Anzeigen

johnelektro500

bannerbecher516

alldente17 500
 

FC1123 500

markencenter1-2-17
wolff 2016 web

sporty923 500

FC2020 500

VKO 09 2023 500

GWA223 500AZUBI

GSWBanner 823 500

VOS1120 500

Vahle23500

Badegewässer im Ruhrgebiet bieten ausgezeichnete Wasserqualität

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

naturbadheil14KWNaturfreibad HeilMetropole Ruhr/Düsseldorf (idr). Die Badegewässer in der Metropole Ruhr haben beinahe durchweg eine ausgezeichnete Wasserqualität. Das NRW-Umweltministerium bescheinigt 19 der insgesamt 21 Badestellen in der Region höchste Wasserqualität. Richtig gut baden lässt sich demnach zum Beispiel an der Glörtalsperre, am Silbersee in Haltern oder auch im Naturbad in Xanten - allesamt Bäder mit RVR-Beteiligung.

Zwei Badegewässer in der Metropole Ruhr sind laut Messdaten anfällig für kurzzeitige Verschmutzungen: der Seaside Beach am Essener Baldeneysee und das erst 2022 neu ausgewiesene Badegewässer Ruhr/Ruhrwiesen in Bochum. Der Seaside Beach wurde mit "ausreichend" bewertet, für die Ruhr in Bochum liegen noch nicht genug Messdaten für eine Bewertung vor. Die Qualität eines Badegewässers wird anhand von Messwerten aus den zurückliegenden vier Jahren beurteilt.

In ganz Nordrhein-Westfalen gibt es derzeit 85 ausgewiesene EU-Badegewässer mit 111 Badestellen, an denen während der Badesaison regelmäßig Untersuchungen der Wasserqualität stattfinden. Die Gesundheitsämter nehmen während der Badesaison grundsätzlich mindestens alle vier Wochen Wasserproben zur Analyse.

Weitere Informationen: https://db.badegewaesser.nrw.de/badegewaesser-nrw/

Anzeigen

kamenlogo stiftung23