Letzte Meldungen

Die Top- Lokalnachrichten

alle Lokalnachrichten finden Sie hier >>>

-Anzeige-
Anzeige: Taxi Moritz 0800 7444400 (kostenfrei)
  • -Anzeige-
    KW 07 Köpi500

In Bademänteln zum Bürgermeister

stadtratAM217

von Andreas Milk
Kamen. Die Mitglieder des Stadtrates neigen in ihren Sitzungen eher zu gediegener Garderobe - Besuch hatten sie an diesem Mittwoch von Menschen in Bademänteln und mit Rettungsringen. Und das hatte seinen guten Grund: Burkhard Allebrodt und seine Mitstreiter aus Heeren-Werve kämpfen für den Erhalt der Kleinschwimmhalle. Exakt 2381 Unterschriften überreichte Allebrodt zum Sitzungsauftakt an Bürgermeister Hermann Hupe - und der versicherte, das Anliegen der Initiative werde bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen.

Hintergrund: Der Rat will möglichst in seiner nächsten Sitzung eine Entscheidung zur Zukunft der Kamener Bäder treffen. Die weisen Defizite auf. Auf Dauer tragen lassen sie sich nicht. Darum soll aus dem Hallen- und dem Freibad ein Kombibad werden - am Standort des jetzigen (Nur-) Freibades. Der Heerener Kleinschwimmhalle droht das Aus. Die Mehrheitsfraktion der SPD veröffentlichte eine Erklärung, dass die Halle bis 2020 geöffnet bleiben könne. Weiter möchten die Sozialdemokraten nicht gehen. Ganz anders sieht etwa die Fraktion der Linken die Sache: Sie plädiert für eine Bestandsgarantie. Denn: "Heeren hat schon genug Beiträge zur Sparpolitik und Zentralisierung von Einrichtungen geleistet: Freibad, Jugendheim, Verwaltungsnebenstelle..." - ein 10-jähriges Moratorium sei angemessen.

Aktualisiert (Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 21:23 Uhr)

 

Vielseitiges Jahreskonzert des Gymnasiums begeistert Besucher

Konzert217 CVvon Christoph Volkmer | Fotostrecke >>>

Kamen. Die Bühne der Konzertaula bietet eigentlich viel Platz. Wenn das Städtische Gymnasium aber einmal im Jahr mit dem Orchester, allen Chören und Ensembles zum großen Konzert einlädt, kann es hier aber schon einmal eng werden. Eine Tatsache, die am gestrigen Dienstag, 21. Februar 2017, die dargebotene musikalische Qualität glücklicherweise nicht beeinträchtigt hat.

„Music (was my first love)“ - der bekannteste Song des britischen Musikers John Miles stellte beim diesjährigen Schulkonzert nicht nur das Motto des zweistündigen Programms dar - der Titel setzte zudem das musikalische Ausrufezeichen des Abends.

Aktualisiert (Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 11:44 Uhr)

Weiterlesen...

 

- Anzeigen -

Löbbe
Petra Zapatero
Zweihoff GmbH & Co. KG
Hebammenpraxis Birgit Sperling
Wolff Fachmarkt
Eisenwaren Bohde GmbH
Wir haben 82 Gäste online

- Anzeige -aldentebanner

Nächste Veranstaltungen
Nachbarschaft

bergkameninfoblog