Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen stellt Weichen für die neue Saison

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

flvw 519KWKamen. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) geht mit Hochdruck in die Planung für die anstehende Spielzeit 2022/23. Amateurfußballer*innen können sich den 6. und 7. Juli bereits rot im Kalender anstreichen.

Zunächst wird am Mittwochabend, 6. Juli (ab 18 Uhr) in der Rotunde des SportCentrum Kaiserau die Lostrommel heiß laufen: Insgesamt 64 Teams sind dann im Topf für den Krombacher Westfalenpokal 2022/23. Und: Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind wieder Vertreter*innen von allen Vereinen eingeladen.

"Wir freuen uns sehr darauf, die teilnehmenden Clubs wieder bei uns begrüßen zu können. Das ist immer ein schönes Miteinander. Zudem können die Vereinsvertreter*innen bereits die Termine für die erste Runde abstimmen", fiebert auch Pokalspielleiter Klaus Overwien der Ziehung entgegen. Bis einschließlich zum Viertelfinale werden die Paarungen gelost und anschließend auf FLVW.de veröffentlicht.

Staffeleinteilung am Donnerstag, 7. Juli

Nur einen Tag nach der Auslosung gibt der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) die Einteilung der überkreislichen Spielklassen im Männer- und Frauenfußball bekannt. Als Veröffentlichungstermin hat der Vorsitzende Reinhold Spohn, der sich auf dem FLVW-Verbandstag am 25. Juni um eine Wiederwahl bewirbt, den 7. Juli (mittags) festgesetzt. Die Spielklassen-Einteilungen werden dann auf FLVW.de als PDF-Download verfügbar sein.

Der Herner hat bereits angekündigt, dass es in der neuen Spielzeit definitiv keine 14 Bezirksliga-Staffeln im westfälischen Männerfußball mehr geben wird. "Durch den vermehrten Aufstieg in der vorzeitig beendeten Corona-Saison 2019/20 war die Aufstockung nötig. Jetzt möchten wir langsam wieder zum ursprünglichen System zurückkehren", sagt Spohn. Für die kommende Spielzeit sind zunächst 13 statt der ursprünglich zwölf Staffeln geplant.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen