Jugendfeuerwehr Kamen unterstützt DB AG Dortmund bei Notfallübung

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

fwkjw1017Dortmund / Kamen. Die Jugendfeuerwehr Kamen nahm am Samstag (07.10.2017) mit rund 25 Kindern und Jugendlichen sowie ihren Betreuern an einer Notfallübung am Dortmunder Hauptbahnhof teil. Dort probte die Deutsche Bahn AG die Evakuierung eines Zuges sowie ihr Notfallmanagement. Aufgabe der Jugendfeuerwehr Kamen war es, gemeinsam mit weiteren „Statisten“ die Reisenden darzustellen. Diese mussten dann mit den von der DB zur Verfügung gestellten Gepäckstücken den Zug „unerwartet“ in Dortmund verlassen, da es an der Lok zu einem Brand gekommen war.

Zuvor erhielten die Statisten eine kurze Sicherheits-Einweisung. Anschließend bestiegen sie an einem Abstellgleis einen speziell für die Übung bereitstehenden Regionalzug, der an einen Bahnsteig heranfuhr. Dort begann dann das Übungszenario, und die Jugendlichen mussten sich innerhalb des Bahnhofs orientieren.

Beobachter der Übung war auch die Feuerwehr Dortmund. Nach Ende der Übung gab es dann noch ein ordentliches Frühstück – natürlich auch innerhalb eines Zuges.

Der Jugendfeuerwehr Kamen ermöglichte die Übung, den Dortmunder Hauptbahnhof einmal aus einer „anderen Perspektive“ zu sehen. Denn wann klettert man schon mal an einem Abstellgleis in einen Regionalexpress und bekommt dort von der Bahn zu essen und zu trinken...

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Unermüdliches Engagement für Rumänien

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

awo1017Anne (71) und Otto Abels (82) erhielten am 28.9.2017 den ersehnten Besuch aus Toplet in Rumänien von Niko Fusario und Lilly. Foto: AWOKamen. Es war wieder soweit. Anne (71) und Otto Abels (82) erhielten am 28.9.2017 den ersehnten Besuch aus Toplet in Rumänien von Niko Fusario und Lilly. Die beiden Vertreter der AWO in Rumänien freuten sich über die gespendeten Hilfsgüter. Aus Platzgründen konnten nur 65 Kartons mit Geschirr und Kleidung, 9 Koffer mit neuer Kleidung, Rheuma-Matratzen, 2 Babywannen, Gehhilfen, Rollatoren, Bügelbrett und neue Windeln für die Altenpflege mitgenommen werden.

Niko Fusario plant für den Spätherbst oder das Frühjahr einen größeren Hilfstransport per LKW, um das weitere Sammelgut abzuholen. Nach wie vor ist die Spendenfreudigkeit für die notleidende Landbevölkerung in Rumänien im Kreis Unna ungebrochen.

Neben Möbelspenden für Küche, Wohn- Schlaf und Kinderzimmer, Kinderspielzeug und Haushaltsgeräte werden für das Gymnasium Trimmdichgeräte gesucht. Der Schulleiter und Bildungsbeauftrager des AWO-Ortsvereins Toplet will für die Wintermonate einen Trainingsraum einrichten. Einige Trimmgeräte konnte bereits die DASDIES GmbH zur Verfügung stellen.

Auch nach mehr als 20 Jahren ist die Freude anderen zu helfen bei Anne und Otto Abels ungebrochen. Dank ihres Hilfenetzwerkes verwandelt sich ihr Wohnhaus regelmäßig in ein riesiges Lagerhaus vom Keller bis zum Dachboden. Helmut Spyra (81), der Beauftragte der AWO für humanitäre Hilfe und Organisator der Hilfstransporte freut sich über über soviel Engagement und Unterstützung seit Jahrzehnten.

1
2
0
s2smodern

Kursangebote der Familienbande

am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Familienbande Logo HausKamen. Neuigkeiten aus dem Kalender der Familienbande:

Erste Hilfe am Hund

Hunde suchen und retten Menschen, führen blinde Menschen, spenden Trost, schützen ihre „Frauchen“ und „Herrchen“, geben vielen Menschen neuen Lebensmut, ersetzen vielleicht sogar fehlende Familienmitglieder. Aber: Hunde sind auch neugierig, suchen, spielen und reißen manchmal aus. Schnell passiert einmal ein Unfall oder der Hund wird plötzlich schwer krank. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie einfache Maßnahmen kennen, mit denen Sie den verletzen Hund erstversorgen bzw. für den Transport zum Tierarzt vorbereiten können. Frau Blaß zeigt am 08.10.2017 in der Zeit von 10.00-14.30Uhr wie man eine Erste Hilfe Versorgung durchführen kann. Das Seminar findet in den Räumlichkeiten der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frauenkräuter Warum Frauenkräuter?

Natürlich richten diese Heilkräuter bei Männern keinen Schaden an, aber ihre Inhaltsstoffe wirken nun mal besonders gut auf den weiblichen Körper und gegen spezielle Beschwerden bei der Menstruation, in der Schwangerschaft oder Stillzeit oder den Wechseljahren… und damit haben die Herren der Schöpfung nun mal nix zu tun. Der Informationsabend findet am 09.10.2017 von 19.30-21.00Uhr im Café´ der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie werde ich Groß? (Elternseminar)

Dieses Seminar richtet sich insbesondere an Eltern mit Kindern in der sogenannten Trotzphase. Wir wollen Sie ermutigen, neue Wege im Erziehungsalltag zu gehen und ihre die Sicht auf ihre Kinder zu verändern. Das Seminar findet am 10.10. und 17.10.2017 in der Zeit von 19.00-21-00Uhr im Seminarraum der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 0230728505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Humorvoll leichter leben

Mit einem freundlichen Gesicht gehen Sie leichter durch Leben! Haben Sie es auch schon mal gespürt? In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie lachend so manche Alltagssituation zu Ihrem Vorteil verwandeln können. Sie erfahren, wie einfach es ist, das Lachen in ihren Alltag gewinnbringend zu integrieren und wie es auf Körper, Geist und Seele wirkt. Das Seminar findet am 19.10.2017 in der Zeit von 19.30-21.00Uhr in den Räumlichkeiten der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Babys tragen – aber wie?

Tragen ist eine wunderbare Möglichkeit die Bindung zwischen Eltern und Kind zu stärken. An diesem Abend erfahren Sie einiges über die Hintergründe des Tragens, lernen unterschiedliche Tragehilfen und Tragetücher kennen, können verschiedene Systeme einem genauen Test unterziehen und erfahren, wie sich gute und weniger gute Tragen unterscheidet. Dieser Informationsabend rund um das Thema „Tragen“, findet am 20.10.2017 von 18.00-20.00Uhr in der Hebammenpraxis der Familienbande, Bahnhofstr.46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Als die Sonne das Lachen verlor (für Kinder von 5 – 11Jahren)

Erlebnis eines Buches mit Bastelanleitung. Frau Hedwig Koch Münch hat ein schönes Kinderbuch zum Thema Lachen geschrieben. Als die Sonne ihr Lachen verlor, verändert sich das Lachland und mit ihm auch die Bewohner. Lachola, das lachende Herz, bemerkt nach ihrem Urlaub diese Veränderung. Doch was konnte sie tun? Konnte sie der Sonne helfen, ihr Lachen wiederzufinden? Lasst Euch in die Welt einführen, in der das Lachen noch zu Hause ist und spürt die Freude und Leichtigkeit des Lebens. Dieses Ferienangebot findet am 26.10.2017 von 10.00-11.30Uhr im Kursraum der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Selbstbehauptung für Mädchen (für Mädchen im Alter von 14 – 17Jahren)

In diesem Kurs zeigen wir den Mädchen Handlungsweisen und Verhaltensmöglichkeiten auf, mit denen man in der Lage ist, schwierige Situationen zu bewältigen. Zudem erlernen sie einfache, wirkungsvolle Techniken, um sich zur Wehr zu setzen. Der Kurs startet am 28.10.2017 in der Zeit von 18.00-19.30Uhr in den Räumlichkeiten der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bingo- Nachmittag Aufpassen - Ankreuzen – losjubeln!!!

Bingo ist ein großer Spaß für alle Altersgruppen und es wird natürlich nicht nur gespielt, sondern auch gelacht und gequatscht. Ein Spielenachmittag bietet die Möglichkeit anderen Menschen zu begegnen und sich auszutauschen. Die nächsten Nachmittage finden am 25. Oktober, 29. November und am 20.Dezember in der Zeit von 15.00-17.30Uhr in der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Plauderstündchen Alle die Lust haben sich in netter Atmosphäre zu treffen, zu quatschen und zu Lachen, sind herzlich zu unserem „Plauderstündchen gegen die Einsamkeit“ eingeladen. Ob Frauen oder Männer, egal aus welchem Kulturkreis, ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, können bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag genießen und anderen Menschen begegnen. Die nächsten Nachmittage finden am 04.10, 08.11 und am 06.12.2017in der Zeit von 15.00-18.00Uhr im Café der Familienbande, Bahnhofstr. 46, 59174 Kamen statt. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel: 02307-28505-10 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung und nähere Informationen bei der Familienbande Kamen e.V., Bahnhofstr. 46, Tel: 02307/ 2850510 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

1
2
0
s2smodern

Pfadfinder beim Lauterburglauf

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Lauterburglauf1017Coburg. Die Pfadfinder aus dem Horst Ritter der Tafelrunde e.V. haben mit einer Sippe namens „Tiger“ am letzten Wochenende beim jährlich stattfindenden Pfadfinderwettkampf „Lauterburglauf“ in Coburg (Bayern) teilgenommen.

Bei dem Wettkampf geht es darum, verschiedene Posten zu durchlaufen wo die Pfadfinder ihr Wissen unter Beweis stellen müssen. Unter anderem gab es die Posten Erste-Hilfe, Seilbrücke überqueren, ein Lied singen, Karte und Kompass, Pfadfindergeschichte und auch witzige Posten wie z.B. Apfeltauchen und Nährstoffe erraten

Insgesamt sind in diesem Jahr 27 Sippen bei gutem Wetter in den Kategorien „Pfadfinder“ und „Jungpfadfinder“ gestartet. In der Gesamtwertung hat die Sippe Tiger den 17ten Platz belegt von 27. Am Sonntag ging es dann, mit der Hoffnung, sich im nächsten Jahr wieder mit den anderen Sippen messen zu können, zurück in den Kreis Unna.

1
2
0
s2smodern

Harkemai-Umzug unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Harke917cv

von Christoph Volkmer

Kamen. Das Evangelische Männerforum hat gestern Abend wieder zum traditionellen Harkemai-Umzug zur Pauluskirche eingeladen. Der Startschuss erfolgte auf dem Schulhof des Gymnasiums.

Ob es im nächsten Jahr wieder einen Umzug geben wird, ist allerdings noch fraglich, denn die verschärften Sicherheitsbedingungen, um die sich die Ehrenamtler bei der Durchführung kümmern müssen, kosten viel Kraft. So ist das Männerforum als Veranstalter verpflichtet, den Umzug nicht nur von Ordnern begleiten zu lassen, sondern selbst auch die Absperrungen auf- und abzubauen. „Das ist für uns viel Arbeit, dass alles auf die Beine zu stellen, denn die Planung und Durchführung sind unter den neuen Bedingungen natürlich viel aufwändiger“, erklärt Karl-Ulrich Poth, Pastor und Vorsitzender des Männerforums. Auf der anderen Seite zeige die positive Resonanz auf die Veranstaltung, bei die Erntekrone für die Erntedankfeierlichkeiten in die Pauluskirche gebracht wird, dass die Bevölkerung durchaus an einer Fortsetzung der Tradition interessiert sei. 2018 würde der Umzug dann wieder in Lerche stattfinden, wo eine noch größere Route abgesichert werden müsste.

1
2
0
s2smodern

Gurtschulung für die Pfadfinder

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Sicherungskurs917Kamen. Die Pfadfinder vom „ Horst Ritter der Tafelrunde e.V.“ aus dem Kreis Unna beteiligen sich mehrmals im Jahr in ihren Gemeinden und bieten Aktionen wie die Himmelsleiter oder Kistenklettern an. Hierbei können interessierte, durch Gurte gesichert, ihren Mut und ihr Geschick beweisen und auf bis zu 30 Meter Höhe hinauf klettern. Um Stürze abzufangen, werden die Teilnehmer mit Gurten und Kletzterseilen gesichert.

Sicherheit steht beim Klettern an erster Stelle. Darum haben rund zehn Führungskräfte im April dieses Jahres in der Kletterhalle Bergwerk in Dortmund einen Sicherungsschein erworben. Um dieses Wissen aufzufrischen, praktisch anzuwenden und weiterzugeben, trafen sich die Pfadfinder an diesem Wochenende zur internen Gurtschulung.

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen