Anzeigen

johnelektro500

bft2021 500

alldente17 500
 

Clubhaus Kamen 500

jacoby500

RZ Anzeige WEB 2019 4 GROSS
 

VBTerminvereinbarung Online 500X280

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

VOS1120 500

brumbergxxl500
Anzeige: Brumberg Reisemobile

Venencenter19

 

wolff 2016 web

bft2021 500

Roettgerbis130120

Abschlussmeldung zum Verkehrsunfall auf der A 1: Drei Fahrzeuge beteiligt, vier Leichtverletzte

am . Veröffentlicht in Blaulicht

FWW A1 2 5417Dortmund. Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A 1 sind am Mittwochmorgen (5. April) vier Personen leicht verletzt worden. Für knapp über eine Stunde musste die Autobahn an der Unfallstelle komplett gesperrt werden.

Ersten Erkenntnissen und Zeugenangaben zufolge war eine 29-jährige Münsteranerin zum Unfallzeitpunkt (8.15 Uhr) zwischen den Anschlussstellen Hamm-Bockum/Werne und Hamm/Bergkamen unterwegs. Sie befuhr demnach den linken Fahrstreifen, als plötzlich das Auto eines 43-jährigen Münsteraners vor ihr auf die linke Spur wechselte. Dabei kam es offenbar zum Zusammenstoß. Fahrerin und Fahrer verloren dadurch die Kontrolle über ihre Autos.

Der Wagen des 43-Jährigen geriet ins Schleudern und kollidierte mit der Leitschutzplanke. Schließlich kam er auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die 29-Jährige konnte ein Auffahren auf ihren "Vordermann", den Wagen einer 59-jährigen Frau aus Hamm, nicht mehr verhindern.

Bei dem Unfall wurden alle Fahrerinnen bzw. Fahrer ebenso wie die 36-jährige Beifahrerin der 59-Jährigen (ebenfalls aus Hamm) leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen 9 Uhr war die A 1 an der Unfallstelle wieder einspurig befahrbar, ab ca. 9.30 Uhr floss der Verkehr wieder störungsfrei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. (ots)

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen