Ruhiger Endspurt im Herbsturlauberverkehr

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

KamenLuft090314 RH 021ADAC Stauprognose für 26. bis 28. Oktober

Der Herbsturlauberverkehr bäumt sich an diesem Wochenende ein letztes Mal auf. Nordrhein-Westfalen sowie der Norden und die Mitte der Niederlande kehren heim, Baden-Württemberg und Bayern starten in einwöchige Ferien. Berlin und Brandenburg haben noch eine weitere Ferienwoche. Sehr groß wird das Verkehrsaufkommen trotzdem nicht sein, auch die Staus halten sich in Grenzen. Entsprechend der Jahreszeit müssen Autofahrer jetzt wieder witterungsbedingte Behinderungen auf dem gesamten Straßennetz einkalkulieren. Vor allem Nebel schränkt die Sicht mitunter ein.

Auf diesen Strecken sollten Herbsturlauber etwas längere Fahrzeiten einplanen:

• Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee
• A 1 Hamburg – Bremen – Köln
• A 3 Passau – Nürnberg – Frankfurt – Köln – Oberhausen
• A 5 Karlsruhe – Basel
• A 6 Heilbronn – Nürnberg
• A 7 Füssen/Reutte – Würzburg
• A 8 Stuttgart – München – Salzburg
• A 9 München – Nürnberg – Berlin
• A 93 Kufstein – Inntaldreieck
• A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
• A 81 Stuttgart - Singen
• A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 96 München – Lindau
• A 99 Umfahrung München

Auf den Auslandsstaurouten wie der Brenner-, Tauern- und Gotthard-Route wird deutlich weniger los sein als in den Vorwochen. Lange Staus bleiben die Ausnahme. Die Wartezeiten an den bayerischen Grenzübergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim) dürften 30 Minuten nicht überschreiten.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Kein Staualarm trotz Herbstferien

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

autobahn18KWADAC Stauprognose für 19. bis 21. Oktober

Lange und viele Staus sind an diesem Wochenende unwahrscheinlich. Das Verkehrsaufkommen ist trotz Herbstferien deutlich geringer als in den Vorwochen. Etwas längere Fahrzeiten müssen Autofahrer allerdings an den Baustellen einplanen. In Berlin, Brandenburg und Teilen der Niederlande beginnen die Herbstferien. In Nordrhein-Westfalen freuen sich die Schulkinder über eine zweite Ferienwoche. Auf dem Heimweg sind Urlauber aus Sachsen und Schleswig-Holstein.

Auf diesen Strecken könnten sich Staus bilden:

• Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee
• A 1 Bremen – Hamburg
• A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
• A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
• A 5 Basel – Karlsruhe – Heidelberg
• A 7 Füssen/Reutte – Würzburg – Hannover – Hamburg
• A 7 Flensburg – Hamburg
• A 8 Salzburg – München – Stuttgart
• A 9 München – Nürnberg – Berlin
• A 10 Berliner Ring
• A 24 Hamburg – Berlin
• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
• A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 99 Umfahrung München

Die Herbsturlauber und Ausflügler tummeln sich auch auf den Auslandsstaurouten wie der Brenner-, Tauern- und Gotthard-Route. Längere Staus wird es hier aber nicht geben. Die Wartezeiten an den bayerischen Grenzübergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim) dürften ebenfalls kürzer sein als in den Vorwochen.

1
2
0
s2smodern

Einsteinstraße: Gasverlegungsarbeiten gehen in die Verlängerung

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

baustellenkwKamen. Bekanntlich ist die Einsteinstraße im Bereich der Werner-Heisenbergstraße halbseitig gesperrt. Voll gesperrt sind der Gehweg der Einsteinstraße und die Einfahrt zur Werner-Heisenberg-Straße. Eine Lichtzeichenanlage regelt den KFZ-Verkehr. Die Sperrungen sind aufgrund von Gasverlegungsarbeiten notwendig. Für die Bauarbeiten waren zunächst drei Wochen kalkuliert. Diese Zeitachse ist nicht einzuhalten, so dass voraussichtlich die Arbeiten bis zum 26. Oktober andauern.

1
2
0
s2smodern

Herbstferien: Ab Freitag rollt der Reiseverkehr

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

KamenLuft090314 RH 021Leverkusen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale erwartet einen schnell ansteigenden (Reise-)Verkehr am Freitag (12.10.) ab 14 Uhr, denn dann startet Nordrhein-Westfalen in die Herbstferien. Die Situation wird, so die Prognose, bis gegen 18 Uhr andauern.

Besonders betroffen sind davon die Autobahnen, die in Richtung der Küsten führen, etwa die A1, die A31, die A40, die A57 und die A61.

Auf der A1 ist insbesondere in den Bereichen um Schwerte, Dortmund/Unna, Osnabrück und Bremen mit Stau zu rechnen.

Auf der A3 sind im gesamten Abschnitt zwischen Köln und Oberhausen (beide Fahrtrichtungen) sowie ab dem Ruhrgebiet in Richtung der Niederlande Staus zu erwarten.

Im Großraum Köln muss auf den Autobahnen A1, A3, A4 und A57 mit einer angespannten Verkehrslage gerechnet werden.

Auf der A45 finden neben der Lennetalbrücke (bei Hagen) zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Süd in beiden Richtungen Arbeiten statt. Auch auf den Abschnitten Drolshagen bis zum Autobahnkreuz Olpe-Süd sowie von Siegen bis zur Landesgrenze Hessen ist mit Behinderungen zu rechnen.

Weiterhin muss im Wesentlichen auf folgenden Strecken mit Behinderungen gerechnet werden:

- Auf der A61 und der A565 im Bereich Meckenheim kann es zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen kommen.
- Auf der A43 im Raum Bochum-Recklinghausen ist mit Behinderungen und einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen.
- Auf der A44 ist im Bereich Werl mit Staus zu rechnen.
- Die Sperrung für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen auf der Leverkusener A1-Rheinbrücke dauert an.

Blick zu den Nachbarn

Auch in einigen Provinzen der Niederlande beginnen an diesem Wochenende die Herbstferien. In vielen Bundesländern - u.a. Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz - enden sie.

In den Niederlanden sperrt Rijkswaterstaat die A67 zwischen Zaarderheiken (Nähe Venlo) und der Deutschen Grenze (Anschlussstelle Straelen) in Fahrtrichtung Duisburg von Freitag (12.10.) 21 Uhr bis Montag (15.10.) um 5 Uhr.

Hinweis für Bahnfahrer

Die Deutsche Bahn sperrt in den Herbstferien die Hauptstrecke zwischen Duisburg und Essen. Die Sperrungen gelten von Freitag (12.10.) ab 23 Uhr bis Montag (29.10.) um 4 Uhr.

Der Ferien-Ausblick

- Die A1 wird Freitag (19.10.) ab 22 Uhr bis Montag (22.10.) um 5 Uhr im Bereich des Autobahnkreuzes Leverkusen-West in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

- Von Dienstag (16.10.) um 22 Uhr bis Donnerstag (18.10.) um 20 Uhr ist die A3 zwischen den Anschlussstellen Elten und Emmerich in beiden Fahrtrichtungen wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Elten über die Bedarfsumleitung U4 und ab Emmerich über die Bedarfsumleitung U17 umgeleitet.

Die aktuelle Verkehrslage

Auf der Seite www.Verkehr.NRW werden Informationen wie die aktuelle Verkehrslage sowie (auch zukünftige) Baumaßnahmen übersichtlich dargestellt. Über 200 Webcams vermitteln den Nutzern einen "Eindruck wie vor Ort".

1
2
0
s2smodern

Einschränkungen am Geh- und Radweg "Am Nebelweg"

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

baustelleKWKamen. Die Einschränkungen am Geh- und Radweg "Am Nebelweg" sind nicht dauerhaft. Diese resultieren aus Gewährleistungsansprüchen, welche im Zusammenhang mit den heißen Temperaturen der letzten Monate zu sehen sind. Das Material der Deckschicht hat sich im Laufe der letzten Monate, so der Bauleiter der beauftragten Fachfirma, bereits zum Teil beim Auftragen entmischt und ist somit nicht mehr nutzbar. Die derzeit vorherrschenden Einschränkungen für Radfahrer kommen zustande, da die Befahrung der lockeren Wegedecke nicht verkehrssicher gewährleistet werden kann.

Bis zur Behebung dieses Zustands ist der Weg über die Umleitung leider hinzunehmen. Die Behebung des Zustands soll Ende der Woche starten und ca. eine Woche dauern. Im Anschluss an die erneute Sanierung muss die Wegedecke noch aushärten, was wiederum ca. eine Woche in Anspruch nehmen wird. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer wird während der Sanierung ausgeschildert sein.

Es entstehen für die Stadt Kamen keine Zusatzkosten. Voraussichtliche Fertigstellung Ende Okt./ Anfang Nov.

1
2
0
s2smodern

Nordrhein-Westfalen startet in die Herbstferien

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

autobahn18KWADAC Stauprognose für 12. bis 14. Oktober

Auch an diesem Wochenende werden viele Autofahrer im Stau landen. Der Grund: Zwölf Bundesländer sind auf dem Weg in die Herbstferien oder kommen aus diesen zurück. So schließen die Schulen in Nordrhein-Westfalen und dem Süden der Niederlande. In Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland enden die Ferien. In Sachsen und Schleswig-Holstein gibt es noch eine zweite Ferienwoche. Etliche Urlauber und Wochenendausflügler steuern die Wandergebiete der Alpen und Mittelgebirge sowie die Küsten an oder kehren von dort zurück.

Die besonders belasteten Strecken:

• Großräume Hamburg, Frankfurt und München
• Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee
• A 1 /A 3 / A 4 Kölner Ring
• A 1 Hamburg – Bremen
• A 2 Dortmund – Hannover
• A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
• A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
• A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel
• A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim – Kaiserslautern
• A 7 Füssen/Reutte – Würzburg – Hannover – Hamburg
• A 7 Hamburg – Flensburg
• A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
• A 9 München – Nürnberg – Berlin
• A 45 Hagen – Gießen – Aschaffenburg
• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
• A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 99 Umfahrung München

Auch im benachbarten Ausland sorgt der Ausflugs- und Herbsturlauberverkehr zeitweise für volle Straßen. Besonders gefährdet sind die österreichische West-, Tauern- und Inntalautobahn, die Brennerroute sowie die Schweizer Gotthard- und San-Bernardino-Autobahn. Staugefahr besteht an den Grenzübergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim).

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen