SVK schlägt Iserlohn nach Leistungssteigerung

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

svk5182jkSV Kamen - SGW Iserlohn 12:5 (3-1/2-3/4-0/3-1)

Kamen. Nach der Auftaktniederlage zur Freiluftsaison in Duisburg (9-20) wollte die erste Mannschaft des SV Kamen Wiedergutmachung.
Zum ersten Heimspiel unter freiem Himmel kam der Tabellenletzte aus Iserlohn, der vier Punkte Rückstand auf die Kamener hatte. Die Iserlohner Reserve war für die Sesekestädter kein unbeschriebenes Blatt, avancierten sie doch in den letzten Jahren zu einer Art Angstgegner. NRW Pokal, Bezirkspokal und auch im Hinspiel setzte es reihenweise Niederlagen.
Motiviert begannen die Kamener das Spiel und gingen mit 3:1 in Führung. I m zweiten Viertel ließ der Gastgeber viele Chancen liegen und wurde durch zwei aufeinander folgenden Kontertore bestraft. Glücklicherweise konnte Routiner Wolfgang Kassing noch vor der Halbzeit zur Führung einnetzen. Ein kleiner Knackpunkt in der Partie für die Gäste, denn danach kamen sie nicht mehr ins Spiel zurück. Kamen stellte in der Centerverteidigung um, JoschuaDreskes musste foulbelastet Patrick Gärtner weichen, der einen überragenden Job ablieferte. Dreskes, sonst Abwehrchef, zeichnete sich indessen als Torschütze aus. In Hälfte zwei konterten die Kamener ein ums andere Mal aus einer sicheren Abwehr und gewannen die Halbzeit mit 7:1. Ein verdienter Heimerfolg, wenn auch ein paar Tore zu wenig, und wichtige zwei Punkte standen am Ende zu Buche. Weiter geht es erst im Juni mit dem schweren Auswärtsspiel in Schermbeck.

Aufstellung: Stoltefuß (1.-3.), Gracio (4.); Eickmann (1), L. Klasing (2), Renner, Dreskes (1), Grobelny (2), N. Klasing, Reek (2), J. Klasing, Gärtner (2), Kassing (1)

 

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen