Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizeimeldung18KWBönen / Kamen. Am Mittwoch, 12.09.2018 gegen 15:12 Uhr befuhr ein 56jähriger Bönener mit seinem Pkw den Kletterpoth. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer beobachtete, dass der Pkw über mehrere Bordsteine fuhr und in Schlangenlinien mehrfach fast in den Straßengraben rechts neben der Fahrbahn geriet. Der Zeuge verständigte die Polizei. Diese konnte den Fahrzeugführer schließlich in der Beethovenstraße anhalten. Bei der Überprüfung bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch. Dem Beschuldigten wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und das Führen jeglicher führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt.

An dem Fahrzeug wurde ein frischer Unfallschaden festgestellt. Woher der stammte, klärte sich kurz darauf, als der Polizei eine Verkehrsunfallflucht in Kamen - Heeren gemeldet wurde. Dort hatten Zeugen beobachtet, wie der Pkw beim Ausparken an der Kurt-Schumacher-Straße gegen einen geparkten Pkw prallte. Der Unfallfahrer bremste zwar kurz ab, entfernte sich dann aber vom Unfallort ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. (ots)

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen