Kursangebote der Familienbande im September 2019

am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

familienbande18KWKamen. Neuigkeiten aus dem Kalender der Familienbande:

Qi Gong

Zur Ruhe kommen und Energie tanken Qi Gong ist eine ganzheitliche Übungsmethode aus China. Durch ruhige oder bewegte Übungen wird die Lebensenergie Qi wieder in Fluss gebracht. Wir harmonisieren Körper, Atem und Geist und fühlen uns rundum wohler. Dieser Kurs startet am 02.09.2019 und läuft insgesamt über 10 Einheiten von 15.00-16.30Uhr. Die Kosten betragen 60Euro pro Teilnehmer.
Die Krümelbande gemeinsame Zeit genießen Ein Kursangebot für Eltern mit Kindern ab 1 Jahr Im Vordergrund dieses Angebots steht es, die gemeinsame Zeit zu genießen, eine kurze Auszeit vom Alltagsstress zu nehmen. Schwerpunkte dieses Kursangebotes sind: • Der Austausch von Erfahrungen • Die Unterstützung der natürlichen Entwicklung des Kindes • Die Förderung der sinnlichen Wahrnehmung • Den Aufbau von Kontakten zu ermöglichen, die den Eltern Spaß machen und die Kinder in einer gesunden sozialen und emotionalen Entwicklung fördern • Stärkung der elterlichen Kompetenzen • Die Unterstützung bei der Bewältigung von Ängsten, Sorgen und Problemen

Natürlich bietet dieser Kurs viele Anregungen und Ideen zum Spielen, Toben, Singen, Musizieren, Basteln … Der Kurs startet am 04.09.2019 und findet insgesamt 10 x mittwochs von 9.00-10.30Uhr statt. Die Kosten betragen 75 Euro pro Teilnehmer.


Eltern-und-Kind-Tanzen

Für Kinder von 2 bis 3 Jahren Gemeinsam mit Mama, Papa, Onkel oder Tante trauen sich auch schon die ganz Kleinen zum Tanzunterricht. Die Kinder werden durch verschiedene Materialien, Spiele und Tänze zum Entdecken und Ausprobieren eingeladen. Wichtig ist es, die Kinder zu motivieren und aktiv als Elternteil teilzunehmen. Ich freue mich auf einen tollen Nachmittag und das gemeinsame Tanzen. Dieser Kurs startet am 04.09.2019 und findet insgesamt 6 x mittwochs von 15.00-15.30Uhr statt. Die Kosten betragen 27 Euro pro Eltern-Kind-Paar.

Plauderstündchen Gegen die Einsamkeit Alle, die Lust haben sich in netter Atmosphäre zu treffen, zu quatschen und zu lachen, sind herzlich zu unserem „Plauderstündchen gegen die Einsamkeit“ eingeladen. Ob Frauen oder Männer, egal aus welchem Kulturkreis, ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, können bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag genießen und anderen Menschen begegnen. Das Plauderstündchen im September findet am 04.09.2019 von 15.00-17.Uhr statt. Die Teilnahme ich kostenlos. Für 6 Euro kann man an diesem Nachmittag an unserem reichhaltigen Torten und Kuchenbuffet teilnehmen.

Kindertanzen für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren

Beim Kindertanzen lernen schon die ganz Kleinen, sich zu kindgerechter Musik rhythmisch zu bewegen. Wir erlernen kleine Choreografien, schulen das musikalische Gehör und fördern die motorischen Fähigkeiten der Kleinen. Falls auch Ihr Kind anfängt sich bei Musik zu bewegen, ist es beim Kindertanzen genau richtig. Kommt doch einfach mal vorbei. Ich freu mich auf euch. Dieser Kurs startet am 04.09.2019 und findet insgesamt 6 x mittwochs von 15.30-16.15Uhr statt. Die Kosten betragen 36 Euro pro Teilnehmer.

Kindertanzen für Kinder zwischen 5 und 6 Jahren

Beim Kindertanzen für Schul- und Vorschulkinder erlernen wir Choreografien zu aktuellen Hits aus dem Radio. Außerdem trainieren wir das musikalische Gehör, die Grob- und Feinmotorik, Rhythmik und die Orientierung im Raum. Ich freue mich auf einen tollen Nachmittag und das gemeinsame Tanzen. Dieser Kurs startet am 04.09.2019 und findet 6 x mittwochs von 16.30-17.15Uhr statt. Die Kosten betragen 36 Euro pro Teilnehmer.

Video-Clip-Dancing und Hip Hop für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Du möchtest gerne zu den aktuellen und angesagten Songs aus dem Radio tanzen? Dann bist du bei meinem Video-Clip- und Hip-Hop-Kurs genau richtig. Ich freue mich auf einen tollen Nachmittag und das gemeinsame Tanzen. Dieser Kurs startet am 05.09.2019 und läuft über 6 Einheiten von 17.15-18.15Uhr. Die Kosten betragen 45 Euro pro Teilnehmer.

Filzen Grundkurs

Das wunderbare Material Wolle ist schon seit Jahrhunderten ein Teil unserer Kulturen. Wenn früher Filz nur ein Material für Kleidung war, ist er heute ein beliebtes Dekozubehör. Denn die Stücke können auf so viele Arten gestaltet werden. In den 6 Kursterminen lernen Sie verschiedene Techniken des Filzens kennen, Nadel- und Nassfilzen bis hin zu Formen, Flächen, Blüten und Figuren. Mit Wolle und Wasser werden Sie die Grundfilzarten beherrschen und lieben lernen. Jeder Kurstag ist mit 2 Stunden angesetzt und die Tage bauen aufeinander auf. Dieses Angebot startet am 04.09.2019 und findet 4 x mittwochs von 18.00-20.00Uhr statt. Die Kosten betragen 46 Euro pro Teilnehmer.

Polnisch kochen Bodenständig, herzhaft, zünftig

Die polnische Küche ist vielfältig und lecker! Am ersten Abend steht Bigos auf dem Küchenplan. Weitere Rezepte für die folgenden Termine könnten Rote-Bete-Suppe, Pierogi und polnische Kroketten sein. Nach dem gemeinsamen Kochen wird natürlich gemeinsam gegessen und geplaudert. Dieser Kurs startet am 06.09.2019 und läuft insgesamt 4 x freitags von 16.30-19.00Uhr. Die Kosten betragen 8 Euro pro Teilnehmer und Termin.

Rasselbande

Gemeinsam Musizieren und Tanzen Dieses Angebot richtet sich an Eltern, Großeltern und andere Bezugspersonen mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren. Wir wollen gemeinsam musizieren, singen und tanzen. Durch die Lieder und Bewegung werden Sprachentwicklung, Motorik und Taktgefühl gefördert. Zudem bieten wir die Gelegenheit in Kontakt mit anderen Eltern und gleichaltrigen Kindern zu treten. Gemeinsame Zeit verbringen und gemeinsam Spaß zu haben, sind zwei der positiven Seiten dieses Kurses. Bitte bringen Sie rutschfeste Socken für sich und Ihr Kind mit! Dieses Angebot findet am 06.09.2019 von 16.45-17.30Uhr statt. Die Kosten betragen 5 Euro pro Teilnehmer.

Bunte Babyhände

3D-Handabdrücke aus Gips Gemeinsam fertigen wir mithilfe von Alginat und Gips eine tolle Erinnerung. Meeresalgen und Tang bilden die Basis von Alginat. Vermischt mit Wasser wird es zu einem elastischen Gel, mit dem extrem genau Abdrücke gemacht werden können. Die große Detailtreue, die damit erreicht wird, macht Babys Hand zu einem kleinen Kunstwerk. Dieses Angebot findet am Samstag, 07.09.2019, von Kurs I: 9.00-10.00Uhr und Kurs II: 10.00- 11.00Uhr statt. Die Kosten betragen 10 Euro pro Teilnehmer inkl. Material.

Meine Kunstzeit

„Meine Kunstzeit“ bietet dir die Möglichkeit, in 2 bis 3 Stunden ein eigenes Leinwandbild zu gestalten, nette Leute kennenzulernen und am Ende dein Kunstwerk stolz nach Hause zu tragen. Schritt für Schritt wird dir erklärt, wie du sicher und auch individuell zu deinem Erfolgserlebnis kommst. Alle Materialien sind im Preis inbegriffen und du musst nichts weiter organisieren, sondern dich ganz deiner Kunst zu widmen. In Dir steckt ein Künstler! Dieses Angebot findet am 07.09.2019 von 19.00-22.00Uhr statt. Die Kosten betragen 30 Euro pro Teilnehmer inkl. Material.

Gemeinsames Frühstück

Zusammen schmeckt es doppelt gut Wir bieten einmal im Monat ein gemeinsames Frühstück an. Dabei ergeben sich viele Gelegenheiten, sich über die eigenen Bedürfnisse auszutauschen. Wir legen in dieser Runde großen Wert auf die Gemeinsamkeit und wollen so der Einsamkeit im Alltag entgegenwirken. Wer nicht mitfrühstücken möchte, aber dennoch Lust auf nette Gespräche und Geselligkeit hat, kann kostenlos einen Kaffee oder Tee mittrinken. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Das Frühstück findet am 09.09.2019 von 10.00-12.00Uhr statt. Die Kosten betragen 5 Euro pro Teilnehmer.

Patientenverfügung, Vollmacht & Co.

Am Lebensende selbst entscheiden Eine unheilbare Krankheit oder ein schwerer Unfall kann jeden ereilen. Spätestens dann stellt sich die Frage, welche lebenserhaltenden Maßnahmen getroffen werden sollen. Der Patientenwille ist seit 2009 gesetzlich bindend für die behandelnden Ärzte, wenn er in einer Patientenverfügung eindeutig erklärt oder schriftlich korrekt fixiert ist. Wie das geht, was man beachten muss und welche Zweifelsfälle es gibt, wird an diesem Abend erklärt. Dieses Angebot findet am 11.09.2019 von 18.00-20.00Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Café Kult

Multikultureller Austausch beim gemeinsamen Frühstück Warum nicht mal in Ruhe einen Kaffee trinken und zuhören, was der andere über sein Herkunftsland zu sagen hat? Wer möchte etwas über andere Menschen erfahren? Wie sie leben? Was sie bewegt? Wer hat Lust, seine Sprachkenntnisse in Deutsch zu erweitern und zu festigen? Wer ist neugierig auf andere Kulturen? Einmal im Monat treffen wir uns um zu erzählen, zu lachen und uns besser kennenzulernen. Dieses Angebot findet am 13.09.2019 von 10.00-11.15Uhr statt. Die Kosten betragen 2 Euro pro Teilnehmer.

Familie ärgere dich nicht

Spielevormittag für die ganze Familie! Jeder kennt das Spiel „Mensch ärgere dich nicht“ mit Spielfiguren. Doch an diesem Vormittag wollen wir nicht mit kleinen Spielpüppchen und kleinem Spielbrett spielen, sondern IHR seid die Spielfiguren. Jede Familie ist ein Team. Die Familie, die zuerst alle ihre Teammitglieder „nach Hause“ gebracht hat, gewinnt. Ob mit oder ohne Schmeißen, hier wird der SPASS großgeschrieben. Dieses Angebot findet am 14.09.2019 von 10.30-12.00Uhr statt. Die Kosten betragen 10 Euro pro Familie.

Vater-Baby-Bande

Für (Groß)Väter mit Kindern im 1. Lebensjahr In diesem Kurs steht die Freude für gemeinsame Aktivitäten und kreative Spielangebote mit dem Baby im Vordergrund. Es wird - fern ab von pädagogischer Prämisse - gelacht und gespielt. Der Kurs umfasst folgende Schwerpunkte: - die Beziehung zwischen dem Baby und seinem Vater stärken und vertiefen - Kontakte und Erfahrungsaustausch der Väter untereinander fördern - dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen ermöglichen - das Baby zu altersgerechten Spielideen anregen Dieses Angebot findet am 14.09.2019 von 9.15-10.00Uhr statt. Die Kosten betragen 5 Euro pro Teilnehmer.

Anmeldung und Infos für alle Kursangebote bei der Familienbande, Bahnhofstraße 46 in Kamen, Tel. 02307/2850510 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kursangebote der Familienbande im August 2019

am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

familienbande18KWKamen. Neuigkeiten aus dem Kalender der Familienbande:

Sinneskarussell „Bewegungsraum-Sommeredition“

Jeden Donnerstag von 9.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr, jeweils zur vollen Stunde treffen wir uns und schauen den Kindern (4 Monate bis 3 Jahre) entspannt beim Spielen zu. Die Kinder finden dazu eine mit Bewegungsmaterial nach Emmi Pikler und zum Thema passendem Ergänzungsmaterial ausgestattete vorbereitete Umgebung vor. Termin: 19-062-05: 15.08.19: Bei den Dinos 19-062-06: 22.08.19: Im Weltraum Kosten: 7 € pro Kind/Termin

Inklusives Sommerferienprogramm Für Jung und Alt

Eine Kooperation mit der Familienbildungsstätte, dem FuD und dem Mehrgenerationenhaus. Jeder, der Interesse hat, ist herzlich willkommen. Egal welchen Alters, egal wie besonders er ist. Mo,19.08.: Grillaktion des Mehrgenerationenhauses Zeit: 16:00 Uhr – 18:00 Uhr vor dem Café Glück Die, 20.08.: inklusives „Spiel, Spaß und Sportangebot“ trifft auf Heikes Sitzgymnastik Zeit: 16:30 Uhr im Kursraum Mi, 21.08.: Gemeinsames Minigolfen, Dürerstraße 22, Kamen Zeit: 10:00 Uhr, Treffpunkt: vor dem Café Glück Do, 22.08.: „Sinneskarussell Bewegungsraum-Sommeredition“ für die Kleinsten (siehe gesonderte Ausschreibung) Fr, 23.08.: Eis essen: gemeinsamer Ausflug ins Kamener Stadtzentrum Zeit: 10:00 Uhr, Treffpunkt: vor dem Café Glück Kosten: Es entstehen zum Teil Kosten für Eintritt/Verzehr + Kurse. Für SeniorInnen: Die Teilnahme an unseren Ferienaktionen ist kostenlos. Sie werden über die Initiative „Mehrgenerationenhaus“ gefördert. Für die TeilnehmerInnen mit besonderem Unterstützungsbedarf: Die Kosten für zusätzliches Fachpersonal kann über Teilhabe- und Pflegeleistung abgerechnet werden. Eine private Abrechnung ist ebenfalls möglich.

Die Englisch-Schule Für Kids zwischen 5 und 10 Jahren

Sharpen up your Englisch Die Schule beginnt in der nächsten Woche und Ihr denkt, Ihr habt alles vergessen? Wir helfen Euch, mit viel Spaß und Spielen den Unterrichtsstoff aufzufrischen und mit Selbstvertrauen zurück in die Englisch-Stunde zu gehen. Termin: 19.08. - 23.08.2019 9.30 Uhr - 13.00 Uhr Kosten: 175 € je Kurs 145 € für Teilnehmer der Englisch-Schule


Handy-, Tablet-, Smartphone-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zur Bedienung und Einrichtung Ihres Handys, Tablets oder Smartphones? Dann sind Sie in unserer offenen Sprechstunde genau richtig. Angesprochen sind alle Männer und Frauen der Generation „55 Plus“, die mehr über den Umgang und Möglichkeiten Ihres Smartphones erfahren möchten. Wir sind gespannt auf Ihre Fragen und freuen uns auf Ihren Besuch. Dieses Angebot findet am 26.08.2019 von 15.00-16.30Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Internet für Senioren

Ein Kurs für Einsteiger und Personen, die schon Erfahrungen in der „Onlinewelt“ gesammelt haben. Wir geben ausführliche Hilfestellungen bei den ersten Schritten online und zeigen die Nutzungsmöglichkeiten des Internets auf. Wir beschäftigen uns mit allgemeinen Fragen, Begriffen und den individuellen Wünschen der einzelnen Teilnehmer: Wie kann ich das Internet für mich nutzen? Wie sehen die grundlegenden Anwendungen aus? Wie verfasse ich eine E-Mail? Wie kaufe ich mir mein Lieblingsstück beim Onlinehändler? Wir freuen uns auf eine spannende Reise in die digitale Welt. Dieser Kurs startet am 27.08.2019 und läuft insgesamt 6 x dienstags von 15.00-16.30Uhr. Dieses Angebot ist kostenlos.

Sinneskarussell Baby

Für kleine Weltentdecker ab ca. 4 Monaten „Das Sinneskarussell“ ist ein Familienbildungsangebot, das spielerisch neue Anregungen zur Unterstützung der Kinder in der Schärfung ihrer Sinne bieten soll. Neben dem Aufbau sozialer Kontakte zu Gleichaltrigen und der Möglichkeit zum Austausch über persönliche Erfahrungen im Umgang mit dem Kind steht ein ritualisierter Ablauf musikalischer, spielerischer, bewegungsbasierter und entspannungspädagogischer Elemente im Fokus des Kurskonzepts. Dieses Angebot startet am 29.08.2019 und läuft insgesamt 10 x donnerstags Kurs I von 9.00-10.00Uhr, Kurs II von 10.15-11.15Uhr, Kurs III von 11.30-12.30Uhr. Die Kosten betragen 75,00Euro. Sinneskarussell Zwerge Für die großen Kleinen ab 9Monaten „Das Sinneskarussell“ ist ein Familienbildungsangebot, das spielerisch neue Anregungen zur Unterstützung der Kinder in der Schärfung ihrer Sinne bieten soll. Wichtig für Kinder ist der Aufbau sozialer Kontakte zu Gleichaltrigen und für Eltern der persönliche Austausch von Erfahrungen im Umgang mit dem Kind. Ein ritualisierter Ablauf mit musikalischen, spielerischen, bewegungsbasierten und entspannungspädagogischen Elementen steht hier im Fokus. Dieser Kurs startet am 29.08.2019 und läuft insgesamt 10 x donnerstags, Kurs I von14.00-15.00Uhr, Kurs II von 15.15-16.15Uhr. Die Kosten betragen 75,00Euro.

Sinneskarussell Junior

Für die großen Kleinen ab 1,5 Jahren „Das Sinneskarussell“ ist ein Familienbildungsangebot, das spielerisch neue Anregungen zur Unterstützung der Kinder in der Schärfung ihrer Sinne bieten soll. Wichtig für Kinder ist der Aufbau sozialer Kontakte zu Gleichaltrigen und für Eltern der persönliche Austausch von Erfahrungen im Umgang mit dem Kind. Ein ritualisierter Ablauf mit musikalischen, spielerischen, bewegungsbasierten und entspannungspädagogischen Elementen steht hier im Fokus. Dieser Kurs startet am 29.08.2019 und läuft insgesamt 10 x donnerstags von 16.30-17.30Uhr. Die Kosten betragen 75,00Euro.

Bingo Aufpassen - ankreuzen - losjubeln!

Bingo ist ein großer Spaß für alle Altersgruppen. Es wird nicht nur gespielt, sondern auch gelacht und gequatscht. Ein Spielenachmittag bietet die Möglichkeit, anderen Menschen zu begegnen und sich auszutauschen. Für 5 Euro gibt es „Kaffee und Kuchen satt“. Dieser Nachmittag findet am Mittwoch, den 28.08.2019 von 15.00-17.00Uhr. Die Kosten betragen 5,00Euro für Kaffee und Kuchen satt.
Elternstart Das erste Lebensjahr gut begleitet „Elternstart NRW“ ist ein Familienbildungsangebot für Mütter und Väter mit einem Kind im ersten Lebensjahr. „Elternstart NRW“ ist für Eltern einmalig kostenfrei. Themen sind u. a. die frühkindliche Entwicklung, die Eltern-Kind-Beziehung und der Umgang mit der neuen und auch anstrengenden Familiensituation. Eltern tauschen sich untereinander aus und werden durch eine pädagogische Fachkraft begleitet. Dieses Angebot startet am 24.08.2019 und läuft insgesamt 5 x samstags, Kurs I von 11.00-12.30Uhr, Kurs II von 12.30-14.00Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kindernotfälle, nur keine Panik!

Elternabend Verstauchungen, Platzwunden, Verbrennungen, Fieberkrämpfe, Verschlucken von Gegenständen… Welche Eltern kennen nicht die Situation, wenn sich ihr Kind verletzt oder erkrankt? Doch wie reagiert man richtig? Hierzu bekommen Sie wichtige Informationen. Der Elternabend findet am 29.08.2019 von 19.0020.30Uhr statt. Die Kosten betragen 15,00Euro pro Teilnehmer.

Tanzkurs Standard und Latein

Tanzen ist Lebensfreude pur. Lasst Euch davon anstecken. Wer Lust am Tanzen hat, ist in diesem Kurs genau richtig. Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung. Damit sich jeder auf der Tanzfläche wohl fühlt - egal zu welchem Anlass -, werden die wichtigsten Standard- und Lateintänze sowie der Discofox geübt. Wer es lieber etwas individueller mag, dem stehe ich gerne für Einzelstunden zur Verfügung. Anmeldung bitte paarweise. Bitte geeignetes Schuhwerk mitbringen (leicht, nicht zu glatt, nicht zu stumpf) Dieser Kurs startet am 30.08.2019 und findet insgesamt 8 x freitags von 20.00-21.00Uhr statt. Die Kosten betragen 50,00Euro pro Teilnehmer.

Mit Händen und Füßen

Gebärdensprache für Babys Dieses Angebot soll den Kindern und ihren Bezugspersonen spielerisch die Welt der Babygebärden eröffnen. Während der Kurszeit wird ebenso, wie in anderen Spielgruppen, gesungen und gespielt. Die Spielinhalte sind jedoch auf das Erlernen bzw. Vertiefen einfacher Handzeichen ausgelegt und fördern die frühe Kommunikationskompetenz und den inaktiven Laut-Wortschatz der Kinder. Gleichzeitig werden soziale Kontakte zu Gleichaltrigen gefördert und der Austausch mit anderen Eltern angeregt. Dieses Angebot findet am 31.08.2019 von 9.00-11.00Uhr statt. Die Kosten betragen 10,00Euro pro Teilnehmer.

Anmeldung und Infos für alle Kursangebote bei der Familienbande, Bahnhofstraße 46 in Kamen, Tel. 02307/2850510 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Förderverein der Stadtbücherei stellt sich vor

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

stadtbuecherei19KWKamen. Lesen ist die wichtigste Kulturtechnik, die Menschen haben. Lesen erschließt einem die Welt, Lesen erzeugt Mitgefühl, Lesen macht Freude – davon sind die Mitglieder des Fördervereins der Stadtbücherei Kamen e.V. überzeugt. Die Freude an und mit Büchern möchten sie möglichst vielen Menschen möglich machen und lassen sich immer wieder neue Aktionen einfallen, denn „ Wer das Lesen feiert, der rettet es.“

Jutta Karrasch, seit Gründung des Vereins im September 2013 engagiert als Vorsitzende der inzwischen über 60 Mitglieder, will dazu beitragen, dass die Stadtbücherei ein Anziehungspunkt für Menschen jeden Alters ist.

Stadtbücherei – das bedeutet heute viel mehr als das Ausleihen von Büchern. Die Bücherei, in Kamen glücklicherweise mitten in der Stadt zu finden, soll ein Treffpunkt, ein Ort mit vielen Anregungen und Ideen sein. Die Leser/innen finden ihre ruhige Ecke und aktuelle Buchangebote. Es ist aber auch Raum für Begegnung und Gespräche, für Entdeckungen vielfältiger Art da. Es gibt die unterschiedlichen Medien, Spiele, Ausstellungen, Menschen stellen ihre Hobbys vor und laden zum Austausch ein. Unstrittig ist es, wie wichtig gerade für Kinder und Jugendliche die Entdeckung des großen Abenteuers Lesen ist und wie sehr das Lesen Kinder bereichert. Deshalb ist die Leseförderung für Kinder und Jugendliche ein besonders wichtiges Anliegen des Vereins.
Einsatz für die Bücherei, Einsatz für die Kulturtechnik Lesen – das leisten die Fördervereinsmitglieder ideell und materiell.

Sie werben um Spenden für neue Projekte der Bücherei und tragen mit ihren Mitgliedsbeiträgen dazu bei, dass die Bücherei immer wieder vielfältige Veranstaltungen und Aktionen bieten kann.
Es waren aber nicht nur die Angebote für Kinder und Jugendliche, die der Förderverein unterstützt hat. Durch Gespräche in der Bibliothek und Anfragen der Leserinnen und Leser wurden auch andere Projekte begleitet und unterstützt.

Zum Beispiel das Projekt „ Mit dem Vergessen leben“ – Medien für Demenzkranke und pflegende Angehörige. „Die Reaktion darauf hat uns gezeigt, wie wichtig solche Zielgruppenangebote sind. Die Erinnerungskisten, die Singliesel-Bücher und die Informationen für die Angehörigen wurden sehr positiv aufgenommen.

„Das hat uns Mut gemacht, gleich die nächste Aktion zur Sprachförderung zu starten, ein Medienprojekt für Flüchtlinge und Zuwanderer“, sagt Jutta Karrasch.Die „Bunte Kiste aus meiner Stadtbücherei“ war sofort gefragt und half vor allem den Kindern, Zugang zu Sprache und zum Lesen zu finden.“

In diesem Jahr sind es die „Tonies“, die der Förderverein finanzieren half. Benjamin Blümchen und viele andere Kinderbuch-Figuren können mit diesen Boxen erlebt werden. Die Tonies verbinden Lesen und Hören und Erleben und schaffen so ein wunderbares Lese-Abenteuer. So bleibt die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen weiterhin der wichtigste Aspekt des Fördervereins-Engagements.

Aber auch für erwachsene Leser und Bücherliebhaber gibt es viel zu erleben. Roswitha Koert, Autorin und Fördervereins-Mitglied, lädt zum Schreibfrühstück und ermutigt Menschen, die gern schreiben, Texte zu verfassen, gibt Tipps und Anregungen für Themen, hat viele Ideen, die angehenden Autoren nützlich sein können.

Gemeinsam mit Maria-Luise Steffan gestaltet sie die beliebten Lese-Nachmittage in der Advents- und Weihnachtszeit, eine willkommene Pause in schöner Atmosphäre, für die auch die Fördervereins-Mitglieder sorgen.

Zur Stelle sind die Mitglieder auch bei Veranstaltungen in der Bücherei. Sie helfen in der Organisation und sorgen für eine Wohlfühl-Atmosphäre.
Eine Tradition sind inzwischen auch die Aktionen zum Frühlings-Markt und zum Hansemarkt geworden. Das ganze Jahr über werden Bücherspenden gesammelt und sortiert und dann beim Bücher-Flohmarkt vor der Stadtbücherei präsentiert. Dabei stellt sich auch der Verein den Besuchern vor und lädt die jungen Gäste zu Mitmach-Aktionen ein.
Das große Abenteuer Lesen weiterzugeben ist Aufgabe der Lese-Paten. Sie sind an vielen Orten aktiv, in Kitas, in Schulen, aber auch in Seniorenheimen, überall da, wo Menschen sich gern vorlesen lassen. Deshalb lädt der Förderverein auch regelmäßig zu Lesepaten-Schulungen ein.  Jutta Karrasch ist froh, dass sie auf die Hilfe von Unterstützern und Förderern zählen darf.

„Wir arbeiten sehr eng mit der Stadt Kamen und mit der VHS zusammen. Beide schätzen unsere Arbeit und helfen uns bei vielen Aktionen. Zum Glück haben wir auch Spender wie die Stadtwerke, die Sparkasse und die Volksbank, die uns großzügig unterstützen, weil sie wissen, wie wichtig Leseförderung für unsere Gesellschaft ist.“

„Du öffnest ein Buch, das Buch öffnet dich“ sagt ein chinesisches Sprichwort und wer erleben möchte, wie viel Freude es machen kann, bei Lese-Abenteuern dabei zu sein, ist als Mitglied im Förderverein sehr willkommen. Informationen gibt es auf der Webseite des Fördervereins, www.foerderverein-buecherei-kamen.de

Als einen weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit möchte der Förderverein die Stadtbücherei dabei unterstützen, die neuen Medien noch effizienter in die Arbeit mit den Schulklassen einzubeziehen.
Der Umgang mit digitalen Medien ist für Schülerinnen und Schüler längst Teil des Lebens- und Schulalltags geworden. Die Stadtbücherei Kamen möchte dem Rechnung tragen und ihre Führungen für Schulkassen digitalisieren. Viele Bibliotheken nutzen bereits digitale Angebote, um wichtige Informationen zu ihren Einrichtungen oder auch Lerninhalte zu vermitteln. Ab August 2019 wird die Stadtbücherei dazu Konzepte entwickeln. Unterstützt wird sie dabei von einer Studentin der Fachhochschule Köln, die mehrere Monate vor Ort sein wird. Digitale Touren, Führungen und Parcours können speziell auf die Belange der jeweiligen Zielgruppe abgestimmt werden. Dazu notwendig sind Tablets, die von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden können. Für den Start planen wir die Anschaffung von vier Tablets.

Jutta Karrasch ist froh, dass sie sich auf ein einsatzfreudiges Vorstandsteam verlassen kann.
Gudrun Nielinger als 2. Vorsitzende, Schatzmeisterin Ursula Müller, Schriftführerin Alexandra Möller, die Beisitzer/innen Alfred Jahn, Anke Schneider, Line Steffens und Elisabeth Wennekers-Stute, die Kassenprüferinnen Waltraud Arnold, Sabine Klann und Maria-Luise Steffan möchten ihren Beitrag leisten, damit wahr wird: „ Wer lesen feiert, rettet es.“

Den Fördervereins-Mitgliedern ist bewusst, dass 7,5 Millionen Menschen kaum lesen und schreiben können, 28 Prozent der Eltern ihren Kindern in den ersten drei Lebensjahren nicht regelmäßig vorlesen und die Lesekompetenz der Grundschüler in acht deutschen Bundesländern kontinuierlich gesunken ist.
„ Es gibt noch viel zu tun“ weiß Jutta Karrasch, „ wir werden gebraucht.“

Veranstaltungen im 2. Halbjahr

Stöbern lohnt sich, wissen die Mitglieder des Fördervereins der Stadtbücherei Kamen e.V., denn die vielen Bücherkisten sind schon prall gefüllt mit Lektüre aller Art. Auf dem Hansemarkt am 7. und 8. September 2019 kann nach Herzenslust gekramt werden und für kleines Geld Lektüre für den Winter besorgt werden. Unter den Arkaden wird wieder der beliebte Bücherflohmarkt aufgebaut.
Kontrastprogramm mit den neuesten Buchangeboten gibt es dann am 19. Oktober 2019.

Die VHS, der Förderverein der Stadtbücherei und der Museumsförderverein laden zu einer Fahrt zur Frankfurter Buchmesse ein.

Auch ein Schreibfrühstück mit Roswitha Koert ist geplant und am 4. Dezember lädt der Förderverein wieder zum Lesecafé im Advent in die Stadtbücherei ein. Um 16.00 Uhr geht es los.

Vorleseangebote gibt es auch im Rahmen der Kamener Winterwelt und des Adventsmarktes am 30. November und 1. Dezember 2019.

Am Mittwoch, 25. September, ist Franz Müntefering in der Stadtbücherei zu Gast. Er spricht mit VHS-Leiter Dr. Thomas Freiberger über das Älterwerden in dieser Zeit und stellt sein neues Buch vor. Der Förderverein unterstützt diese Veranstaltung.

Am 18. Januar 2020 gibt es dann eine Lesepatenschulung. Genaue Informationen dazu bietet das neue VHS-Programm.
Wladimir Kaminer gibt sich am 28. Februar 2020 die Ehre und liest und erzählt mit gewohntem Witz.
Auch diese Autorenlesung unterstützt und begleitet der Förderverein der Stadtbücherei.

Jubiläum: 20 Jahre 1. Pétanque Club 99 Kamen e.V.

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

boulodrome17Kamen. Gegründet vor 20 Jahren von 12 Freunden und Bekannten auf einer Bahn im Garten des 1. Vorsitzenden Manfred Rutke in Kamen-Methler, heute mit 64 Mitgliedern zwischen 12 und 88 Jahren und 37 Bahnen in Kamen-Mitte eine feste Größe im Vereinsleben der Stadt. Der 1. Pétanque Club 99, Kamen e.V. feiert am Samstag, 13. Juli, Jubiläum. Und das soll im Boulodrome auf der Lüner Höhe ab 11.00 Uhr als Fest für Jung und Alt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung richtig groß gefeiert werden. So warten auf die hoffentlich zahlreichen bouleinteressierten Besucherinnen und Besucher eine Reihe von Erlebnis- und Mitmachaktionen. Neben der Möglichkeit für die Gäste, unter fachkundiger Anleitung ein paar Kugeln zu werfen, wartet auf die Kinder eine Hüpfburg und Kinderschminken ist angesagt. Die Jugendfeuerwehr Kamen stellt sich vor und begleitet wird das Ganze durch Livemusik von Charing Cross. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt, und das - so der Verein - zu Preisen wie vor 20 Jahren!

-Anzeige-

pckFlyer 2019

 

Junge engagierte Menschen für einen Freiwilligendienst im Sport gesucht

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Kreis Unna. Für den kommenden Jahrgang (2019/20) sucht die Sportjugend des KreisSportBundes Unna e.V. ab Oktober 2019 noch junge engagierte Menschen für einen Freiwilligendienst im Sport.

Was ist ein Freiwilligendienst im Sport?

Ein Freiwilligendienst im Sport steht generell allen interessierten Menschen offen. Er bietet eine gute Möglichkeit sich nach dem Schulabschluss oder in einer Übergangsphase zu orientieren, praktische Erfahrungen zu sammeln und engagiert bei der Sportjugend tätig zu sein. Der Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Durch die Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen können die eigenen Kompetenzen erweitert werden. Im Regelfall dauert ein Dienst 12 Monate.

Der Kern der Tätigkeit liegt größtenteils in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Inhaltlich liegt ein Schwerpunkt der Arbeit häufig auf der Anleitung von Kinder- und Jugendgruppen im Rahmen von Schulkooperationen.

Was bietet ein Freiwilligendienst?

• eine abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit (39 Stunden/Woche) und spannende Einsatzfelder in verschiedenen Bereichen.

• Erwerb von Qualifikationen im Sport durch praktische Tätigkeiten und Fortbildungen.

• eine Zeit der beruflichen und persönlichen Orientierung und Weiterbildung

• 25 Seminartage, bei deren erfolgreicher Teilnahme z.B. eine Übungsleiter C-Lizenz erworben werden kann.

• Teilnahme an selbstausgewählten sportlichen und pädagogischen Fortbildungen

• 26 Urlaubstage

• pädagogische Begleitung durch Fachkräfte

• Übernahme des Sozialversicherungsbeitrages

• Weiterzahlung des Kindergeldes

• Anrechnung als Wartesemester bei Universitäten und Hochschulen

• ein offizielles Zeugnis nach erfolgreicher Beendigung des Dienstes

Bewerbungen können bei der Sportjugend im KreisSportBund Unna e.V., Martin Kusber, Dorfstraße 29 (Haus Opherdicke), 59439 Holzwickede oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

Wachwechsel bei Lions BergKamen: Martin Brandt neuer Präsident

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Lions BergKamen719Heinz-Georg Webers (re) überreicht seinem Nachfolger Martin Brandt die „Lionsglocke“ Foto: LC BergKamenKamen/Bergkamen. Wachwechsel beim Lionsclub BergKamen: Der Bergkamener Martin Brandt übernimmt zum 1. Juli das Amt des Präsidenten dieses Clubs. Für Heinz-Georg Webers geht entsprechend den Lions-Statuten nach einem Jahr an der Spitze die Amtszeit zu Ende.

Der Bergkamener „Löwe“ Webers blickt auf zwölf erfolgreiche Monate zurück: Während seiner Präsidentschaft konnte der Club über 36.000 Euro für soziale und kulturelle Zwecke in Bergkamen und Kamen ausschütten.

Der größte Teil des Geldes floss in Projekte für Kinder und Jugendliche. Die Förderung junger Menschen in Kamen und Bergkamen ist seit langem Schwerpunkt des Clubs. Darüber hinaus engagierten sich die „Löwen“ auch für geflüchtete Menschen in Kamen und Bergkamen.

Der neue Präsident Martin Brandt, sein Vorstand und die Mitglieder des Lionsclubs BergKamen werden die erfolgreiche Arbeit auch im 24. Jahr des Clubs fortsetzen, getreu dem Lionsmotto „We serve“ – „Wir dienen“

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen