Neue Trikots für die Germanen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

DJK GK Nachwuchstrikots1018Kamen. Der Tischtennisverein DJK Germania Kamen 1920 spielt seit dem vergangenen Wochenende in neuen Trikots und unterstreicht damit den laufenden Umbruch der letzten Monate. Die traditionellen Vereinsfarben grün, schwarz und weiß sollen wieder in den Fokus rücken. Vor allem der Nachwuchsbereich kann sich hierbei über die Unterstützung der Volksbank Kamen-Werne freuen, welche den Trikotdruck gesponsert hat.

Der 1. Vorsitzende Jens Schramm sagt: „Wir möchten uns bei der Volksbank für die Unterstützung bedanken. Nur durch zuverlässige Sponsoringpartner können wir wieder an die Erfolge aus der Vergangenheit anknüpfen und unsere fast 100-jährige Geschichte fortschreiben.“

Für den Erwachsenenbereich wird übrigens noch ein Trikotsponsor gesucht. Interessenten können sich gern direkt mit dem Vorstand über die Homepage www.germania-kamen.de in Verbindung setzen.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Gralsritter laden zum Kennenlernen und Erkunden ins alte Freibad ein

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Pfadfinder3 1018KBFoto: Katja Burgemeister für KamenWeb.de

von Katja Burgemeister

Pfadfinder7 1018KBHeeren-Werve. Noch in der Nacht zuvor kletterten Eindringlinge über den Zaun. Diesmal wurden sie überrascht. Denn die „Gralsritter“ übernachteten auf ihrem neuen Zeltplatz, um den Tag der offenen Tür vorzubereiten. In vielen Nächten zuvor war niemand da, um die ungebetenen Gäste zu erschrecken. Sie rissen das gerade eingebaute Waschbecken im WC-Häuschen heraus, zerstörten die sorgsam aufgestapelten Holzstöße. „Es ist schade, dass manche hier ihrer Zerstörungswut freien Lauf lassen, ärgert sich Dirk Westermann. Die 40 Kinder und Jugendlichen des Pfadfinderstamms sind einfach nur traurig.

Denn schließlich stecken viel Arbeit und Herzblut in dem ehemaligen Freibadgelände in Heeren-Werve. Seit Anfang des Jahres ist ihr Traum hier auf der verwahrlosten Fläche wahr geworden. Immer wieder haben sich die Gralsritter, die im alten Gemeindehaus in Kamen eine überdachte Heimat haben, bei der Stadt als Nutzer angeboten. Lange ohne Erfolg. Jetzt haben sie es geschafft. Anfang des Jahres wurde einen Nutzungsvertrag für drei Jahre unterschrieben. Seit Mai haben die Gralsritter auch den Schlüssel für das alte Freibad.

Seitdem schuften sie unermüdlich in ihrer Freizeit. Wege haben sie – auch mit Hilfe von schwerem Gerät der Firma, die hier die alten Bauten abgebrochen hat – in die Wildnis geschlagen. Drei Bäume sind zu Brenn- und Nutzholz verarbeitet worden. Ein Grillplatz ist ebenso entstanden wie ein kleines Zeltdorf auf der einstigen Liegewiese. Ein WC-Haus haben die Gralsritter gebaut. Den alten roten Pilz entdeckten sie im Gestrüpp und stellten ihn wieder auf – für alle, die viele Erinnerungen mit dem Freibad verbinden. „Es war gar nicht so leicht, wir haben viel gearbeitet“, schildert Dirk Westermann. Vor zwei Wochen war alles soweit hergerichtet, dass die Gralsritter ihr erstes Zeltlager veranstalten konnten. Die regelmäßigen Zerstörungen entmutigen da schon ein wenig.

Pfadfinder2 1018KBDabei haben die Pfadfinder noch viel vor. Aus der Palette im Baum soll demnächst ein richtiges Baumhaus werden. Der Beachvolleyballplatz ist wieder zu erkennen. Nur die Birke, die hier mitten drin wächst, muss noch umgesetzt werden. Eine Outdoorküche mit Lehmofen und Gewürzgarten soll entstehen, ebenso ein Gemüsebeet. Alle benachbarten Vereine haben die Gralsritter schon besucht und auch die Heerener Kindertagesstätten eingeladen.

„Das Feedback aus der Bevölkerung ist durchweg gut“, schildert Dirk Westermann. „Die meisten sind froh, dass das Gelände jetzt wieder genutzt wird. Und viele erinnern sich, wenn sie uns besuchen, daran, wie es hier früher im Freibad war und wie es ausgesehen hat.“ Dass die Kinder und Jugendlichen die in den Jahren des Leerstands hier entstandene Natur nutzen, sie erkunden und kennen lernen, kommt besonders gut an.

Genau das wollten die „Wölflinge“, „Biber“ und anderen Gruppen auch vermitteln, als sie am Samstag zu einem Besuchstag einluden – mit Würstchen, Stockbrot, Spielen und vor allem vielen Informationen. Denn noch mehr begeisterte Pfadfinder kann der Stamm immer gut gebrauchen. Vielleichthilft dieser Tag auch dabei, die Zerstörungswütigen zum Umdenken zu bewegen. Vielleicht werfen ja auch die Heerener in Zukunft ein besonders aufmerksames Auge auf das Gelände, das nun endlich wieder genutzt wird.

1
2
0
s2smodern

Kartoffelfest lässt Rekorde der Heerener Sportschützen purzeln

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Heeren1018cvGute Laune herrschte beim Kartoffelfest der Sportschützen am Samstag. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen-Heeren. Am Samstag war nicht nur das Wetter mit über 25 Grad rekordverdächtig - auch die Nachfrage nach frischen Kartoffelprodukten beim Fest der Sportschützen Heeren-Werve stellte alle vorherigen Veranstaltungen in den Schatten.

Unfassbare 85 Kilogramm Kartoffelteig haben die Sportschützen zu Reibekuchen verarbeitet. „Die Nachfrage war so groß, dass wir spontan noch Teig nachgekauft haben. Das hat es noch nie gegeben“, verrät Günter Kunert, Geschäftsführer der Sportschützen Heeren-Werve.

Beim Kartoffelfest drehte sich alles um die tolle Knolle. 60 Kilogramm zubereitete Bratkartoffeln und ein Zentner verzehrte Folienkartoffeln zeigen, dass nicht nur Reibekuchen gefragt waren, und die Schützen mit ihren Angeboten unter dem Motto „Futtern wie bei Muttern“ voll ins Schwarze getroffen haben. 194 verkaufte Bratwürstchen zählten die Sportschützen ebenfalls.

Möglichkeiten zu sportlichen Betätigungen gab es ebenfalls. Besucher konnten die Laser-Biathlon-Anlage ausprobieren, dazu präsentierten die Schützen die neue Trendsportart Blasrohrschießen. Die Sportart gibt es noch nicht lange, sie findet aber immer mehr Anhänger. Seit dem Ende der Sommerpause bereiten die Sportschützen die Gründung einer eigenen Erwachsenengruppe vor. „Wer Lust hat, kann das Blasrohrschießen dienstags ab 19 Uhr auf der Schießsportanlage ausprobieren“, lädt Jugendleiterin Nicole Stermula ein. Jeden Dienstag bereits ab 18 Uhr findet das Luftgewehr-Training für Kinder und Jugendliche statt, zu dem Neulinge ebenfalls willkommen sind.

Nur über eine Sache ärgerten sich die Sportschützen am Samstag: die Baustelle an der Westfälischen Straße/Nikolaus-Otto-Straße. „Dadurch ist das Vereinsheim seit sieben Monaten nur über einen großen Umweg zu erreichen. Das ist besonders ein Problem, wenn wir Wettbewerbe durchführen und uns dann externe Vereine anrufen, weil sie den Weg zu uns nicht finden“, sagt Günter Kunert. Eine baldige Lösung des Problems sei bei einem Blick auf die Fortschritte der Baustelle allerdings unwahrscheinlich, bedauert Kunert.

1
2
0
s2smodern

Pastellmalkurs bei der AWO Südkamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

1
2
0
s2smodern

Neuer Vorstand beim Heimat- und Gewerbeverein Wir in Heeren-Werve e.V.

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Vorstand Gewerbeverein918

Heeren-Werve. Am 30.08.18 lud der Heimat- und Gewerbeverein Wir in Heeren-Werve e. V. zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Auf der Agenda: Neuwahlen des Vorstandes. Der Einladung zur Versammlung in das Restaurant „Fenglers im Südfeld“ folgten 23 Mitglieder des Gewerbevereins. Die Neuwahlen des Vorstandes erfolgten schnell und eindeutig.

Alle neuen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wie folgt gewählt:
1. Vorsitzende: Heike Gerull (Märkische Apotheke)
2. Vorsitzender: Daniel Hofmann (LVM Versicherung)
Schatzmeister: David Drüker (Elektro Martin Drüker)
Schriftführerin: Stefanie Thielen (TAKE OFF Persönliche Reiseberatung)

Beisitzer/-in: Frank Bücher (Zentrum moderner Augenoptik)
Frank Heitmann (Sparkasse UnnaKamen)
Katja Müller (JAWOLLJA Wolle & Kreatives)
Thomas Snelting (RAe Snelting & Stute-Redlin)
Kassenprüfer 2018: Markus Mendel (Volksbank Unna) und Christian Stantke (Friseur).

Den anwesenden ehemaligen Vorstandsmitgliedern Melitta & Helmut Brand (Bäckerei Brand), Carmen Heimplatz (Volksbank), Beate Otto (Natursteinwerk Otto)wurde für die geleistete Vorstandsarbeit gedankt und mit einer kleinen Aufmerksamkeit von dem neuen Vorstand verabschiedet.

Der neu gewählte Vorstand betont seine Absicht, zukünftig Mitglieder und Unterstützer des Vereins häufiger zusammen zu bringen. Er sieht sich als Interessenvertretung der ortsansässigen Gewerbetreibenden, Vereine und Institutionen. Er fokussiert ein enges Zusammenspiel zwischen diesen und der Stadt Kamen und dem Stadteilprojekt Heeren-Werve.

Auch zukünftig fällt ein Schwerpunkt auf die Organisation von Veranstaltungen, die den Ortsteil Heeren-Werve für die Bürger attraktiver macht. So ist z. B. aktuell die Durchführung eines Weihnachtsmarktes für den 16. Dezember dieses Jahres in Planung. Um derartige Aktionen besser bewerben zu können, setzt der Verein in Zukunft auf eine zeitgemäße Kommunikationspolitik via Webpage, Facebook- und Instagramauftritt.

Der Gewerbeverein Wir in Heeren-Werve e. V. freut sich jederzeit über neue Mitglieder, die mit ihren kreativen Ideen zu einer Stärkung des Stadtteils beitragen wollen.

1
2
0
s2smodern

Kursangebote der Familienbande im September 2018

am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

familienbande18KWKamen. Neuigkeiten aus dem Kalender der Familienbande:

Kurse im Zeitraum vom 15.09.-30.09.2018

BINGO-NACHMITTAG

Aufpassen - Ankreuzen – losjubeln!!! Bingo ist ein großer Spaß für alle Altersgruppen und es wird natürlich nicht nur gespielt, sondern auch gelacht und gequatscht. Ein Spielenachmittag bietet die Möglichkeit anderen Menschen zu begegnen und sich auszutauschen. Dieser Nachmittag findet am Mittwoch, den 26.09.2018 von 15.00-17.00 Uhr. Die Kosten betragen 5,00Eurp pro Person, für Kaffee und Kuchen vom leckeren Kuchenbuffet.
Märchenstunde Ich zeige Dir die Welt der Märchen Märchen erzählen ist etwas Wunderbares. Lass Dich verzaubern und tauche mit uns ein in die Welt der zauberhaften Märchen und Fabelwesen ein. Wir beginnen an diesem Nachmittag mit einem Bilderbuchkino und zeigen Dir ein schönes bekanntes Märchen aus alten Zeiten. Im Anschluss laden wir Dich noch zu einer kleinen Bastelaktion passend zu dem vorgelesenen Märchen ein. Wir freuen uns auf Dich, deine Familie, deine Großeltern und Freunde. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren. Der Märchennachmittag findet am Dienstag, den 25.09.2018 von 15.30-17.00 Uhr statt. Dieses Angebot ist kostenlos.

„Komm, wir spielen Yoga“ Körperübungen und Entspannung für Kinder von (3-6Jahren)
In diesem Kurs haben Kinder spielerisch die Möglichkeit, sich und ihren Körper zu spüren und bewusst zu erleben. Die Kinder werden hier keinem Leistungsdruck ausgesetzt. Die Übungen haben positive Auswirkungen auf Konzentration, Atmung, Koordination des Gleichgewichts und Kräftigung des Körpers. Zudem fördern sie das Gruppengefühl. Kleine Übungen, Körperpraxis, kindgerechte Rollenspiele, gemeinsames Singen, Körperentspannung und Traumreisen füllen die Kinderyoga-Stunde aus. Begleitet werden wir dabei von Klangschalen und Trommeln. In kleinen Gruppen findet auch das schüchternste Kind seinen Platz und wird gesehen. Dieser Kurs startet am 24.09.2018 von 15.30-16.15Uhr bestehend aus 5 Einheiten. Die Kosten betragen 30,00Euro.


„Yogaerlebnisse“ Körperentspannung und Praxis für Kinder im Grundschulalter
In diesem Kurs haben Kinder spielerisch die Möglichkeit, sich und ihren Kö rper zu spuren und bewusst zu erleben. Die Kinder werden hier keinem Leistungsdruck ausgesetzt. Die Übungen haben pösitive Auswirkungen auf Könzentratiön, Atmung, Köördinatiön des Gleichgewichts und Kraftigung des Körpers. Zudem fördern sie das Gruppengefühl. Kleine Übungen, Körperpraxis, kindgerechte Röllenspiele, gemeinsames Singen, Körperentspannung und Traumreisen füllen die Kinderyöga-Stunde aus. Begleitet werden wir dabei vön Klangschalen und Trömmeln. In kleinen Gruppen findet auch das schüchternste Kind seinen Platz und wird gesehen. Dieser Kurs startet am 24.09.2018 vön 16.3017.30Ühr und geht über insgesamt 5 Einheiten. Die Kösten betragen 35,00 Euro.

„Das Bastelcafé“

Für große und kleine Künstler! Einmal im Monat wollen wir alle, die Lust am Basteln, Malen, Kleben, Schnipseln… haben, einladen, um gemeinsam kreativ zu werden. Wir treffen uns im Cafe´ der Familienbande, lassen uns inspirieren oder trinken einfach einen Kaffee in netter Gesellschaft, während die kleinen Künstler Spaß am Basteln und Ausprobieren haben. Wir freuen uns auf jeden! Egal aus welchem Kulturkreis, ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap. Wir wollen uns über das gemeinsame Tun kennenlernen!!! Das nächste Bastelcafe´ findet am 18.09.2018 von 15.00-16.30Uhr statt. Dieses Angebot ist kostenlos.


Kurse auf Anfrage:

Geschwister-Diplom

Dieser Kurs richtet sich an Familien in denen ein weiteres Kind erwartet wird. Der Kurs beinhaltet einen Vortrag zum aktuellen Stand der Geschwisterforschung inklusive Anregungen zum Einbezug des Geschwisterkindes in Schwangerschaft und Säuglingspflege. Den Kindern wird kindgerecht auf spielerische Weise Wissen vermittelt und behutsam auf Fragen und Ängste der Kinder eingegangen: - Schwangerschaft und Geburt - Baden, wickeln und Ankleiden von Säuglingen - Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern - Beruhigung von Säuglingen und Kleinkindern Der Kurs besteht aus insgesamt 2 Einheiten a` 1,5Stunden. Die Kosten betragen 30,00Euro. Dieser Kurs startet auf Anfrage.

Babysitter-Ausbildung Ihr wollt euch mit babysitten Geld verdienen, überlegt als Au-pair zu arbeiten, wollt Erfahrungen mit Kindern sammeln oder habt einfach nur Lust etwas Neues zu lernen? Dann seid Ihr bei diesem Kurs genau richtig! In angenehmer Atmosphäre lernt Ihr u .a. etwas über:

- die kindliche Entwicklung - gesunde Ernährung - Pflege und Hygiene von Kleinkindern - Spielpädagogik - die rechtlichen Voraussetzungen 1. Wenn Ihr zudem am Erste-Hilfe Vortrag von Anke Blaß oder einem anderem Erste–Hilfe-Kurs mit Kind zentriertem Schwerpunkt teilnehmt, bekommt ihr, nach einem im Kurs absolviertem Probe-Babysitting, dass Babysitter-Diplom der Familienbande und werdet in unsere Babysitter-Kartei aufgenommen. Dieser Kurs startet auf Anfrage in den Ferien oder am Wochenende.

Erste Hilfe am Kind

Dieser Kurs richtet sich speziell an Erzieher, Tagesmütter, Eltern, Großeltern und an alle, die mit Kindern zu tun haben. Es bedeutet Verantwortung ein Kind zu betreuen, zu haben oder bald zu bekommen. Sich mit dem Thema Erste Hilfe am Kind zu beschäftigen ist wichtig, um zu wissen, wie man im Notfall richtig handelt.Es werden Themen wie lebensrettende Maßnahmen, stabile Seitenlage, Blutungen, Knochenbrüche, Atemstörungen, Kinderkrankheiten, u.v.m. praxisorientiert vermittelt.Für Teilnehmer der Unfallkasse / Berufsgenossenschaft:Da dieser Kurs alle wichtigen Themen beinhaltet, erfolgen Aus- und Fortbildung nur noch durch diesen Kurs. Um den Status als Ersthelferin/Ersthelfer zu behalten, muss alle zwei Jahre die Erste Hilfe aufgefrischt werden Dieses Angebot findet am 30.09.2018 von 9.00-16.30Uhr statt. Die Kosten betragen 35,00Euro pro Person.

Anmeldung und Infos für alle Kursangebote bei der Familienbande, Bahnhofstraße 46 in Kamen, Tel. 02307/2850510 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bis zum 31.08.2018 ist die Familienbande unter folgender Telefonnummer erreichbar: 02307 9169648

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen