Erfolgreicher Kindertrödel der Sportschützen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

KindertroedelSchuetzen1021Kamen-Heeren-Werve. Der Kindertrödel mit einem „Tag der offenen Tür“ der Sportschützen Heeren-Werve war bei bestem Sonnenscheinwetter ein voller Erfolg. Viele Kinder und Jugendlichen waren zusammen mit ihren Eltern gekommen und haben ihre Spiel- und Anziehsachen angeboten. Der Geschäftsführer Günter Kunert war mit dieser Aktion sehr zufrieden und es wird im nächsten Jahr bestimmt eine Wiederholung des Kindertrödelmarktes geben.

Gute Nachricht für Leseratten: Lions Herbstbüchermarkt findet statt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Bücher1 1118cvFoto: Christoph Volkmer Archiv KamenWeb.de

Kamen. Bücherfreunde und Leseratten können sich freuen. Endlich kann wieder beim Lionsbüchermarkt reichlich Lesestoff für die kommende Herbst- und Winterzeit gebunkert werden. Der Lionsclub Kamen-Westfalen veranstaltet am Sonntag, 07. November 2021 von 11.00 – 16.00 Uhr in der Stadthalle Kamen seinen traditionellen Herbstbüchermarkt. Dabei gelten die z. Zt. gültigen 3 G – Regeln. Die Auswahl ist diesmal besonders groß, denn die Lions haben, bedingt durch die lange Auszeit, mehr als sonst Bücher, Schallplatten und Spiele gesammelt und nach verschiedenen Kategorien sortiert. 40 Paletten mit über 35.000 Buchexemplaren warten derzeit im Bücherkeller des Lionsclubs zur Präsentation auf die Büchertische in der Stadthalle. Auch der beliebte Vorlesewettbewerb der Kamener Grundschulen wird beim Büchermarkt wieder durchgeführt.

Zudem werden die Lionsfreunde erneut an jedem 1. Samstag im Monat in der Kamener Hauptschule, Am Schwimmbad, ihre Bücherannahme öffnen, erstmalig am Samstag, 04. Dezember 2021 von 10.00 – 13.00 Uhr. Der Lionsclub Kamen-Westfalen freut sich auf zahlreiche Besucher am Herbstbüchermarkttag.

 

Freunde und Förderer des Kinder- und Jugendchores der Stadt Kamen wählen neunen Vorstand

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

kiju1021Auf dem Bild ist der neue Vorstand zu sehen. Von links nach rechts: Daniel Heidler ( Vorsitzender), Nicole Bierschenk (2. Vorsitzende), Tanja Melzer ( Kassiererin), Jan-Christian Oxe (Chorleiter), Thomas Walter (Schriftführer)

Kamen. Nach zwei schwierigen Jahren will der Kinder- und Jugendchor der Stadt Kamen sein Engagement wieder auf breitere Füße stellen: „Die Lockdowns, die durch Corona erforderlich wurden, haben das Singen der Kinder- und Jugendlichen eine ganze Zeit nicht möglich gemacht und auch die Freunde und Förderer des Chores konnten ihre gewohnten Aktivitäten rund um die Arbeit des Chores nur sehr eingeschränkt durchführen. Verbindende Aktionen, wie das gemeinsame Eisessen vor den Sommerferien entfielen sowohl in 2020 als auch in 2021“ berichtet der alte und neue Vorsitzende der Freunde- und Förderer des Kinder- und Jugendchores Daniel Heidler. Seit Ende August probt der Chor wieder ohne Einschränkungen und plant bereits Teilnahmen am Adventsmarkt und für 2022 wieder ein großes Konzert. „Leider hat die lange Phase der Unstetigkeit aber auch dazu geführt, dass der Chor junge Sängerinnen und Sänger verloren hat. Deshalb freuen wir uns, wenn junge Menschen, die Spaß an Musik haben zum Chor dazu stoßen. Die Chorproben sind jeden Mittwoch um 16.00 Uhr in der Diesterwegschule in Kamen Mitte. Wer weitere Informationen benötigt kann diese beim Chorleiter Jan Oxe unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne einholen.

Darüberhinaus bedankt sich der Vorstand bei der Sparkasse UnnaKamen und bei den GSW, die das Engagement auch in der schwierigen Phase der Coronazeit wieder unterstützt haben.

 

Jahreshauptversammlung des TV Germania 1876 Kaiserau e.V.

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

JHV TVG September 2021 1021MDer neue Vorstand. Foto: TVG 1876 Kaiserau e.V.

Kamen-Methler. Bei der Jahreshauptversammlung des TV Germania 1876 Kaiserau e.V. konnte der Vorsitzende Michael Krause am vergangenen Freitag (01.10.2021) fast 90 Mitglieder in der Turnhalle des Bürgerhauses in Methler begrüßen. Die letzte Jahreshauptversammlung war, corona-bedingt, mehr als 2 Jahre her. Der ohne Gegenstimme neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1.Vorsitzender Michael Krause, zwei stellvertretende Vorsitzende sind Dirk Horstmann und Franz Majcher, Geschäftsführer Udo Preising, als Kassiererin neu im Amt ist Conny Orth, stellvertretende Kassiererin bleibt Helene Nachtigall, Sozialwartin ist Andrea Schaffhöfer und als IT-Beauftragter ist Wolfgang Nörenberg gewählt worden.

Das enorme Engagement von Udo Preising für die Handballabteilung wurde noch einmal ausdrücklich gewürdigt. Nach 30 Jahren in der Handballabteilung, als Trainer, Geschäftsführerund Vorsitzender, hat Udo Preising die Leitung der Abteilung an Lars Schlücker übergeben, der noch einmal seinen Dank an Udo ausgesprochen hat.

Der Kreissportbund hat durch Dirk Henseler sowohl ChristaHermann als auch Wolfgang Nörenberg geehrt. Beide sind seit mehr als 40 Jahren für den TVG bei der Abnahme der Sportabzeichen engagiert. Bei dem vereinsinternen Wettbewerb, auswelcher Abteilung die meisten Mitglieder beim Ablegen des Sportabzeichens kommen, hat die Abteilung Frauenturnen um Andrea Schaffhöfer den ersten Platz erreicht. Auf Platz zwei sind die Volleyballer vor der Männerabteilung.

Weitere Ehrungen und Auszeichnungen gingen an die Triathleten und die Bouleabteilung. Die Triathleten sind bereits 2019 in die Oberliga aufgestiegen und waren in den letzten beiden Jahren bei den wenigen möglichen Wettkämpen überaus erfolgreich unterwegs. Ebenso im Jahr 2019 sind beide Mannschaften der Bouler in die Bezirksklasse aufgestiegen. Lina Grundmann wurde zu ihrer Berufung in die deutsche Nationalmannschaft der Bouler beglückwünscht.

Für besondere Aktionen, die weniger mit einem sportlichem Erfolg, sondern mehr mit einem besonderen Engagement für den TVG während der Coronazeit zu tun haben, wurden auch zahlreiche Vereinsmitglieder ausgezeichnet. Für ihre kreativen Ideen und ihre Arbeit wurden Sabrina Merz-Scholz, Hannah Hiddemann, Sarah Sobolewski, Janice Arens, Eva Meyrahn und Mads-Ole Lethaus ausgezeichnet. Die Aktion der Kaiser-Baskets aus 2020 „Gib Rassismus einen Korb“ wurde noch einmal  besonders hervorgehoben.  Der nächste Termin wird für viele TVGler der TVG-Ehrentag sein, der am 5. November stattfinden wird.

JHV TVG September 2021 1021VDie für besondere Leistungen und für besonderes Engagement geehrten Mitglieder. Foto: TVG 1876 Kaiserau e.V.

Kindertrödel und „Tag der offenen Tür“ bei den Sportschützen Heeren-Werve

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Kamen-Heeren-Werve. Am Sonntag, den 10.10.2021 findet bei den Sportschützen Heeren-Werve ein „Tag der offenen Tür“ mit  Kindertrödel rund um das Vereinsheim, Einfahrt Nikolaus-Otto-Straße 4, statt. Von 11 Uhr bis 16 Uhr können Kinder und Jugendliche dort ihre Spiel- oder Anziehsachen anbieten, die Teilnahme ist kostenfrei. Vorherige Anmeldung unter Telefon 02307 / 261665 ist erwünscht. Unter anderem gelten die 3G-Coronaregeln, wenn sich Interessierte im Vereinsheim aufhalten wollen, um den Schießstand für Luftdruckwaffen und die Laserschießanlage zu besichtigen.

Gleichzeitig wollen wir mit dem Tag auch die Aktion der Stadt Kamen „Mach mit! Kamen bewegt Dich!“ unterstützen, um Schüler und Jugendliche mit super Angeboten in die Vereine zu locken. Das Interessante daran ist auch, die Stadt Kamen übernimmt für diese jungen Sportler/innen ein Jahr lang den monatlichen Vereinsbeitrag. Der DOSB und der Westfälische Schützenbund haben ebenfalls zu einem Aktionswochenende für die junge Generation aufgerufen.

Schützenkreis Unna-Kamen: Vorsitzender Kurt Erdmann bleibt im Amt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Schützenkreis Unna-Kamen ist gut aufgestellt und hat das Vertrauen der Mitgliedsvereine. Schützen planen 25 Jahre Kreiskönigsschießen am 13. August in Werne

schuetzenkreis921FKBezirksvorsitzende Judith Stephan, WSB-Vizepräsident Arnold Kottenstedde (links) und Kreisvorsitzender Kurt Erdmann (rechts) ehren Bruno Müller mit der Kölner Medaille des Deutschen Schützenbundes Foto: Kulke

von Friedrich Kulke

Bergkamen. Kurt Erdmann ist eine wahre Größe im Schützenwesen im Schützenkreis Unna-Kamen und genießt das volle Vertrauen der 16 Mitgliedsvereine. So war es selbstverständlich, dass ihn die Delegierten am Freitagabend auf der Delegiertenversammlung des Schützenkreis Unna-Kamen beim Schützenverein Kamen auf in der Schützenheide in Bergkamen einstimmig wiederwählten. Das Erdmann darüber hinaus auch über den Schützenkreis als Leistungsträger im Ehrenamt anerkannt ist, zeigten Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen und Bergkamens Bürgermeister Bernd Schäfer. Beide lobte übereinstimmend das außergewöhnliche Engagement des Kreisvorsitzenden und freute sich über die eindeutige Wiederwahl ihres Ansprechpartners in Sachen Schützenwesen.

Neben der Wahl des Vorsitzenden erfolgten noch weiter Vorstandswahlen. So verbleben Kerstin Lügger (2. Geschäftsführerin) und Gisela Zickler (2. Schatzmeisterin) ebenfalls in ihren Funktion. Neue Stellvertretende Damenleiterin wurde Ute Czschinski vom BSV Unna. Sie ist Nachfolgerin von Anke Straube.

Für Bruno Müller war die Kreisdelegiertenversammlung auch ein ganz besonderer Tag. Als Gründungsmitglied des Schützenkreises vor über 50 Jahren und als ehemalige Sportleiter des Kreises zeichneten ihn Bezirksvorsitzende Judith Stephan, Arnold Kottenstedde, Vizepräsident Tradition und Brauchtum des Westfälischen Schützenbundes, und Kreisvorsitzender Erdmann mit der Kölner Medaille des Deutschen Schützenbundes aus. „Bruno Müller in seiner Zeit als Sportleiter dafür gesorgt, dass erste sportliche Erfolge im Schützenkreis erzielt wurden“, so Stephan zu den Anwesenden.

Einen Blick ins kommende Jahr wagten die Schützen auch schon einmal. Sie hoffen, dass dann wieder trotz der noch bestehenden Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie wieder Schützenfeste im Schützenkreis gefeiert werden können. „Schützenfest sind wichtig für das Gemeinwesen vor Ort, sie bringen Menschen zusammen und festigen das Wir-Gefühl“, fasste WSB-Vizepräsident Kottenstedde in seinem Grußwort zusammen. Ein ganz besondere Fest plant der Schützenkreis in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Frohsinn 07 Werne. Am 13. August soll das nächste Kreiskönigsschießen in Werne stattfinden. Dieses Fest soll gleichzeitig als Jubiläumsfest 25 Jahre Kreiskönigsschießen gefeiert werden. Natürlich wird an diesem Tag auch wieder ein Kreiskinderkönigsschießen stattfinden. „Die Jugend ist uns wichtig, schließlich ist sie die Zukunft des Schützenkreises und der Vereine“, betonte Kreisvorsitzender Erdmann.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen