzertaula Kamen.

Wie schon im letzten Jahr konnten auch für die kommende Spielzeit zahlreiche renommierte Schauspielergrößen für die Konzertaula gewonnen werden. So treten Jochen Busse, Hardy Krüger jr, Volker Lechtenbrink, Martin Lindow, Sabine Kaack, Helmut Zierl oder auch der Tatortkommissar Boris Aljinovic  (KHK Felix Stark)  in Kamen auf.

Auch die Auswahl der Stücke macht neugierig. Von spannend anspruchsvoll („Entartete Kunst – die Fälle des Cornelius Gurlitt“, 21.11.) über kultig hanseatisch („Tratsch im Treppenhaus“ vom Ohnsorgtheater, 10.11.) bis zart melancholisch („Arthur & Claire“, 9.3.) sind für den Theaterliebhaber zahlreiche Facetten der Schauspielerei auf der Aula-Bühne zu sehen. Multikulturell geht es dann bei der Komödie „Monsieur Claude & seine Töchter“, dem bekannten Kinohit aus 2014, zu und auch für den Krimifreund ist mit dem „Seelenbrecher“ des Bestsellerautors Sebastian Fitzek etwas dabei.

„Pariser Leben“ lautet der Titel des Kamener Neujahrskonzertes direkt am 1.1.2018. Bei seiner wundervoll festlichen Atmosphäre und klassischer Musik in Ohrwurmqualität  gilt das Konzert seit vielen Jahren als Publikumsrenner für den Einstieg in das Neue Jahr.

Weitere musikalische Highlights sind das Weihnachtsmusical für die ganze Familie „Der kleine Lord“ am 9.12. und die große Bee Gees Show „Night fever“ im März 2019.

„Der Marokkaner deines Vertrauens“, in Persona ABDELKARIM, wird in diesem Jahr den humorvoll, kabarettistischen Part der Aula-Spielzeit übernehmen. ABDELKARIM gilt als einer der Senkrechtstarter der Kabarett- und Comedyszene und ist über zuletzt zahlreiche TV-Produktionen auch dem jüngeren Publikum bekannt.

Den Abschluss der Theatersaison bildet dann der GALA-Abend am 10.6.2018.

Mit 5 Stücken wird aber auch den kleinen Kulturinteressenten wieder ein tolles Programm geboten.
Die Eintrittskarten zu Pippi Langstrumpf (5.10.2017), Rico, Oscar und die Tieferschatten (14.11.2017), Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (5.12.2017), Feuerwehrmann SAM (12.2.2018) und Ritter Rost & das Gespenst (12.3.2018), können ab dem 1.9. für die komplette Saison  erstanden werden.

Auch für die anderen Aufführungen beginnt der Kartenvorverkauf zur neuen Kultursaison in der Konzertaula Kamen am 1.9.2017. Anfragen zu einem kostengünstigen Abo mit einer festen Sitzplatzzuteilung für die gesamte Saison beantwortet der Fachbereich Kultur auch jetzt schon gerne.

Tel. 02307-1483512 oder 1483513, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kamen.de

1
2
0
s2smodern

Comeback: "Ganz in weiß zum Weißen Künstlerfest in die Weiße Straße"

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

weissestr717"GANZ IN WEIß zum Weißen Künstlerfest in die Weiße Straße"Kamen. Nach vielen Jahren der Abstinenz wird die Weiße Straße in Kamen in diesem Sommer am 28. Juli ab 19.00 Uhr wieder zu einem Veranstaltungsort des städtischen Kulturprogramms.

Im Rahmen der Sommerkulturreihe SUMMERlife plant der Fachbereich Kultur unter Beteiligung des Künstlerbundes Schieferturm ein Sommerfest mit künstlerischer Note.
Aus der Weißen Straße wird eine begehbare Kunstinstallation und die Besucher sollen ein Teil dieser Installation sein. Möglichst in weißer Kleidung, eine weiße Tischdecke mitgebracht, gerne auch einen Picknickkorb dabei, betreten die Besucher durch ein Eingangstor die mit Stoffbahnen und Tüchern bestückte Straße. Auf den Stoffen befinden sich Texte, Bilder und Assoziationen zum Thema Weiß und zur Geschichte der Weißen Straße. Tische und Bänke stehen in der Mitte der Straße bereit und laden zum sommerlichen Miteinander ein. Die Besucher werden durch das Lesen und Betrachten des Gesamtwerkes ein Teil desselben, vervollständigen und beleben es. Die Installation wird ein Ort der Begegnung mit Kunst, Menschen und Geschichte.

Untermalt mit Unplugged-Musik des Gitarristen Gitman, zwischen Soul, Pop, Rock und Jazz, entsteht so eine fast schon zauberhaft anmutende Atmosphäre.

Ein kleines, feines Angebot an Gastronomie steht bereit, falls die Inhalte der Picknickkörbe nicht ausreichen.

Angedacht ist, den Abend durch eine Ausstellung zum Thema Installation Weiße Straße im nächsten Jahr künstlerisch aufzubereiten.

EINTRITT frei

1
2
0
s2smodern

Wo früher malocht wurde: VKU bietet einen Ausflug in die Bergbaugeschichte Bergkamens

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Barbara StollenFoto: Barbara-Stollen, Bildquelle Stadtmuseum Bergkamen Kreis Unna. Bergbau und Industrie sind aus dem Ruhrgebiet verschwunden – und kaum etwas erinnert an diese Zeit? Ganz falsch! Der Kreis Unna bietet viele attraktive und geschichtsträchtige Stationen, die mit der VKU entdeckt werden können.  
 
Unter dem Motto „Ein Ausflug in die Bergbaugeschichte Bergkamens“ können die Teilnehmer am kommenden Mittwoch, 14.06.2017 um 15.00 Uhr, den Barbara-Stollen in Bergkamen kennenlernen.
 
Im Herzstück der Bergbauabteilung, im BarbaraStollen, wird mit spannenden und lebhaften Ausführungen ehemaliger Bergleute ein lebendiger Eindruck der Arbeit unter Tage gegeben. Nach der circa zweistündigen Führung werden kleine Snacks gereicht.  
 
Anmeldungen für die letzten Restplätze werden bei der VKU unter 0 23 07 / 2 09-69 entgegen genommen. Die Teilnahme ist für VKU-Aboinhaber kostenlos (bitte Gutschein aus dem VKU-Couponheft für Abonnenten mitbringen). Begleiter von Abonnenten zahlen 1 €, alle anderen Teilnehmer sind mit nur 5 € dabei. Treffpunkt ist der Museumsplatz in 59192 Bergkamen-Oberaden, Jahnstraße 31.

1
2
0
s2smodern

Irish Folk, Jazz und Blues – die drei Kamener Traditionsveranstaltungen für Musikfans

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Bandfoto The Foggy Dew17Am 9. Juni ab 20:00 Uhr spielt die Band The Foggy Dew auf dem Feuerwehrgelände an der Dortmunder Allee 46.Kamen. Auch 2017 erwartet Musikliebhaber ein breites Angebot an musikalischen Leckerbissen. Neben den zahlreichen SUMMERlife-Veranstaltungen oder den größeren Stadtfesten gibt es auch in diesem Jahr wieder die beliebten Musikhighlights in den Kamener Ortsteilen. Am  9. Juni ab 20:00 Uhr spielt die Band The Foggy Dew auf dem Feuerwehrgelände an der Dortmunder Allee 46 – hier gibt es das über die Grenzen hinaus bekannte Irish Folk Open Air bei der Feuerwehr in Südkamen. Die Band sorgt seit nunmehr 16 Jahren mit rockigen Coverversionen traditioneller Musik für erstklassige Stimmung und Tanzfreude. Die sechs Musiker sagen von sich:“Wer ‎ruhige Hintergrundmusik sucht, ist bei uns an der falschen Adresse.“  Verwöhnt werden die Zuschauer wie jedes Jahr mit irischem Bier und Whiskey so wie leckerem vom Grill.

Wer Musik lieber etwas früher am Tag hören möchte und dazu noch ein tolles Ambiente schätzt, den verschlägt es am 3. September zum JazzFrühschoppen in den Ortsteil Wasserkurl. In der Hofanlage Kalthoff im Hohen Feld 6 wollen ab 11:00 Uhr die Good Old Dixie Boys mit unverfälschtem New-Orleans und Dixie-Jazz eine gelöste Biergartenstimmung verbreiten. Die ‎Veranstaltung gilt als beliebtes Ziel für Radler.

Mittlerweile zum elften Mal startet am 15. September ab 20:00 Uhr die blues time 20:18 in der Industriehalle des Natursteinwerkes Otto. In dieser eher ungewöhnlichen Spielstätte lautet das Motto der Blues Ramblers „Let the good times roll“. Ein Leckerbissen für alle Rock und Blues Fans. Die Blues Ramblers spannen einen abwechslungsreichen musikalischen Bogen von fetzigen Shuffles über knisternde Balladen bis hin zum treibenden, schwitzenden Chicago Blues. Gewürzt wird das Ganze mit unvergessenen Kultsongs von Ausnahmekünstlern wie Paul Weller, Bill Withers oder Tom Waits. Karten zu einem Eintrittspreis von jeweils 5 Euro gibt es an den Veranstaltungskassen oder im Rathaus der Stadt Kamen Zimmer 24a.‎

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein

ko logo

kkk logo

linklogogilde

bergkameninfoblog