-Anzeige-

GSW TEST2022

Germania Kamen findet neue Vereinsmeister

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

djk622Die Geehrten (v. l. B. Schenzel, S. Kaltwasser, G. Möller, R. Exner, S. Schreiber, J. Schramm & Y. Turhal) & Bürgermeisterin Elke Kappen (Dritte v. l.)

Kamen. Die Vereinsmeister 2022 beim Tischtennisverein DJK Germania Kamen heißen Steffen Kaltwasser, Ludger Lamik, Julian Maaß und Noah Goeke. Nach umkämpften Wettkämpfen mit bis zu 20 Teilnehmern je Turnierklasse konnten sich die Spieler der Germanen am vergangenen Wochenende in die Siegerliste eintragen. Zusätzlich zu den Einzelkonkurrenzen wurden vereinzelt auch die Doppelkonkurrenzen ausgespielt. Hier setzten sich die Paarungen Kaltwasser/Filikci, Filikci/Ruppert sowie Maaß/Ruppert in jeweils spannenden Finalspielen durch.

Da die Vereinsmeisterschaften coronabedingt in den letzten beiden Jahren in gewohnter Form ausfallen mussten, gab es einige Ehrungen, welche der Vorstand gern nachholte. Gerd Möller wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Er hat im Jahr 1972 einen großen Anteil daran gehabt, dass der Verein damals wiedergegründet wurde, nachdem dieser sich in den 60er Jahren aufgelöst hatte. Ebenfalls wurden Beate Schenzel, Steffen Kaltwasser, Reinhard Exner, Christian Schreiber und Yilmaz Turhal für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Der heutige 1. Vorsitzende Jens Schramm wurde für mehr als 500 Spiele gewürdigt.

Unterstützung gab es dabei von Bürgermeisterin Elke Kappen. Frau Kappen nahm die vom Verein ausgesprochene Einladung gern an und gratulierte neben den Jubilaren auch dem Verein zum 100-jährigen Bestehen. Gleichzeitig gab es für Sie vom Verein einen personalisierten Tischtennisschläger als Überraschung. Für den Vorstand der Germanen waren die Vereinsmeisterschaften 2022 trotz des warmen Wetters und dem Organisationsaufwand eine positive Veranstaltung. Vor allem die hohe Resonanz sowie die durchweg gute Stimmung in der Halle der Diesterwegschule hat den
vorhandenen Gemeinschaftsgedanken des Tischtennissports in Kamen weiter gestärkt.

Anzeigen

kamenlogo 

stiftungslogo rot200