Druckfrischer Kulturkalender 2021/2022 wird auf dem Wochenmarkt vorgestellt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Der Fachbereich Kultur der Stadt Kamen stellt den Kulturkalender 2021/2022 am kommenden Dienstag (13.07.) ab 10.00 Uhr auf dem Kamener Wochenmarkt vor.

aula19kwKamen. Nach einer Saison, die lediglich einen Beginn im Oktober 2020 und einen Abschluss jetzt im Juni hatte und ansonsten annähernd alle Kulturveranstaltungen mit Publikum ausfielen, kann es in der kommenden Spielzeit nur besser werden. Mit der neuen Sinfonischen Reihe oder Ausstellungen der Rathausgalerie u.v.a.m.: der neue Kulturkalender der Stadt Kamen bietet vielfältige Informationen rund um die Kamener Kultur und wird vom Team des Kulturbüros erstmalig und druckfrisch an diesem Tag am Infostand des Fachbereichs Kultur auf dem Wochenmarkt in Kamen vorgestellt. Im Rathaus der Stadt Kamen und weiteren bekannten Auslagestellen im Stadtgebiet gibt es ihn dann ab nächster Woche.

Auch in der Spielzeit 2021/2022 steht das breit gefächerte Angebot in der Konzertaula im Mittelpunkt der Kamener Kulturübersicht:

Schon am 07.10. gibt es ein Aufatmen für alle Fans des klassischen Krimis und sicherlich auch für alle Fans eines Mannes, die wie kaum ein anderer die Fanszene polarisiert: Gil Ofarim, der aus den Medien bekannte Womanizer, versucht nach dem Ausfall des Stücks „Tod auf dem Nil“ in 2020 einen zweiten Versuch als zwielichtiger Simon Doyler in Kamen.

Am 06.11. geht es mit der wohl besten weiblichen Acapella-Band Europas weiter, den Medlz, die mit modernem Sound, Bass und Beat und einer humorvollen, sympathische Art jeden Konzertsaal zum Kochen bringen.

Am 20.11., kommt dann auch mit dem Stück „Monsieur Pierre geht online“ die erste Komödie auf die Bühne der Konzertaula, mit Bürger Lars Dietrich, Walter Plathe und Manon Straché in den Hauptrollen. Die charmante Generationenkomödie gilt als Familientipp.

Sweet Soul Xmas Revue am 18.12. ist die musikalische Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage. Amerikas Weihnachtsklassiker, soulige Alltime-Hits und die Bühne der Konzertaula besetzt mit zahlreichen Vollblutmusikern. Moderieren wird der bekannte Entertainer und Musiker Ron Williams.

Einen weiteren Familientipp gibt es am 02.02.2022 mit der witzigen und scharfsinnigen Interpretation der „Grimms Märchen“, nur … leicht gekürzt. Man kann nur staunen.

Peter Millowitsch spielt in der urkomischen Verwechslungskomödie „Kein Auskommen mit dem Einkommen“ am 04.03.2022 den August Bodendiek, der bei der Vermietung eines möblierten Zimmers ganz eigene Praktiken entwickelt.

Themen des „ganz normalen Lebens“ werden in weiteren Stücken der neuen Spielzeit behandelt – topp-besetzt:
Aus dem Krimimillieu stammt ein Bühnenstück, dessen Story über Jahre Kultstatus im Fernsehprogramm besaß und eigentlich schon 2020 für die Konzertaula eingeplant war, corona- bedingt jedoch verschoben werden musste: am 28.01.22 macht „Der Tatortreiniger nun in der Konzertaula sauber“.

In dem Stück „Und wer nimmt den Hund“ am 08.04. fliegen zwischen Marion Kracht und Michael Roll die Fetzen, bei der „Extrawurst“ am 07.05.2022 handelt es sich um eine schnelle, hochpointierte Gesellschaftssatire mit viel Dynamik und u.a. mit Gerd Silberbauer, nicht nur aus der TV-Serie SOKO München bekannt.

Erwartungsfroh ist das Team der Konzertaula auf die Auftritte des tv-bekannten Kabarettisten Christoph Sieber (Mensch Sieber, Mitternachtsspitzen) am 18.02.2022 und auf das aktuelle Programm des exzentrischen Musikers Götz Alsmann (Zimmer frei) am 19.03.2022.

Auch das traditionelle Kamener Neujahrskonzert am 1.1.2022 soll es wieder geben, nachdem nicht zuletzt die corona-bedingten Einreisebeschränkungen der ausländischen Musiker zu einer Absage Anfang dieses Jahres führten. Bei seiner wundervoll festlichen Atmosphäre und klassischer Musik in Ohrwurmqualität gilt das Konzert seit vielen Jahren mit höchstmöglichen Zuschauerzahlen als Publikumsrenner für den Einstieg in das Neue Jahr.

Etwas ganz Besonderes gibt es am 02.04.2022, wo erstmals ein Programmpunkt der Konzertaulasaison in der Stadthalle stattfinden wird. Bei der Großen Nacht der italienischen Welthits gibt es nicht nur italienische Leckereien zu hören, sondern auch zu essen und zu trinken.

Den Abschluss der Theatersaison bildet dann der GALA-Abend am 21.05.2022, erneut ein Samstag.

Mit 5 Stücken wird aber auch den kleinen Kulturinteressenten wieder ein tolles Programm geboten.

Die Eintrittskarten zu Die Olchis – ein König zum Gefurztag (30.09.), Die Gespensterjäger auf eisiger Spur (09.12.), Bibi Blocksberg (10.2.2022), Feuermann Sam (14.03.2022) und Conni (04.05.2022), können voraussichtlich ab Anfang September erstanden werden.

Auch für die anderen Aufführungen soll der Kartenvorverkauf zur neuen Kultursaison in der Konzertaula Kamen am 01.09.2021 erfolgen, wobei das Kamener Kulturbüro aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklung der Infektionszahlen hierzu noch keine verbindliche Aussage treffen kann. Tel. 02307-1483512 oder 1483513, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.stadt-kamen.de/leben-und-mehr/kultur

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen