Brumberg fährt bei Messe "Reise & Camping" großes Sortiment auf

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

brumbergTeamKamen. Mit einem breit aufgestellten Sortiment und jeder Menge Fachpersonal tritt die Firma Reisemobile Brumberg im Februar auf der größten Touristikmesse in NRW "Reise & Camping" in Essen an.

Gegenüber den rund 1000 Branchen-Mitbewerbern, die sich von Mittwoch, 20. Februar, bis Sonntag, 24. Februar, in den Hallen der Messe Essen präsentieren, können die Caravan-Spezialisten aus Kamen mit einigen Highlights auftrumpfen. Im Gepäck haben sie auf der einen Seite die Rubrik "Kastenwagen", unter die die Marken Pössl, Globe Car und Road Car fallen. Die Modelle sind bis zu 6,40 Meter lang und zeichnen sich durch ihr einheitliches Blech-Chassis aus. In der Sparte "Klassisches Reisemobil" fahren die Kamener Fachhändler teil- und vollintegrierte sowie Alkoven-Modelle auf. In Essen vertreten sein werden die Marken "Etrusco", "Chausson" und "FreeLiving". Hinzu kommen spezielle Messeangebote in Kooperation mit den Herstellern. Anrücken werden die Kamener mit einer Mannschaft aus neun Fachberatern, die bei den Messebesuchern keine Frage unbeantwortet lassen werden.

Die Spendenaktion zugunsten der Entwicklungshilfe in Afrika über die Stiftung "Eduard Müllenbruch" des Reisemobilversicherers RVM (wir berichteten) läuft indessen weiter. Wer also in Essen einen "Etrusco" erwirbt, kann sicher sein, dass 1000 Euro aus dem Erlös für Infrastruktur, nachhaltige Viehzucht und selbstständigen Ackerbau in den Krisenregionen Afrikas kontrolliert eingesetzt werden. Eine Fahrt nach Essen und ein Besuch in den dortigen Messehallen 2 und 3 werden sich für Caravan-Fans auf jeden Fall lohnen. (ag)

Archiv: Reisemobil kaufen und dabei für Afrika spenden

brumbergmesseE219Anzeige: Brumberg Reisemobile - www.brumberg-reisemobile.de

 

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

„Mangos“ holen den ersten Platz beim Indiaca-Turnier

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Indiaca23 219CVDie Methleraner Mangos haben am Samstag das Indiaca-Turnier am Schulzentrum gewonnen. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer | Fotostrecke >>>

Kamen. Beim 14. Turnier der Indiaca-Abteilung des CVJM und der Evangelischen Jugend Kamen flogen am Samstag wieder viele rote Federn über das Netz. Elf Katechumenen-Teams mit 75 Aktiven traten dabei in der Sporthalle der Gesamtschule gegeneinander an. Am erfolgreichsten agierte dabei ein Team aus Methler.

Indiaca01 219CVBeim 14. Indiaca-Turnier von CVJM und Evangelischer Jugend entdeckten viele Katechumenen eine für sie bisher unbekannte Sportart.Tanja, Alina, Lena, Micah, Jan und Christoph haben bei dem schnellen und dynamischen Rückschlagspiel besonders gut zusammengespielt. Beim längst traditionellen Turnier für Katechumeninnen und Katechumenen aus Kamen, Methler und Heeren-Werve erreichten die sechs Jugendlichen am Ende den Gesamtsieg. „Das letzte Mal, dass eine Mannschaft aus Methler gewonnen hat, ist schon acht Jahre her. Das wurde also mal wieder Zeit“, so Pfarrer Jochen Voigt glücklich.
Das Siegerteam hatte sich im Vorfeld den Namen Methleraner Mangos gegeben. „Ich hatte erst die Idee, den Namen Team Pferdeschiss zu verwenden“, sagte Christoph. Damit aber konnte der 13-Jährige seine Mitspieler nicht überzeugen, so das man sich dann auf den Namen von Jan einigte, der die Pflanzenart vorgeschlagen hatte.
Mit insgesamt vier Teams beteiligte sich die Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Methler am sportlich-spaßigen Wettkampf. Da nur sechs Jungs am Samstag mitspielen konnten, starteten die Methleraner sogar mit einem reinen Mädchenteam. Diese Mannschaft mit dem Namen Strawberrycheesecake landete auf dem elfen Platz - gewann aber den Sonderpreis für den kreativsten Teamnamen.

Für die 75 Teilnehmer stellte das Turnier zumeist die allererste Begegnung mit der Sportart dar. „Der Großteil kennt das Spiel noch gar nicht. Aber es ist schön zu sehen, wie schnell der Ehrgeiz entwickelt wird und die Teilnehmer auch in ihren Spielpausen fleißig üben. Daran sieht man, dass es Spaß macht“, sagte Jörg Brand.

Der Jugendreferent der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen schlug zudem den Bogen zum diesjährigen Kirchentag in Dortmund, bei dem die Losung „Was für ein Vertrauen“ lautet. „Das passt auch zum Turnier, denn man muss Vertrauen in die Mitspieler und sich selbst haben“, so Brandt, der passend dazu ein Beispiel einer Mannschaft aufführte, die vor Jahren mit einer hohen Niederlage in das Turnier gestartet war, dann aber noch den zweiten Platz erreicht hatte.

25 Ehrenamtliche aus den Reihen des CVJM Kamen und der Evangelischen Jugend Kamen halfen beim reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe. Die Versorgung mit Kuchen übernahmen einige Eltern. Die heimischen Indiaca-Experten freuen sich natürlich über Zuwachs für ihre Starter-Gruppe im Alter von 11 bis 14 Jahren, die jeden Mittwoch von 18 bis 20 Uhr am Schulzentrum trainiert. „Da kann jeder gern einmal vorbeischauen“, lädt Geschäftsführer Dirk Marquardt ein, die beim Turnier erworbenen Kenntnisse noch zu verfeinern.

Die Platzierungen des 14. Turnier im Überblick:
1. Methleraner Mangos (Methler)
2. Die Kirchengänger (Kamen)
3. Die Anaasweltmeister (Heeren)
4. Gottesfighter (Methler)
5. Die heiligen Wappen für Lappen (Kamen)
6. Die Teppichfliesenleger (Heeren)
7. Artikel 13 (Kamen)
8. Kamener Schaumstoffshampoo (Kamen)
9. Die Nichtskönner (Kamen)
10. Die geilen Erdnüsse (Methler)
11. Strawberrycheesecake (Methler)

Fotostrecke >>>

1
2
0
s2smodern

Schwelbrand in der Isolierschicht eines ca. 15 Meter hohen Bitumentanks

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

fwkheeren130219Schwelbrand in der Isolierschicht eines ca. 15 Meter hohen Bitumentanks. Foto: Feuerwehrverein Heeren-Werve e.V.Kamen-Heeren. Mit der Meldung "brennt Bitumentank" wurde die Feuerwehr Kamen am Mittwochmorgen (13.02.2019) auf das Gelände des Asphaltwerkes an der Wideystraße in Heeren-Werve gerufen. Bei Eintreffen stellte sich die Lage so dar, dass es zu einem Schwelbrand in der Isolierschicht eines ca. 15 Meter hohen Bitumentanks gekommen war. Um den Brand zu löschen musste zunächst die Blechverkleidung des Tanks gewaltsam mittels Säbel- und Rettungssägen entfernt werden. Diese Arbeiten wurden über die Drehleitern der Feuerwehren Unna und Kamen durchgeführt. Nachdem das brennende Isoliermaterieal freigelegt worden war konnte dieses ebenfalls abgerissen und dann am Boden mit einem C-Rohr abgelöscht werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle dem Firmenpersonal übergeben. Die Brandursache ist unbekannt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Einsatz war nach ca. 4 Stunden beendet.

1
2
0
s2smodern

Zwei Wohnungseinbrüche in Heeren

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizeimeldung18KW

Kamen. Am Samstag ( 16.02.2019 ) kam es zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser in Heeren. 

In der Zeit zwischen etwa 16:45 und 19:00 Uhr brachen unbekannte Täter eine rückwärtige Tür zu einem Reihenhaus an der Wideystraße auf, nachdem sie zuvor ein Küchenfenster aufgehebelt, dadurch den Einstieg ins Haus aber nicht geschafft hatten. Aus dem Haus wurden Schmuck und Bargeld entwendet. 

In der Zeit zwischen etwa 19:45 und 20:20 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus an der Straße Südfeld eingebrochen. Dort wurde ebenfalls ein Küchenfenster aufgebrochen und Schmuck und Bargeld entwendet. 

Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder unter 02303 921 0 zu melden. (ots)

1
2
0
s2smodern

Versuchter Geschäftseinbruch am späten Samstagabend

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizeimeldung18KW

Unbekannte Täter wollten über das Dach einsteigen - Fahndung mit Polizeihubschrauber

Kamen. Am späten Samstagabend ( 16.02.2019 ) gegen 22:50 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter über das Dach in ein Geschäft an der Gutenbergstraße einzusteigen. Vermutlich weil sie dabei einen Alarm ausgelöst hatten, gaben sie die weitere Tatausführung auf. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei, an denen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verliefen negativ. 

Wer hat Verdächtiges bemerkt ? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder unter 02303 921 0.

1
2
0
s2smodern

Entspannt zur Hauptuntersuchung: TÜV bis 20 Uhr an der Tankstelle Witt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

bft219CVHier wird auch am Abend noch gearbeitet: Guido Schmidt und Frank Schmidt laden jeden ersten Donnerstag im Monat zu verlängerten TÜV-Abnahmezeiten ein. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de -Anzeige-

Kamen. Die Tankstelle Witt an der Lünener Straße 239 hat ihr ohnehin schon großes Serviceangebot erweitert. Ab sofort finden Abnahmen vom TÜV Rheinland jeden ersten Donnerstag im Monat nicht wie gewohnt bis 17 Uhr sondern bis 20 Uhr statt.

Viele Gespräche mit seinen Kunden haben Frank Schmidt zu diesem Schritt bewogen. „Ich habe oft gehört, dass sich Kunden extra einen Tag Urlaub nehmen, damit sie an ihrem Fahrzeug die Hauptuntersuchung durchführen lassen können. Da habe ich mir gedacht, dass das nicht sein muss“, sagt der Betreiber der BFT Tankstelle, zu der auch eine Meisterwerkstatt gehört. Zudem sei es vorgekommen, dass Kunden ihr Auto am Vortag abgeliefert haben, um es dann am nächsten Tag nach der Arbeit wieder abzuholen.
Damit derartiger Stress nicht mehr nötig ist, finden TÜV Hauptuntersuchungen, Abgasuntersuchungen und Änderungsabnahmen jetzt jeden ersten Donnerstag im Monat bis 20 Uhr statt.

BFT 3„So können die Leute nach ihrem persönlichen Dienstschluss vorbeikommen und dabei bleiben, bis die Prüfung vorbei ist“, kündigt Schmidt an. Auch die beiden zuständigen Prüfingenieure Guido Schmidt, der seit Anfang Oktober an der Lünener Straße arbeitet, und Stammprüfer Marvin van Klev waren von der innovativen Idee direkt begeistert.

Der nächste Termin für den „TÜV am Abend“ ist der 7. März. Für diesen Abend, aber auch für alle anderen Termine innerhalb der Woche ist eine Online-Terminvergabe unter www.bft-kamen.de möglich. Termine können auch telefonisch unter Tel 02307 / 10433 gebucht werden. Natürlich ist es auch weiterhin möglich täglich Mo - Fr. ohne Termin vorbeizukommen!

1
2
0
s2smodern

Meister des Großformats eröffnet Ausstellung bei "Zeitlos"

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kunst & Gestaltung

zeitlos160219AG"Zeitlos"-Galeristin Gabi Arnemann (l.) und Kunstexpertin Barbara Strobel eröffneten gemeinsam die Ausstellung von Stephan Geisler (m.). Foto: Alex Grün für KamenWeb.devon Alex Grün

Kamen. Sein Markenzeichen ist das Großformat: Der Bochumer Künstler Stephan Geisler eröffnete am Samstag eine querschnitthafte Ausstellung seines Gesamtwerks in der Galerie "Zeitlos" am Markt. Zur Vernissage gekommen waren illustre Gäste, darunter die ehemalige Leiterin des Bergkamener Stadtmuseums, Barbara Strobel, die sich aus gutem Grund auf die Einladung als Gastrednerin freute: Stephan Geisler und sie waren in Oberaden jahrelang Nachbarn, als Geisler seine Galerie noch in der Werkstatt eines ehemaligen Bestattungsunternehmens in der Jahnstraße hatte. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis der Nachbar 1998 eine erste Ausstellung "nebenan" eröffnete, die aufgrund der Formatgröße der Werke bereits damals eine logistische Herausforderung gewesen sei, erinnert sich die mittlerweile pensionierte Museumschefin, deren Wahlheimat mittlerweile Berlin ist. Stephan Geislers Arbeiten seien "nicht nur von ihrer Großformatigkeit geprägt, sondern stets auch von einem Hauch erfrischender Absurdität und charmantem Augenzwinkern", kommentierte Barbara Strobel in ihrer Ansprache gerade mit Blick auf Geislers einmalige Kuh-Portraits. Eine "alte Schuld zu begleichen" hatte Geislers Ex-Deutschpauker und Schriftsteller Heinrich Peuckmann, der zur Eröffnung gekommen war: Erstens "weil der Stephan wahrscheinlich immer noch sauer über die Deutschnoten ist", zweitens, weil er aus einem seiner Gedichtbände las, den sein ehemaliger Schüler illustriert hat und der "ohne seine Mitarbeit nicht zustande gekommen wäre", so Peuckmann. Für den musikalischen Rahmen sorgten Uli Bär am Kontrabass und Erasmus Wegmann am Saxophon mit Jazz-Klassikern wie "Calypso" oder "All Blues". Die Ausstellung läuft bis zum Samstag, 2. März.

1
2
0
s2smodern

Informationsveranstaltung der AWO Rumänienhilfe

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Rumänienhilfe219AWO

Kamen. Am Donnerstag, den 14. Februar 2019, berichteten Peter Resler und Ricardo Conta über die Arbeit des AWO Arbeitskreis Rumänienhilfe. Nach dem Motto “Wir unterstützen Mitbürgerinnen und Mitbürger in der EU, denen es wesentlich schlechter geht als uns“ reisten sechs Vertreter des Arbeitskreises auf eigene Kosten im Dezember nach Toplet, überbrachten 620 Hilfspäckchen an Kinder und Senioren, besuchten Kindergärten und Schulen, organisierten Weihnachtsfeiern und lieferten Brennholz an besonders Bedürftige aus. Leuchtende Kinderaugen und gerührte Gesichter von Hochbetagten bedanken sich bei allen Unterstützern.

Die AWO Rumänienhilfe besteht bereits seit 29 Jahren. Zukünftig sollen insbesondere die sanitären Einrichtungen der Kindertagesstätte und Grundschule saniert, Turnausrüstung und Regale für die Grundschule organisiert, ein großer Anhänger für günstigere Transporte besorgt und eine neue Päckchenaktion durchführen werden.

1
2
0
s2smodern

Feuer im Papiercontainer

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

Kamen. Am Containerstellplatz an der Südkamener Straße brannte am Samstagmorgen (16.02.2019) der Inhalt eines Altpapiercontainers. Der Brand wurde durch die Feuerwehr mit einem C-Rohr abgelöscht und die Einsatzstelle anschließend der Polizei übergeben. Der Einsatz war nach ca. 40 Minuten beendet.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen