Anzeigen

schloss17 500

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 01

 

FF TdoT Plakat A0 ANSICHT500

JC18 500

 

bannerbecher516

reweahlmann517
markencenter1-2-17
wolff 2016 web

Blume500

 

"Bauch-Weg-Aktion" bei Mrs. Sporty: Jetzt anmelden und ersten Monat kostenlos trainieren!

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

mrssporty519AG

Kamen. Ein schöner Rücken kann entzücken - ein runder Bauch auch? Aber nicht, wenn es mit Vollgas in Richtung Sommer geht und die Bikini-Saison ihre Schatten vorauswirft! Dann sollten die kuscheligen Winterpfunde purzeln. Dabei behilflich ist der Frauen-Sportclub Mrs. Sporty mit seiner "Bauch-Weg-Aktion". Wer jetzt eine Mitgliedschaft bei Mrs. Sporty abschließt, trainiert den ganzen ersten Monat lang nicht umsonst, aber kostenlos! Mit dem aktuellen Spezialprogramm soll gezielt die Bauchmuskulatur angesteuert werden, damit "frau" sich spätestens im Juni wieder mit gutem Gefühl ins Freibad oder an den Strand wagen kann. Im Trainingspaket enthalten sind mindestens zwei- bis dreimal pro Woche 30 Minuten Training, die Erstellung eines individuellen Trainingsplans und Ernährungsprogramms sowie eine persönliche Betreuung. Neben der Bauchregion werden aber auch die anderen Problembereiche des weiblichen Körpers nicht außer Acht gelassen. Teil des Shaping-Programms sind daher auch die NormaTec Recovery Boots, sportmedizinische Hydraulikstiefel, in die die Kundinnen ab sofort hineinschlüpfen können. In nur 15 Minuten wird mittels einer innovativen Luftdrucktechnik das Lymphsystem massiert und dadurch unter anderem die Durchblutung gefördert, Cellulitis reduziert und der Beinumfang messbar verringert. Jetzt hier kostenloses Probetraining vereinbaren unter 02307/9269810, per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei uns im Club. Weitere Infos unter www.mrssporty.de/club/kamen-stadtmitte.

MRS Mai Juni19xl

 

 

1
2
0
s2smodern
powered by social2s

"Seilfahrt"-Festival: Zweite Ausgabe mit sieben Bands

am . Veröffentlicht in Musik

Seilfahrt18 KBFoto: Katja Burgemeister für KamenWeb.devon Alex Grün

Seilfahrt 2019PRAnzeige: Seilfahrt Musikfestival am 1. Juni 2019Kamen. Nach Frühlingsmarkt und Streetfood-Festival wirft schon das nächste frühsommerliche Open-Air-Highlight in der City seine Schatten voraus: Der Förderverein Monopol 2000 veranstaltet am Samstag, 1. Juni, ab 15 Uhr, am Förderturm in der Herbert-Wehner-Straße die zweite Ausgabe seines "Seilfahrt"-Festivals.

Mit gleich sieben Bands wird das Musikfestival im Schatten des Grillo-Turms wiederholt, nachdem es bei der Premiere im letzten Jahr so viel Anklang gefunden hatte. Gerne übernimmt der Monopol-Förderverein die Federführung, denn "neben unserer Arbeit mit den Schulklassen sind uns die Musikveranstaltungen auf dem Gelände der ehemaligen Zeche sehr ans Herz gewachsen", so Vereinsvorsitzender Ulrich Marc mit Blick auf die erste Seilfahrt oder die vorweihnachtliche Acoustic-Rotation-Veranstaltung der Musikerinitiative Laut&Lästig im letzten Jahr. Musikalisch bleibt sich das Festival treu: Es wird wieder rocklastig. Das Kölner Trio "Spring Up Fall Down" überzeugt trotz minimalistischer Besetzung mit mächtigem Sound und explosiver Performance. Harte Riffs gehen bei ihnen Hand in Hand mit detailreichen Melodien und elektronischen Elementen. Eigens aus Hannover zur "Seilfahrt" anreisen will die Band "Boy Adam". Mit ihrer Sound-Collage aus Alternative-Rock, brachialem Hardcore, sphärischen Indie-Gitarren und eingängigen Refrains sahnte die Band den Ersten Preis beim Sixpack Contest 2017 in Hannover ab. Im März veröffentlichten "Boy Adam" ihr erstes Album. Der Beat-/Surf- und Countrysound der Fünfziger bis Siebziger Jahre hat es den "Acrobats" aus Hamm angetan. Bei ihren Cover-Shows werden die Zuhörer auf eine musikalische Zeitreise mitgenommen, die Assoziationen zu legendären Filmen weckt. Durch ihr umfangreiches Repertoire geht es mit den "Abrocats" tanzend meist bis spät in die Nacht hinein, ganz nach ihrem Motto: „Come on down and have a helluva time!“. Mit dabei sind außerdem die "Pecks", die seit 2016 Indie-, Punk- und Garage-Rock miteinander verbinden, und die beiden Kamener Bands "Kiosk Europa" und "Der kleine dicke Junge". Mit Bierausschank und Grill wird für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt sein, die Veranstalter weisen darauf hin, dass das Mitbringen von Flaschen und Gläsern aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sein wird. Los geht's um 15 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist für 23 Uhr veranschlagt.

Archiv: Zechenturm gehen die Töne des Seilfahrt Musik-Festivals durch Mark und Bein

1
2
0
s2smodern

Kite trägt auch mit lauen Lüftchen den Drachenvirus weiter

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kite21 519KB

von Katja Burgemeister | Fotostrecke >>>

Kamen. Anvisieren, mehrfach drumherum laufen, vorsichtig in der Hand wiegen, weglegen, wieder herausholen, hin und herdrehen – und nach einer halben Stunde dann doch kaufen. Der erste Drachen nach über 30 Jahren wanderte für manchen, der am Wochenende beim 32. Kite Drachenfestival garantiert „nur mal schauen“ wollte dann doch über den Verkaufstisch. Das Ergebnis auf der Freiflugwiese war höchst unterschiedlich. Vom schweißtriefenden Dauerlauf mit Verknotungsgarantie bis zum stolzen Steilflug im lauen Lüftchen war alles dabei.

Kite12 519KBDas lag vielleicht auch daran, dass sich zum ersten Mal eine „Flight School“ am Rande der Flugwiese aufgebaut hatte. Sascha Korfe war nicht umsonst eigens aus Bremen mit seinem Fachwissen und einem Anhänger voll 2- und 4-Liner-Drachen angereist. Viele Besucher umkreisten neugierig seinen Pavillon und kehrten dann mutig ein, um sich fachkundigen Rat zu holen. Nicht selten brach dabei das Kind das Eis – um am Ende waren die Eltern vom Drachenvirus infiziert. „Manche hatten noch nie Kontakt mit einem Lenkdrachen“, erzählt der Experte. „Andere haben sich als Kind schon einmal damit beschäftigt und haben jetzt wieder Blut geleckt.“ Ob mit oder ohne Stäbe: Sascha Korfe hatte zu jedem Modell alle Informationen parat. Der eine Drachen ist „gutmütig und langsam“, der andere „agil und benötigt dafür wenig Wind“. Wichtig ist beim Drachenfliegen vor allem eines: „Man muss sich konzentrieren können.“ Dann ist grenzenloser Spaß garantiert.

Den Spaß haben Jürgen Jansen und Addi Kopka längst wiederentdeckt – schon vor 20 Jahren. Damals ging es für den einen mit den Kindern an die See – da war der Drachen Pflicht. Der andere schaute bei einem Drachenfest vorbei, verlor die Kinder völlig aus dem Blick und hatte dafür „einen Gesichtsausdruck, der die Ehefrau in höchste Alarmbereitschaft versetzte“. Seitdem wird jede freie Minute in die Drachenleidenschaft investiert. Beide entwerfen ihre Stabdrachen, die in kreativen Formationen vor ihren Wohnmobilen liegen, selbst. Die Stoffe werden selbst zugeschnitten, sie sitzen an ihren Nähmaschinen und nähen eigenhändigt, was später am Himmel schwebt. Der ganze Anhänger ist mit gut 100 Exemplaren gefüllt, wenn sie auf Reisen gehen und bis zu zehn Drachenfeste in der Saison besuchen. „Man trifft dabei Freunde, tauscht sich aus – arbeitet an Gemeinschaftsprojekten“, erzählen beide von ihrer Leidenschaft. „Außerdem wollen wir beide alt werden – aber nicht erwachsen!“

Das trifft auf fast alle zu, die auf der Wiese der Luftsportfreunde an diesem Wochenende ihre Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile aufbauen. „Wir sind alle ein bisschen verrückt – und alle infiziert“, sagt auch die Truppe, die sich vor einem Wohnmobil aus Potsdam versammelt hat. Hier kennen sich alle, obwohl sie aus Berlin, Kassel, Soest und sonst woher kommen. Einer ist sogar direkt aus dem Spanienurlaub angereist. Sie alle haben mindestens 20, 30 Drachen dabei. Alles 4-Liner, denn sie sind die „Vierleinergemeinde“. Drachen, die sich in alle Himmelsrichtungen im sportlich zackigen Flug lenken lassen. Fast alles Eigenkonstruktionen. „Das ist dann der Moment, wo Männer verzweifelt vor der Nähmaschine sitzen“, witzeln diejenigen von ihnen, die erst seit 2 oder 3 Jahren dabei sind. Sie holen sich hier fachlichen Rat. Denn: „Wir kennen uns alle aus den Online-Foren – auf Festivals wie diesen treffen wir uns und tauschen uns weiter aus.“

An diesem Wochenende blieb es überwiegend bei der Theorie. Denn auch wenn das Wetter mit einer hochsommerlichen Einlage und nur kurzen Regenphasen überraschte: „Am wichtigsten ist für uns der Wind – und der fehlt einfach“, sagen die Profis. Beim traditionellen Nachfliegen am Samstag wehte noch nicht einmal ein laues Lüftchen. „Lurchi“ musste mit vereinten Kräften schweißtreibend vor allem mit der Kraft der Beine angetrieben werden, damit er wenigstens kurz über dem Boden schwebte. Vögel, Mantas, langschweifige Schönheiten, Kästen und Räder: Sie alle hatten ihre Mühe, überhaupt vom Boden abzuheben. Das gelang nur, weil der Drachenflug-Nachwuchs im Dauerlauf alles gab. Auch beim anschließenden Feuerwerk hielt sich der Rauch hartnäckig an Ort und Stelle – und schaffte eine mystische Nebellandschaft mit spannenden Lichtreflexionen. Fotostrecke >>>

Archiv: Bei Kite 2019 mit den Windvögeln mitfiebern und den Hochsommer genießen

1
2
0
s2smodern

Was die EU alles für uns getan hat

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

stimmzettelEUwahlKWFoto: Archiv KamenWeb.devon Julian Eckert

Kamen. Am kommenden Sonntag (26. Mai) wird das neue Europaparlament gewählt. Dies ist Anlass genug, um einmal zu fragen: Was hat die EU eigentlich für uns getan?

In unglaublich vielen Bereichen hat die Europäische Union Richtlinien oder Verordnungen erlassen, die das Leben von uns konkret im Alltag beeinflussen. Viele nationale Gesetze des Bundestages basieren auf Richtlinien der EU. Dieser Beitrag soll einen Überblick über wichtige Gesetzesänderungen bieten, die die EU in der Vergangenheit eingeleitet und uns in unserem Alltag beeinflusst haben.

Onlineshopping ist voll im Trend. Immer mehr Menschen vergleichen und kaufen Produkte online. In diesem Bereich hat die EU gleich eine Vielzahl von verbraucherfreundlichen Rechten geschaffen. Bei Online-Kaufverträgen hat der Verbraucher ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Die Ware kann bei Nichtgefallen ohne Angabe von Gründen einfach wieder zurückgeschickt werden. Bei der Lieferung von mangelhaften Produkten bestehen Rechte auf Nachbesserung, Neulieferung, Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz. Diese Gewährleistungsrechte gelten zwei Jahre ab Kauf und auch im Offline-Handel. All diese Regeln haben wir der EU zu verdanken.

Das Vergleichen von Preisen ist dank der EU einfacher und transparenter geworden. Verkäufer sind verpflichtet, Produktpreise einschließlich des Stückpreises oder Grundpreises deutlich lesbar anzugeben. So kann ein Preisvergleich anhand des Preises für 100 Gramm, 100 Milliliter oder pro Stück erfolgen.

Die Buchung eines Hotels, Mietwagens oder einer Eintrittskarte kann von Anbietern je nach Wohnsitz des Käufers billiger oder teurer gemacht werden. Die EU plant eine neue Regelung, die genau dies verbietet. Jeder soll den gleichen Preis für die gleiche Dienstleistung bezahlen.

Telefonieren mit Festnetz oder Handy wurde dank der EU in den vergangenen Jahren immer billiger. Die Roaming-Gebühren, die ein Gespräch ins Ausland vor kurzem noch extrem teuer machten, wurden komplett abgeschafft. Somit kann auch im Ausland z.B. kostenlos das Inlands-Datenvolumen des Handytarifs genutzt werden.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen