Anzeigen

sporty 500 9

VOS1120 500

sporty 500 9

Roettgerbis130120

Anzeige: Brumberg Reisemobile

Venencenter19

 

JC18 500

 

kamende500

sporty 500 9

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

wolff 2016 web

VBTerminvereinbarung Online 500X280

markencenter1-2-17

Mehr als 130.000 Euro für vier zusätzliche Stellen zur Sprachförderung in Kitas

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Seit 2016 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" Kindertageseinrichtungen im ganzen Bundesgebiet. Jetzt hat das BMFSFJ ein zusätzliches Förderprogramm zur frühkindlichen Sprachförderung aufgelegt. Im Rahmen des Corona-Aufholpakets werden insgesamt 1000 Fachkräfte in ganz Deutschland in Sprach-Kitas gefördert. Dazu stellt der Bund in den Jahren 2021 und 2022 insgesamt 100 Mio. Euro zur Verfügung.

Für den Kreis Unna bedeutet das konkret: vier zusätzliche Stellen zur Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen. Über die Stellen dürfen sich die Kita „Schatzinsel“ in Bergkamen, die Kita „Kleine Forscher“ in Bönen, sowie die Familienzentren „Flohkiste“ in Kamen und „Rasselbande“ in Unna freuen. Alle Kitas und Familienzentren liegen in der Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt. Insgesamt beträgt die Fördersumme für alle vier Einrichtungen 133.344€.

„Es ist wichtig, dass der Bund weiterhin in die frühkindliche Sprachförderung investiert und so vielen Kindern ein besseres Aufholen nach Corona ermöglicht“ freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek.

 

Kreisrundfahrt mit dem Stadtseniorenring Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Eine Kreisrundfahrt bietet der Stadtseniorenring der Stadt Kamen am Mittwoch, 20. Oktober, an. Peter Sauerland, Ortsheimatpfleger von Unna-Mitte und IHK-zertifizierter Gästeführer, führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kreisrundfahrt dieses Mal durch den Südkreis.

Von Methler über Unna-Massen geht die Fahrt nach Holzwickede und weiter nach Schwerte. Von dort geht es von West nach Ost im Ruhrtal durch die verschiedenen Ortsteile Fröndenbergs über den Haarstrang nach Unna-Hemmerde. Anschließend führt die Route nach Bönen-Flierich, wo eine Kaffee- und Kuchenpause eingelegt wird. Nach der Pause geht es zurück nach Kamen.

Das Teilnehmerentgelt für die geführte Kreisrundfahrt (einschließlich einer Kaffee- und Kuchenpause) beträgt 19,00 Euro (bei 40 zahlenden Teilnehmern).

Nach der derzeit geltenden Corona-Schutz-Verordnung gilt für die Teilnahme an dieser Tagesfahrt die „3-G-Regel“. Dies bedeutet, dass die Teilnehmer eine doppelte Corona-Schutz-Impfung nachweisen müssen oder von einer Corona-Erkrankung als Genesen gelten. Auch dies ist mit einer entsprechenden Bescheinigung vor Antritt der Fahrt nachzuweisen. Wer länger als 6 Monate als genesen gilt, muss eine weitere Corona-Schutz-Impfung nachweisen können. Wer nicht oder nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss entweder einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen.

Anmeldungen zu dieser Halbtagesfahrt nimmt die Seniorenbetreuung der Stadt Kamen unter den Rufnummern 02307 148-1403 (Herr Fallenberg) und 148-1402 (Frau Schlücker) entgegen.

Kinder reden mit, wie das Grüne Klassenzimmer aussehen soll

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Beteiligung G Klassenzimmer921SKFoto: Stadt Kamen

Kamen. Der Entwurf für das zukünftige Grüne Klassenzimmer am Heerener Holz ist da – und wurde der jungen Zielgruppe jetzt bei einem Vor Ort-Termin vorgestellt. Auf einfache Weise erklärten die Landschaftsarchitekten den Kindern, wie sich das Areal verändern soll. Eine Klasse der Astrid-Lindgren-Schule und eine Gruppe des AWO-Familienzentrums nutzten die Gelegenheit und trugen ihre Anmerkungen zum Entwurf vor. Anwesend waren zudem Vertreter der Evangelischen Jugend und der Naturfreunde.

Im Frühjahr hatten zahlreiche Kinder und Eltern über die digitale Stadtteilrallye und weitere Wege ihre Ideen und Anregungen für das Grüne Klassenzimmer eingebracht. Die Kinder konnten sich nun versichern, dass ihre Ideen gehört und umgesetzt werden. Dass es nun noch ein Jahr dauern wird, bis der Entwurf in Realität umgesetzt wird, sorgte am Ende bei den Kindern für etwas Ernüchterung. Die Vorstellung, bald im Grünen Klassenzimmer zu spielen und Unterricht im Freien zu haben, konnten die Kinder kaum erwarten.

Der vorhandene Spielplatz an der Rosenstraße liegt direkt am Heerener Holz. Die Lage ist prädestiniert dafür, ihn zu einem Ort der Naturerfahrung weiter zu entwickeln. Es entsteht ein außerschulischer Lernort, wo Kinder die Natur hautnah erleben und erkunden können. Die Multifunktionalität steht im Vordergrund, das Spielen bleibt weiterhin Bestandteil – allerdings nun mit dem thematischen Fokus auf den Wald und seine Tierwelt.

 

Bunter Infonachmittag für Nachbarn in der Blumenstraße

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Einen Spiel- und Infonachmittag für Kinder und Erwachsene in der Blumenstraße veranstaltet das Quartiersbüro des Freizeitzentrums Lüner Höhe in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern am Freitag, den 24. September, von 15 Uhr bis 17 Uhr.

Neben Kinderhüpfburg, Bastel- und Spielaktionen für die Kinder gibt es zahlreiche Informationsstände für Eltern. Das Freizeitzentrum wird hier an einem Stand sein neues Kinderprogramm und die Hausaufgabenhilfe des FörJu Kamen vorstellen. Das Quartiersbüro der Stadt Kamen, das ebenfalls zum Freizeitzentrum gehört, wird zudem an einem Stand über die vielen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten des Hauses für Erwachsene und Senioren informieren. Ebenfalls gibt es dort erste Informationen zum zurzeit neu entstehenden „Stadtteilforum Nord West“, dessen Ziel es sein wird, Menschen im Stadtteil aktiv an der Verschönerung des Viertels zu beteiligen.

Ebenfalls vor Ort wird das Infomobil der GWA Kreis Kreis Unna sein, um Fragen zur Stadtsauberkeit und Abfallsortierung zu beantworten. Die Verbraucherzentrale NRW Kamen wirbt mit einem Glücksrad und Infos zu Upcycling und Fairtrade-Produkten für Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit ist auch das Thema von Foodsharing Kamen, die an einem eigenen Stand ebenfalls mit einem Glücksrad vertreten sind und dort kostenlose Lebensmittel anbieten. Das Jobcenter Kamen wird direkt vor Ort sein, um über die Möglichkeiten der Beratung für Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil im 2020 installierten Quartiersbüro, das sich ebenfalls im Freizeitzentrum befindet, zu informieren. Sämtliche Fragen zu Anträgen und Möglichkeiten des Bildung und Teilhabe-Programms können hier beantwortet werden.

Abgerundet wird der Informationsbereich durch die Stände der Villa FIB der Stadt Kamen und dem AWO Projekt kOBRA, die dort über die zahlreichen Familienangebote und Unterstützungsmöglichkeiten für Familien Auskunft geben werden.

Selbstverständlich wird die Veranstaltung so sicher wie möglich im Rahmen der aktuellen Corona- Bestimmungen durchgeführt.

Weitere Informationen über diese und weitere Aktionen finden sich auf der Internetseite des Hauses unter www.jfz-kamen.de oder auf der Homepage der Stadt Kamen, Fachbereich Jugend, Soziales, Schule und Sport.

Seifensieden: Altes Handwerk neu entdeckt – aus Fetten und Ölen Seife herstellen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

familienbande hausKWKamen. Das Seifensieden ersetzte einst das gebräuchliche Waschen mit Holzasche bzw. Holzlauge. Im 19. Jahrhundert verlor dieses Handwerk durch die Industrialisierung an Bedeutung – Nun wird es wieder neu entdeckt. Im Kurs „Seifensieden für Anfänger“ lernen die Kursteilnehmer die Herstellung von Naturseife. Wie wird die Lauge angesetzt? Welche Öle und Fette nutzt man zur Seifenherstellung?
Die Seifen werden vor Ort mit Duftölen, ätherischen Ölen, Farben, sowie Kräutern und getrockneten Blüten verfeinert.
Die Kursteilnehmer gewinnen Einblick in dieses kreative Handwerk und erschaffen sich ihre eigene Naturseife. Teilnahme ab 16 Jahren.

Der nächste Kurs findet am 8.10.21 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in den Räumen der Familienbande e.V. in der Bahnhofstr. 46a in Kamen statt und kostet 17,50 €. Weitere Termine sind der 19.11.21 und der 17.12.2021. Anmeldung unter: 02307 28505-10, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen