Anzeigen

bft2021 500

Anzeige: Brumberg Reisemobile

bannerbecher516

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

Clubhaus Kamen 500

jacoby500

brumbergxxl500

Venencenter19

 

Nicoletti0121 500

johnelektro500

alldente17 500
 
RZ Anzeige WEB 2019 4 GROSS
 

AWO-Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems gibt Gas

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Zur Biker-Tour durch die Region werden Motorrad-Begeisterte aus den Kreisen Warendorf und Unna sowie aus Hamm erwartet

AWO Biker Tour522

Kreis Unna / Kreis Warendorf / Hamm. Der AWO-Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems macht mobil und lädt am Samstag, 18. Juni, alle begeisterten Biker zu einer gemütlichen Landpartie durch die Region ein. Die „AWO-Biker-Tour“ ist zweite Großveranstaltung dieser Art. Bei der Premiere im Jahr 2019 waren die Mitfahrenden (50 Teilnehmende auf rund 40 Bikes) begeistert und drängten auf Wiederholung. Doch die Pandemie vereitelte zunächst weitere Planungen. „Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir nun aller Voraussicht nach wieder durchstarten können“, sagt Wolfgang Rickert, einer der beiden Organisatoren, Vorstandsmitglied im AWO-Unterbezirk und leidenschaftlicher Motorradfahrer, den auch ein schwerer Unfall nicht ausgebremst hat: „Einmal motorradverrückt, immer motorradverrückt“, sagt Rickert und lacht.

Ihm zur Seite steht bei der zweiten Tour Senol Ünlü, ehrenamtlicher Leiter des bei den AWO-Migrationsdiensten angesiedelten TRIO-Hamm-Herringen (Treff- und InformationsOrte), wo sich auch eine Gruppe Motorradbegeisterter unter dem Namen „TRIO-MC“ gegründet hat. „Altersmäßig ist beim TRIO-MC alles vertreten – von 20 bis Anfang 70. Und zwei Frauen, beide Selbstfahrerinnen“, erzählt Ünlü. Vor 40 Jahren hat der heute 58-jährige seinen Motorradführerschein gemacht und würde niemals auf das besondere Fahrgefühl verzichten wollen. „Wolfgang Rickert und ich sind unterschiedlich: Er fährt gern in der Gruppe, ich mag es mit maximal zwei Begleitern eher überschaubar und fahre oft mit meinem Bruder. Meine Touren dauern auch schon mal vier bis sechs Wochen. 2015 bin ich einmal in Begleitung von 15 Fahrern in die Türkei gefahren, aber dann wird es schnell auch mal gefährlich“, erklärt Ünlü. Schmunzelnd fügt er hinzu: „Das gilt natürlich nicht für unsere AWO-Biker-Tour.“

Die startet am Samstag, 18. Juni, um 10 Uhr auf dem Parkplatz des AWO-Dienstleistungszentrums in Kamen, Unnaer Straße 29a, mit der offiziellen Begrüßung der Teilnehmenden durch den AWO-Vorstand und die Organisatoren und einem lockeren Kennenlernen.
MC-TRIO-Mitglieder fungieren als Touren-Guides und werden die Teilnehmenden in drei bis vier Gruppen einteilen. Erstes Ziel ist der rund 30 Kilometer entfernte Biker-Treff Nordkirchen, kurz Noki, wo den Bikern rund eineinhalb Stunden für einen gemütlichen Austausch und Bezingespräche bleiben. Die Kosten für Speisen und Getränke trägt jede(r) für sich.

Das nächste Etappenziel ist das circa 30 Kilometer entfernte Haus der Begegnung, Am Jugendheim 3 in Hamm, wo gegen 14.30 Uhr der Grill angeheizt wird. Die Veranstaltung endet gegen 16.30 Uhr. Die Rückfahrt können die Teilnehmenden nach ihren Wünschen gestalten. Die Distanz Herringen-Kamen beträgt 18 bis 20 Kilometer, von Herringen nach Unna sind es rund 20 bis 22 Kilometer.

Auskunft und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen