Neue Abteilung bei Specht: Küchenmöbel universell eingesetzt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Specht1 1119CVRalf Oelschläger-Specht mitten in der Baustelle in der zweiten Etage, wo in den nächsten Wochen eine neue Ausstellung mit Bad- und Wohnmöbeln sowie Outdoor-Küchen entsteht. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Heeren-Werve. Im Zuge der Großbaustelle „Umgestaltung der Ortsmitte Heeren-Werve“ rollen die Bagger derzeit unübersehbar durch das Heerener Zentrum. Auch ein paar Meter weiter kündigen sich Veränderungen an, denn Küchen-Spezialist Specht ist dabei, die bereits über 3.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche an der Märkischen Straße zu erweitern.

Mit der großen Ausstellung von rund 100 verschiedenen Küchen ist das Küchenstudio Specht in der gesamten Region bekannt. Jetzt wird das Portfolio in einem Teil der bisher nur als Lager genutzten zweiten Etage des 1906 gegründeten Unternehmens mit Bad- und Wohnmöbeln sowie Outdoor-Küchen erweitert.

Aktuell entsteht hier unter anderem eine Outdoor-Fläche, in der ab Ende des Jahres passende Möbel präsentiert werden, die ganzjährig draußen stehen können. „Auch die Küche samt integriertem Grill kann an 365 Tagen im Jahr ohne Schutz draußen stehen bleiben“, kündigt Ralf Oelschläger-Specht bei einem Rundgang an.

Ein weiterer Bereich der neuen Ausstellung werden parzellenartige Beispiele für die Einrichtung kleiner Wohnungen sein, bei der die verschiedenen Lösungen aus Küchenmöbeln geschaffen werden. Zusätzlich können Interessenten eine größere Wohnung erkunden, in der auch ein Hauswirtschaftsraum mit Küchenmöbeln eingerichtet sein wird. Garderobe, Büro, Essgruppe und Badezimmer entstehen hier in den nächsten Wochen ebenfalls aus Küchenmöbeln.

„Das Wohnen ist mit Küchenmöbeln noch individueller planbar, als mit den klassischen Badmöbeln, die sonst im Handel zu bekommen sind“, erklärt Oelschläger-Specht.

Weiterer Vorteil sei die Möglichkeit, ein einheitliches Bild in der gesamten Wohnung erzeugen zu können. „Wenn ich eine offene Wohnküche habe, kann ich dazu passende Wohnzimmertische und Schränke besorgen, sodass am Ende alles aussieht, wie aus einem Guss“, so Oelschläger-Specht.

Das Verler Unternehmen Nobilia ist als größer Hersteller von Einbauküchen in Europa bekannt und beliefert das Heerener Küchenstudio. Ende September besuchten Ralf Oelschläger-Specht und Susanne Specht dort eine Messe - und waren von dem neuen Möglichkeiten sofort angetan. „Wir haben danach direkt mit der Umsetzung angefangen, denn Wände, Decken und Boden mussten schließlich komplett umgestaltet werden“, so Oelschläger-Specht. Die Kunden können den neuen Bereich voraussichtlich nach den Weihnachtsfeiertagen ab dem 27. Dezember genau inspizieren und sich inspirieren lassen.

Specht2 1119CVIn einigen Bereichen lässt sich schon erahnen, was künftig im erweiterten Ausstellungsbereich von Specht gezeigt wird. Küchenmöbel werden hier neu definiert.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen