Anzeigen

markencenter1-2-17

KamenWeb 500x280px Christian Anders RZ

sporty 500 9

wolff 2016 web

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 01

 

VBTerminvereinbarung Online 500X280

bannerbecher516

kamende500

Herbst19 500

SKU 500x280

Anzeige: Brumberg Reisemobile

S P T KamenWeb 500x280px RZ

VHS ist in Heeren angekommen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

vhs1 919AGVHS-Leiter Dr. Thomas Freiberger vor seiner neuen Wirkungsstätte. Fotos: Alex Grün für KamenWeb.devon Alex Grün

vhs2 919AGDie Lehrküche ist unter anderem mit einer Hochleistungsspülmaschine ausgestattet.Kamen-Heeren. Ein Haus voller Möglichkeiten war es schon immer, jetzt ist es ein ganzer Gebäudekomplex voller Möglichkeiten: Die VHS ist an ihrem neuen Standort in der ehemaligen Käthe-Kollwitz-Schule in der Heerener Bergstraße angekommen.

Zumindest räumlich. Wahrscheinlich werde es aber noch eine Weile dauern, bis sich der neue Standort auch in den Köpfen der VHS-Kunden etabliert hat, sagt VHS-Leiter Dr. Thomas Freiberger. Die dezentrale Lage werde insbesondere für die Kamener City-Bewohner schon etwas gewöhnungsbedürftig sein, die bislang den Luxus genossen, ihre Kurse praktisch vor der Haustür besuchen zu können, aber: "Wer einmal hier war, wird begeistert sein", schwärmt Freiberger - und hat damit sicherlich nicht unrecht. Denn die Vorteile gegenüber dem alten Standort am Kamener Geist überwiegen eindeutig. Das fängt schon beim Parken an: Musste man ehedem mindestens eine Viertelstunde früher losfahren, um vor Kursbeginn in der Kamener Innenstadt einen Parkplatz zu finden und von dort aus noch rechtzeitig anzukommen, kann man jetzt direkt vor der Tür parken, wo mehr als 40 Parkplätze auf die Besucher warten, die bald mit entsprechenden Bodenmarkierungen versehen werden. Und der Bus hält auch direkt vor der Tür - für viele von außerhalb, etwa aus Bönen, Hamm oder Dortmund, ist der Umzug also sogar eine Erleichterung. "Parkvorteile" gibt es übrigens in zweierlei Hinsicht: Der kleine Park auf der Südseite des Komplexes soll künftig etwa für Yogakurse im Freien genutzt oder anderweitig in den Bildungsbetrieb eingebunden werden. Auch die Stille mache sich bezüglich der Lernatmosphäre deutlich bemerkbar, sagt Freiberger - kein Vergleich mit vhs3 919AGSmartboards lösen die althergebrachten Tafeln und Flipcharts allmählich ab.der einstigen Dauerbeschallung vom Markt. Ein Gang durch die Räumlichkeiten dauert seine Zeit, insgesamt 13 Räume warten auf die offizielle Eröffnung am 9. September. Einige von ihnen werden bereits jetzt im Zuge von Integrationskursen in Beschlag genommen, ausgestattet mit hochmoderner Kommunikationstechnik. Um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, war bei der PCB-Sanierung vor knapp zwei Jahren drauf geachtet worden, bei der Gelegenheit gleich Kabelschächte in allen Räumen und damit von vornherein eine Infrastruktur für die Technik zu verlegen. So gibt es dort, unscheinbar in der Ecke versteckt, alle Anschlüsse, die man braucht, um spontan ein Smartboard oder einen Beamer anzuschließen - USB, HDMI, RGB: alles da, und freies WLAN sowieso. Mit einer Downloadrate von 400 und einer Uploadrate von 20 Mbit, so dass auch zwei IT-Kurse gleichzeitig stattfinden können, ohne dass das System in die Knie geht - was am alten Standort öfter der Fall war. Dafür sorgen leistungsstarke Rooter. Freiberger spricht von einem "Quantensprung" für den VHS-Zweckverband. Mit 1500 Quadratmetern hat das Bildungsinstitut jetzt mehr als doppelt so viel Platz wie am alten Standort, verteilt auf 13 auch farblich ansprechend gestaltete Räume innerhalb von drei Trakten: Drei Kursräume, ein Vortragsraum, ein EDV-Raum mit 17 Rechnern sowie Beamern und Lautsprechern, jeweils zwei Sport- und Werkräume, einer für Textilgestaltung sowie ein Atelier und eine Caféteria, die künftig nicht nur den Kursbesuchern, sondern allen Heerenern, die Lust auf ein Stück Kuchen in kultiviertem Ambiente haben, als Anlaufstelle dienen soll. Und: Eine Lehrküche, die unter anderem einen Profi-Umluftofen und eine immerhin semiprofessionelle Spülmaschine beherbergt, die einen Spülgang in 20 Minuten schafft. Verbunden sind die beiden nördlichen Trakte mit einem rund 40 Meter langen Durchgang, der zu beiden Seiten an die sanitären Anlagen grenzt und so breit ist, dass es sinnvoll erschien, Deckenschienen vhs4 919AG45 Sitzplätze hält der neue Vortragsraum bereit, darüber hinaus eine Küchenzeile.einzulassen, an denen künftig Künstler ihre Grafiken oder Fotografien aufhängen können. Im Durchgang angegliedert sind die Sport- und Gymnastikräume, in die einerseits moderne automatische Fensterverdunkelungen eingebaut wurden, andererseits das uralte Bestandsparkett erhalten und restauriert wurde - Gegenwart trifft Vergangenheit, und sorgt dabei für eine besondere Atmosphäre in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss. Am östlichen Ende des Verbindungsgangs kommt man zum Fahrstuhl, dessen Schacht angebaut wurde und auf dessen TÜV-Stempel man zurzeit noch wartet. Zur Barrierefreiheit beitragen werden demnächst auch Rollstuhlrampen die Treppe zum Haupteingang hinauf und vorm Eingang zur Eck-Verbindung des Süd- mit dem Osttrakts, der auch die sanitären Anlagen beherbergt, die jetzt mit einer Außenwand zum Hof hin abgetrennt sind. Spätestens nächstes Jahr solle eine weitere Rampe Gehbehinderten auch den Weg vom Bürgersteig auf das Gelände erleichtern, kündigt Hausherr Freiberger an. Der Vortragsraum ist, mit 68 Quadratmetern fast einem Saal gleich, der größte der ohnehin großzügig angelegten Räumlichkeiten und könnte ohne weiteres als kleineres Kino genutzt werden - eine Überlegung, die man seitens der VHS bereits angestellt hat. 45 Plätze hält der Raum bereit, und verfügt dann trotzdem noch über großzügigen Platz in der Durchgangsmitte und für eine Küchenzeile im hinteren Bereich, an der sich einst die Pauker ihren Kaffee kochten - was auf den ersten Blick viel erscheint, wird durch die Anzahl der bereits platzierten Stühle bewiesen. Der Kern dieses Raumes ist der Full-HD-Beamer an der Decke, der jedes gewünschte Bild an die Wand wirft, die mit einem beamergerechten Spezialputz versehen ist. "Wesentlich preiswerter und auch praktischer als Leinwände", erklärt Freiberger. Das selbe Prinzip wählte man daher auch in den beiden mit Beamern ausgestatteten Kursräumen. Freiberger hofft, dass demnächst auch der dritte Kursraum seinen Beamer bekommt - die technische Infrastruktur dafür ist dank Schächten und Netzwerk schon vorhanden. In einem weiteren, 60 Quadrameter großen Kursraum, dem zweitgrößten nach dem Vortragsraum, ist der Beamer schon wieder Schnee von gestern: Hier gibt es stattdessen ein Smartboard, "das kann praktisch wie ein Smartphone bedient werden", erklärt Freiberger und wischt dabei über die 75-Zoll-Tafel, die auf den ersten Blick wie ein überdimensionales Flipchart erscheint - was es gewissermaßen auch ist, denn man kann darauf auch schreiben. Bis zu 600 Veranstaltungen bietet die VHS jährlich an, die jetzt, bis auf vereinzelte Angebote, die weiterhin im Gymnasium und in den Sporthallen stattfinden, alle zentral an einem Ort durchgeführt werden können - "das ist kreisweit einzigartig", so Freiberger. Die rund eine Million Euro, die die Stadt sich den Umbau hat kosten lassen - die Kommunen des Zweckverbandes kommen für ihre eigenen Standorte jeweils selbst auf - hätten sich voll und ganz gelohnt. Bis zum Eröffnungsfest am Freitag, 20. September, ist nicht mehr allzuviel zu tun, auch wenn sich noch Stühle und anderes Interieur aus akuten Platzgründen in manchen Räumen stapeln - die anderen werden jetzt schon für die Integrationskurse gebraucht. Los geht es an diesem Tag um 16 Uhr mit einem Tag der offenen Tür, um 19 Uhr tritt der bekannte Poetry-Slammer "Sebastian23" auf, und um 21.15 Uhr berichtet der Heerener Radio-Moderator Lothar Baltrusch im Rahmen einer Charity-Aktion von seinen Motorradabenteuern in den USA. Hingehen lohnt sich!

 

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen