-Anzeige-

Budweiser

 

-Anzeige-

xmas18500

 

-Anzeige-

extrablatt500118

 

-Anzeige-
brumbergxxl500

-Anzeige-

Antenne Unna singt NEUTRAL18

 

-Anzeige-

BW5001218

- Anzeige -

bannerbecher516

-Anzeige-
wolff 2016 web

-Anzeige-

Blume500

 

-Anzeige-
schloss17 500
- Anzeige -
telgmann418500
 
-Anzeige-
alldente17 500
 

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 01

 

-Anzeige-
Druker Webanzeige 500x280px 03 18
-Anzeige-
reweahlmann517

SuS-Sportler zeigen klare Kante zu Hass und Hetze

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

kaiserausus1018

von Alex Grün

Kamen-Methler. Der SuS Kaiserau hat jetzt ein Zeichen gegen antidemokratische Tendenzen gesetzt. Auf Initiative des Vorsitzenden Eckart Stender startete der Verein eine vereinsweite Aktion, die eine entsprechende Botschaft vermitteln soll: "Ganz Kaiserau gegen Rassismus, Hass und Hetze" - so die Aufschrift auf 321 T-Shirts, die der SuS Kaiserau im Auftrag seiner Mitglieder bestellt hat und die ihren Trägern eine klare Kante bescheinigen soll. Finanziell verdient hat der Verein daran nichts, was zählt, ist eine einheitliche Haltung: "Hass, Ignoranz, Intoleranz, Fremdenhass, Rassismus oder Antisemitismus haben in unserem Sport und in unserer Welt nichts verloren", sagt Stender. "Dass Menschen Menschen jagen, dass tragische Einzelschicksale instrumentalisiert werden, dass freie Medien und Journalisten verachtet und angegriffen werden, dass die elementaren Werte unserer freien demokratischen Grundordnung missachtet werden - all das darf nicht an uns vorbeigehen", so der SuS-Vorsitzende. Daher sei man "unglaublich stolz, dass eine so große Anzahl von Shirts bestellt" und ein dementsprechend breiter Konsens demonstriert wurde. Initiator der Aktion ist der Kapitän der Ersten Mannschaft, Timo Milcarek.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen