GSW Kamen Klassik: Veranstalter schalten Videostreaming im Internet

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

monopol20KW

Kamen. Wer am Sonntag die Veranstaltung GSW Kamen Klassik verfolgen möchte, aber keine Karte mehr bekommen hat, muss nicht auf das Musikereignis verzichten: Wie die Stadt Kamen mitteilt, haben die Veranstalter ein Videostreaming eingerichtet. So lässt sich das Konzert, das um 18 Uhr im Kamener Technopark beginnt, problemlos im Internet unter kamen.allround-stream.com verfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Kartenkontingent für die Veranstaltung auf 500 Plätze limitiert. Diese waren jedoch schnell vergriffen. Von einem direkten Besuch der Veranstaltung ohne eine Eintrittskarte bitten die Organisatoren Abstand zu nehmen, da es auch am Veranstaltungstag keine zusätzlichen Plätze geben wird und auch keine Plätze freigegeben werden.

Archiv: GSW Kamen Klassik unter dem Kamener Förderturm ist ausgebucht

"After Work Session" im En Place startet am 1. Juli nächste Runde ihres "Corona-Comebacks"

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

enplace20 obenKWKamen. (AG) Die Veranstaltungsreihe "En Place - live!" ist zu ihrem angestammten Termin im monatlichen Kamener Kulturkalender zurückgekehrt: Am Donnerstag, 1. Juli, um 19 Uhr, geht sie in die zweite Runde ihres "Corona-Comebacks".

Den bekanntesten Hits aus Rock, Pop, Soul, Blues und aktuellen Charts wird auch bei dieser "After Work Session" wieder mit viel Spontaneität und Improvisationsfreude der Staub aus den Klüngeln gejammt. Dass der "Haus-Bandleader" und seine Mitstreiter in der Corona-Zwangspause nichts verlernt haben, haben sie bereits beim lang ersehnten "Restart" am 16. Juni unter Beweis gestellt. Immer wieder verblüffen die wechselnden Ensembles um Schlagzeuger Michael Meier mit Coverversionen, die man erst auf den zweiten Blick - beziehungsweise auf den zwanzigsten Takt - erkennt. Dass etwa der Modern Talking-Klassiker "Cherry Cherry Lady" auch für eine groovende Funkversion im Unplugged-Gewand gut sein kann, muss man erst selbst einmal gehört haben. Die Gelegenheit haben die Kamener am 1. Juli wieder, diesmal mit Luke Dylong (Gitarre und Gesang), Daniel Sok (Keyboards), John de Silva (Bass und Gesang) und natürlich Stamm-Drummer Michael Meier. En Place-Wirt Arjan Gjini serviert auch diesmal nicht nur die bewährte Portion Partyatmosphäre mit "Unplugged-Sound", sondern auch die aus dem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken - live, im Freien und wie immer mit Gratis-Eintritt! (Reservierung empfohlen!)

Musik-Flashmob muss verschoben werden

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

Musik Flashmob621CVInstrumente aus dem Koffer und los geht es! Im Rahmen der neuen Standby Kultur- und Veranstaltungsreihe soll am 17. Juni ein Musik-Flashmob auf dem Willy-Brandt-Platz stattfinden. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Kamen. Der für den 17.06. für die Fußgängerzone angekündigte Musik-Flashmob muss verschoben werden. Trotz einiger Anmeldungen reicht die Anzahl der Teilnehmer nicht aus, um eine derartige Musikveranstaltung durchzuführen. Ein neuer Versuch soll am 08.07. , 17.00 Uhr, ebenfalls in der Kamener Fußgängerzone, gestartet werden. Das Kulturbüro bittet um weitere, hoffentlich zahlreiche Anmeldungen unter der Internetadresse www.stadt-kamen.de/leben-und-mehr/kultur , um dieses spannende und für Kamen vermutlich bislang einmalige Event durchführen zu können.

Eine Unterhaltung für die Besucher der Innenstadt wird es am 17.06. trotzdem geben. Mit einem Bungee-Trampolin können Kinder und Junggebliebene die Schwerkraft überwinden. Ab 15.00 Uhr auf dem Kamener Marktplatz. Die Stadt Kamen bittet trotz der aktuellen Lockerungen zum Schutz vor der Corona-Pandemie um Rücksichtnahme auf andere und Wahrung des Abstands im Umfeld der Aktion.

Archiv: Kulturbüro lädt zum ersten Flashmob mit Musik ein

GSW Kamen Klassik unter dem Kamener Förderturm ist ausgebucht

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

monopol20KW

Kamen. Wie das Kamener Kulturbüro mitteilt, sind die rund 500 Plätze für die große Klassikveranstaltung am 27.06. an der Herbert-Wehner–Straße vergeben. Aufgrund der Kontingentierung der Plätze ist es leider nicht möglich, weitere Kartenanfragen entgegenzunehmen. Von einem direkten Besuch der Veranstaltung ohne eine Eintrittskarte bitten die Organisatoren Abstand zu nehmen, da es auch am Veranstaltungstag keine zusätzlichen Plätze geben wird und auch keine Plätze frei gegeben werden. Ein Zutritt zum Veranstaltungsgelände muss daher leider verweigert werden, wenn die Konzertbesucher keine Eintrittsbestätigung vorlegen können oder auch keinen Nachweis gemäß der 3Gs bei haben, „getestet, geimpft oder genesen“. Diesbezüglich möchte das Kulturbüro aber darauf hinweisen, dass neben den sicherlich schon bekannten Teststellen im Stadtgebiet oder in den Nachbarstädten, Testungen nach wie vor in der Stadthalle Kamen am Samstag  von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr wahrgenommen werden können, aber auch am Sonntag, dem Veranstaltungstag , direkt am Technoparkgelände in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Getränke und Knabbereien mögen sich die Besucher gerne selber mitbringen, da in diesem Jahr für die Veranstaltung keine Gastronomie vorgesehen ist.

Ob es sich lohnt, auf den Wiesen und Flächen rings um das Gelände unter Beachtung der dann geltenden Coronaregelungen auf einer Decke oder auf einer der Bänke der Musik zu lauschen, müssen der Klassikinteressierte dann für sich entscheiden.

Archiv: Kulturtermine in Kamen: Kartenvergabe startet

En Place: Live-Session mit Cover-Band feiert am Mittwoch ihr Comeback

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

enplacemarktansicht2020

Kamen. (AG) Ein Wiedersehen nach der Corona-Zwangspause gibt es am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr, im En Place am Markt: Die Reihe "En Place Live!" feiert ihr Comeback.

Wie aus "Vor-Corona-Zeiten" gewohnt, wird eine erlesene Cover-Band rund um den Schlagzeuger Michael Meier an diesem Abend die von vielen vermisste "After Work Session" bestreiten. Die vierköpfige Live-Band besteht an diesem Abend aus Thilo Pohlschmidt an der Gitarre, Robin Beckmann an den Keyboards, John da Silva am Bass und Mastermind Meier an den Drums. Auf die Ohren gibt es wie immer die größten Hits der letzten 50 Jahre Rock-, Pop-, Soul- und Bluesgeschichte in "neuem Gewand", das heißt, mit viel Improvisation und Spontaneität aufgepeppt. Die Spielfreude ist den erstklassigen Musikern stets anzumerken, wenn sie mit ihrem groovenden Funk den Staub von alten Nummern aus allen Musikrichtungen pusten oder Aktuelles aus den Charts zu Gehör bringen. Ab sofort lädt En Place-Wirt Arjan Gjini wieder regelmäßig zu der Live-Reihe ein, die den Kamenern nicht nur die bewährte Portion Partyatmosphäre mit "Unplugged-Sound" serviert, sondern auch die aus dem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken - live, im Freien und ohne Eintritt!

-Anzeige-

epl621

Musikschule blickt zuversichtlich ins neue Schuljahr

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

musikschuleKWKamen. Musik gibt Lebensfreude – nach den vielen Einschränkungen durch Corona wichtiger denn je. Die Städtische Musikschule Kamen blickt mit Zuversicht auf das neue Schuljahr ab August 2021. Zwar lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickeln wird, aber die allgemeine Entwicklung lässt hoffen, dass auch Musikunterricht in weiten Teilen wieder in präsenter Form möglich sein wird.

„Wir haben unser Raumkonzept und unseren Stundenplan so aufgestellt, dass unbeschwertes Musizieren in sicherer Umgebung möglich ist“, so Musikschulleiter Alexander Schröder. „Schon jetzt können wir wieder Einzelunterricht erteilen und kleine Gruppen in unseren Räumen unterrichten. Einschränkungen gibt es noch bei den größeren Kindergruppen und den Ensembles. Aber auch hier arbeiten wir an Lösungen.“

Deshalb nimmt die Musikschule jetzt auch wieder Anmeldungen für den instrumentalen Einzelunterricht in allen Fächern an. Wer sich nicht sicher ist, welches Fach er wählen soll, kann sich gerne telefonisch im Sekretariat beraten lassen und eine kostenlose Probestunde vereinbaren. Auch die Vereinbarung einer Probezeit ist möglich. Alle Angebote der Musikschule gibt es im Netz unter www.musikschule-kamen.de.

Nach den Sommerferien werden auch wieder neue Kindergruppen für die Musikalische Früherziehung angeboten. Diese Kurse richten sich an Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren und bieten einen spielerischen Einstieg in die Welt der Musik. In der kommenden Woche werden auch die Erziehungsberechtigten aller vierjährigen Kinder direkt per Post eingeladen.

Die Kooperationsprojekte von „Erlebnis Musik“ und „Erlebnis Musik mit Instrument“ mit den Grundschulen im Stadtgebiet erfahren ebenfalls eine Fortsetzung. Die bisherigen Rückmeldungen für „Erlebnis Musik mit Instrument“ sind sehr ermutigend und liegen schon jetzt bei 75 Prozent des Vorjahres.

Der druckfrische Prospekt für die Kamener Musikwerkstatt ist seit wenigen Tagen fertig und auch digital auf der Homepage der Musikschule zu finden. Mit Workshops zu den unterschiedlichsten Themen gibt es frischen Wind, der den regulären Unterricht ergänzt.

Die Musikschule freut sich auf viele neue Schülerinnen und Schüler. Anmeldungen und Infos unter 02307 913 30 10 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen