-Anzeige-
au ap2017 kamenweb 500x280px
-Anzeige-
Wolff 617
-Anzeige-
Anzeige: Brumberg Reisemobile
-Anzeige-
servuspeter500
-Anzeige-
Anzeige: Lagosch
-Anzeige-
fresh21
-Anzeige-
radtat slider 500x280px 16-02-2016
-Anzeige-
reweahlmann517
-Anzeige-
Anzeige: All Dente Kamen
 
-Anzeige-
brumbergxxl500
- Anzeige -

bannerbecher516

-Anzeige-
meinRewe500 280
-Anzeige-
markencenter1-2-17
-Anzeige-
Roettger Rosen 500x280 Pixel
- Anzeige -RZ-Anzeige-WEB-2017-1-GROSS
 

Treffen der Brieffreunde von der Grundschule

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Grundschüler517CVFoto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Schon seit Mittwoch ist eine Delegation an Grundschülern aus Frankreich zu Gast in der Sesekestadt. Der längst traditionelle Austausch der Bonjour-AG dauert noch bis Sonntag.

Die Bonjour-AG ist eine Arbeitsgemeinschaft von Grundschülern, der dritten ‎und vierten Klassen, die sich in ihrer Freizeit treffen, um Briefe an ihre ‎französischen Partner in Montreuil-Juigné zu schreiben. Das übt und hält in der Fremdsprache fit. Doch noch besser und spannender ist es, die Sprachkenntnisse im direkten Kontakt auszuprobieren, und den Partner ‎persönlich ‎kennenzulernen. Der Besuch aus der kleinen Gemeinde in Frankreich ist zusammen mit den Gastgebern in einer Jugendherberge in Lünen untergebracht, von wo aus bereits Ausflüge zur Waldschule Cappenberg und zum Bürgerhaus nach Methler stattgefunden haben.
Nach der offiziellen Begrüßung durch den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Kamen, Manfred Wiedemann, folgte am heutigen Freitag ein Stadtrundgang, zu dem auch eine Besichtigung des Turms der Pauluskirche gehörte. Am Samstag reisen die Grundschüler samt Begleitung zunächst ins Bergbaumuseum Ramsbeck, bevor der Freizeitpark Fort Fun besucht wird.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Deutschland 2017 beliebtestes Reiseziel

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

bergsee KWNur bei Reisenden aus Bayern liegt Italien vorn / Urlaub in Spanien in allen Bundesländern gefragt

Urlaub in der Heimat liegt weiter voll im Trend: Das zeigt der ADAC Reise-Monitor 2017, eine repräsentative Umfrage unter ADAC-Mitgliedern, die 2017 eine mindestens fünftägige Reise planen. Denn: Deutschland ist bei den Befragten aus fast allen Bundesländern der unangefochtene Spitzenreiter unter den Urlaubszielen. Nur die Bayern möchten ihren Haupturlaub lieber südlich der Alpen verbringen - sie zieht es mehrheitlich nach Italien.

Am beliebtesten ist die Heimat bei den Sachsen: Ganze 40 Prozent der Umfrage-Teilnehmer dort haben vor, den diesjährigen Urlaub in Deutschland zu verbringen. Spanien folgt mit 15 Prozent und Österreich mit 9 Prozent.

Auch die Hessen schätzen Deutschland als Urlaubsziel: 38 Prozent der Befragten planen 2017 einen Heimaturlaub. Spanien steht bei ihnen mit 12 Prozent an zweiter Stelle, Italien folgt mit 8 Prozent.

Die Befragten aus Schleswig-Holstein und Hamburg sehen es ähnlich: 33 Prozent bevorzugen Deutschland für ihre Reise, 15 Prozent möchten nach Spanien. Ein Urlaub bei den nördlichen Nachbarn in Dänemark steht für 8 Prozent der Befragten an.

Auch die meisten Reisenden aus Nordrhein-Westfalen bevorzugen den Urlaub im eigenen Land (30 Prozent). Nach Spanien wollen 13 Prozent reisen und in die Benelux-Staaten 7 Prozent.

Ebenso möchten die meisten Befragten aus Baden-Württemberg in Deutschland bleiben (29 Prozent). Einen Italienurlaub planen 16 Prozent, 13 Prozent wollen nach Spanien.

Eine Ausnahme unter allen Bundesländern bildet Bayern: Mit 22 Prozent planen die meisten Befragten ihren Urlaub in Italien zu verbringen. Erst danach folgen Deutschland mit 19 Prozent und Spanien mit 10 Prozent.

Für den ADAC Reise-Monitor 2017 befragte das Meinungsforschungsinstitut Kantar TNS im Auftrag der ADAC Verlag GmbH & Co. KG 3.250 repräsentativ ausgewählte ADAC-Mitglieder, die zumindest gelegentlich das Internet nutzen. Die Umfrage fand zwischen dem 25. November und 15. Dezember 2016 statt.

(ADAC Verlag GmbH & Co. KG)

1
2
0
s2smodern

Auf den Spuren Martin Luthers

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Die Diakonie bietet eine Reise von Eisleben nach Magdeburg an

Unna. Zum Reformationsjubiläum 2017 bietet die Diakonie Ruhr-Hellweg eine Reise auf den Spuren Martin Luthers an. Vom 25. Bis 28. September besichtigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einige Wirkungsstätten des großen Reformators (1483-1546). Dabei haben sie die Möglichkeit, den Lebensweg des streitbaren Mönches ganz neu zu entdecken: Wer war der Mann, der die Kirche und die Welt veränderte? Was bewirkte Luther? Und wie prägt er unser Leben bis heute?

Die Bustour startet in Luthers Geburtsstadt Eisleben. Von dort aus geht es über Erfurt nach Wittenberg und schließlich nach Leipzig und Magdeburg. Die Reisegruppe kehrt unter anderem in „Auerbachs Keller“ in Leipzig ein. Stadtrundgänge und Führungen sind ebenfalls geplant. Für die mehrtägige Städtereise, die gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Unna organisiert wird, gibt es noch freie Plätze. Weitere Informationen unter Tel. 0800/5890257 oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie online unter www.diakonie-reisedienst.de. (drh)

1
2
0
s2smodern

Quartiersbüro Kamen Nord West veranstaltet „Familien – Frühlingstag“ am 31.05.2017

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Frühlingstag 310517KASKamen. Der für Anfang Mai geplante aber aufgrund von Regen abgesagte „Frühlingstag in der Karl Arnold Straße“ wird nun nachgeholt.
In Kooperation mit der Umweltberatung der Verbraucherzentrale Kamen und den Wohnungsbaugesellschaften UKBS und WBG Lünen veranstaltet das Quartiersbüro Kamen Nord West am Mittwoch, den 31.05.17 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr einen Familien – Frühlingstag in der Karl Arnold Straße in Kamen. Eingeladen sind alle Interessierten zu Kaffee, Kuchen und regen gemütlichen Austausch.

Für Kinder wird es zwei Hüpfburgen, ein Fußballfeld und eine Malaktion geben. Auch das aktuelle Thema "Fairtrade-Town" darf bei einer Kamener Umweltaktion nicht fehlen. Am Stand der Umweltberatung der Verbraucherzentrale Kamen können fair-gehandelte Kekse getestet werden und faire Schokolade ist neben saisonalen Balkon-Blümchen ein attraktiver Gewinn am "Umweltglücksrad". Der Stand des Quartiersbüros bietet zahlreiche Infos zu kommenden Veranstaltungen und die Möglichkeit, über eigene Ideen für den Stadtteil zu sprechen.

Ebenfalls vor Ort sind die zuständigen Ansprechpartner der Wohnungsbaugesellschaften UKBS und WBG Lünen, die sich ebenfalls über einen regen Austausch und einen gemeinsamen gemütlichen Frühlingsnachmittag freuen.

1
2
0
s2smodern

Dortmund im Pokalfieber: Public Viewing am Samstag

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

fussball517PBDortmund. Damit BVB-Fans beim DFB-Pokalfinale am kommenden Samstag (27. Mai) auf ihre Kosten kommen, gibt es in Dortmund mehrere Angebote zum Rudelgucken. Das größte Public Viewing findet in der Westfalenhalle statt, wo rund 8.000 Fußballfreunde das Spiel verfolgen können. Die Schausteller laden in der Innenstadt zum "Schwarz-Gelben Familienfest" ein: Leinwände stehen auf dem Friedensplatz, auf dem Hansaplatz und auf der Fläche nördlich der Reinoldikirche.
Im Falle eines Dortmunder Pokalsieges ist am Sonntag ein Autokorso geplant, der gegen 15.30 Uhr am Gelände der Westfalenhütte startet. (idr)

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein

ko logo

kkk logo

linklogogilde

bergkameninfoblog