Sonderimpfung gegen das Corona-Virus

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Gesundheit

Impfung Hoehe721CVAm Freizeitzentrum Lüner Höhe wird am Donnerstag, 22. Juli, bis 18 Uhr geimpft. Die Spritze gegen das Virus gibt es spontan und ohne Terminvereinbarung. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Am Freizeitzentrum Lüner Höhe wird am Donnerstag, 22. Juli, bis 18 Uhr geimpft. Die Spritze gegen das Virus gibt es spontan und ohne Terminvereinbarung.

Schon um 13.30 Uhr warteten die ersten Interessenten vor dem Stadtteilzentrum Lüner Höhe, dessen erste Etage für den Tag zum temporären Impfzentrum umfunktioniert worden ist. Hinweisschilder in verschiedenen Sprachen weisen auf die Aktion hin.

„Bei der Einteilung ist darauf geachtet worden, dass immer ein Impfarzt oder ein Medizinisch-technischer Assistent vor Ort ist, der auch die Sprache spricht, die in der jeweiligen Wohngegend gesprochen wird“, erklärt Impfarzt Karam Mousa. Ebenso wie beim jüngsten Termin auf dem Bergkamener Wochenmarkt sind daher zudem einige Mitarbeiter des Kreises mit Migrationshintergrund vor Ort.

Wie viele Menschen die spontane Einladung zur Impfung wahrnehmen, weiß das Team von  der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und dem Kreis Unna vorher nicht. „Wir lassen uns einfach überraschen. Mal sind es 50, aber mal auch 200 Personen“, berichtet der Impfarzt. Geimpft wird mit dem Impfstoff BioNTech. Der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Impfpass, sind mitzubringen. Geimpft werden Personen ab 16 Jahre. Diese Minderjährigen sollten eine formlose Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten und eine Kopie dessen Personalausweises mitbringen.

Am Samstag, 24. Juli, findet bei IKEA von 12 bis 18 Uhr eine weitere Sonderimpfung statt.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen