Kaninchen auf Safari: Kamener Kindermusical bei Ruhrfestspielen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Abbildung Gugelhupfvon Andreas Milk

Kamen. Das Kaninchen Carlo gibt es wirklich im Leben des Kamener Musikers Jonas Pieper. Der hat sich irgendwann gefragt: Was würde Carlo tun, wenn er sprechen könnte? Die Antwort: eine Reise buchen und auf Safari gehen. Und um genau dieses Abenteuer geht es in Piepers Musiktheaterstück für Kinder, das er gemeinsam mit Freunden am 1. Mai bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen aufführt.

Piepers Team namens "Gugelhupf" hat vor einigen Monaten schon eine CD mit Kinderliedern herausgebracht, "Jetzt geht's rund". Unter anderem bei Willi Schulte in Heeren wurde sie vorgestellt. Aber da sollte eben noch mehr kommen: "Ich hatte immer schon Lust, ein Stück zu schreiben", erzählt Pieper. Dass dieses Stück sich um Erlebnisse von Carlo drehen könnte, war die Ausgangsidee. Weitere Inspiration lieferten Zoobesuche. Nehmen wir bloß mal Erdmännchen - die kamen Pieper vor, als seien sie auf Patrouille. Konsequenz: Im Stück "Mit Carlo dem Kaninchen auf Safari" bilden die Erdmännchen Egon, Eva und Ernesto eine aufgeweckte Polizeieinheit. Außerdem sind da noch Zacharias das Zebra, Typ Hippie, mit Vorliebe für Gras (!); eine Giraffe namens Gisela; der Elefant Elvis; schließlich Leopold, ein Löwe, der immer böse rüberkommt, weil ihm Streicheleinheiten fehlen. Am Ende machen die Tiere Party.

gugelhupf418 Foto privat"Wir erzählen auf der Bühne als Band eine Geschichte", sagt Jonas Pieper. Von ihm stammen die zehn Lieder des 45-Minuten-Stücks, er spielt Gitarre - und trägt dabei auch mal ein Tierkostüm. Sabrina Sauer spielt das Kaninchen Carlo, Carolin Pommert seine Besitzerin und Reisegefährtin Annabelle, Jana Flaccus spielt gemeinsam mit Jonas Pieper die halbe afrikanische Fauna, als Musiker unterstützt Tim Bücher das Ensemble - "Kamener Junge" und an der Essener Folkwangschule ausgebildet -, Elisabeth Deppe ist für die Verwandlung von Mensch zu Tier - sprich: die Kostüme - zuständig, Florian Dörschug für die Technik.

Zwei Aufführungen wird es am 1. Mai im Festspielhaus Recklinghausen geben: um 14 Uhr und um 16 Uhr. Karten gibt es vor Ort, der Eintritt kostet einen Euro. Wer Pieper und die "Gugelhüpfer" schon vorher kennenlernen möchte: Ihre Homepage bietet unter anderem Links zu Youtube-Videos.

www.gugelhupf-kinderlieder.de

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Rockabilly und Comedy in der Stadthalle

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Stadthalle418cvRockabilly und Comedy in der Stadthalle. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Die Stadthalle bringt im noch recht neuen Veranstaltungsjahr zwei neue Events an den Start, auf die sich die Verantwortlichen eine gute Resonanz erhoffen. Auf der einen Seite sollen die Freunde von tanzbaren Rockabilly-Klängen angelockt werden, auf der anderen Seite werden sich verschiedene Comedians in der Stadthalle präsentieren.  

Der Startschuss fällt am 28. April mit der ersten „Rockabilly Night“. Mit dem aus Spanien kommenden Quartett „Ric & The Dukes“ und dem Trio „Skinny Teens“ werden dabei gleich zwei in der Szene bekannte Bands die Besucher auf die Tanzfläche locken. „So etwas hat es in Kamen bisher noch nicht gegeben“, so Stefan Göpke, der hofft mit dem Event eine Marktlücke im Bereich der musikalischen Veranstaltungen in Kamen und Umgebung ausgemacht zu haben.

Schon einmal ist dem DJ und Veranstalter dies gelungen, denn die vor Jahren von ihm initiierte Rockabilly-Night in Wolfenbüttel geht mittlerweile in die 13. Auflage. „Wenn es uns gelingt, die Szene am Rande des Potts zu motivieren, kann das hier gut funktionieren“, sagt Göpke.

Neu im Programm ist dazu die Reihe „NachtSchnittchen“, die am 17. Mai Premiere in der Sesekestadt feiert. Musiker und Comedian Helmut Sanftenschneider wird dann durch das Programm führen, bei dem dann Serhat Dogan, Armin Fischer und Lisa Feller die Besucher zum Lachen bringen sollen. Sanftenschneider wird dabei natürlich nicht nur die Gäste ansagen, sondern sich ebenfalls am humorvollen Abend beteiligen. Stadthallen-Geschäftsführer Frank Dreher hat den ausgebildeten Flamenco-Gitarristen schon mehrfach live gesehen. „Das wird ganz sicher auf mehreren Ebenen unterhaltsam, nicht nur musikalisch“ ist Dreher überzeugt. In anderen Städten im Ruhrgebiet läuft die Comedy-Reihe bereits sehr erfolgreich, so gastieren Sanftenschneider und seine Gäste in Datteln, Schwerte und Herne in der Regel vor vollem Haus.  

Kultur-Fachbereichsleiterin Katrin Jubitz hofft, dass die beiden Veranstaltungen vom Publikum angenommen werden. „Das sind für Kamen Testballons. Ich sehe beide Veranstaltungen als Bereicherung an und es wäre schade, wenn diese nicht funktionieren würden.“ Das sieht Prokurist Frank Bierkemper ähnlich: „Wir hoffen, für uns eine Sparte zu finden, mit der wir die Menschen hier herlocken können.“

Der Vorverkauf für beide Veranstaltungen hat bereits begonnen. Tickets gibt es hier >>> www.proticket.de/spielstaetten/stadthalle-kamen

1
2
0
s2smodern

Aus dem Kulturkalender: Veranstaltungen in der Konzertaula Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Kamen. Veranstaltungen in der Konzertaula Kamen von April bis Juni 2018:

DER SEELENBRECHER
Konzertaula Kamen
Freitag, 20.4.2018, 20.00 Uhr

Zu diesem Krimi vom Bestsellerautor Sebastian
Fitzek gibt es aufgrund der großen Nachfrage leider leider keine Karten mehr.
DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
Konzertaula Kamen
Samstag, 05.05.2018, 20.00 Uhr

Claude ist Notar, stockkonservativer Gaullist und erzkatholisch. Er hat vier erwachsene Töchter. Drei davon ehelichen zu Claudes Leidwesen Männer, die zwar Franzosen, aber allesamt keine Katholiken sind. Adèle ist mit dem erfolglosen jüdischen Geschäftsmann Abraham verheiratet, Isabelle hat sich den Muslim Abderazak ausgesucht, und Michelle wurde die Frau des Bankers Chao Ling. Claudes letzte Hoffnung ruht auf Laura, seiner jüngsten Tochter. Und so ist er entzückt, als Laura ankündigt, sie werde den katholischen Schauspieler Charles heiraten – zumindest so lange, bis er den vierten Schwiegersohn zu Gesicht bekommt…
Mit über 20 Millionen Zuschauern, darunter fast 4 Millionen in Deutschland, gehört der gleichnamige Film aus dem Jahr 2014 zu den erfolgreichsten Komödien des französischen Kinos. In Zeiten zunehmender Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung religiöser Gruppen liefert das Stück auf sympathische und humorvolle Weise Denkanstöße für Toleranz und ein friedliches Miteinander.
 
„Das Drama ist das wesentlichste Element einer guten Komödie.“
(Philippe de Chauveron, Autor und Filmregisseur)

galaabendSKFBK418Eintrittskarten gibt es zum Preis von 15,00 bis 19,00 Euro bei der Stadt Kamen, Fachbereich Kultur, Rathaus Zimmer 24a oder eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.

GALA-ABEND
Konzertaula Kamen
Freitag, 10.6.2018, 18.00 Uhr

Unter dem Motto „Best of the Proms“ steht der dies-
jährige Gala-Abend unter der Leitung von Franz Leo Matzerath.
Charmante Werke von Bizet, Puccini, Verdi, Lehar, Haydn und Offenbach , gespielt und gesungen von der Konzertgesellschaft Schwerte, dem Oratorienchor der Stadt Kamen, Peter Mönkediek (Trompete),Hiltrud Kuhlmann (Sopran) und Stefan Boving (Tenor) werden den musikalischen Abschluss der Spielsaison 2017/18 bilden.
Ein musikalisch beschwingter Abend, der Wohlgefühl verbreitet.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 15,00 bis 19,00 Euro bei der Stadt Kamen, Fachbereich Kultur, Rathaus Zimmer 24a oder eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.

1
2
0
s2smodern

VHS-Vortrag: Prof. Dr. Klaus Schwabe, Jean Monnet – Vater Europas

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

stadtgeschichteKWProf. Dr. Klaus Schwabe, Jean Monnet – Vater Europas, Montag, 09.04.2018, 19:30 Uhr, Haus der Stadtgeschichte, Bahnhofstraße 21, 59174 Kamen. Der Eintritt ist frei.

Kamen. Die europäische Integration ist das historisch erfolgreichste Kooperationsprojekt unter Staaten, das es je gegeben hat. Seit 1945 ist der zwischenstaatliche Krieg in Zentraleuropa verschwunden. Das ist keineswegs selbstverständlich, hat doch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts die schlimmsten Kriege der Weltgeschichte hervorgebracht. Dieses zerbrechliche Wissen droht angesichts der derzeitigen Krise der europäischen Integration verloren zu gehen. Daher will die VHS Kamen-Bönen an die Europa-Vorstellungen der ersten Nachkriegsstaatsmänner (es waren leider keine Frauen dabei) erinnern. Das geeinte Europa, das wir heute kennen, geht auf die Initiativen des Franzosen Jean Monnet zurück, der schon 1950 auf diesem Wege eine dauerhafte Interessen- und Wertegemeinschaft zwischen Frankreich und Deutschland schaffen wollte. Der Vortrag von Prof. Dr. Klaus Schwabe würdigt die Grundkonzeption Monnets im Lichte der Erfahrungen, die er im Ersten und Zweiten Weltkrieg gemacht hatte. Ferner geht er auf die Bemühungen Monnets ein, seine erste Errungenschaft, die "Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl", zu einer europäischen Union auszubauen. Monnet musste sich dabei sowohl mit Großbritannien als auch dem Frankreich de Gaulles auseinandersetzen.  Abschließend wird dargelegt, was in der Entwicklung Europas von der Ausgangskonzeption Monnets erhalten geblieben ist und wie Monnets Leitvorstellungen bis heute Gültigkeit besitzen.

Univ.-Prof. em. Dr. Klaus Schwabe ist Professor für neuere Geschichte am Historischen Institut der RWTH Aachen. Er hat zahlreiche Publikationen zur Geschichte der Europäischen Einigung und der amerikanischen Außenpolitik vorgelegt. Im Jahr 2016 erschien aus seiner Feder die erste umfassende politische Biographie zu Jean Monnet in deutscher Sprache.

1
2
0
s2smodern

Das „Kamin-Ensemble“ mit Mona Lichtenhof In der Stadtbücherei

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

„Gemeinsam sind wir stark“
Kamen. Am 13. April, 20 Uhr ist das Kamin-Ensemble mit Liedern und Geschichten in den Räumen der Stadtbücherei zu Gast. Die Musiker Mona Lichtenhof, Dieter Dasbeck und Norbert Grüger präsentieren gemeinsam mit der Literatin Ilka Weltmann nachdenkliche, humorvolle und rasant-rockige Lieder und Geschichten. Kulturelle Vielfalt und grenzenloses Miteinander, Toleranz, Weltoffenheit und Blicke über den Tellerrand - ineinander verwoben, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein grenzüberschreitender Abend. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro sind ab sofort in der Stadtbücherei erhältlich.

1
2
0
s2smodern

Kreis fährt Extraschicht - „Bullemänner“ als Topact dabei

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Kreis Unna. Am 30. Juni ist die Nacht der Nächte: Die Metropole Ruhr fährt die ExtraSchicht 2018. Als Premierenakteur mit dabei ist der Kreis Unna. Er bietet auf Haus Opherdicke Komik, bunte Bilder und ganz viel Lichtkunst.
 
Hinter Dortmund nur noch Pampa? Nein, sagte sich ein Team rund um Stefanie Kettler. Die Kulturchefin des Kreises nahm Kontakt zur Ruhr Tourismus GmbH auf (sie zeichnet u. a. für Konzeption und Marketing verantwortlich), legte parallel dazu die Eckpfeiler des Programms fest, verpflichtete die beiden "Bullemänner" und dann gab es keinen Zweifel mehr: Der Kreis fährt seine erste Extraschicht.
 
Schwarz auf weiß nachzulesen ist dies im Programmheft, in das es der Kreis gleich zweimal geschafft hat. Als einer von fünf "Neuen" wird er auf Seite 15 vorgestellt. Was er bei seinem Ersterscheinen auf der Extraschicht-Bühne im Angebot hat, ist auf Seite 94 nachzulesen.
 
Neben den Bullemännern mit ihrem Talent, ganz tief in die westfälische Seele zu steigen und dieselbe zu erklären, gibt es Führungen durch die Farbwelten von Otmar Alt, denn seine bunten Bilder werden im Juni im Haupthaus von Haus Opherdicke zu sehen sein.
 
Zweifellos zum Hingucker werden wird der Skulpturenpark rund ums Wasserschlösschen hoch über der Ruhr: Lichtkunst verwandelt die Gartenlandschaft mitsamt der Arbeiten des Bildhauers Raimondo Puccinelli zu später Stunde in eine fast mystische Zauberwelt.
 
Auch in Sachen Verkehrsanbindung ist bei der ersten Extraschicht des Kreises schon alles klargemacht: Die ES 29 ist das Fortbewegungsmittel der Wahl zum und vom Haus Opherdicke in Holzwickede.
 
Weitere Informationen gibt es unter www.extraschicht.de. PK | PKU

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen