VHS-Vortrag: Dr. Julia Behrens, „Bildung im Digitalzeitalter“

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

stadtgeschichteKWDr. Julia Behrens, „Bildung im Digitalzeitalter“, Dienstag, 28.11.2017, 19:30 Uhr, Haus der Stadtgeschichte, Bahnhofstr. 21, Kamen. Der Eintritt ist kostenlos.

Kamen. Die Digitalisierung hat längst sämtliche Lebensbereiche erfasst. Wir arbeiten digital, wir kommunizieren digital, wir organisieren unser Leben digital. Nur der Bildungssektor scheint in weiten Teilen noch analog zu funktionieren. Dabei kann die Digitalisierung gerade für Bildung und Chancengerechtigkeit viel leisten, wenn wir sie aktiv gestalten. Dazu braucht es jedoch mehr als die technische Ausstattung und eine gute WLAN-Verbindung. Es geht um nicht weniger als einen Wandel der Lehr-Lernkultur. Dazu gehören ein verändertes Selbstverständnis der Lehrenden, neue Wege der Qualifizierung und der Mut, neue didaktische Formate und Methoden auszuprobieren. Das Ziel ist nicht, die voranschreitende Digitalisierung aufzuhalten, sondern sie so zu prägen, dass Innovationen im Bildungssektor möglich werden.

Wie der Übergang in das digitale Lernzeitalter gelingen könnte, erläutert Dr. Julia Behrens in ihrem Abendvortrag. Sie ist seit 2012 Projektmanagerin der Bertelsmann Stiftung. Als promovierte Pädagogin beschäftigt sie sich seit über zehn Jahren mit den Themen Lebenslanges Lernen, Weiterbildung und Bildungspolitik. Sie arbeitet schwerpunktmäßig zu Fragen der Digitalisierung von Bildung und Lernen und entwickelt im Rahmen des Projekts "Teilhabe in einer digitalisierten Welt" einen Monitor Digitale Bildung in Deutschland. Sie bloggt regelmäßig über digitales Lernen in Schule, Ausbildung und Beruf unter www.digitalisierung-bildung.de.

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

Kamen: Verbraucherzentrale NRW | Landesweite Aktion "NRW repariert"

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

vz1117repKamen. Produkte länger zu nutzen, ist ein wichtiger Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz. Wertvolle Rohstoffe und viel Energie könnten eingespart werden, wenn Gegenstände im Falle eines Defekts repariert anstatt weggeworfen würden. Dafür will die Aktion „NRW repariert“ sensibilisieren. Die Verbraucherzentrale NRW knüpft damit auch an die Europäische Woche der Abfallvermeidung 2017 an, die unter dem bundesweiten Motto „Gib Dingen ein zweites Leben“ steht.

Interessierte erhalten im Rahmen der Aktion praktische Hinweise, wie sie reparaturfreundliche Gegenstände schon beim Kauf erkennen und wohin sie sich im Reparaturfall wenden können.
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch von der Verbraucherzentrale Kamen bewirbt auch kleine alternative Anlaufstellen wie das Reparatur-Cafe im JKC oder das Nähcafe im Bürgerhaus Methler, ebenso kleine Fahrradreparatur-Angebote, allesamt von Jugendamts-Mitarbeitern der Stadt Kamen ins Leben gerufen. Hier geht es neben dem Reparatur-Hilfe-Angebot auch um Kommunikation und Austausch.

"NRW repariert": Am Freitag, den 24.11. gibt es es einen Mitmach-Vortrag der Umweltberaterin im Elterncafe der Diesterwegschule - bei Fairtrade-Kaffee und -Tee in einladender Runde. Die Teilnahme ist kostenlos.

"NRW repariert"
Elterncafe, Hammerstr. 21, Freitag, 8.00 - 10.00 Uhr Uhr, in den Räumen der OGS

1
2
0
s2smodern

Ruhr.Topcard - "die Neue" für 2018 ist jetzt erhältlich

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Metropole Ruhr. Mit neun neuen Partnern startet die Ruhr.Topcard ins nächste Jahr. Erstmals dabei sind z.B. das Adriatic Sailing Team in Dortmund, der Think² Escape Room in Bochum oder der Tiger Jump Trampolinpark Oberhausen. Die Erlebniskarte der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) bietet ihren Inhabern 2018 das ganze Jahr über einmalig kostenfreien Eintritt bei 96 Attraktionen wie Schwimmbädern, Zoos und Industriedenkmälern. Zusätzlich können mehr als 50 weitere Ziele, darunter Freizeitparks, Theater und Varietés beliebig oft zum halben Preis besucht werden. Der Verkauf der Ruhr-Topcard 2018 startet heute (23. November).

"Special Partner" der Karte sind bis zum 31. März 2018 zwei Zoos: Karteninhaber können entweder den GaiaZoo in den Niederlanden oder den Allwetterzoo Münster einmalig kostenlos besuchen. Als neue Partner im "Eintritt frei"-Kontingent der Ruhr.Topcard präsentieren sich 2018 unter anderem der Naturwildpark Granat sowie das Freizeitbad Heveney der Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr. Im Bereich "Halber Preis" dürfen Card-Inhaber zum Beispiel die neuen Partner Deutsches Fußballmuseum oder Kletterpark Hamm und Soest beliebig oft vergünstigt besuchen. Anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums ist auch das Musical Starlight Express wieder bei der Ruhr.Topcard dabei.

2017 erwies sich die Ruhr-Topcard erneut als Bestseller. Mit rund 191.000 verkauften Karten konnte das Vorjahresergebnis (168.000) nochmals deutlich gesteigert werden - das bislang beste Ergebnis. Die neue Ruhr.Topcard ist ab heute (23. November) zum Preis von 54 Euro für Erwachsene und 35 Euro für Kinder (Geburtsjahre 2004-2013) erhältlich. Bestellen kann man die Erlebniskarte im Internet unter www.ruhrtopcard.de und unter der Hotline 01806/1816180 (0,20 €/Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf).

Infos unter www.ruhrtopcard.de

1
2
0
s2smodern

Baltrusch & Baltrusch: USA-Reise im Schloss Heeren

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

baltrusch1117amotteLothar Baltrusch mit Gefährtin Ella vor dem Heerener Schloss. (Foto Diana Otte für KamenWeb.de)

von Andreas Milk

Kamen-Heeren-Werve. Ein paar Tage vor Weihnachten auf USA-Reise gehen, ohne dafür das Städtchen zu verlassen? Durchaus machbar! Die Reise ist zwar "nur" eine gedankliche, aber eine eindrucksvolle. Am 16. Dezember lädt Lothar Baltrusch ein zum multimedialen Trip im Schloss Heeren. Der Titel: "Way of Ella" - Ella, das ist Baltruschs Mofa, und ihr Weg durch Nordamerika war exakt 3417 Kilometer lang.

Lothar Baltrusch, den Hörern des Lokalsenders Antenne Unna als morgendlicher Aus-dem-Bett-Werfer bekannt, hatte die Reise im Frühjahr 2016 mit seinem Bruder Joachim unternommen - auch der wird beim Vortrag dabei sein. Der Hintergrund: Lothar Baltruschs Patenschaft für das Mädchen Huyen in Vietnam. Für sie und andere Heimkinder sollte die Charity-Fahrt mit den Mofas durch die Vereinigten Staaten Spenden bringen. Das hat geklappt: Fast 14.000 Euro kamen zusammen. "Wenn man bedenkt, dass 100 Kinder für gerade mal 45 Euro dreimal am Tag essen können, ist das eine stolze Summe", sagen Baltrusch und Baltrusch.

Von New York City bis New Orleans führte ihre Reise, und das mit angenehm entschleunigtem Tempo von 30 Kilometern pro Stunde. Die Mofas - Zündapp Bergsteiger - sind fast so alt wie ihre Besitzer: Baujahr 1967 und '70. Dass die Baltrusch-Brüder im Schloss Heeren einiges zu erzählen und zu zeigen haben werden, versteht sich von allein.

Der Eintritt ist frei. Die Besucher sind aber herzlich gebeten, eine Spende zu geben, die den Kindern in Vietnam zufließt. Die Einzelheiten zum Termin: Samstag, 16. Dezember, Einlass 18 Uhr, Beginn 18.45 Uhr. Es gilt: Wer zuerst kommt... - Reservierungen sind nicht möglich.

1
2
0
s2smodern

CVJM bleibt hinter den eigenen Möglichkeiten zurück

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Am vergangenen Wochenende machte sich der CVJM Kamen auf nach Bindlach, Bayern, zu den diesjährigen deutschen Meisterschaften des CVJM. Für die Herren gab es einen ärgerlichen 6. Platz, die Damen mussten leider verletzungsbedingt am Beginn des Turniers zurückziehen.
Die Kamener Herren des CVJM mussten vor dem Turnierbeginn bereits auf ihren Hauptsteller Daniel Marquardt sowie Kapitän Alexander Weber verzichten. Dennoch konnten die Herren eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen.

Die Vorrunde am Samstag hätte nicht besser laufen können. Die Herren des CVJM Kamen konnte alle Spiele in ihrer Gruppe gegen Bayreuth 1 und 2, Ichenheim, Welzheim und Betzdorf ohne Probleme gewinnen und sicherten sich eindrucksvoll den Gruppensieg. Somit war das Viertelfinale gebucht und man konnte entspannt auf seinen Gegner warten.

Am Sonntagmorgen ging es dann im Viertelfinale gegen einen alten Bekannten, die SG Sylbach/Pivitsheide, welche sich als Gruppenvierter der Gruppe A noch qualifiziert hatten. Dieses Spiel verlief aber anders als erwartet. Die SG Sylbach/Pivitsheide leistete sich keine Fehler und der CVJM lief schnell einem 6-Punkte Rückstand hinterher. 2 Minuten vor Ablauf der Zeit kam man nochmal auf einen Punkt ran aber die restliche Zeit reichte nicht mehr das Spiel zu drehen.

So schied man überraschend im Viertelfinale aus und spielte im kleinen Halbfinale gegen Bayreuth 2 um die Plätze 5 bis 8. Durch einen erneuten Sieg gegen Bayreuth sicherte man sich das Spiel um Platz gegen den CVJM Betzdorf. Aber auch hier schlichen sich erneut einige Fehler ein, sodass man das Spiel mit einem Punkt verlor und am Ende auf dem 6. Platz landete.
„Wir sind nicht wirklich da gewesen im Viertelfinale und unser Gegner hat auch sehr clever angestellt“, gab Allrounder Matthias Vollmer zu. Weiter geht es für die Herren des CVJM Kamen am 10.12. in der Gesamtschulhalle in Kamen mit dem Ligabetrieb des WTB.

Es spielten: Christian Ewald, Hannes Ewald, Mark Potthoff, Matthias Vollmer, Patrick Urbschat und Tobias aus Wattenscheid

1
2
0
s2smodern

Brennende Mikrowelle

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

Feuerwehr NeuKWKamen. Nach einer ungewöhnlich langen Zeit von 3 Wochen ohne Einsatz wurde der Löschzug 1 zusammen mit der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Kamen am Mittwochabend (22.11.2017) mit der Meldung "ausgelöster Rauchmelder, Rauchentwicklung im Gebäude" in die Fritz-Erler-Straße gerufen. Bei Eintreffen war eine leichte Verrauchung im Erdgeschoß eines Einfamilienhauses zu erkennen. Die Bewohner hatten schon vor Ankunft der Feuerwehr das Gebäude unverletzt verlassen. Die Feuerwehr baute umgehend einen Löschangriff mit einem C-Rohr auf und ging anschließend mit einem Trupp unter Atemschutz in das Haus vor.

Nach kurzer Suche konnte in der Küche eine brennende Mikrowelle gefunden werden. Um weiteren Schaden zu verhindern wurde das kokelnde Elektrogerät kurzerhand aus dem Gebäude entfernt. Anschließend wurde die restliche Küche mit einer Wärmebildkamera kontrolliert um auszuschließen, dass sich der Brand auf die restliche Küchenzeile ausgebreitet hat. Dies war jedoch nicht der Fall. Das Haus wurde mit einem Hochleistungslüfter belüftet und so der Rauch aus dem Gebäude entfernt.

Nach Abchluss der Aufräumarbeiten wurden die Einsatzstelle der Polizei und den Hausbewohnern übergeben. Dieser Einsatz unterstreicht wieder einmal die Wichtigkeit von Rauchmeldern in der Wohnung. Durch den frühzeitigen Alarm des Melders konnte ein größerer Schaden und eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Der Einsatz war nach ca. 45 Minuten beendet.

1
2
0
s2smodern

Schulsanitäterausbildung an der Gesamtschule Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

gesamthilfe1117Kamen. Auch in diesem Schuljahr erfreut sich der Schulsanitätsdienst an der Gesamtschule Kamen eines regen Interesses und erhält großen Zulauf freiwilliger Schülerinnen und Schülern, die neben ihren anderen Schulverpflichtungen auch in den Pausen für ihre Mitschüler da sein wollen, um zu helfen.

So konnten die beiden für den Schulsanitätsdienst verantwortlichen Lehrkräfte und Erste-Hilfe-Ausbilder Julia König und Christian Kleine für dieses Schuljahr insgesamt 15 neue Schulsanitäter/innen in einem 9-stündigen Erste-Hilfe-Kurs am Donnerstag (09.11.2017) ausbilden, die sich seitdem in den Pausen um kleinere und größere Verletzungen ihrer Mitschüler/innen mit großen Engagement kümmern können.

Wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich im Namen aller für das freiwillige Engagement der Schülerinnen und Schüler bedanken und freuen uns auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit und gerne auch weitere Interessenten.

„Jeder kann helfen! Hilf auch du deinen Mitmenschen, wenn sie Hilfe brauchen!“

Text und Fotos: Christian Kleine – Gesamtschule Kamen

1
2
0
s2smodern

Autohaus Kamen: Mit der Flat-Rate zum neuen Peugeot - Attraktives Angebot für ausgewählte Sondermodelle

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

PeugeotFlat1117

  • Keine Anzahlung und Überführungskosten, Wartung und Verschleiß sind inklusive
  • Klare Transparenz und keinerlei versteckte Kosten
  • Vorkonfigurierter Peugeot 108, 208, 2008 und 308

Kamen. Mit den Peugeot Flat-Rate Sondermodellen präsentiert die Löwenmarke im Autohaus Kamen eine limitierte Sonderserie für preisbewusste Kunden. Auf Komfort und Design muss nicht verzichtet werden, Ausstattungsdetails wie Sitzheizung und Metalliclackierung sind inklusive. Das Angebot präsentiert sich denkbar einfach: Die für die Aktion angebotenen Fahrzeuge sind bereits in ihrer Ausstattung vorkonfiguriert. Die Kunden brauchen sich nur noch zu entscheiden, welche Laufzeit – 24 oder 36 Monate – und welche Laufleistung – 10.000 oder 15.000 Kilometer – für sie individuell passt und welche Karosseriefarbe der neue Peugeot haben soll.

markencenter500 2Anzeige: Autohaus Kamen - www.autohaus-kamen.euIm Rahmen dieses Angebots ist beispielsweise ein Peugeot 108 TOP! Allure 5-Türer mit elektrischem Stoffverdeck, Metalliclackierung und Sitzheizung schon ab 109 Euro im Monat zu haben. Der Peugeot 208 Active 5-Türer gibt es inklusive Metalliclackierung, City-Paket und Sitzheizung in der Flat-Rate schon ab 125 Euro im Monat. Der beliebte City-SUV Peugeot 2008 ist in der Ausstattung Active und den gleichen Extras ab 149 Euro monatlich zu haben, während der kompakte Peugeot 308 Active mit City-Paket Plus und zusätzlicher Einparkhilfe vorn ab 199 Euro erhältlich ist.

Für alle Modelle gilt gleichermaßen: Wartung und Verschleiß sind entsprechend dem optiway Full Service Leasing gemäß den Bedingungen des PEUGEOT optiway Full Service-Vertrags inbegriffen, ebenso die Überführungskosten. Eine Anzahlung wird nicht fällig. „Mit unseren Flat-Rate-Sondermodellen haben wir ein sehr attraktives und limitiertes Angebot gut ausgestatteter Fahrzeuge, die für den Kunden einfach auszuwählen sind – ganz ohne versteckte Kosten“, erklärt Lucas Tolkemit vom Autohaus Kamen. -Anzeige-

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 108 Allure: 4,3, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99
Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 208 Active 82: 4,8, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 109
Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 2008 Active 82: 4,9, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 114
Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 308: 5,6 – 3,1, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 130 – 82
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen