Vermisster Taiwanese konnte nur noch tot geborgen werden

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

Minden / Kamen. Der seit einem Badeunfall vom vergangenen Freitag (7. Juni) in Minden vermisste Taiwanese konnte nur noch tot aus der Weser geborgen werden. Am Dienstagmorgen gegen sechs Uhr machte ein Zeuge in der Weser eine verdächtige Beobachtung und meldete dies über Notruf. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurde dann die Leiche eines jungen Mannes aufgefunden und von Einsatzkräften der Wasserschutzpolizei Minden sowie der Feuerwehr Minden im Bereich Todtenhausen geborgen. Sie konnte zwischenzeitlich als der vermisste 18-Jährige identifiziert werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld wird der Leichnam noch in dieser Woche obduziert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Ursache des Unglücks laufen noch. 

Der junge Mann wurde seit den Abendstunden des Freitags nach einem Badeunfall vermisst (wir berichteten). Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen am Wochenende von Polizei und vielen weiteren Rettungskräften gab es bis heute keine Spur vom Taiwanesen.

Archiv: Austauschschüler aus Taiwan nach Badeunfall in Minden vermisst

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen