Grobe am Zollpost öffnet am Donnerstag

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Grobe1818cv

Grobe2818cvKamen. Am Donnerstag, 23. August, öffnet das Grobe BackCafé am Zollpost. „Wir freuen uns, an diesem Verkehrs- und Einkaufsknotenpunkt - umgeben von der B 233, A1 und zahlreichen großen Filiallisten - ein BackCafé mit Wohlfühlfaktor zu eröffnen“, so Jürgen Hinkelmann, Inhaber von Bäckermeister Grobe.

Wichtig sei es dem Unternehmen aus Dortmund gewesen, einen Ort für Gäste zu schaffen, in dem Genuss statt Hektik im Vordergrund stehe. „Genuss heißt in diesem Fall, der Verzehr von Backspezialitäten aus unserer Backstube in Dortmund-Brackel - vor Ort im Café oder Zuhause“, so Hinkelmann weiter.

Warme Gerichte wie Nudeln und Pommes sucht man vergeblich auf der Speisekarte, dafür finden sich Lieblingsstullen, Baguettes, Rustikales aus Westfalen sowie die Eisspezialitäten der Kuhbar, die Kunden bereits aus der Filiale in Südkamen kennen.

Von montags bis samstags ist das BackCafé am Zollpost von 6 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. Sonntags steht dem Frühstücksgenuss drinnen und draußen auf der Terrasse ab 7.30 Uhr ebenfalls nichts im Wege. Geöffnet hat das zentral gelegene Café sonntags sogar bis 18 Uhr. Bäckermeister Grobe ist in der Region kein Unbekannter: Nunmehr 54 Cafés und Fachgeschäfte finden sich in der Region - allein neun davon in Kamen, Bönen und Unna.

Abkühlen und Erfrischen auf den 13. Bergkamener Eigenheimtagen in der Marina

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

beta18500AnzeigeBergkamen. In diesem heißen Sommer ist ein kühles Bad mehr als verlockend. Erfrischung versprechen deshalb die 13. Bergkamener Eigenheimtage am 1. und 2. September in der Marina Rünthe. Dort weht nicht nur eine kühle Brise. Es stehen auch unzählige Fachleute bereit, um das eigene Heim für einen Jahrhundertsommer wie diesen zu wappnen. Der Eintritt ist jeweils von 11 bis 17 Uhr frei.

Die Eigenheimtage von beta-Eigenheim haben längst eine feste Tradition. Zwei Tage lang bauen Fachfirmen alles am Hafenweg auf, was im eigenen Zuhause unerlässlich ist. Entsprechend lang ist die Liste der Themen auch in diesem Jahr. Eine Fachberatung zum Thema „Bauen und Sanieren“ ist ebenso im Angebot wie wertvolle Informationen über Sicherheit, Einbruch- und Wärmeschutz. Wer sein Augenmerk auf die Mobilität richtet, findet Angebote über Treppendesign, Innentüren und Böden. Wer er sich mit digitaler Unterstützung wohnlicher machen will, der kann sich im „Smart Home“ umschauen.

Garagenlösungen, Heizung, Lüftung und Sanitär, Dachsysteme, Dämmstoffe und Fenster, Finanzierung und Versicherung oder Informationen über aktuelle Neubauprojekte in der Region: Es gibt viel zu entdecken auf dieser Fachmesse. Im Mittelpunkt steht jedoch das Thema „Bad und Heizung“. Eine Badausstellung ist für die Besucher vorbereitet. An beiden Messetagen werden individuelle Badplanungen der Innenarchitektin Sonja Mrugalla ausgestellt. Außerdem öffnet ein Show-Truck der Firma Vaillant seine Türen für die Besucher.

 

Vielseitiges E-Kompaktrad mit Cruiser-Qualitäten

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Rad818cvCorratec-Kompakträder sind auch in Kamen mittlerweile gefragt. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

-Anzeige-

Kamen. Durch ihre ultraleichte und kompakte Bauweise sind die Kompakträder des bayrischen Herstellers Corratec auf dem Höhenflug. Die gefragten Elektroräder können Interessenten in Kamen bei Rad & Tat ausprobieren und kaufen.

Verkaufsschlager ist das Model „Life S“ - ein praktisches Kompaktrad für nahezu alle Körpergrößen mit voluminösen Ballonreifen. Das elektrische Kompaktrad sieht mit seinen bunten und individuell zusammenstellbaren Schutzblechen und den knalligen Farben des in Einheitsgröße angebotenen Rahmens schon auf den ersten Blick besonders aus. Die spezielle Geometrie des Rahmens ermöglicht es zudem, die Füße beim Anhalten auf den Boden zu stellen, ohne dabei vom Sattel zu gehen.

„Dazu ist es nicht sperrig oder unhandlich“, sagt Rad&Tat-Chef Stefan Hübner. Dadurch ist das Rad nicht nur im Alltag, sondern auch auf Reisen mit dem Caravan oder Wohnmobil dank der Kompaktheit sehr beliebt. Mit dem Bosch Active Plus Motor kommen die Besitzer dabei immer entspannt am Ziel an.

Ein besonderer Clou des City-Cruisers ist das Gewicht. „Ohne Akku wiegt das Bike unter 20 Kilo“, erklärt Hübner. Damit ist es auch, wenn es im Keller steht, schnell und ohne große Anstrengungen heraufgeholt und einsatzbereit. Das „Life S“ kostet in der Basisversion 2.499 Euro. Ebenfalls bei Rad&Tat erhältlich sind kompakte Elektrofahrräder des Herstellers Hartje wie das i:SY Drive. cv

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen