-Anzeige-
GSW Banner Eis g10 2018

-Anzeige-

ww17500

 

-Anzeige-
brumbergxxl500
-Anzeige-
wolff 2016 web
-Anzeige-
reweahlmann517

-Anzeige-

JC18 500

 

-Anzeige-

sporty918 500

-Anzeige-
markencenter1-2-17

-Anzeige-

Blume500

 

-Anzeige-

hochzeit18500

 

-Anzeige-
GSW Banner Licht g10 2018
- Anzeige -
telgmann418500
 
-Anzeige-
schloss17 500
-Anzeige-
Anzeige: Brumberg Reisemobile

-Anzeige-

ligges18 500

Eröffnungsparty im Freizeitzentrum Lüner Höhe steht unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

fzblickpunkt18KWKraftrock 1018SKKamen. Am Samstag, 27. Oktober, 19.30 Uhr, feiert das Team des Freizeitzentrums Lüner Höhe nach 14monatiger Bauzeit, die Fertigstellung und Neueröffnung des Hauses mit einer großen Party. Getreu dem Motto „Zurück in die Zukunft“ sind alle Interessierten ab 19.30 Uhr herzlich eingeladen, diesen besonderen Tag mitzufeiern. Zu diesem Anlass gibt es natürlich Live – Musik mit der Cover - Band „Kraftrock“, die drei Stunden lang die Rock-Hits der letzten 40 Jahre live auf der Bühne präsentieren und für ausgelassene Stimmung sorgen wird.

Die Band Kraftrock setzt sich aus Musikern aus dem Großraum Unna, Dortmund, MK und Hamm ‎zusammen und existiert bereits seit ca. 10 Jahren. Seit Jahren ‎interpretieren die KRAFTROCKER Songs bekannter und auch weniger bekannter Rockgrößen aus ‎alten wie auch aus neueren Tagen. Dazu gehören Songs von Billy Idol, Anouk, AllanisMorrisette, ‎Queen, Roxette, Volbeat, Nightwish, DreamTheather, Muse, John Farnham u.v.m. ‎ Parallel zur Party ist natürlich auch das neue, angebaute Quartiershaus geöffnet und bietet mit seinem Stadtteilcafé “Blickpunkt“ und den neuen Räumen zusätzlich die Möglichkeit, den Abend bei gekühlten Getränken und kleinen Snacks gemütlich zu verbringen.Die Teilnahme an der Party ist kostenfrei!

Archiv: Freizeitzentrum verwandelt sich in ein Bürgerhaus für Generationen

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Winterzeit: Zeitumstellung zum Ende der Sommerzeit

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

uhrzeitKW

Als Sommerzeit wird die gegenüber der Zonenzeit meist um eine Stunde vorgestellte Uhrzeit bezeichnet, welche während eines bestimmten Zeitraums im Sommerhalbjahr (und oft auch etwas darüber hinaus) als gesetzliche Zeit dient.

Die mitteleuropäische Sommerzeit beginnt am letzten Sonntag im März um 2:00 Uhr MEZ, indem die Stundenzählung um eine Stunde von 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr vorgestellt wird. Sie endet jeweils am letzten Sonntag im Oktober um 3:00 Uhr MESZ, indem die Stundenzählung um eine Stunde von 3:00 Uhr auf 2:00 Uhr zurückgestellt wird.

Im Jahr 2018 endet die Mitteleuropäische Sommerzeit am 28. Oktober 2018, 3:00 Uhr MESZ.

Weitere Informationen (Quelle: Wikipedia) >>>

1
2
0
s2smodern

Rathausvisite der CDU-Unkel in Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

cduunkel1018Kamen. Auf Einladung der CDU-Ortsunion Kamen-Mitte/Südkamen besuchten sieben Vertreter der CDU-Unkel die Stadt Kamen. Bürgermeisterin Elke Kappen (SPD) und CDU-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhardt begrüßten die Delegation im Rathaus, die vom CDU-Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzenden Alfred Mußhoff angeführt wurde.

Erste Station machten die Unkeler Freunde im Ratstrakt des Rathauses. Hier begrüßte die Bürgermeisterin Elke Kappen (SPD) die Gäste im neuen Bürgerratssaal. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von den guten Möglichkeiten, die der Bürgerratsaal für die Arbeit des Stadtrates bereithielt. Sie fragten insbesondere nach der praktikablen Nutzung der elektronischen Medien (iPads) für die Ratsarbeit und den damit verbundenen Kosten.

Seitens der CDU-Kamen freuten sich auch die Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses, Susanne Middendorf und Stadtverbandsvorsitzender Dietmar Wünnemann über den Besuch.

Mit einer kurzen Präsentation erläuterte dann CDU-Fraktionsvorsitzender Eisenhardt welche Themen derzeit auf der politischen Agenda in Kamen stehen. Dazu stellte er auch die Arbeit und Struktur der CDU-Fraktion vor. Beim Thema Denkmalschutz und Innenstadtgestaltung zeigte sich, dass dies auch in Unkel von besonderer Bedeutung ist. Gemeinsam, unter Führung des CDU-Ortunionsvorsitzenden Heinrich Kissing, spazierten im weiteren Verlauf die Besucher noch einige Orte im Zentrum Kamens an. Den neu gestalteten Sesekepark, wie auch die Kirmes und den alten Markt. Nicht alles war neu, denn einige Unkeler kannten Kamen auch schon von früheren Besuchen. Dennoch ging der Gesprächsstoff nicht aus. Später am Abend nahmen die Gäste auch am Rinderwurstessen, welches immer zur Herbstkirmes von der CDU-Ortsunion Kamen-Mitte/Südkamen durchgeführt wird, teil.

Zusammenfassend brachte der Besuch für die Unkeler und Kamener CDU einen schönen Tag mit guten Gesprächen. Alfons Mußhoff, Heinrich Kissing und Ralf Eisenhardt vereinbarten, die Begegnungen in Unkel wie in Kamen weiterhin zu planen und durchzuführen.

1
2
0
s2smodern

Neue Fahrradkarte mit den Touren K1 bis K10

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

fahrradkarteSK18www.fahrrad-kamen.de/routen - Den Traum jedes Autofahrers können Sie auf dieser Tour erfahren: Einmal rund um das Kamener Kreuz ganz ohne Stau! Kamen. Der Radverkehrsbeauftragte Matthias Breuer freut sich die neue Fahrradkarte der Stadt Kamen unter dem Motto “Kamen bringt Sie auf Touren: Von K1 bis K10 in einer Stunde die Stadt erfahren” präsentieren zu können. Ideal für eine (herbstliche) Nachmittagsradtour laden die K-Routen dazu ein, die Stadt Kamen, ihre Ortsteile, ihren Stadtkern, die Landschaften und die Geschichte im Sattel zu erfahren.

Die K(amener)-Routen 1-9 wurden bereits Anfang der 1980er Jahre entwickelt. Neue Radwegeverbindungen wie der Seseke-Weg und eine Vielzahl von Verbesserungen im Radwegenetz ermöglichten optimierte Strecken. Hinzu gekommen ist die vom Kamener Kulturkreis in diesem Jahr konzipierte Kulturroute West als K 10. Die ausgewählten 10 Radrouten rund um Kamen sind in einer Mappe zusammengefaßt. Neben der Streckendarstellung werden auf der jeweiligen Rückseite für jede Route Tipps zu interessanten Orten, Einkehrmöglichkeiten und weitergehende Informationen für Radfahrer geboten. Die Nutzung der K-Routentipps ist einfach: Die gewünschte Route – ob nach Länge, Schwierigkeitsgrad oder Sehenswürdigkeit – auswählen, in einer Halterung am Fahrrad-Lenker befestigen oder zwischendurch draufschauen. Schon kann es losgehen. Und wenn es etwas länger sein darf, lassen sich die Routen wunderbar durch die vielen Überschneidungspunkte kombinieren. Die feuchtigkeitsabweisenden Karten sind – zum Beispiel mit einem Folienstift – beschreibbar. So kann eine eigene K-Route festgehalten werden. Die Karten und Beschreibungen der K-Routen sind mit weitergehenden Informationen, Bezugsquellen für regionale Tourenkarten, Routenplaner, Links rund um die K-Touren und GPS-Daten zum Download für mobile Geräte auch im Kamener Fahrradportal unter www.fahrrad-kamen.de (“Routen”) verfügbar. Hier können die Routen auch bewertet und Kommentare abgeben werden. Die Stadt Kamen freut sich, wenn über Tourentipps der Nutzer. Rückmeldung, Lob und Kritik sind ebenfalls willkommen.

Möglich wurde diese neue Ausgabe durch Fördermittel des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, die die Stadt Kamen als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreis in NRW (AGFS) erhalten hat. Die neue Fahrradkarte ist ab sofort beim Fachbereich Planung, Bauen und Umwelt im Rathaus der Stadt Kamen erhältlich.

1
2
0
s2smodern

SPD-Ortsverein Heeren-Werve lädt zur Mitgliederversammlung

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Heeren-Werve. Zu seiner Mitgliederversammlung lädt der SPD-Ortsverein Heeren-Werve am 29. Oktober 2018 ins Bürgerhaus (Heerener Straße 197) ein. Als Gast begrüßt Ortsvereinsvorsitzender Martin Köhler Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen, die zu ortsrelevanten Themen informieren wird. Los geht es um 19.00 Uhr.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen