Kamener City erstrahlt: Stadtleuchten als Brücke zwischen Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Stadtleuchten1020-Anzeige-Kamen. Das abstrakte, ausdrucksvolle Plakat zur Veranstaltung „Seseke-Stadt-Park-Lichter“ zeigt dynamische bunte Linien, die vor einem Nachthimmel „tanzen“. Eine wasserblaue Linie „mäandert von links nach rechts, diese symbolisiert die Seseke. Gemeinsam mit den Gemeinschaftsstadtwerken und dem Lippeverband als Partner ist es der Stadt Kamen gelungen, das „Stadtleuchten“ zu realisieren.

Die Organisatoren werden mit diesem Format  eine Brücke zwischen Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie zu schlagen. Vom 2. bis 4. Oktober werden ab Einbruch der Dunkelheit um ca. 19 Uhr der Sesekepark, der Telgmann-Brunnen auf dem Alten Markt und die Platane in der Fußgängerzone an der Weststraße durch unterschiedliche faszinierende Lichtinstallationen in den Fokus gerückt. Die Besucher sind aufgefordert, sich bei einem individuellen Rundgang im Veranstaltungszeitraum von den Lichtkunstobjekten verzaubern zu lassen. Leuchtende Wasserwesen weisen den Besuchern den Weg in die Innenstadt. Zwischen 19.00 Uhr und 22.00 Uhr sorgen Live-Musiker und ein Comedian abwechslungsreiche Unterhaltung. Wer sich einen Tisch reserviert, erlebt garantiert drei „Acts“.  

Der Sonntag stellt die Familien mit Kindern in den Fokus. Mit Hochdruck wird in der Stadtverwaltung entsprechend des Antrages der KIG/Kamener Originale an der Zulassung eines Verkaufsoffenen Sonntages gearbeitet. Der Antrag ist für die Stadt Kamen schlüssig, weil die beiden mit Veranstaltungen verbundenen Verkaufsoffenen Sonntage, die bereits per Ratsentscheid genehmigt waren, wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnten.

Mit einem Verkaufsoffenen Sonntag wird den Besuchern der Aktion ein zusätzliches Shoppingerlebnis geboten, was gleichzeitig zu einer Belebung der Innenstadt führt.

Das Thema „Licht“ wird auch am Sonntag aufgegriffen. Ab 13.00 Uhr sind Walkacts in der Innenstadt unterwegs. Live Musiker bewegen sich spielend durch die Stadt. Am Nachmittag wird ein Mitmach-Spaß-Programm für Kinder an festen Stationen angeboten.

Ein Veranstaltungsflyer mit näheren Angaben zum Programmablauf und zu den beteiligten Betrieben ist in Vorbereitung und wird in Kürze veröffentlicht.

Mit dieser dynamischen Veranstaltung bringen die Veranstalter die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung mit den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger in dieser Stadt nach mehr öffentlichem kulturellem Angebot in Einklang. „Ich hoffe, dass dieses neue Format den Kamenern gefällt und sie die Gelegenheit nutzen werden, schöne Stunden in ihrer Heimatstadt unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln zu verbringen“, betont die Beigeordnete Ingelore Peppmeier.

Archiv: Stadt bereitet verkaufsoffene Sonntage vor

sesekepark220918openJAFoto: Jens Aschhoff / Archiv KamenWeb.de

Kamener Kanzel mit Altbundespräsident Joachim Gauck weiter verschoben

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

pauluskirche1119KWKarten werden zurückgenommen

Kamen. Die Kamener Kanzel mit dem besonderen Gast Altbundespräsident Joachim Gauck war bereits auf den 28. Oktober verlegt worden, nachdem sie im März schon nicht durchgeführt werden konnte. Nun ist auch der Termin abgesagt. Für 450 Menschen, so viele Karten wurden verkauft, wird auch dann mit Abstandsregelungen nicht genügend Platz in der Kirche sein.

Die Ev. Kirchengemeinde Kamen und der Ev. Kirchenkreis Unna stehen in Kontakt zu Gauck. Er hat angeboten, den Termin nachzuholen. Dennoch haben sich die Veranstalter entschieden, nun die Karten zurückzunehmen und für einen möglichen neuen Termin dann den Vorverkauf neu zu starten. Damit ist gewährleistet, dass auch nur so viele Karten erhältlich sind, wie Menschen in der Pauluskirche sicher Platz finden. Dies könnte im nächsten Frühjahr gelingen.

Daher verlieren alle Karten für die Kamener Kanzel mit Joachim Gauck ihre Gültigkeit und können zum Kaufpreis an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden.

- Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Kamen, Schwesterngang 1 in Kamen möglichst an folgenden Tagen je zwischen 8.30 und 14 Uhr: 15., 17., 24. und 25.09. oder nach Vereinbarung: 02307-10049

- Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20 in Unna: ab dem 14.9. zwischen 8 und 12.30 Uhr.

Archiv: Altbundespräsident Joachim Gauck zu Gast auf Kamener Kanzel

Kamener Kanzel mit Joachim Gauck wird verschoben

Kulturreihe am Postpark ist erfolgreich gestartet

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Open Air 01 920CVGut besucht war der Auftakt der neuen Kulturreihe auf der Minigolfanlage am Postpark am Freitagabend. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Ein erfolgreicher Auftakt ist der neuen Veranstaltungsreihe „Kultur Open Air“ im Minigolfpark an der Dürerstrasse gelungen. Rund 60 Zuschauer ließen sich am Freitagabend von „Murzarella“, einer höchst unterhaltsamen Bauchrednerin und Bauchsängerin, stimmungsvoll unterhalten.

Die Gastgeber auf der Anlage, Bernd und Christina Böhne, hatten vor dem Auftritt von Sabine Murza „Bauchsingerei in Perfektion“ angekündigt, und die Künstlerin, die in Kamen schon im Rahmen der „Woman in Rock“-Revue zu sehen gewesen ist, bestätigte dies, indem sie ihre Puppen - Kanalratte Kalle, Kakadu Dudu und Managerin Adelheid - quer durch die unterschiedlichsten Genres singen ließ.

Der stellvertretende Bürgermeister Manfred Wiedemann lobte am Rande des Auftaktes den Einsatz der Organisatoren, schließlich sei es nicht einfach, in dieser Zeit etwas neues anzufangen. Auch Kulturausschuss-Vorsitzender Daniel Heidler bedanke sich für das Engagement und lies durchblicken, dass man bei der Stadt weiter auf der Suche nach Anregungen sei. „Die Kulturpolitik ist offen für neue Ideen, wenn Ihnen etwas fehlt, sprechen Sie uns an, wir kümmern uns darum.“

Die Kulturreihe am Minigolfpark läuft bis zum 27. September an jedem Wochenende weiter. Der Auftritt von Bruno „Günna“ Knust am 13. September ist bereits ausverkauft. Weitere Infos zum Programm und dem Vorverkauf gibt es unter https://postpark-open-air.de/

Open Air 02 920CVSabine Murza unterhielt das Publikum als „Murzarella“ mit Rock, Pop und Chansons.

 

 

Kulturelle Open Air-Saison am Minigolfpark startet

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Minigolf Burger920cvIm Minigolfpark an der Dürerstraße gibt es jeden Donnerstag ab 17 Uhr die Aktion „Burger für Bürger“. Am Freitag beginnt hier dann um 18 Uhr die kulturelle Open Air-Saison. Infos dazu gibt es unter https://postpark-open-air.de/. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Seit kurzer Zeit führen Christina und Bernd Böhne die Minigolfanlage am Postpark. Nachdem das neu eingeführte Angebot „Burger für Bürger“ bei der Premiere sehr gut angenommen wurde, beginnt am Freitag, 4. September, nun die Reihe an kulturellen Open Air-Veranstaltungen.

Das Programm im Minigolfpark an der Dürerstraße startet am Freitag mit der Künstlerin Murzarella, die ihre unterhaltsam-humorvolle Music-Puppet-Show erstmals in Kamen präsentiert. Einen Abend später spielt das Duo Central Park Lieder von Simon & Garfunkel. Am Sonntag ist dann Entertainer Ingo Oschmann mit seinem aktuellen Stand-Up-Programm zu Gast. Einlass ist jeweils um 18 Uhr, die Veranstaltungen beginnen um 19 und dauern bis 21 Uhr.

Karten gibt es Gartencenter Röttger in Bergkamen, sowie beim Kulturamt der Stadt Kamen und direkt am Minigolfpark. „Der Vorverkauf läuft gut und wir freuen uns auf den Startschuss am Freitag ab 18 Uhr“, sagte Bernd Böhne. Zum Auftakt hat sich NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach ebenso angesagt, wie eine Delegation aus der Stadtverwaltung.

Schon vor dem kulturellen Auftakt ist auf der Anlage der kulinarische Start geglückt. Seit vergangener Woche steigt jeden Donnerstag ab 17 Uhr die Aktion „Burger für Bürger“. Karsten Hinze, den viele Kamener von seinem Extrawurst-Piaggio kennen, hat sich bereit erklärt, besondere Burger-Kreationen für die Gäste zuzubereiten. Gastgeber Bernd Böhne hat es sich dazu nicht nehmen lassen, den Burgern passende Namen zu verleihen. Bei der Premiere standen so ein unter anderem ein „Hole in One“-Burger oder der „Double Bogey“ auf der Speisekarte.

Wie auch bei seiner Extrawust bezieht Hinze die Patties vom Fleischfachgeschäft Flechsig. „Das Fleisch für die Burger stammt von Angus-Rindern aus dem Münsterland und ist dank des hohen Fettgehalts sehr geschmacksintensiv“, teile Dirk Flechsig am ersten „Burger für Bürger“-Abend mit. Die Resonanz war so positiv, dass schon gegen 20.30 Uhr alle Burger ausverkauft waren.

Archiv: Kulturprogramm für den Postpark steht fest

Minigolf und Kultur: Bernd Böhne übernimmt Anlage am Postpark

Haus der Stadtgeschichte: Kommunales Kino Kamen startet wieder

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

hausderstadtgeschKWKamen. Ein attraktives Kinoprogramm hat das Kulturbüro der Stadt Kamen auch für diese Saison wieder zusammengestellt. Corona-bedingt können unter Abstandswahrung und mit Mund-Nase-Maske bis zum Sitzplatz bei den Vorführungen im Haus der Stadtgeschichte nur etwa 25 Plätze zur Verfügung stehen. Daher bittet das Kulturbüro um telefonische Anmeldung unter 02307/148-3513 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Eintritt beträgt 5 Euro an der Abendkasse nach Anmeldung.

Den Anfang dieser Reihe macht am Mittwoch, 16. September 2020, „Radio Heimat“, eine Coming-of-Age-Story nach Frank Goosen und die unterhaltsame Antwort des Ruhrgebiets auf Sonnenallee. Der Abend wird ein sehr charmanter Ausflug in die Jugend!

Am 11. November 2020 wird dann das deutsche Drama „Jonathan“ gezeigt. Jonathan pflegt seit Jahren seinen kranken Vater. Als der Jugendfreund Ron auftaucht, kommen verstörende Familiengeheimnisse ans Licht. Jannis Niewöhner und André Hennicke sind als Jonathan und Burkhardt perfekt aufeinander eingespielt, oftmals genügt ein Blick, eine Geste, um alles Wichtige auszudrücken. Und auch Julia Koschitz, Thomas Sarbacher und Barbara Auer verkörpern ihre Rollen gekonnt. Regisseur Lewandowski beweist großartiges Gespür für Timing, erzählt ganz ohne Kitsch von einer bewegenden Vater-Sohn-Geschichte und von der Liebe. Ein Film, der berührt, ohne rührselig zu sein. Und ein Film, der so viel erzählt und dafür wenige Worte braucht.

Weitere Filme im kommenden Jahr: „Der lange Abschied von der Kohle“, ein Dokumentarfilm zum Ende der Steinkohlenförderung von Werner Kubny (27.01.21), „Der Fischer und seine Frau“, eine Komödie von Doris Dörrie (24.03.21) und „Joy – Alles außer gewöhnlich“, US amerikanischer Film mit Jennifer Lawrence (14.04.21).

Abgesagt: Kindertheaterstück "Feuerwehrmann Sam" fällt aus

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

konzertaula2 19kwKamen. Das ursprünglich für Mai 2020 geplante und ausverkaufte Kinderstück „Feuerwehrmann Sam“ wurde im März aufgrund der Corona-Vorschriften auf den September 2020 verschoben.

Die Veranstaltung war jedoch so gut verkauft gewesen, dass sie auch zum jetzigen Zeitpunkt und unter den geltenden Corona-Schutzbestimmungen nicht durchzuführen ist. Die bereits verkauften Karten werden daher von der Stadt Kamen erstattet. Dazu bitte die Karten mit Adresse und IBAN-Nummer an das Kulturamt der Stadt Kamen, Rathausplatz 1, 59174 Kamen senden.

Für die neue Saison startet das Kindertheater am 3. Dezember 2020 mit dem Stück „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“. Karten sind ab dem 2. November nur per e-mail oder telefonisch beim Kulturamt zu erwerben.

Für Informationen oder Nachfragen ist der Fachbereich Kultur unter den Telefonnummern 02307/148-3511, -3512 oder -3513 sowie per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen