Anzeigen

Venencenter19

 

sporty 500 9

RZ Anzeige WEB 2019 4 GROSS
 
brumbergxxl500
reweahlmann517
markencenter1-2-17

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

-Anzeige-

VOsonntag1020 KIG500

sporty 500 9

VBTerminvereinbarung Online 500X280

bannerbecher516

Dringlichkeitsentscheid: Rat der Stadt Kamen gibt grünes Licht für zwei sonntägliche Ladenöffnungen

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

KIGVerkaufsoffenerSonntag10 2020Anzeige: Kamener Originale / KIG e.V.KIG beantragt erfolgreich verkaufsoffene Sonntage in Kamen

Kamen. Per Dringlichkeitsentscheid hat der Rat der Stadt Kamen nun grünes Licht für zwei sonntägliche Ladenöffnungen aus Anlass der städtischen Veranstaltungen „Stadtleuchten“ am 04.10. und während des Adventsmarktes am 29.11. gegeben.

Die Interessensvertretung der Kamener Händler „Kamener Originale“ in der KIG hatte bei der Stadt einen Antrag auf die Erteilung der Genehmigung zweier zusätzlicher Verkaufsoffener Sonntage gestellt. Mit dieser Entscheidung haben die Händler in der Innenstadt nun Planungssicherheit.

Zuvor waren Stellungnahmen der relevanten betroffenen Gruppen und Gewerkschaften eingeholt worden, so dass in Kamen ein breiter gesellschaftlicher Konsens über die Durchführung getroffen und Rechtssicherheit geschaffen wurde.

Bürgermeisterin Elke Kappen freut sich besonders darüber, dass es der Stadtmarketingchefin Ingelore Peppmeier gelungen ist, diesen schwierigen Konsens zu verhandeln und zu einem guten Abschluss zu bringen.

Wirtschaftsförderin Peppmeier ist sich dabei sicher, dass mit diesen beiden Veranstaltungen ein wichtiger Beitrag zur weiteren Attraktivierung und Belebung der Innenstadt erreicht werden kann.

Archiv: Stadt bereitet verkaufsoffene Sonntage vor

Pflaumenkuchen schmeckt auch ohne Kirmes

am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Pflaumen RV Wanderlust920CVDer RV Wanderlust setzt sich auch in Corona-Zeiten für den Erhalt der Traditionen ein. Daher bieten fleißige Mitglieder - hier auf einem Bild von 2019 - von Freitag bis Sonntag frischen Pflaumenkuchen an. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Methler. An diesem Wochenende wäre unter normalen Bedingungen die Pflaumenkirmes in Methler gefeiert worden. Doch die Traditionsveranstaltung entfällt wegen der Corona-Pandemie. Nicht verzichten müssen die Kirmes-Anhänger auf den Pflaumenkuchen, der ihnen - wie im Vorjahr - vom RV Wanderlust angeboten wird.

Damals sprang der Verein erstmals ein, weil die Bäckerei Heuel im Dorfkern ihre Pforten geschlossen hatte. Mittlerweile befindet sich bekanntlich das Vereinsheim des RV Wanderlust in den Räumlichkeiten. „Der seit vielen Jahrzehnten während der Pflaumenkirmes angebotene Pflaumenkuchen kann vom 18. bis 20. September jeweils von 15 bis 17.30 Uhr genossen werden“, lädt nun Vorsitzender Manfred Chytralla ein.

Doch an den drei Tagen geht es nicht nur um den erneut von Bäckermeister Uwe Sadlowski hergestellten Kuchen, denn der in vielen Bereichen aktive Verein bietet zeitgleich Besichtigungen des neuen Domizils an. Ob die jüngst erfolgten Arbeiten an der Fassade oder ein Blick auf die gemütlich-rustikale Einrichtung, deren Einrichtungsgegenstände komplett aus ehemaligen Gaststätten in der Nähe stammen - ein Besuch lohnt sich.

Der Pflaumenkuchenverkauf findet an der Rückseite des Vereinsheims, genauer gesagt auf dem Kirchplatz der Margaretenkirche statt, sodass die Hygienebedingungen und Abstände eingehalten werden können. Der Verzehr findet ebenfalls im Freien statt. Wie sonst bei der Kirmes kann der frische Pflaumenkuchen natürlich auch mitgenommen werden.

Die Stadt Kamen unterstützt die Aktion im selben Umfang wie im Vorjahr. „Hierzu gehören der Druck der Gutscheine sowie eine finanzielle Zuwendung“, teilte Stadtsprecher Peter Büttner auf Anfrage mit. Die Hilfe ist absolut berechtigt. „Gerade weil die traditionelle Pflaumenkirmes nicht stattfinden kann, ist die Förderung des Miteinanders und des bürgerschaftlichen Einsatzes in Methler sehr wichtig“, so Büttner weiter.

Lokales Wochenende im Minigolfpark

am . Veröffentlicht in Kultur

Kai Magnus Sting920CVKabarettist Kai Magnus Sting - Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.devon Christoph Volkmer

Kamen. Seit Anfang September läuft im Minigolfpark die erste Serie an Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel. Nachdem bisher Künstler aus der gesamten Region und darüber hinaus aufgetreten sind, wird es am kommenden Wochenende total lokal.

Das dritte Open Air-Wochenende steht unter dem Motto „Kamen-Kultur“. Am Freitag, 18. September, ist Lucas Rieger, bekannt aus der neunten Staffel der Gesangsshow „The Voice of Germany“ zu Gast. Am Samstag, 19. September, bringt dann das Chorprojekt Terz 30 Jahre Kamener Musikgeschichte auf die Bühne. Für beide Konzerte gibt es Eintrittskarten für je 10 Euro.

Der frühere Bezirksbeamte Bernhard Büscher liest am 20. September aus seinem ersten Gedichtband vor, in dem er Begebenheiten und Begegnungen mit Menschen in seiner Heimatstadt verarbeitet hat. Das Piano-Vocal-Projekt Berndman & Robin, hinter dem Gastgeber Bernd Böhne und Chorleiter Robin Lindemann stehen, wird an dem Abend für die passende Musik sorgen. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei.

Die Reihe am Postpark läuft bisher überaus erfolgreich. Auch das Wetter hat bisher mitgespielt, noch kein einziges Mal mussten Besucher ihre Regenschirme zücken. Am vergangenen Wochenende waren mit Bruno Knust, bekannt unter dem Pseudonym „Günna“, und Kabarettist Kai Magnus Sting gleich zwei Herren am Start, die das Publikum humorvoll unterhielten. Letzter testete auf der Kleinkunstbühne sein neues Programm „Hömma, so isset“, das erst am Donnerstag in Oberhausen offiziell Premiere feiert. Dabei erklärte Sting anhand urkomischer Geschichten und der unnachahmlichen Ruhrpott-Sprache, wie der Mensch im Ruhrgebiet denkt und tickt. Ganz nach dem Motto: „Dat gibbet nur bei uns im Pott“.

Archiv: Kulturelle Open Air-Saison am Minigolfpark startet

 

Brumberg-Geschäfte in Kamen und Menden werden zu expert-Standorten

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

Brumberg 01 920CVDie Umflaggung zum 1. Oktober geht mit Umbaumaßnahmen in den Fachmärkten in Kamen und Menden einher. Im Kamener Geschäft für Hausgeräte wird derzeit eine komplett neue Präsentation der Waren vorbereitet. Andreas Brumberg hat daher schon viele Artikel, die künftig nicht mehr im Programm sein werden, im Preis reduziert. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Kamen. Noch besser und noch leistungsfähiger werden - so lauten die Ansprüche von Andreas und Matthias Brumberg, den beiden Geschäftsführern von Euronics XXL Brumberg. Hilfe bei der Umsetzung erhält das Duo dabei von expert: Die beiden traditionsreichen Fachmärkte in Kamen und Menden erweitern zum 1. Oktober 2020 den großen expert-Kreis. Bis dahin werden die Filialen noch unter der Marke Euronics weitergeführt.

Brumberg 02 920CVEins der beiden Brumberg-Geschäfte in Kamen wird derzeit schon im großen Stil für die bevorstehende Umflaggung umgebaut. Der Familienbetrieb Brumberg - heute in vierter Generation geführt durch die beiden Brüder - existiert bereits seit 1899 und steht seit jeher für erstklassigen Service und kompetente Beratung. „Wir waren fast 50 Jahre Teil der Euronics-Gruppe. Doch zur weiteren Entwicklung ist jetzt ein Wechsel notwendig“, sagt Andreas Brumberg und erklärt weiter: „Als Mitglied der expert-Einkaufsgemeinschaft haben wir nunmehr die Chance, unsere Leistungsfähigkeit weiter zu optimieren und damit zukunftsfähig zu bleiben.  Im Prinzip bleibt alles beim Alten - wir werden nur noch besser.“

Auch die 85 Mitarbeiter und Auszubildenden sehen dem Wechsel in die große Fachmarkt-Kooperation optimistisch entgegen. „Umfangreicher Service und fachkundige Beratung sind unsere Aushängeschilder und liegen uns besonders am Herzen - das verbindet uns mit der expert-Philosophie“, begründet Matthias Brumberg.

Deshalb sei auch das Team in den Geschäften so wichtig. „Wir sind optimal eingespielt und kennen als regional verwurzelter Elektronikspezialist die Ansprüche und Wünsche unserer Kunden sehr genau. Und diese entwickeln sich, analog zu den technischen Innovationen im Elektronikfachhandel, natürlich auch weiter. Deshalb nutzen wir die Umflaggung, um uns noch besser nach den heutigen Kundenbedürfnissen auszurichten und unseren Kunden getreu dem expert-Motto stets `die beste Empfehlung´ auszusprechen“, so Matthias Brumberg.

Dabei kümmern sich die beiden künftigen expert-Fachmärkte in Kamen und Menden nicht nur um die Betreuung der Kunden vor Ort, sondern unterstützen diese auch nach dem Kauf, denn der hauseigene Kundendienst übernimmt auf Wunsch Lieferung und Montage der gekauften Geräte und ist bei Reparaturen durch die eigene Werkstatt zur Stelle.

Die Umflaggung zum 1. Oktober geht mit großzügigen Umbaumaßnahmen in beiden Fachmärkten einher. „Zur Neueröffnung präsentieren wir unseren Kunden zwei topmoderne Geschäfte. Damit verbunden ist ein Abverkauf des Altsortiments bis Ende September“, sagt Matthias Brumberg. Hier locken besondere Angebote in die Brumberg-Fachmärkte. „Unsere Kunden können sich zudem auf viele einzigartige Eröffnungskracher freuen.“ Mehr wird zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht verraten. Einen Tipp hat Andreas Brumberg für die Kunden aber noch: „Kommen Sie vorbei! expert-Brumberg freut sich auf zahlreiche Besucher.“

Brumberg 03 920 CVBevor die Fachgeschäfte in Kamen und Menden unter dem Namen expert-Brumberg firmieren, können Kunden ab sofort beim Abverkauf des Altsortiments sparen. Matthias Brumberg und die Mitarbeiter haben schon viele Artikel deutlich im Preis gesenkt.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen