Anzeigen

Nicoletti0121 500

FC2020 500

wolff 2016 web

jacoby500

VOS1120 500

VBTerminvereinbarung Online 500X280

bft2021 500

Anzeige: Brumberg Reisemobile

bannerbecher516

brumbergxxl500

johnelektro500

FC2020 500

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

markencenter1-2-17

Exklusives für Fleisch-Liebhaber

am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

Fleisch1617CVFleischermeister Dirk Flechsig hat sich einen Traum erfüllt, und vor einigen Wochen seinen ersten Wagyu-Bullen - 100 Prozent Fullblood aus Deutschland - zerlegt. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Lust auf etwas Besonderes? Fleischermeister Dirk Flechsig hat sich einen Traum erfüllt, und vor einigen Wochen seinen ersten Wagyu-Bullen - 100 Prozent Fullblood aus Deutschland - zerlegt. Mit seiner einmaligen Fettmarmorierung, dem leicht nussigen Geschmack und seinem zartgliedrigen Gewebe ist das Produkt ein kostspieliges, aber zugleich sehr gefragtes Stück Fleisch, das es jetzt erstmals in Kamen zu kaufen gibt.

Fleisch2617CVVor zwei Jahren besuchte der lokale Fleischexperte erstmals den Hof Holtmann in Münster, der sich seit 2009 mit Wagyu-Rindern und deren Haltung beschäftigt. Nachdem Flechsig vor einigen Wochen an einem Seminar zum Thema teilnahm, nutzte er dabei die Chance, sich eine Hälfte eines zwei Jahre alten Tiers zu sichern. Wagyu-Rinder sind, verglichen mit anderen Rinderarten, wie dem Angus-Rind, von besonders großer und kräftiger Statur, so überraschte es nicht, das die gelieferte Hälfte stolze 250 Kilo auf die Waage brachte.

Auch wenn die Nachfrage nach dem Premium-Fleisch in Kamen bisher überschaubar war, wollte Flechsig seinen eigenen Wunsch verwirklichen. „Das passt einfach zu meiner Philosophie. Ich bin ein Fleisch-Freak und wollte ein solches Tier einfach einmal in der Hand haben und es selbst zerlegen. Das ist für einen Genießer wie mich so etwas wie die Erfüllung eines Kindheitstraumes. Ein passionierter Porsche-Fahrer dreht ja auch gern mal eine Runde über den Nürburgring“, erklärt der Fleischermeister.
Das Ergebnis des öffentlich durchgeführten Zerlegeabends wird seit dem vergangenen Wochenende im Geschäft auf der Oststraße 17 angeboten. Von dem reinrassigen Rind gibt es vom Filet über extragroße Steaks bis hin zu Burger-Patties alles, was das Herz eines passionierten Fleisch-Liebhabers oder Grill-Enthusiasten höher schlagen lässt. Selbst wenn die Wagyu-Aktion wahrscheinlich vorerst einmalig bleiben wird, passt das Luxusfleisch ins Konzept. „Wenn ich höre, dass die Leute über uns sagen, dass wir eben etwas mehr als üblich machen, passt das zu unserem eigenen hohen Anspruch“, sagt Flechsig.

-Anzeige-

Anzeigen

kamenlogo 

stiftungslogo rot200

hintergrund entfernen