Anzeigen

Kino-Highlights: Diese sehenswerten Filme erscheinen im Jahr 2023

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

kinoKW22Kinofans aufgepasst, denn nächstes Jahr warten einige Knaller auf euch! Zwar hat die Kinobranche im Jahr 2022 nach einem trüben Jahr 2021 Besucher wieder mit neuen Filmen beglückt, aber der ganz große Knall ließ dann doch auf sich warten.

Die Zeit vor der Streaming-Kiste zu Hause mit selbst gemachtem Popcorn ist vorbei. Allerdings beglückt Hollywood uns hauptsächlich mit Fortsetzungen. Das wird zwar den manchen Kino-Fan freuen, aber Neulinge sollten das Jahr 2022 lieber nutzen, um sich die Prequels der Streifen anzuschauen, die im kommenden Jahr über die Leinwand flimmern.

Kleine Enttäuschung: Danny Ocean und seine Bande werden wohl auch im Jahr 2023 kein Casino ausrauben. Seit einigen Jahren wird darüber spekuliert, dass die legendäre Ocean’s-Reihe ein weiteres Sequel bekommen könnte, doch daraus scheint wieder nichts zu werden. Wer das Casino- und Gambling-Genre liebt, geht im Kinojahr 2023 allgemein leer aus. Vielleicht sehen wir ja aber bald mal einen zeitgemäßen Casino-Film, in dem die Protagonisten Spielautomaten online spielen und den Algorithmus hacken? Das wäre doch mal ein Jackpot!

Für alle anderen, die mit der Filmauswahl 2023 zufrieden sind, heißt es dann aber: Rein in den bequemen Kinosessel, das Popcorn auspacken, zurücklehnen und genießen. Wir haben die besten Film-Releases für 2023 in diesem Artikel zusammengefasst.

Groot ist zurück auf der Leinwand! (Guardian of the Galaxy Vol.3)

„Ich bin Groot“ – fast jeder weiß, um was für einen Film es sich dreht, oder? Selbstverständlich um die verrückte Superhelden-Truppe um Groot, Nebula, Mantis, Peter, auch bekannt als Starlord usw. Nächstes Jahr können wir uns endlich auf ein Wiedersehen mit der Gruppe in den Kinos freuen. Thema? Wurde bereits in Teil zwei leicht angeteasert.

Es handelt sich aller Voraussicht um einen Kampf gegen den mächtigen Warlock. Eines können wir aber bereits im Vorfeld sagen, die Besucher können sich wieder über eine grandiose Mischung aus Comedy und Weltraumaction freuen! Kinostart? Guardians of the Galaxy Vol. 3 läuft ab dem 05.05.2023 in den Kinos.

Besetzung:

  • Will Poulter
  • Chris Patt
  • Bradley Cooper
  • Vin Diesel
  • Zoe Saldana
  • Pom Klementieff
  • Karen Gillan

Indy ist zurück! (Indiana Jones 5)

Wer hätte nach 15 Jahren gedacht, dass Indiana Jones uns noch einmal an seinen spektakulären Abenteuergeschichten teilhaben lässt? Der vorherige Teil „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ war so gegensätzlich, dass die Meinungen von hart gesottenen Fans noch immer weit auseinanderliegen. Dieses Thema hat ganze Diskussionen entfacht. Können die Macher von Indiana Jones 5 die Fans mit dem neuen Teil besänftigen? Das wissen wir leider erst am 30.06.2023, auf diesen Tag ist nämlich der Kinostart datiert. Die Geschichte? Da ließ sich der Regisseur bisher nicht in die Karten blicken, hier heißt es abwarten und Tee trinken.

Diese Besetzung kann sich sehen lassen:

  • Thomas Kretschmann
  • Mads Mikkelsen
  • Phoebe Waller Bridge
  • Boyd Hollbrook
  • Antonio Banderas

Eine Geschichte 250 Jahre vor der Trilogie (Der Herr der Ringe: Der Krieg von Rohan)

Nach „Der Hobbit“ dürfen Fantasy Fanatiker sich über einen weiteren Exkurs aus der „Herr der Ringe Trilogie“ freuen. Mit der Herr der Ringe: Der Krieg von Rohan erzählen die Regisseure eine Geschichte, die weit vor der eigentlichen Trilogie stattfand. Hierbei dreht es sich um Helm Hammerhand, und wie er als König die legendäre Festung Helms Klamm erbauen ließ.

Ein kleiner Haken bei der Sache, die Verfilmung ist etwas anders als gedacht. Der Krieg von Rohan erscheint nämlich als Anime. Nichtsdestotrotz dürfte es sich hierbei erneut um eine fesselnde Geschichte aus vergangenen Tagen handeln. Kinostart? Angesetzt ist Der Herr der Ringe: Der Krieg von Rohan für den 12.04.2023.

Ein neuer Star Wars gefällig? Star Wars: Rogue Squadron

Seit dem letzten Star Wars Film sind bereits 5 Jahre vergangen. Nach Star Wars: Die letzte Jedi, als Rey den Alten im Exil lebenden Luke Skywalker ausfindig machten, wird der Krieg der Sterne nun am 22.12.2023 auf den Kinoleinwänden fortgesetzt. In dieser Verfilmung dreht sich alles um eine Gruppierung von Raumschiffspiloten.

Weitere Details sind leider über den Film bisher nicht bekannt. Ohnehin steht der Kinostart ein wenig in den Sternen. Wie bereits erwähnt ist dieser auf den 22.12 datiert, allerdings kam es schon einmal zu einer Verzögerung. Es bleibt also vorerst abzuwarten, ob die Crew den Film rechtzeitig auf die Leinwand bringen kann.

Sci-Fi-Epos der Spitzenklasse (Dune: Teil 2)

Bereits 2021 verzückten die Macher von Dune die Kinobesucher und staubten ein Jahr später bei der Oscarverleihung sage und schreibe sechs Trophäen ab. Ausruhen auf den Lorbeeren? Keine Spur für den 20.10.2023 hab die Regisseure für den auf die von Frank Herbert basierende Buchreihe einen neuen Teil angekündigt.

Wer fleißig die Bücherreihe verfolgt hat, kennt bereits die Handlung des neuen Dune. Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung des ersten Teils, wir können sicherlich wieder davon ausgehen, dass der Film an die Leistung seines Vorgängers anknüpfen wird.

Disneys nächste Realverfilmung (Schneewittchen)

Bereits in den letzten Jahren hat Disney einige Zeichentrickfilme aus vergangenen Tagen reales Leben eingehaucht. Als Nächstes steht Schneewittchen ganz oben auf der Liste. Den Part der bösen Königin übernimmt Gal Gadot, ihr Gegenüber in der Hauptrolle steht Rachel Zegler als Schneewittchen. Kinostart? Über das genaue Datum ist bisher nichts bekannt, sicher ist allerdings, dass die Realverfilmung im Jahr 2023 in die Kinos kommt.

Jetzt wird’s schnell! (Fast X)

Aufgetunte Autos, spektakuläre Diebeszüge – die Bande um Dom Toretto schlägt 2023 wieder zu! Mit Fast X läuten die Macher von Fast and the Furios das Ende einer Ära ein. Denn aller Voraussicht wird es mit dem für 2024 angekündigten elften Teil ein Ende der actiongeladenen Autobande geben.

Nichtsdestotrotz erwartet uns mit dem zehnten Teil ein wahrer Blockbuster. Auch hier spielt Vin Diesel den knallharten Dom Toretto, über die Handlung des Films ist bisher nichts bekannt. Neu von der Partie ist der aus dem Film Aquaman bekannte Jason Momoa. Kinostart? Fast X erscheint am 18.05.2023 auf den Kinoleinwänden.

Weitere interessante Filme 2023

Das war’s schon? Nein, Kinofans dürfen sich über weitaus mehr Neuerscheinungen im Jahr 2023 freuen. Darunter zählen:

  • Shazam! 2 (01.06.2023)
  • Oppenheimer (20.07.2023)
  • Arielle, die Meerjungfrau (25.05.2023)
  • Dungeons & Dragon (02.03.2023)
  • Blue Beetle (17.08.2023)
  • Venom 3 (bisher unbekannt)
  • Spider-Man: A New Universe 3 (bisher unbekannt)
  • John Wick 4 (23.03.2023)
  • Mission Impossible 7 (14.07.2023)
  • Ant-Man and the Wasp: Quantumania (26.07.2023)
  • Und viele weitere …

Fazit – ein spannendes Jahr!

2023 wird für viele Fans ein spannendes Jahr mit vielen Neuverfilmungen und Fortsetzungen. Gerade auf den neuen Teil von Guardians of the Galaxy haben einige sehnsüchtig gewartet. Aber auch die beiden Realverfilmungen aus dem Hause Disney (Arielle, Schneewittchen) finden ihre Anhänger. Es wird ein spannendes Experiment, das aber sicherlich zum großen Erfolg werden könnte, denn auch in den Theatern konnten einige Disney-Fans sich bereits über Aufführungen freuen. Schlussendlich sei gesagt, im Jahr 2023 ist sicherlich für jeden Filmgeschmack etwas dabei!

-Anzeige-

Onlinezahlungsmethoden – schnell und sicher im Internet zahlen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

smartphoneapps KWAuch wenn gekaufte Produkte und Waren aus dem Internet gerne noch mit Rechnung bezahlt werden, nehmen Online Bezahldienste immer mehr zu. Sie sind schnell und praktisch, manchmal sogar anonym und in wenigen Sekunden ist der Kauf oder eine Einzahlung bei einem Spielanbieter abgeschlossen. Käufern stehen viele Zahlungsoptionen zur Verfügung, um sichere Transaktionen im Internet durchzuführen. Je einfacher die Abwicklung funktioniert und je höher das Maß bei der Sicherheit, umso besser. Sehen wir uns nun ein paar Bezahlsysteme genauer an.

Kauf auf Rechnung

Die klassische Option für Einkäufe zu bezahlen ist der Kauf auf Rechnung. Man bezahlt erst, wenn das Produkt zu Hause ankommt und es behalten wird. Erst die Ware, dann das Geld. Da Sicherheit beim Einkauf im Internet an erster Stelle steht, ist es kein Wunder, dass Rechnungen die bevorzugte Zahlungsmethode sind. Doch wer Guthaben auf seinen Casino-Account hochladen möchte, geht mit dieser Option leer aus.

Kreditkarten

Fast jeder Deutsche ist im Besitz einer Kreditkarte. Ob Visa, Master Card, Maestro, American Express oder Diners Club Kreditkarten sind eine bequeme Zahlungsform. Sei es im Restaurant, in Geschäften oder Online. Beliebt ist die Bezahlmethode auch, um das Startguthaben im Online Casino aufzustocken, wie in dieser Review erwähnt. Praktisch ist, dass diese Methode auch verwendet werden kann, um Gewinne auf die Kreditkarte zu buchen. Das macht das gesamte Handling einfach.

SEPA-Lastschriftverfahren

Kunden, die keine Kreditkarte besitzen oder auch kein Konto bei einem elektronischen Paymentsystem haben, ist das SEPA-Lastschriftverfahren äußerst beliebt. Mit diesem Zahlungsdienst wird dem Verkäufer die Erlaubnis erteilt, den Betrag von Konto abzubuchen. Beim Kauf müssen somit Kontodaten bekannt gegeben werden, was nicht jeder Käufer gerne sieht.

PayPal

Die E-Wallet ist sicher die beliebteste Art im Internet für Waren oder Dienstleistungen zu bezahlen. Das PayPal-Konto ist in wenigen Augenblicken erstellt und muss nur noch mit Guthaben aufgeladen werden – oder man verknüpft es mit seinem Bankkonto. Auch wenn der Bezahldienst ungemein beliebt ist, darf nicht vergessen werden, dass PayPal für jede Transaktion eine kleine Gebühr einhebt. War der Bezahldienst früher in Online Spielbanken sehr gefragt, so hat sich der Anbieter vor einiger Zeit aus der Gaming-Branche zurückgezogen. Es gibt aber immer noch einige Sportwettenanbieter, die Zahlungen mit PayPal akzeptieren.

Paysafecard

Anonym und sicher, so präsentiert sich die Prepaidkarte. Sie ist an unzähligen Verkaufsstellen in Deutschland in verschiedenen Höhen zu erwerben. Um damit im Internet zu bezahlen, wird die 16-stellige PIN eingegeben und der Onlineshop oder das Online Casino erfahren keine Konto- oder Kreditkartennummern. Der Nachteil der Guthabenkarte ist, dass Gewinne von einer Spielbank nicht zurückgebucht werden können und die Überweisung auf das Bankkonto erfolgt.

Sofortüberweisung

Während eine Banküberweisung Tage dauern kann, bis die Zahlung beim Online Casino ankommt und die Chance besteht, attraktive Aktionen zu verpassen, löst die Sofortüberweisung dieses Problem. Dabei geht die Bank in Vorkasse und überweist das Guthaben sofort und das Geld wird vom Konto der Hausbank abgebucht. Auch diese Zahlungsoption ist eine Einbahnstraße, denn bei Auszahlungen kann es ein paar Tage dauern bis der Gewinn am Konto auftaucht.

Skrill

Die E-Wallet Skrill ermöglicht sofortige Einzahlungen in Online Casinos oder direkte Bezahlung in Onlineshops. Millionen User weltweit nutzen die elektronische Geldbörse. Das Skrill Konto ist rasch erstellt und kann auch für den Erhalt von Gewinnen genutzt werden. Das Skrill Konto kann mit Kreditkarte oder Banküberweisung aufgeladen werden.

Neteller

Auch Neteller gehört neben Skrill zu oft genutzten E-Wallets, die immer mehr bei Shops und in Online Spielbankenangeboten werden. Zu Recht, denn die Zahlungen funktionieren sofort und kommen sicher beim Händler an. Wer Geld auf sein Neteller-Konto auszahlen möchte, findet den Betrag in wenigen Stunden in der elektronischen Geldbörse Neteller. Nicht vergessen werden darf, dass auch Gebühren bei Skrill- und Neteller Zahlungen anfallen können.

Apple Pay

iPhone-User haben die Möglichkeit für Waren aus dem Internet rasch und sicher mit ihrem Smartphone zu bezahlen. Abgerechnet wird dann über die Handyrechnung. Zahlungen mit dem Handy abzuwickeln ist eine bequeme Methode, steht derzeit allerdings nur für iOS-Geräte zur Verfügung. Auch Auszahlungen aufs iPhone sind bei Apple Pay nicht möglich.

Kryptowährungen

Bitcoin und Co. sind heutzutage keine Unbekannten mehr. Es gibt viele Menschen, die Kryptowährungen besitzen oder mit ihnen handeln. Es ist daher nicht verwunderlich, dass auch Zahlungen mit den digitalen Assets immer beliebter werden. Vor allem, weil sie absolut anonym, blitzschnell und sicher ablaufen. Die Zahlung funktioniert über eine Wallet und einem einzigartigen digitalen Schlüssel, der den gewünschten Betrag zum Händler überträgt. Dieser erfährt keine persönlichen Daten des Kunden bzw. Details der Transaktion.

Welche Methoden werden in Online Casinos angeboten?

Um in einer Online Spielbank zu bezahlen werden oft viele Zahlungsarten in der Kasse angeboten. Man findet Kreditkarten, E-Wallets wie Skrill, Neteller, MuchBetter, sowie die Option der Zahlung mit Paysafecard. Methoden wie CashtoCode, MiFinity, Neosurf, Volt oder Rapid Transfer stehen in vielen Casinos ebenfalls zur Verfügung.

Online Spielbanken wissen, um die Wichtigkeit, Daten und Zahlungen zu schützen. Damit Spieler keine bösen Überraschungen beim Einzahlen erleben, sind die Webseiten der Anbieter mit sicheren SSL-Verschlüsselungen abgesichert. So kann kein unbefugter Dritter die Daten abfangen, der sie ausliest.

Zahlungen auf Rechnung werden in einem Online Casino allerdings nicht angeboten, doch besitzt das Casino eine Glücksspiellizenz von Curaçao, kann eine Transaktion oft auch mit Kryptowährungen durchgeführt werden.

Es gibt viele Arten, für Produkte oder Dienstleistungen im Internet zu bezahlen. Wichtig ist, dass der Kunde eine große Auswahl vorfindet, um sich den Bezahldienst auszusuchen, der für ihn am bequemsten ist. Sicherheit und Schnelligkeit sind dabei wichtige Faktoren.

Corona, Krieg, Inflation und Energiepreise belasten den Handel

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

geldscheinekasseKWDortmund. Coronabedingte Lieferkettenprobleme, steigende Energiepreise und der Ukraine Krieg haben die Preise stark steigen lassen, nicht nur für die Verbraucherinnen und Verbraucher, sondern auch für den Einzelhandel, dessen Margen dadurch weiter schrumpfen. Hinzu kommt die Unsicherheit der Menschen vor den Auswirkungen des Kriegs, der Energiesicherheit, der Inflation und der damit verbundenen Sorge, ob das Geld zum Leben ausreicht.

„Der aktuelle Konsummonitor Preise 2022 von HDE und IfH Köln (https://einzelhandel.de/publikationen-hde/13810-konsummonitor-preise) zeigt“, so Verbandschef Schäfer, „dass 80 % der Konsumierenden beim Lebensmitteleinkauf stark auf den Preis und 85 % auf Sonderangebote achten. Insbesondere Delikatessen, Alkohol, Obst und Gemüse sind vom veränderten Kaufverhalten bis hin zum Kaufverzicht betroffen. Und auch der Non Food Handel, gerade der von den Lockdowns der letzten beiden Jahre betroffenen innenstadtrelevanten Warengruppen, leidet bereits unter sinkender Anschaffungsneigung der Bevölkerung. Hier bedarf es weiterer Entlastungsmaßnahmen sowohl für die Bevölkerung als auch für die Unternehmen.“

Sechs schnelle Fakten zum Preismonitor:

Fakt 1: Wahrgenommene Steigerung der Preise höher, als real

Fakt 2: Strategischer Einkauf mit unterschiedlichen Ausweichstrategien

Fakt 3: Ausweichstrategien betreffen nicht nur den LEH  

Fakt 4: Nachhaltigkeit und Mehrwertprodukte geraten unter Druck

Fakt 5: Discounter sind im Vorteil

Fakt 6: Angste treibt Kaufverzicht

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen