-Anzeige-
Anzeige: All Dente Kamen
 
-Anzeige-
cdubtw17 12
-Anzeige-
Krombacher2709
-Anzeige-
170905 okspd
-Anzeige-
wolff 2016 web
-Anzeige-
sommer917 500
- Anzeige -

bannerbecher516

- Anzeige -
RZ Anzeige WEB 2017 6 GROSS
 
-Anzeige-
schloss17 500
-Anzeige-
ligges17 500
-Anzeige-
tanze1117 500
-Anzeige-
markencenter1-2-17
-Anzeige-
herbst17500
-Anzeige-
reweahlmann517
-Anzeige-
brumbergxxl500

Mensaverein produziert am Tag rund 1000 Mahlzeiten

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Mensa917CV

von Christoph Volkmer

Kamen. Vor zehn Jahren ist der Mensaverein für die Essenverpflegung an Kamener Schulen gestartet. In der Zeit hat der Verein eine erfolgreiche Entwicklung hingelegt, die heute im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus gewürdigt worden ist.

Mit Beginn des Schuljahres 2007/2008 begann der Mensaverein seine Arbeit für die Essenverpflegung an Kamener Schulen in der Mensa des Schulzentrums an der Gutenbergstraße. Der gemeinnützige Verein wurde durch Beschluss des Rates am 26. April 2007 gegründet und im Juli 2007 im Vereinsregister des Amtsgerichtes Kamen eingetragen.

Zweck des Vereins ist besonders die Unterstützung des Erziehungsauftrages der Kamener Schulen, insbesondere durch Versorgung der Schülerinnen und Schüler, mit guter Verpflegung zu sozialen Preisen.
Aktuell werden neben der Mensa des Schulzentrums weitere sieben Schulstandorte und fünf Kindertagesstätten täglich und während der Ferienbetreuung im Rahmen des offenen Ganztages mit Essen beliefert. Insgesamt werden etwa 1.000 Mittagessen pro Tag zubereitet. Für die tägliche Essenszubereitung und Lieferung an die Standorte sorgen in der Mensa des Schulzentrums zwei Köche, drei Fahrer, 13 Küchenmitarbeiterinnen, eine Raumpflegerin sowie eine Hilfe bei der Verwaltungstätigkeit.

Dass die Entwicklung des Vereins eine Erfolgsgeschichte ist, belegen die Zahlen der Essensteilnehmer: Im Jahr 2008 waren es noch 5.721 Teilnehmer, im vergangenen Jahr stieg die Zahl schon auf 17.565 Personen.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Fest-Premiere mit viel Musik

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kümpers917cvKümpers-Chef Michael Wilde (mi.) hat jetzt zusammen mit den Mitorganisatoren Nils Dauk (Laut & Lästig, re.) und Thomas Greif (Greifs Music Center, li.) den genauen Programmablauf für die geplanten Konzerte mitgeteilt. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Das erste „Spätsommerfest“ in Kamen findet am 23. September von 15 bis 22 Uhr und am 24. September von 15 bis 20 Uhr statt. Kümpers-Chef Michael Wilde hat jetzt zusammen mit den Mitorganisatoren Nils Dauk (Laut & Lästig e.V.) und Thomas Greif (Greifs Music Center) den genauen Programmablauf für die geplanten Konzerte mitgeteilt.

Wie bereits berichtet, erwarten die Besucher auf der Festmeile zwischen Kirchstraße, Wiemeling und Kördelgasse gleich zwei Bühnen. Den Anfang auf der Hauptbühne machen am Samstag nach der Eröffnung um 15 Uhr die jungen Durchstarter von Red Ivy aus Werne. Weiter geht es danach mit Midnight Report (17.30 Uhr) und dem Auftritt von Serie 2. Auf der kleineren Akustikbühne treten Songwriter Andy C (15 und 18 Uhr), GCP (16 Uhr) und Das Quadrat (20 Uhr) auf. Reichlich Musik ist auch am zweiten Tag des neuen und kostenlosen Festes garantiert. Am Wahlsonntag treten auf der großen Bühne Lick My Brain (14 Uhr), The.trackx (16 Uhr) und Captain Horst (18 Uhr) auf. Das Quadrat (15 Uhr) und Dimi on the rocks (16 Uhr) musizieren dazu auf der kleinen Bühne.

Neben einer extragroßen Portion an Musik erwartet die Gäste ein vielseitiges Speisen- und Getränkeangebot. Speziell auf kleine Besucher ausgerichtet ist der Kümpers-Biergarten, in dem mit Hüpfburg, Ballontieren und Popcornmaschine reichlich Programm für Kinder angeboten wird.

Archiv: Spätsommerfest feiert Premiere am 23. und 24. September

 

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen